Lifestyle,  Alltag

Altweibersommer- 5 Dinge, die ich unbedingt noch machen möchte

Zweimal umgedreht und der August ist vorbei. Ihr wisst ja, dass ich den Sommer sehr liebe und ihm schon jetzt ein bisschen hinterhertrauere. Ich hoffe allerdings auf einen schönen Altweibersommer, damit ich noch 5 Dinge machen kann, bevor der hier meist graue Herbst Einzug hält.

Warum heißt es eigentlich Altweibersommer?

Der Begriff hat nichts mit älteren Damen zu tun, auch wenn es zunächst so anmutet. Mit dem Wort ‘weiben’ wurde im Altdeutschen das Weben von Spinnennetzen bezeichnet. Im Spätsommer ist es ja (zum Glück) häufig so, dass die Tage noch warm sind, die Abende und Nächte aber schon kühler. Das ist die Zeit, in der die Spinnen ihre Netze spinnen. Früher glaubte man, dass es die Haare von Frauen waren, die sie beim Kämmen verloren hatten. An wem sie hängen blieben, dem sollte das Glück bringen. Also ruft nächstes Mal nicht igitt, wenn ihr durch ein spätsommerliches Netz lauft, sondern glaubt fest daran, dass es Glück bringt.

Was möchte ich in der Sommerverlängerung machen?

Altweibersommer-Life with a glow- warum ich den Altweibersommer nochmal so richtig genießen möchte

In den letzten Jahren, auch bedingt durch die schönen Sommer, die wir hatten, fiel mir die Umstellung nicht ganz so schwer. Sonst war ich immer ein bisschen traurig, wenn der Sommer vorbei war- ist er doch meine Jahreszeit. In diesem Jahr möchte ich die hoffentlich schönen Tage des Altweibersommers noch so richtig auskosten und 5 Dinge tun, die ich im Herbst so nicht mehr kann.

1.Draußen sitzen, lesen und die Zeit genießen

So lange wie möglich möchte ich unsere Terrasse ausnutzen und draußen lesen, selbst wenn ich einen Cardigan oder ein Tuch tragen muss. Das habe ich im letzten Jahr versucht, es ging aber schief.

Aber in diesem Jahr werde ich das machen. Das verspreche ich mir gerade selbst ;). Ich mag es, dann zwischendurch in den Himmel zu schauen und den Moment zu genießen. Denn die Zeit im Sessel, die kommt ja definitiv und lange genug wird sie vermutlich auch.

2. Am Wasser sitzen

Wahrscheinlich werde ich während des Altweibersommers nicht mehr auf dem Rasen sitzen wollen, aber es gibt ja auch Bänke. Spazierengehen am Fluss kann ich dort im Herbst zwar auch, aber am Wasser sitzen und wenn es dann noch glitzert- ja, das mag ich. Nur daran entlang zu laufen ist ja auch nicht dasselbe.

Life with a glow-Altweibersommer-ein kleiner Sommer

3. Sommerkleidung tragen

Mein Problem ist immer das geflügelte Wort Übergangskleidung- erst kann ich mich nicht dazu durchringen, kurze Sachen anzuziehen, da ich leicht fröstele, dann kann ich mich nicht von den Sommersachen verabschieden. In diesem Jahr kann ich, denn ich werde meine Kleider und auch Röcke herbstlich stylen. Der viel gepriesene Zwiebellook wird es richten, dessen bin ich mir sicher. Was aber ab jetzt schon mein ständiger Begleiter ist: ein Top unter Bluse oder Shirt- wenn der kühlere Wind mir unters Oberteil weht, das mag ich nämlich null.

Ach ja und meine Sandalen, die trage ich auch so lange wie möglich. Wie macht ihr das mit eurem Kleidungsstil? Habt ihr spezielle Übergangskleidung? Hier ist das immer ein Running Gag, wenn ich davon spreche.

Ich sehe oft Leute total früh in Shorts draußen, heute habe ich jemanden in einer Steppjacke gesehen. Das empfand ich auch als- früh

4. Eis essen gehen

Altweibersommer-Life with a glow-schön, wenn die Sonne scheint und wir uns sanft vom Sommer verabschieden können

Seitdem wir umgezogen sind, haben wir ja tolle neue Eiscafés gefunden und sind auch abends noch einmal auf eine Kugel Eis rausgegangen. Das behalten wir bei. Im Herbst und Winter gehe ich nämlich lieber Kuchen essen. Somit muss ich das während der Altweibersommerzeit noch ausnutzen.

5. Solange es geht bei offenem Fenster schlafen

Ich weiß von vielen von euch, dass sie ganzjährig bei geöffnetem Fenster schlafen. Ich kann das nicht, oder noch nicht? Das Gefühl, wenn man morgens auf den kalten Boden tritt, bereitet mir wirklich tiefes Unbehagen, grr. Aber im Moment ist es so schön, wenn ich die morgens reine Morgenluft atme. Ich genieße das total und werde es bis zum letzten Moment auskosten.

