LifestyleAdieu September- du schneller Bursche

Adieu September- du schneller Bursche

Mit einem Augenzwinkern war er vorbei, der September. Und jetzt ist Oktober und in dieser Woche wartet etwas (hoffentlich) besonders Schönes auf mich, von dem ich euch bald (auch hoffentlich) viel erzählen werde. Aber erst einmal die September-Rückschau.

Adieu September- du warst besonders

Ich fand den September wettertechnisch ziemlich ambivalent, ihr auch? Man könnte auch sagen extrem. Es regnete extrem, es kühlte extrem ab und dann war es wieder frühlingshaft warm…

Herbstoutfit-Hallo Herbst

Was abseits vom Seelenglück so passierte, das findet hier ja jeden Monat seinen Platz.

Blogs gelesen

Auch in diesem Monat habe ich wieder bei vielen anderen Bloggerinnen gelesen und sehr viel Schönes dabei gefunden:

  • Über Handzeichen bei Ines
  • Frauen mit Stil bei Ursula, ein tolles Interview, weil ich mich so wiederfand
  • Try something new bei den Ü30-Bloggern
  • Mira zeigt uns in ihrer eleganten Art, dass Herbst auch pastellig sein kann

Natürlich gab es noch ganz viele andere Artikel, die richtig toll waren. Und ich durfte bei Bettina einen Gastartikel über mein Lieblingsleben schreiben.

Gemacht im September

Es war einiges los in diesem September.

  • Endlich mal wieder bei meiner liebsten Kosmetikerin (ich habe nur die eine, haha) gewesen
  • Einen Geburtstag vorbereitet und dabei gedacht, dass ich neben Brot auch wieder öfter Kuchen backen sollte
  • Einige Freundinnenbesuche und jeder einzelne war schön
  • Genau wie der Besuch bei unseren Freunden, der sich immer nach zu Hause anfühlt
  • Zu viel gedaddelt, leider, aber Spaß hat es dennoch gemacht
  • Konzerte besucht
  • Einen tollen Vortrag gehört

Montagsgedanken-Adieu September

Gelesen im September

Da ich noch einige Bücher in der Pipeline habe, sind die Bücher zwar in der ‚Gelesen-Liste‘, die Bilder aber noch nicht wieder saisonal. Aber ein bisschen Sonne schadet ja nie.

Der Plan

Das Tor zur Welt-Träume

Blind Date

Der Verrat

Dazu Nachrichten, ein bisschen Klatsch, Gebrauchsanleitungen (Wahnsinn, was es da für qualitative Unterschiede gibt..) und Rezepte.

Wurde im September auch gelacht?

Oh ja, ziemlich viel, ziemlich laut. Einmal über Dieter Nuhrs Kommentar zur gesunden Lebensweise (leider wahr..), bei dem neuen Mario Party Spiel (wie sehr kann man sich komisch bewegen um zu gewinnen), wie immer mit und über meinen Mann, mit unseren Kindern und ich mag den schrägen Humor meiner Freundin. Und über die Karte von Ines im Paket, da habe ich auch schallend gelacht.

September

Gesehen im September

  • Die Freitagskrimis und neue Tatorte
  • Anatomie eines Skandals, sehr gut gemacht, sehr interessante Geschichte
  • Spät, aber nicht zu spät mit Suits angefangen, aber nicht wegen Meghan!
  • Dokureihe Royals im ZDF, als alte Lesezirkelverschlingerin bei der Nenntante durchaus sehenswert und schön gemacht
  • Das eine oder andere YouTube-Video

Es gibt derzeit zwei Dinge im Kino, die ich unbedingt sehen möchte, mal sehen, ob das klappt: Tausend Zeilen und Ticket ins Paradies. Hat es jemand von euch geschaut?

Gedacht im September

  • Es war so ein toller und besonderer Sommer und was dieser September da an Wetterleistung für uns aufbietet, puh
  • Dass es mir nicht leichter fällt, mich auf Übergang zu kleiden, obwohl Übergangsjacke hier zu den Running Gags gehört
  • Was das Wegfallen des 9€ Tickets doch an Entlastung für Bahnhöfe und Züge gebracht hat
  • Warum man Bahnmitarbeiter wegen eines Stellwerkschadens beschimpft. Es nervt, aber es kann doch niemand was dafür. Meine einzige Anmerkung: Eine bessere Aufklärung und nicht ein Vertrösten von immer wieder 15 Minuten
  • Wie ein Bahnhof wirkt, wenn auf jedem Gleis ein Zug steht
  • Dass ich mich ganz schön freue (worauf und worüber folgt später)

Und noch einiges mehr…

Geärgert habe ich mich auch

Diese Rubrik passt zwar nicht zum Glow, aber sie gehört eben zum Leben

  • Über meine eigenen (Harmonie) Erwartungen und dass ich nicht alles steuern kann
  • Über meinen Pürierstab (oder liegt der Fehler beim Anwender?), der beim Zubereiten der Cesars Salad Sauce dreimal nicht püriert, sondern geschleudert hat. Ihr möchtet nicht wissen, wie die Küche aussah. Lecker geschmeckt hat es trotzdem
  • Dass ich zu oft zu nass geworden bin
  • Dass unserem Sohn die Antenne geklaut wurde
  • Über zu viel Polyester in Kleidung

Gegessen im September

Leckere Baisertorte, Cesars Salad, Bestes Baguette gebacken und gegessen, feinen Heilbutt, Planted Based Chicken Burger und natürlich jede Menge mehr.

Seelenglück in Woche 39

Und sonst?

Es war ein schneller, aber feiner September. Meine feinen Antennen haben oft verrückt gespielt, mein Harmoniebedürfnis zwischendurch gelitten. Aber es gab Glow und Freude und für die Natur viel Regen. Vielleicht macht der kommende Oktober ja noch was golden, mich würde es freuen.

Wie war euer September?

Give your life a glow,

Eure Nicole

 

 

 

16 Kommentare

  1. Hui, du hast mit Suits angefangen? Das freut mich ja total. Denn gerade die ersten Staffeln sind richtig gut. Meghan ging mir in ihrer Rolle damals schon mächtig auf den Zeiger. Haha. Ich bin ganz stramm Team Donna. Viel Spaß weiterhin beim Schauen. Liebste Grüße Sabina

    • Ja, ich bin spät dran, haha. Hatte es mal mit unserer Tochter angefangen und dann aus den Augen verloren.
      Aber jetzt- ich mag Donna auch sehr. Überrascht? Nicht wirklich, oder?
      Einen wunderbaren Tag wünscht dir deine
      Nnnn

  2. Der September? Ich würde ihn am liebsten schnell vergessen. Aber es ist einiges passiert, was das Leben verändert hat. Vergessen ist also nicht. Geht nur Abhaken.
    “ Planted Based Chicken Burger“. Planted Based Nagellacke. Auch ein Widerspruch in sich, kenne ich ja von Insta. Aber ein Huhn, das am Baum wächst? Nee oder?
    BG Sunny

    • Oh, das klingt nicht erfreulich und tut mir leid. Ich hoffe, du kannst dich einigermaßen damit arrangieren?
      Ich finde diese Widersprüche auch ganz merkwürdig und allein wäre ich nie auf die Idee gekommen, das zu essen. Ich habe gerade Kopfkino: Ein Huhn am Baum neben einer Flasche Nagellack…
      Schöne Woche und viele Grüße
      Nicole

  3. Hach dieses Stück Johannisbeerbaisertorte 😍 ich liebe es. Muss ich wohl demnächst mal wieder essen.
    Ich wünsche uns allen einen schönen Oktober.
    Liebe Grüße Tina

  4. Der krasse Abgang des Sommers geht mir immer noch nach. Ich kann Dich daher gut verstehen. Auch wenn die Natur den Regen braucht. Für die Seele ist so ein Dauerregen nichts. Überfüllte Züge sind auch nicht schön.Aber man muss nicht das Bahnpersonal beschimpfen.

    Mal sehen, was der Oktober noch so bringt.

