LifestyleBücher

2x Liebe: The Things we leave unfinished

Ok, die Aufschrift, dass TikTok mich zum Kauf des Buches The things we leave unfinished angestiftet hat, stimmt nicht. Genaugenommen habe ich das Buch nicht einmal gekauft, sondern von der Ti-To-Tochter (wg. TikTok) ausgeliehen und empfohlen bekommen. Wie ich das Buch fand und was das mit dem Verhältnis zum Kind gemacht hat…

The things we leave unfinished- ein gewaltiges Buch

Nach meiner sehr intensiven Lektüre über einen weltberühmten Physiker war ich der Meinung, dass mir leichte Kost nicht schaden kann. Da kamen der Besuch des Tochterkindes und das Mitbringen dieses Buches (Mama, das musst du unbedingt lesen) genau zum richtigen Zeitpunkt.

The things we leave unfinished- 2xLiebe

Unsere Tochter hat bei ihrer Buchauswahl auch ein ausgesucht feines Händchen für schöne Buchcover. Sehen wir einmal von dem Aufkleber ab, ist The Things we leave unfinished* wirklich schön gestaltet.

Auch wenn mir Schmetterlinge nur in freier Wildbahn gefallen, streicheln die Farben schon einmal die Sinne. Aber kommen wir zum Buch.

Etwas Fertiges und etwas Unfertiges

Georgia Stanton steht an einem Punkt ihres jungen Lebens, den man auch als Tiefpunkt beschreiben kann. Gerade frisch geschieden von einem sie betrügenden und ausnutzenden Ehemann kehrt sie nach Colorado zurück, wo eine weitere unangenehme Aufgabe auf sie wartet.

The things we leave unfinished- 2xLiebe

Ihre Großmutter Scarlett Stanton, bei der sie den Großteil ihrer Kindheit und Jugend verbracht hat, ist verstorben. Sie war aber nicht nur eine liebevolle Großmutter, sondern eine der erfolgreichsten Liebesromanautorinnen ihrer Zeit. Zuständig für Herzschmerz und Happy Ends. Auch wenn sie selber nie ein solches ihrer ersten großen Liebe erleben durfte. Denn Jameson und sie lernten sich im Zweiten Weltkrieg kennen. Scarlett hat die Geschichte aufgeschrieben, aber nie beendet.

Georgia soll nun den literarischen Nachlass ihrer Gran ordnen und ihr Erbe antreten. Für sie ist es ein kompletter Neuanfang, denn sie hat alles in New York zurückgelassen.

Der erste Weg führt in Grans Buchladen

Als Georgia in Colorado eintrifft, führt sie ihr erster Weg zu Grans Buchladen. Sie liebt den Geruch, sie liebt es, die Bücher ihrer Großmutter ausgestellt zu sehen. Während sie noch ihren Gedanken nachhängt, betritt ein Mann den Buchladen und geht zu einer anderen Ecke, in der auch Liebesromane stehen, seine Liebesromane. Denn er ist niemand anderes als der bekannte Buchautor Noah Harrison, zu dem Georgias Großmutter ein ganz besonderes Verhältnis hatte.

The things we leave unfinished- 2xLiebe

Georgia ‚feindet‘ ihn offen an, dann gehen sie (zunächst) getrennte Wege. Noah ist verwundert, eine solche Reaktion ist er von Frauen nicht gewöhnt.

Dann fährt Georgia nach Hause ins Haus ihrer Großmutter.

Eine, nein zwei Überraschungen warten dort

Kaum angekommen sieht sich Georgia Auge in Auge mit ihrer Mutter. Das Verhältnis der beiden ist aus vielen Gründen nicht das Beste und schnell wird auch dieses Mal klar, dass die Mutter etwas will: Nämlich dass das letzte Buch ihrer Großmutter, die Geschichte zwischen Scarlett und Jameson, beendet wird.

Und sie möchte die Tantiemen dafür einstreichen.

Wer soll das Buch beenden? Ihr ahnt es: niemand anderes als Noah Harrison. Testamentarisch ist aber festgelegt, dass nur Georgia berechtigt ist, das Buch freizugeben.

So beginnt nicht nur eine Diskussion, sondern es knistert bei beiden auf besondere Weise. Eine Weise, die sie, aus unterschiedlichen Gründen nicht wollen.

Was passiert mit der Geschichte von Jameson und Scarlett? Und was passiert mit Noah und Georgia?

The things we leave unfinished- 2xLiebe

Zwei Erzählstränge in The things we leave unfinished

Das Buch wird in zwei Erzählsträngen und durch vier Personen erzählt. Was verwirrend klingen mag, macht das Buch besonders. Es geht um die Zeit des Kennenlernens und der Liebe zwischen Jameson und Scarlett in diesen wirren Tagen des Zweiten Weltkrieges und um die Zeit, in der Noah und Georgia sich begegnen.

Mir hat es gefallen, zumal man auch immer gut beenden und wieder in das Buch einsteigen konnte.

Wie mir das Buch gefallen hat

The things we leave unfinished ist ein wirklich schönes Buch voller Liebe und mit Enden und Wendungen, die wirklich niemand erwartet. Natürlich kommen sich Noah und Georgia näher und das wird sehr eingehend beschrieben. Das war der Punkt, an dem ich unsere eben noch so kleine Tochter vor mir sah und dachte: Okay, so etwas liest sie also. Hat sie nicht gestern noch fröhlich Schnappi, das Krokodil geträllert? Es muss länger her sein als gestern. The things we leave unfinished- 2xLiebe

Im Ernst: Das Buch ist wirklich eine tolle Geschichte, berührend, bewegend, überraschend, mitreißend. Und da war ich dann für die Lesezeit auch gern ein Young Adult, hihi.

Mögt ihr solche Bücher? Darf es da auch gern mit viel Liebe einhergehen?

Alles Liebe,

Eure Nicole

 

Werbung: Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision, über die ich mich natürlich freue. Für dich verändert sich der Preis jedoch nicht.

 Auch wenn ich euch hier mit dem * Bücher empfehle, so ändert das nichts an der Tatsache, dass ich euch ans Herz legen möchte, immer den stationären Buchhandel zu unterstützen. Ich habe beste Erfahrungen damit gemacht und die Buchhändler machen einen tollen Job.

 

Ähnliche Artikel

4 Kommentare

  1. Klar darf das auch mal mit Liebe sein. 😊 Ich habe auch gerade was mit Liebe aus dem Hotelregal gefischt.
    Schön dass Deine „Kleine“ an Dich gedacht hat.
    Liebe Grüße Tina 🌴

  2. Ab und an ein bisschen Liebe zum Lesen darf schon sein. Wobei ich die besagten Szenen mal ganz schön und mal einfach nur furchtbar finde. Weiß man aber erst hinterher …

    Klingt nach einem Roman, der in den 1990ern mit Julia Roberts verfilmt worden wäre. Nett im bestens Sinne.

    Komm gut durch den nassen Tag!

    1. Ja, mir geht das auch so. Manche dieser Szenen sind wie Zuckerguss andere wie harte Lutschstangen. Ich könnte mir eine Verfilmung auch gut vorstellen. Und zwar in der Pretty Woman Besetzung, da hast du sehr recht.

      Liebe Grüße
      Nicole

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"