Altweibersommer ist ein kleiner Sommer

Altweibersommer-Life with a glow- die letzen warmen Sonnestrahlen-barfuß in Sandalen

Für mich ist der Altweibersommer der kleine Sommer. Es ist noch warm, nicht herbstlich grau, und ich kann langsam Abschied nehmen. Deshalb wünsche ich mir wirklich, dass ich meine 5 Dinge noch lange in die Tat umsetzen kann.

Genießt ihr den Altweibersommer auch? Was wollt ihr unbedingt noch machen, bevor die kälteren und ungemütlicheren Tage kommen?

Give your life a glow,

Eure Nicole

12 Comments

  • Nicole Kirchdorfer

    Da ich ein altes Weib bin, darf ich das auch alles 😉
    Da sind wir voll auf einer Wellenlänge. Und wenn ich mein kleines Stimmungstief wieder im Griff habe, dann sehe ich auch wieder das wundervolle dabei.

    Genussvoller Sonntag, liebe Nicole!

  • elke

    Hallo Nicole,

    ich bin ja der absolute Sommermensch und lieber Barfuss als mit Schuhen.

    Zwiebellook ist mein Magisches Wort, aber insgeheim sehne ich mich jetzt schon zum nächsten Sommer.

    Wenn der Herbst sonnig und etwas warm ist und man draussen noch mit T-shirt sein kann, dann geht es noch. Mich fürchtet es nur, vor dem schrecklichen grauen November Wetter oder auch länger.

    Liebe Grüße
    elke von elkevoss.de

  • Wonderful Fifty

    Liebe Nicole, ich bin ja auch der totale Sonnenanbeter und will eigentlich noch gar nichts davon hören, dass sich bald oder eher mit Riesenschritten der Herbst nähert. Aber in den letzten Jahren war uns ja teilweise auch noch ein fast sommerlicher September beschert und darauf hoffe ich natürlich auch heuer wieder ;-). Bei deinen Punkten bin ich absolut bei dir – machen wir uns den Altweibersommer (vielen Dank für die Erklärung zu diesem Begriff) so schön wie möglich. Übrigens, letzte Woche hat mich doch tatsächlich meine Schwägerin an einem Regentag bereits mit einer Daunenjacke besucht und am liebsten hätte ich ihr gesagt: „Weg mit dem Ding – wir haben doch noch Sommer!“.
    Hab einen wunderbaren Sonntag und alles Liebe Gesa

    • Nicole

      Liebe Gesa,
      Haha, ja so geht es mir beim Anblick von Daunenjacken jetzt auch immer. Obwohl sie mir Frostbeule im Winter beste Dienste leisten!!
      Ich freue mich zu hören, dass du auch nicht soo leicht vom Sommer Abschied nehmen kannst.
      Freuen wir uns auf hoffentlich schöne Septembertage, dann wird uns die graue Zeit nicht so lang.
      Ich wünsche dir einen schönen und sommerlichen (hier gerade nicht so) Sonntag und sende dir liebste Grüße,
      Nicole

  • Sigrid Klede

    Liebe Nicole,
    ich wünsche Dir, dass Du all Deine Vorhaben noch oft in einem schönen Altweibersommer umsetzen kannst.
    Der Altweibersommer ist meine liebste Jahreszeit, gefolgt vom Herbst, also freue ich mich auf den Herbst, auch wenn Du das nicht gerne hören magst.
    Bei uns scheint gerade die Sonne, ich hoffe bei Euch auch.
    Liebe Grüße aus Nürnberg
    Sigrid

    • Nicole

      Liebe Sigrid,
      Natürlich höre ich das gern! Denn es ist doch toll, dass du den Herbst magst. Hier ist er oft nur sehr grau und nass. Das mag ich nicht so. Aber bei euch ist das, glaube ich, anders.
      Hab einen schönen Sonntag in der Sonne.
      Liebe Grüße
      Nicole

      • Christina

        Liebe Nicole,
        diese 5 Vorhaben finde ich auch super… vor allem auf der Terrasse sitzen und lesen.
        Ich liebe den Spätsommer mit seinem goldenen Licht, der Kühle am Morgen und am Abend und auch dem ein oder anderen Tag, der schon den Herbst spüren lässt.
        Ich freue mich aber auf den Herbst, in dem ich es mir auf dem Sofa gemütlich mache, wieder viele dampfende Suppen koche oder bei einem Waldspaziergang und Kastanien sammeln. Hier ganz große Kastanienliebe.
        Hab einen schönen Sonntag und liebste Grüße
        Christina

        • Nicole

          Liebe Christina,
          wenn uns der September noch ein paar schöne Tage schenkt, dann bin ich zufrieden und kann mit einem nicht so grauen Herbst prima umgehen. Hier ist nur lange grau, das mag ich nicht.
          Drinnen halte ich es gut aus, haha, aber ich werde dann zum Stubenhocker.
          Kastanien mag ich auch, du siehst, unsere gemeinsame Liste endet nicht.
          Liebste Grüße und genieß den Sonntag,
          Nicole

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: