Fashion2 Varianten einer Jeansshorts

2 Varianten einer Jeansshorts

Ich besitze eine Jeansshorts seit vielen Jahren, die ich sehr mag. Sie ist dunkel, für mich ziemlich destroyed (und ich fummle IMMER daran herum, wenn ich sie trage) und im Prinzip sehr bequem und ausreichend. Denn Jeansshorts sind für mich eher Urlaub und Terrasse, als dass ich sie an ‚gewöhnlichen‘ Tagen trage.

2 Varianten einer Jeansshorts

Der ‚Fehler‘ im Bestand

So weit so Jeansshorts möchte man meinen, oder? Nummer 1 gefällt mir, mit einem ABER. Von ihrer Zusammensetzung ist sie ein sehr gefälliges Modell. Sie wird im Laufe des Tragens weiter, will sagen noch bequemer, selbst im Bündchen. Ich trage sie gern, zu 90% mit einer weißen Bluse oder weißen Oberteilen.

Was mir nicht (mehr) so gut gefällt, ist, dass sie am Bein recht eng geschnitten und umgekrempelt ist. Also hatte meine kleine Einkaufsliste durchaus auch den Punkt Jeansshorts. Locker ohne Zwang. Und wie das so ist im Leben: Du suchst ein Kleid und dir begegnet das, was du (nicht) suchst: DIE Jeansshorts.

2 Varianten einer Jeansshorts

So geschehen vor unserem Urlaub. Ich hatte den Wunsch nach flattrigen und schönen Sommerkleidern. Gefunden habe ich düstere Farben, exorbitante Preise, komische Schnitte oder eben grellbunt. Tja, und wie es das liebe Einkaufskarma so will, da hing sie: Still, leise, hellblau, perfekter Beinschnitt und magnetisch geladen.

Denn natürlich bin ich wie von Zauberhand zu ihr geführt worden, die wie immer reizende Verkäuferin bei Marc o Polo ließ mein erleichtertes Argument, das sei nicht meine Größe nicht gar nicht gelten, denn sie holte mir direkt meine ’normale‘ Größe aus dem Lager.

Größe ist aber nicht immer Größe

Da ja unter jedem Dach ein Ach ist, war diese Jeansshorts leider nicht mit dem von mir so geliebten Elasthananteil versehen und ja, sie musste etwas größer sein. Denn so war sie eine Stehshorts. Die Verkäuferin war der Überzeugung, das würde reichen.

Ich dachte daran, dass ich mir vorgenommen habe, dass nichts mehr kneifen sollte, wenn ich es trage. Und beschloss, auf die nächste Größe auszuweichen. Die war in dem Geschäft aber leider nicht mehr vorhanden, die sehr dienstbeflissene Angestellte hatte jedoch direkt erforscht, dass es sie online noch gab.

Ich besaß die Größe, mich zu bedanken und ging nach Hause. Begleitet im Geiste von diesen wunderbaren Shortsbeinen, ich sah mich in unserem Urlaub schon mit ihr spazieren gehen.

Und Engelchen und Teufelchen auf der Schulter, die mir zu- und wieder abrieten.

Den besten Ratgeber von allen gefragt- typische Antwort bekommen

Ich brauchte Bestätigung- und fragte den Mann um Rat. Der, einem Online-Kauf stets abgeneigt, gab die typische ‚Du weißt, was ich von Internetkäufen halte‘-Antwort, aber er setzte hinzu, wenn sie mir doch so gefiele.

Tja, das war ja wohl ein lautschreiendes JA, oder hättet ihr das jetzt anders verstanden?

Die Lieferzeit betrug 3-5 Werktage. Das sollte reichen. Dachte ich. Das Knöpfchen, auch bekannt als Entertaste, wurde gedrückt und ich freute mich wie ein kross gebratenes Schnitzel.

Aber ich hatte die Rechnung der Tage ohne die Logistiker gemacht. Der erste Urlaubstag kam näher, die Shorts mir nicht. Sodass ich ohne sie abreisen musste, aber gute Geister auf sie und ihren Karton aufpassten, bis ich zurück war.

2 Varianten der Shorts heute

Und darum dürft ihr heute beide Varianten ansehen. Die einen im Urlaub aus der Laune heraus fotografiert, die anderen nach der Rückkehr auf der Terrasse. Denn am Ende ist die neue Shorts so, wie ich sie mir vorgestellt habe und deshalb ist sie gekommen, um zu bleiben. Und wird an Terrassentagen gern getragen. Und irgendwann dann hoffentlich auch im Urlaub.