    Liebe Grüße
    Sabine

    • Ja, ich glaube, wir haben da sehr ähnliche Empfindungen. Bisher lässt der Oktober sich zeimlich gut an, finde ich.
      Und er wird es bleiben 😉
      Liebe Grüße
      Nicole

  5. Auch wenn der September nicht so golden war, vielleicht wird es im Oktober besser, warten wir mal ab! Zumindest in meinem Garten ist das Rasen-Grün wieder da und ich freue mich sehr darüber! Der Rasen hat sich durch die aggressive Sonneneinstrahlung im Sommer richtig braun verfärbt! 🙂
    Ich wünsche dir einen wundervollen Monat voller guter Überraschungen und glücklicher Momente.
    Liebe Grüße,
    Claudia

    • Vielen Dank, liebe Claudia. Ja, der Rasen hat wirklich enorm leiden müssen. Aber er kommt zurück und das ist doch prima.
      Freuen wir uns auf den Oktober
      Liebe Grüße
      Nicole

  6. Ich bin relativ häufig auf der gleichen, längeren Strecke mit der Bahn unterwegs und bin auch irgendwie froh, dass das 9€ Ticket vorbei ist. Für die Arbeit fand ich es super praktisch (andererseits waren die vollkommen überfüllten Züge dann auch wieder nicht schön und die Verspätungen dadurch enorm!), aber ich bin schon froh, wenn ich wieder etwas ruhiger und gelassener fahren kann. Insofern die Bahn es nicht wieder durch andere Umstände versemmelt… 😉 Ich sehe es wie du, ich mag es auch nicht, wenn unfreundlich miteinander umgegangen wird. Allerdings möchte ich so manche Bahnangestellte hin und wieder schütteln. Wenn das Internet mal wieder nicht funktioniert, wir im Funkloch stehen und es überhaupt keine Infos gibt, verstehe ich dann irgendwo schon, wenn manch einer wütend wird…

    Klingt ganz danach, als hättest du einen sehr schönen September gehabt! So kann der Oktober doch weiter gehen!

    • Ja, für viele Dinge, die bei der Bahn passieren, können die auch nichts. Aber du hast Recht: Die Informationspolitik lässt in der Tat zu wünschen übrig. Das sehe ich auch oft so.
      Da bestehen durchaus Verbesserungsmöglichkeiten.
      Es wäre schön, wenn der Oktober so weitermacht, aber ich bin da ganz guten Mutes.
      Liebe Grüße
      Nicole

  7. Die Baisertorte sieht sooo gut aus …

    „Was das Wegfallen des 9€ Tickets doch an Entlastung für Bahnhöfe und Züge gebracht hat“. Glaube ich unbesehen. Wobei der Fehler dabei ja ist, dass die Bahnhöfe und Züge die ganzen grundsätzlich ÖPNV-willigen Personen gar nicht fassen können.

    Der September war wirklich kein Altweibersommer – ich nehme das sehr persönlich, wenn ich die sch…heißen Sommertage mühsam überlebt habe und dann um einen schönen Spätsommer betrogen werde. Dafür läuft der Oktober bisher ja ganz gut an.

    Schöne Oktober-Momente, ohne dass jemand Deinen Bitch-Button drückt, wünscht Dir
    Ines

    • Und die ist so gut wie sie aussieht;).

      Ich denke, wenn man es auf den wahren ÖPNV begrenzt hätte (in den jeweiligen Städten) wäre es nicht so eskaliert.

      Auch wenn ich die warmen und heißeren (auch wenn es selbst mir manchmal doch zu warm war) genossen habe, mag ich den ausklingenden Sommer nochmal lieber, als wenn er den Staffelstab direkt an den Herbst übergibt.
      Und der Oktober wird sicher schön, was meinst du?
      Liebe Grüße
      Nicole

  8. Guten Morgen Nicole,
    ganz schön vielseitig und voll war er, dein September!
    Und schnell verging er. Meiner auch!
    Der Oktober hatte schon tolle goldene Tage und Momente dabei. Und ich wünsche dir und uns allen, dass er noch ein paar davon auspackt, damit wir gut gerüstet sind für die dunkleren und trüberen Zeiten.
    Aber auch da werden wir sicher den nötigen Glow finden.
    Enorm gespannt bin ich, auf was du dich so freust, und freue mich wiederum auf deine Erzählungen.
    Liebe Grüße und einen tollen Start in die Woche
    Heike

    • Ja, das stimmt, er gibt sich große Mühe. Meistens. Und ich finde einen sanften ausklang ins Graue ganz vorteilhaft.
      Glow ist immer und macht die dann grauen Tage ein bisschen heller.
      Liebe Grüße
      Nicole

Kommentarfunktion ist geschlossen.

Autor

Nicole

Life with a glow ist mein Lifestyle Blog, in dem ich über das Leben ü40/ü50 schreibe. Spaß, Freude und Neugier sind niemals eine Frage des Alters sondern der Einstellung. Ich freue mich auf euch!

Beliebte Artikel