Kolumne10 Momente des Glücks im April 21

10 Momente des Glücks im April 21

Momente des Glücks: Nicht nur das Wetter hat mich im April kräftigst gerüttelt und geschüttelt, auch privat war einiges los. Erfreuliches, Trauriges und weniger Erfreuliches. Aber ich wäre nicht ich, wenn ich nicht trotzdem mit euch meine 10 Momente des Glücks teilen wollte. Und auch welche gefunden habe.

Momente des Glücks-starten wir mit Nummer 1

Spargel– ein großes Juhu, denn es gab ihn endlich. Er war bezahlbar und sehr lecker. Wir lieben dieses Essen und essen es jetzt bis zum Ende der Saison, aber der erste ist immer wieder ein Highlight. Und Erdbeeren Momente des Glücks April 21

2. Schlemmerei an Ostern

Ostern hat sich zwar wettertechnisch nicht mit Ruhm bekleckert, aber der Hase hat mit kulinarischen Genüssen ausgeglichen. Langes Frühstück, frisch gepresster Saft. Mittags einen Snack, Kuchen. Abends lecker gekocht. Ich esse ja sowieso gern, aber wenn die Mahlzeiten lange dauern, lecker sind und alle fröhlich, dann bin ich glücklich.

3. Frühblüherschale

Sie ist klein, denn ich übe ja noch Balkon. Aber sie hat die Farben, die ich bei Blumen im Frühling so liebe: Lila, rosa und weiß. Und es sind Bellies drin. Die liebe ich auch. Nächstes Jahr werden noch Perlhyazinthen dazukommen. Jedes Mal, wenn ich auf den Balkon schaue, wärmen diese Blumen mein Herz. Was ein bisschen Farbe doch so mit einem anstellt. Momente des Glücks eben.

Momente des Glücks April 21

 

4. Frische Bettwäsche, ein blauer Himmel und eine leichte Brise

Am Morgen nach dem Bettenbeziehen bin ich sehr ausnahmsweise (es war ein Wochentag!) von alleine wach geworden. Das Bett roch frisch, der Himmel war schon blau, die Vögel zwitscherten und ein leichter Wind zog durch das offene Fenster. Das war ein herzöffnender Moment und muss hier verewigt werden

5. Ein Zahnarztbesuch, weniger schlimm als gedacht

Momente des Glücks April 2021

Normalerweise würde ich einen Zahnarztbesuch nicht in die Momente des Glücks nehmen. Niemals. Aber: Ich habe mich so gefürchtet und es war nicht ganz sooo schlimm. Denn wenn du abgeholt wirst und dir jemand Kaffee anbietet, obwohl du auf sein Sofa sabbern könntest, dann ist das ein schmerzhaftes, aber dennoch schönes Gefühl. Reden wir nicht über die Tage danach, als ich mich fühlte wie ein waidwundes Reh, aber hey, ich hab mich überwunden. Und es geschafft.

6. Fernsehen mit den Kids

Es sind tatsächlich zwei lustige Filme geworden. Das ist definitiv ausbaufähig und ich danke euch auch für eure Tipps. Wie gern beobachte ich den Humor unserer Kinder dabei, da muss ich manchmal mehr lachen als über den Film selbst.

Momente des Glücks April 21

7. Austausch und liebe Botschaften

Es wird immer wieder hier in den Momenten des Glücks auftauchen, wie sehr ich mich über den Austausch freue, wie viel Spaß, Interesse und Wertschätzung dabei ist. Ich finde das so besonders und hätte das nie erwartet. Umso schöner, dass es da ist. dass ihr da seid. Danke!

8. Sonne auf der Terrasse

Momente des Glücks April 21

 

Anfangs war es ’nur‘ die Sonne, denn es war echt kalt. Jedoch erstaunt es mich immer wieder, was so ein blauer Himmel macht.

Nach ’nur‘ Sonne folgte in der Sonne. Barfuß mit Buch und Kaffee draußen- das ist einfach herrlich. Außer an einem Sonntag: Da habe ich kurz nicht aufgepasst und zack- nennt der Sohn dich Mrs. Krebs. Also: Sonnenschutz NIE vergessen.

9. Spaziergang am Wasser

Momente des Glücks April 21

Wir sind endlich mal wieder bei schönem Frühlingswetter an der Weser spazieren gewesen. Irgendwann möchte ich wirklich am Meer wohnen. Ich bin jedes Mal so verzaubert, wenn die Sonne das Wasser zum Glitzern bringt, der Wind einen streift. Nur das Meeresrauschen fehlt hier. In naher Zukunft sitzen wir hoffentlich in dem Café direkt am Fluss und trinken einen Cappuccino. Es war Kopfkino pur.

Und wenn das nicht geht, setzen wir uns an den Deich und atmen das Schöne.

10. Ein Videoanruf

Ich habe lange überlegt, ob und wie ich es thematisiere. Oder eben nicht. Denn zunächst war es einer der Momente des Glücks: ein Videoanruf. Es gab im März einige davon, mehr als je zuvor. Dieser im April war besonders. Es wurde gescherzt, gelacht, beiläufig über eine schwere Krankheit gesprochen, versichert, dass alles gut sei, Zuneigung, Optimismus und Handküsse getauscht. Die einzige Art von Besuch, die in dieser Zeit ging. Und ich wusste nicht, dass es das letzte Mal sein würde. Momente des Glücks April 2021

Trotzdem bin ich unendlich dankbar: für alles. Dass es dich gab, wie es dich gab, unser Band und dass es Erlösung war. Wenn auch plötzlich.

Momente des Glücks im turbulenten April

Dieser Monat hat mir einmal mehr gezeigt und es ist ja nicht so, dass ich das nicht längst verinnerlicht hätte, wie kostbar dieses Leben ist. Dass wir jetzt leben und genießen müssen und sollen. Unabhängig von dieser Pandemie. Dass Momente des Glücks so wichtig sind und es sie gibt. Immer.

Was waren eure Glücksmomente im April? Was habt ihr besonders genossen?

Give your life a glow,

Eure Nicole

 

 

 

 

24 Kommentare

  1. Liebe Aaaaa, schon wieder Ungerade, gibt viel mehr als Gerade 😉
    Es tut mir sehr Leid, ich kann auch verstehen, dass du zögerst, es zu thematisieren. Mache ich ja auch nur sehr ausgewählt. Aber fühl dich virtuell umarmt, wenn ich das anbieten darf.

    Was wir ganz sicherlich gemeinsam haben? No. 5. Damit ist nicht Chanel gemeint. Sondern der Text über den Zahnarzt hätte von mir sein können. Seufz. Aber wie so alles im Leben, macht das Glück das Unglück erträglicher.

    Herzliche Grüße
    Sabina

    • Liebe heute AAA,
      Danke, ich nehme das Angebot sehr gern an ;). Danke dir.
      Bei dem Duft wäre ich raus, so sind wir jetzt nicht nur Aaaas sondern auch Zahnbuddies.
      Herzliche Grüße und einen schönen Tag,
      Nicole

  2. Irgendwie gehört beides ja doch zusammen: das Glück und die traurigen Momente. Und wenn man sich erstmal mit einem Lächeln an einen Menschen erinnert, das stärker ist als die Tränen, dann ist es gut.
    Spargel hatte ich gestern zum ersten Mal und lecker war er 🙂 Allerdings muss ich wohl üben, schneller zu essen. Die lieben Kinderlein sind mir da haushoch überlegen. Sonne auf der Terrasse: Die gibt es ab Sonntag ohne Ende und ich freu mich riesig drauf! ich glaube, am Samstag mache ich nochmal einen Gartenmarkt unsicher. Da geht noch was 🙂
    Liebe Grüße
    Fran

    • Liebe Fran,
      Ich teile absolut deine Sichtweise von Tränen und Lächeln. Denn Ja, bedauerlicherweise gehört es tatsächlich dazu.
      Hier wird das Fell aka Spargel direkt verteilt. Aus Gründen ;).
      Und mit der Sonne, da nehme ich dich beim Wort. Denn wenn ich jetzt rausschaue- oh man.
      Liebe Grüße
      Nicole

  3. Liebe Nicole, ich finde es toll, dass du deinen Verlust hier in dieser Glücksmomente-Auflistung thematisierst und anführst. Es ist doch so, dass für uns schöne und wunderbare Stunden, aber auch traurige und trübe Momente zu unserem Leben gehören. Dabei ist es wichtig, wie wir mit der jeweiligen Situation umgehen und es ist so schön zu lesen, dass du aus einem letzten Gespräch so viel mitnehmen kannst, dass du quasi in einer derzeit möglichen Form indirekt Abschied nehmen konntest und dich eben an die schönen Momente in Dankbarkeit erinnern kannst. In dieser Corona-Zeit suchen auch mich immer wieder derartige Gedanken heim, wenn ich an meine Eltern denke, wie oft wir noch mit ihnen feiern können und wie dankbar wir doch für jedes weitere Mal sein können und es daher auch entsprechend genießen sollen. Trotz des durchwachsenen Aprils, vor allem auch wettertechnisch war es einer meiner Lieblingsmomente, dass wir heuer das erste Mal wieder auf der Terrasse unser Mittagessen verspeist haben. Sonne im Gesicht, was Leckeres auf dem Teller -einfach Lebensfreude pur.
    Hab einen ganz wunderbare Woche, ein herzlicher Maidrücker und alles, alles Liebe Gesa

    • Liebe Gesa,
      ich finde es sehr schön, wie du es betrachtest. Deine Gedanken mit deinen Eltern teile ich, hier sind es nicht Eltern, sondern ältere Freunde, aber auch da ist es so. Man setzt sich in solchen Momenten sehr mit der (leider normalen) Vergänglichkeit des Lebens auseinander.
      Deshalb ist es eben so wichtig, dass wir aus jedem Moment das beste herausholen.
      Und ein Mittagessen in der Sonne, das ist so etwas Schönes.
      Ich wünsche dir einen schönen Mai und dass alle Begegnungen noch möglichst lange bleiben.
      Alles Liebe und eine Umarmung für dich,
      Nicole

  4. Was für ein schöner Rückblick 🥰!
    Ich kann mich ebenfalls nicht satt sehen an den kleinen aber wunderschönen pastelligen Frühjahrsblümchen!

    • Liebe Doris,
      vielen Dank. Ich erfreue mich auch jeden Tag daran, selbst, wenn es wie huete in Strömen regnet.
      Ich wünsche dir eine schöne Woche.
      Liebe Grüße
      Nicole

  5. Blauer Himmel ist mir auch wichtig. Alleine wenn ich rausschau und der Himmel ist blau, ist meine Stimmung immer gut. Bei grauem Himmel muss ich mich schon sehr selbst motivieren.
    Draußen gesessen bin ich auch, aber immer dick eingepackt. Socken, Jacke, geschlossene Schuhe. Hier ist es einfach immer frisch. Heute hat es 4 Grad gehabt und der Schneewind pfiff von Bergen.
    Zahnarzt… Ich hab seit einen paar Wochen immer so einen Zug auf der unteren Kauleiste. So zum Ohr hin. Kommt und geht. Ich kann aber nicht so recht eine Ursache ausmachen. Und auch keinen konkreten Zahn. Deshalb hat mich der Zahnarzt bei der Kontrolle unverrichteter Dinge nach Hause geschickt. Wenn ich echte Schmerzen bekomme, weiß welcher Zahn, dann würde ein „Bild“ sinn machen. Vermutlich hat er recht.
    Ich hoffe, Du bist gut in den Mai gekommen?
    BG Sunny

    • Liebe Sunny,
      das würde mich vogelig machen und ich würde nur noch auf meinen Kiefer konzentriert sein. Andererseits, wenn er erst einmal nichts gefunden hat, dann ist das auch gut.
      Mit dem Himmel ist es wahrhaft so: Heute ist es grau, ich möchte schreiben und suche meine Motivation.
      Ja, der Mai hat ganz gut angefangen.
      Bei dir hoffentlich auch.
      Liebe Grüße
      Nicole

  6. Liebe Nicole,

    ich mag deine Monatsrückblicke und freue mich immer zu lesen, welche positiven, schönen Momente Du dem Leben abgewinnen kannst, auch wenn die Zeit gerade „doof“ ist.

    Spargel hatten wir gestern zum ersten Mal in diesem Jahr, für mich auch immer eines der Highlights im Frühling, genau wie Erdbeeren oder das erste Eis im Freien und frische Bettwäsche ist in jeder Jahreszeit ein Highlight.

    Ich wünsche Dir einen tollen Mai und hoffe, dass es dieses Jahr etwas wird mit dem Cappucino am Wasser.

    Liebe Grüße
    von Katrin

    • Hallo liebe Katrin,
      ich danke dir dafür, dass du dich mit mir freust. Erdbeeren sind auch eine große Liebe. Wäre es nicht so umweltunfein und irgendwie auch aufwendig, ich könnte ständig frische Bettwäsche haben ;).
      Ich wünsche dir einen schönen und dir besser gehenden Mai
      Alles Liebe
      Nicole

  7. Hey, das sind in der Tat tolle Momente und ich finde es toll, dass du dich daran erfreuen kannst. So sollte es sein!
    Liebe Sonntagsgrüße!

    • Liebe Jenny,
      Vielen Dank. Ja, für mich ist es wichtig, schöne Momente zu (er)leben. Denn es gibt sie. Immer.
      Liebe Grüße
      Nicole

  8. @Spargel Der erste Spargel ist immer der beste! Ich habe letzten Samstag bei 11 Euro pro kg für Spargelspitzen das erste Mal zugeschlagen.

    @Bett Frische Bettwäsche ist das Beste überhaupt zum Schlafen.

    @Videoanruf Ich finde es gut, dass Du das thematisiert, denn es gehört zum Leben dazu. Und wenn Du dabei den schönen Moment des Videoanrufs bewahrst, gehört es doch umso mehr in diese Liste.

    Mein bester Glücksmoment im April war vielleicht der Ausflug am letzten Samstag an die Elbe nach Krautsand.

    • Liebe Ines,
      ja, das stimmt- alles, was du schreibst.
      Ich danke dir dafür und wünsche dir einen schönen Mai.
      Liebe Grüße
      Nicole

  9. Es ist so schön, dass Du die Momente des Glücks (an-)erkennst. Gerade auch solche die im Nachhinein traurig sind, aber eben ganz Besondere sind. Heitere Momente der Zuneigung vor dem Sterben sind doch mit das Glücklichste überhaupt. Ich habe das bei meiner Mutter erlebt, die dann einfach gehen durfte in der Gewissheit, dass es gut ist. Für alle.
    Deine anderen Momente des Glücks sind einfach nur zur Freude da. Rosa Blüten auf dem Balkon, der Spargel, ein Spaziergang am Wasser, so liebe Kontakte über den Blog … und ein überstandener, gefürchteter Zahnarztbesuch… die ganze Vielfalt von Glück. Ja, sogar der Zahnarzt ist ein Glück, haben doch sehr viele Menschen auf der Welt nicht das Glück, einen zu haben.
    Mein größtes Glück in diesem Monat war die erste Impfung und und das zweitgrößte, dass wir nach der enttäuschenden Absage unseres Dänemark-Urlaubs nun einen Urlaub an der Flensburger Förde gebucht haben (hoffentlich klappt es!).
    Mit grandiosem Blick aufs Wasser und auf Dänemark.
    Dass Du mal am Meer leben willst, kann ich gut verstehen.
    Sei sehr herzlich gegrüßt und bedacht von
    Sieglinde

    • Liebe Sieglinde,
      Danke für deine Worte, die mich ja immer freuen und heute bewegen.
      Ich freue mich mit dir und drücke die Daumen, dass der Urlaub gelingt und stattfindet.
      Es ist so wichtig, das Glück zu sehen und zu finden, daher teile ich es immer gern mit euch.
      Alles Liebe für dich,
      Nicole

  10. Schön, dass Du trotz der traurigen Nachricht glückliche Momente hattest liebe Nicole. Ich finde es an der Weser auch sehr schön. Obwohl ich in der Nähe des Meeres wohne, bin ich nicht sooo oft dort. Es ist manchmal doch recht stürmisch an der See. Am Fluss ist es wesentlich ruhiger. Ich sage immer: Hauptsache Wasser 🙂

    Liebe Grüße Sabine

    • Liebe sabine,
      Danke..
      Ich gebe dir Recht mit dem Wasser, aber für mein Empfinden ist Meer ein bisschen Meer. Trotz Wind.
      Liebe Grüße
      Nicole

  11. Ich schicke dir eine virtuelle Umärmelung, einfach weil es mal dran ist.

    Schmerz, Abschied und Glück können eben auch so feinfühlig zum Ausdruck gebracht werden. Danke dafür.

  12. Guten Morgen liebe Nicole,
    schön, dass Du auch in diesem schwierigen Monat Deine Momente des Glücks gefunden und genossen hast. Aber wie Du schreibst, Du wärst nicht Du, wenn es nicht so wäre. Und ein gutes Essen ist immer ein Moment des Glücks, am schönsten wenn man vorher zusammen auf dem Markt eingekauft und das Menü zusammen zubereitet hat. Das mag ich auch sehr. Und die Sonnenstrahlen, die leider gerade sehr spärlich sind, genieße ich auch, dann heißt es rausgehen und die Arbeit auch mal auf den Abend verschieben.
    Ich schicke Dir ein Drückerle und wünsche einen schönen Sonntag
    Sigi

    • Liebe Sigi,
      vielen Dank für deine lieben und schönen Worte. Ich finde wie du, dass man gerade in solchen Momenten wieder genauer sieht, wieviel Schönes und Sehenswertes es doch gibt.
      Ich wünsche dir einen tollen Mai mit sonnigen Momenten.
      Ich drückerle dich auch
      Liebste Grüße
      Nicole

Comments are closed.

Autor

Nicole

Life with a glow ist mein Lifestyle Blog, in dem ich über das Leben ü40/ü50 schreibe. Spaß, Freude und Neugier sind niemals eine Frage des Alters sondern der Einstellung. Ich freue mich auf euch!

Beliebte Artikel