Die Bluse (diese ist ähnlich) bei der Urlaubsvariante erfüllt meine Sommerkriterien zur Gänze: luftig, ein bisschen Rüsche oder Spitze und es ist Sommer. Wobei diese auch ein bisschen aussieht als würde ich Vierlinge dabei haben. Aber ich liebe sie.

Das Top aus der Terrassenvariante ist schon älter, aber auch hier gilt alles wie bei der Bluse.

Jedenfalls habe ich mich mal wieder über den netten Service gefreut und bin nun eine Shorts ‚reicher‘.

Welche der beiden mögt ihr lieber? Versteht ihr, dass sie für mich nicht unbedingt Alltagskleidung sind? Habt ihr auch schon mal vergeblich auf die rechtzeitige Ankunft eines Teils gehofft?

2 Varianten einer Jeansshorts

Give your life a glow,

Eure Nicole

Alle Links ohne Sternchen sollen euch lediglich als Orientierung zu den einzelnen Produkten dienen. Ich werde nicht dafür bezahlt.

27 Kommentare

  1. Shorts müssen bequem sein, Nicole. Was anderes geht gar nicht. Und Onlinehandel hin oder her, wenn es sie im Geschäft nicht mehr gab, dann ist die Bestellung entschuldigt. Deine Kombis sehen schick aus.

  2. Ich mag an mir keine Jeansshorts und auch keine Jeansröcke. Dafür normale Jeans umso mehr. Auch wenn ich mit 25 noch die Beine dazu hatte (heute gibt es andere, sommerliche Kleidungsstücke, die mir gut stehen), ich mochte Shorts/Bermudas mit weiten Beinen noch nie. Die mit engeren sehen aber besser aus. Tragen sich aber unmöglich. Eine Zwickmühle auf die ich gerne verzichte.
    Tatsächlich habe ich hier auf EINEM Foto (Schneidersitz) mal eine Short an.
    BG Sunny

    • Es ist wie mit vielen Dingen: Man mag es oder eben nicht. Und du hast in der Tat schöne Sommerteile, die sehr schön an dir aussehen.
      Einen schönen Dienstag
      Nicole

  3. Ich mag beide Shorts Und bin sicher, dass beide ihre Berechtigung in deinem Schrank haben. Schade, dass das neue Exemplar für den Urlaub zu spät kam. Ich fürchte, Marc O Polo hat gerade echte Logistikprobleme – auf einen Sweater habe ich kürzlich ziemlich lange gewartet…
    Ansonsten liebe ich die Vierlings-Bluse. Die ist ja mal sowas von Sommer 🙂
    Liebe Grüße
    Fran

    • Ja, nicht wahr? Ich kaufe Marc o Polo eigentlich immer stationär, weil die eine prima Verkaufsphilosophie haben. Allein, dass dir die Sachen in die Umkleide gehängt werden und dir tatsächlich auch Dinge ’nachgeholt‘ oder vorgeschlagen werden, das liebe ich sehr.
      Hoffen wir, dass sie das Problem in den Griff bekommen für die, die es anders halten.

      Liebe Grüße
      Nicole

  4. Ich mag die beiden Variationen der Shorts wirklich sehr, aber ich verstehe, dass du die lockerere magst, sie ist definitiv bequemer. Je nach Modell, Kombination und Accessoires bin ich vom Team „Shorts überall tragen“, ich glaube nicht, dass Shorts nur für zu Hause gemacht sind. Aber es ist die alte Regel – trage, wer sich wohlfühlt.
    Meine Shorts haben ihren Namen und ihr Modell geändert und sind heute Bermuda oder Culottes! ;))
    Liebe Grüße und schönes Wochenende!
    Claudia

    • Ich glaube, du hast Recht: Ich werde die Shorts auch mal so richtig draußen anziehen, denn mit einer Bluse sieht sie schon ganz gut aus ;).
      Und ja es ist immer das, womit man sich wohlfühlt und was einem gefällt. Ich habe es gerade wieder bei einer Freundin gemerkt.

      Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
      Nicole

  5. Liebe Nicole,
    vergeblich auf eine Lieferung für mich persönlich zu einem bestimmten Termin zu warten, musste ich zum Glück noch nicht erleben😚Das ist nicht schön!
    Aber es ist toll, dass du nach dem Urlaub schon Gelegenheit hattest, die Shorts zu testen und zu kombinieren.
    Jeansblau mit weißen Oberteilen ist einfach schön! Und mit Spitze und Rüschen erst recht😍
    Sommerliche Grüße
    Heike

    • In der Tat geht es mir genauso: Am Liebsten kombiniere ich jeans mit weiß. Und im Winter auch gern mal mit schwarz. Aber Jeans, egal in welcher Form, sind einfach toll.
      Einen sonnigen Gruß am Freitag zu dir
      Nicole

    • Danke dir, liebe Jenny. Ich dachte mir irgendwie, dass auch du gerne Jeansshorts magst. Das sind aber auch schöne Teile.
      Schönes Wochenende und liebe Grüße
      Nicole

  6. Liebe Nicole,
    leider schaffe ich es nicht, mir die Fotos in größer anzusehen, da sagt mir das Programm, dass das „Loading“ nicht workt. Also so nach dem, was ich in klein erkennen kann, scheint mir auch die „Neue“ ein nettes Teil zu sein. Ich finde, dass beide gut an dir aussehen. Wenn es um die Frage „Shorts für mich“ ginge, wäre die neue, weitere vermutlich die kurze Hose meiner Wahl, weil ich es hasse, wenn etwas an meinen Oberschenkeln quetscht (was bei meinen Oberschenkenln leicht passiert). Ich glaube, ich hab dir aber eh schon mal geschrieben, dass ich eher nicht so der Shorts-Typ bin, jedenfalls nicht draußen in der weiten Welt. Somit kann ich auch bestens verstehen, dass keine der beiden Shorts für dich Alltagkleidung ist.
    Ich kann mich vage erinnern, dass es mal bei einer Bestellung sehr knapp wurde, aber sich dann doch noch ausging – aber konkret weiß ich jetzt nicht mehr, um welches Kleidungsstück es ging. Ist irgendwie schon so lange her, ich versuche ja seit Ewigkeiten hauptsächlich aus meinem (recht gut gefüllten) Schrank zu „shoppen“ 😉
    Herzliche Rostrosengrüße,
    Traude
    https://rostrose.blogspot.com/2022/08/blogparade-tropisch-exotisch-u30blogger.html

    • Ich bin diesen Sommer ein bisschen eskaliert, weil ich Lust auf neue Sachen hatte. Aber grundsätzlich finde ich es eben auch schön, auf den Bestand zurückzugreifen. Oder so einzukaufen, dass man weiß, es geht eben auch mit den Sachen, die man schon hat.
      Danke für dein nettes Kompliment und was ist das doch auch für ein feiner Sommer.

      Liebe Grüße
      Nicole

  7. Schade, dass die neue Shorts nicht rechtzeitig kam, aber das ist doch noch ein Grund mehr, sich auf den nächsten Urlaub zu freuen. Und der kommt bestimmt! Wobei ich diese Urlaubsbilder auch schon sehr schön finde.

    Wie gut, dass Du der Stehshorts widerstanden hast, mit der wärst Du nicht glücklich geworden. Tatsächlich habe ich mich in diesem Jahr von der letzten kurzen Sommerhose getrennt, denn ich mag die im Sitzen bei mir einfach nicht mehr leiden – und im Stehen eigentlich auch nicht. Wie Du weißt, wäre ich aber eine Wintervariante mit dicken Strumpfhosen kombiniert aufgeschlossen gegenüber. Aber dann auch mit weitem Bein, wie Deine schöne neue es hat.

    @Vierlingsbluse Nun ja … es muss nicht alles ein Figurschmeichler sein, was wir tragen. Ich glaube sofort, dass das Teil an heißen Tagen wunderbar zu tragen ist, und das zählt. Ich mag so megaweite Teile lieber in Tunikalänge oder als Kleider, aber nicht in so kurz. Warum? Man kann dann Leggings dazu tragen oder nichts. Egal – die wird jetzt so verbraucht, wie sie ist.

    Und natürlich hat Dein Mann JA gemeint ;).

    Sonnige Grüße
    Ines

    • Eigentlich mag ich Blusen auch länger, aber bei dieser wäre es vermutlich sehr viel Masse gewesen.
      Danke für deine lieben Worte.
      Ich bin mir ziemlich sicher, dass deine Shorts schon auf dich wartet. Daumen sind jedenfalls gedrückt. Und ein klein wenig hast du mich angesteckt mit dieser Variante. Aber keine meiner bisherigen Shorts würde sich dafür eignen.
      Liebe Grüße
      Nicole

  8. Liebe Nicole,
    ich mag beide Shorts an Dir, kämpfe selbst noch damit, mal eine kürzere Hose zu tragen. Im Moment feiert eine eigentlich-noch-Umstands-kurze-Hose, die knapp über dem Knie endet, ein fulminantes Comeback. Schön weit und luftig, Taschen und herrlich in diesem abartig heißen Sommer.
    Mir geht es bei der Suche ganz wie Dir, ich habe beispielsweise seit Jahren die perfekte weiße Bluse auf der Liste. Gar nicht so leicht.
    Hab es schön!

    • Liebe Carina,
      #einfach machen. Wenn es sich blöd anfühlt, ziehst du sie wieder aus.. Aber wenn man es nicht probiert, weiß man es auch nicht.
      Die perfekte weiße Bluse: Oh ja, das kann ich nachempfinden. Ich suche sie auch noch, obwohl ich einige habe und mag. Meine Daumen sind gedrückt…
      Hab du es auch schön- vielleicht in Shorts?
      Liebe Grüße
      Nicole

  9. Gut, dass Du nicht auf die Verkäuferin gehört hast. Mir gefällt die neue Shorts besser, weil sie lässig geschnitten ist. Das Top dazu ist klasse. Die Bluse würde ich eher zu einer schmalen Hose mit langem Bein tragen.

    Liebe Grüße
    Sabine

    • Danke, liebe Sabine. Ja, da macht die Bluse sich auch ganz prima. Sie wirkt auf Fotos allerdings echt voluminös, obwohl ich schon auf dem Bügel schockverliebt war..
      Liebe Grüße und dir einen schöne Tag.
      Nicole

  10. Beide Shorts stehen Dir sehr gut und sind sommerlich. Die neue noch etwas mehr und da der Sommer – zumindest bei uns extrem heiß ist – ist sie eine gute Wahl. Schön, dass Du so gut beraten wurdest.
    Weniger schön sind derzeit die Liefertermine. Nichts ist mehr so wie es war. DHL ist komplett überlastet und Briefpost auch. Bei unseren Lieferungen im Shop wage ich auch schon nicht mehr zu sagen, wann es kommt. Das ist natürlich für mich und die KundInnen keine gute Situation. Ich selbst habe kürzlich auf ein Paket aus Deutschland über 1 Woche gewartet und täglich mindestens 2 Mails bekommen, dass es aber nun heute kommt. Um dann abends eine Mail zu bekommen, dass es leider nicht ausgeliefert werden konnte…dieses Spiel ging 3mal so…
    Doch das Wichtigste ist, Du hast die neue tolle Shorts nun und magst sie gern.
    Dass ich ganz was Anderes finde, als ich suche, ist normal bei mir. Hat aber eben immer einen Überraschungsmoment, der auch fein ist. 🙂
    Herzlich, Sieglinde

    • Liebe Sieglinde,
      vielen Dank für das liebe Kompliment. Ja, ich finde das auch schade, dass sich so viel zurück entwickelt hat. Dinge müssen nicht am nächsten Tag da sein, aber dieses hin und her her mit Nachrichten und nichts passiert, das finde ich nicht so schön.
      Stimmt- Überraschung ist fein, auch wenn sich da manchmal im Hinterkopf komische Dinge abspielen..

      Liebe Grüße
      Nicole

  11. Guten Morgen Nicole, die neue Shorts mag ich lieber, irgendwie ist sie lässiger, durch die weiten Beine. Gut dass Du nicht die Stehshorts genommen hast, das wäre wohl ziemlich hinderlich gewesen. Richtig gemacht. Aber deine erste engere Hose ist schön zu dem weiten Oberteil. Ja ich denke beide passen gut in Deinen Schrank. Also wenn Du so fragst kann ich mir Dich auch so zum Bummeln oder einkaufen vorstellen, nicht nur Zuhause auf der Terrasse. Falls Du berufstätig bist vielleicht nicht grade dort, aber sonst… Du siehst darin super aus.
    Dieses Phänomen andere Sachen zu finden, wenn ich etwas bestimmtes suche kenne ich auch. Wenn es sehr gefällt und alles stimmt, kaufe ich es auch gern mal ein, denn oft sind mir das dann die liebsten Sachen im Schrank. 😁
    Dass die Lieferung nicht pünktlich warist schon ärgerlich, aber der Sommer dauert ja noch an und die Shorts trägst Du sicher Jahre.
    Ich wünsche Dir einen schönen Tag, liebe Grüße Tina

    • Ja, dass sie länger hier wohnen wird, hat mich am Ende auch getröstet. Und die Favorisierung ist genau meine. Stimmt- zum Bummlen, da kann ich sie auch gut anziehen.
      Vielen Dank für deine lieben Worte und ich wünsche dir einen schönen Donnerstag.
      Sei lieb gegrüßt
      Nicole

Kommentarfunktion ist geschlossen.

Autor

Nicole

Life with a glow ist mein Lifestyle Blog, in dem ich über das Leben ü40/ü50 schreibe. Spaß, Freude und Neugier sind niemals eine Frage des Alters sondern der Einstellung. Ich freue mich auf euch!

Beliebte Artikel