BeautyBabor Power Serum Ampoules Hyaluronic Acid- eine Review

Babor Power Serum Ampoules Hyaluronic Acid- eine Review

Werbung (das Produkt wurde mir kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt)

Babor Power Serum Ampoules Hyaluronic Acid- Heute folgt zu meiner großen Freude die dritte Folge meiner Douglasbeautytesterreihe. Ziemlich dicht aufeinander diesmal, aber Feuchtigkeit und gute Pflege kann ich euch nicht oft genug ans Herz legen ;).

Der Name ist ein Zungenbrecher, die Anwendung war es anfangs für mich auch. Dann haben wir aber zueinandergefunden und deshalb gebe ich euch heute meinen Eindruck der Ampullen.

Babor Power Serum Ampoules Hyaluronic Acid- was kann es wirklich?

Wenn auf der Packung Hyaluron steht, bin ich ja schon neugierig. Ich finde, die Wirkung sieht man wirklich und ich nehme sehr gerne Produkte, die das beinhalten.

Allerdings ist mir sehr bewusst, dass keine Creme oder Serum der Welt mir meine Jugend zurückbringt. Deswegen empfinde ich den Zusatz jugendlich pralle Haut auch nur als Werbeversprechen. Aber: Das muss eine Creme auch für mich gar nicht können. Aber ich möchte einen Effekt spüren und gepflegt aussehen, einen Unterschied zu ungepflegt sehen. So viel vorweg.

Die Ampullen sind als Kur für 7 Tage ausgelegt.

Das sagt Douglas über das  Babor Power Serum Ampoules Hyaluronic Acid:

Für die Hyaluronic Acid Power Serum Ampoules kombiniert BABOR 8 unterschiedliche Hyaluronsäure-Typen mit einem hochwertigen Tripeptid, um die natürliche Hyaluronsäure-Bildung anzuregen und die Haut so intensiv zu hydratisieren. Die einzigartigen Ampullen steigern das Feuchtigkeitslevel der Haut, polstern sie effektiv auf und lassen sie an Elastizität gewinnen. Das Ergebnis ist ein unmittelbarer und lang anhaltender Hydratisierungs-Effekt und ein jugendlich praller Teint mit frischer Strahlkraft.

Und das sagt Nicole: Mir ist ein gewisser Respekt vor aufzubrechenden Glasflaschen implantiert. Aber Babor löst das mit dem grauen ‚Öffner‘ ganz gut. Bis ich kapiert habe, dass man das abgebrochene Köpfchen der Flasche einfach herausgleiten lassen kann, hat es allerdings etwas gedauert. Nun denn, Anwenderfehler.

Babor Power Serum Ampoules

Die Menge in den Ampullen ist in meinen Augen sehr großzügig bemessen. So großzügig, dass ich es mir auf zwei Tage aufgeteilt habe. Allerdings benutze ich sowieso immer geringe Mengen Creme bei allem. Die Ampulle kann man vorsichtig hinlegen und am nächsten Tag weiterbenutzen. Das klappt wunderbar, nichts trocknet aus.

Anwendung und Wirkung

Ich träufele mir also ein halbes Fläschen in die Handinnenfläche und massiere es dann in mein Gesicht und den Hals ein. Es ist leicht, frisch, geruchsfrei, klebt nicht und zieht  schnell ein. Darauf trage ich dann meine Nachtpflege auf.

Babor Power Serum Ampoules

Die Haut wirkt zart, auch prall und gut durchfeuchtet. Allerdings ist sie so jugendlich wie vorher, eine Verjüngung konnte ich nicht feststellen. Da ich das aber auch nicht erwartet habe, ist das für mich kein Manko. Morgens nach dem Aufstehen fühlt sich meine Haut immer noch gut gepflegt an und sieht auch so aus. Somit sieht man den oben von mir gewünschten Unterschied.

Da macht das Serum also alles richtig. Sehr richtig sogar.

 

Meine Meinung zum Babor Power Serum Ampoules Hyaluronic Acid

Ich empfinde das Produkt als äußerst pflegend. Dass es so leicht anzuwenden ist und bei mir länger reicht als vorgesehen, empfinde ich als großen Pluspunkt. Notiz und Bitte  an Babor: Bitte nicht ändern!

Die Wirkung spüre ich auch bzw. kann sie sehen und auch fühlen. Ich würde mich freuen, wenn es bei dem Produkt eine Empfehlung für den Anwender gebe, wie oft man es nutzen soll. Würde ich es euch empfehlen?

Ja- denn für den Frischekick zwischendurch ist es prima. Es ist für mich eine schöne Ergänzung meiner Hautpflegeroutine.

Nutzt ihr Ampullen zwischendurch? Wenn ja, wie oft? Habt ihr Favoriten?

Give your life a glow,

Eure Nicole

 

 

 

 

18 Kommentare

  1. Schön, dass du die Ampullen für dich entdeckt hast. Mich hat eine Freundin darauf gebracht. (Sie ist eine sehr gute Freundin, wie an der Empfehlung merkt. :)) Einen Tag in den Kühlschrank, geht bei mir auch. Was ich aber vor allem mag, sind die Beautybehandlungen bei Babor. Ein Traum….Aber sage nicht, ich hätte dich nicht gewarnt! LG S

    • Liebe S,
      Dann muss ich das wohl mal probieren mit der Behandlung. Und im Falle von Gefallen habe ich eine Verantwortliche gefunden ☺️
      Liebste Grüße
      A

  2. Liebe Nicole,

    vielen Dank für die Vorstellung. Die Ampullen von Babor habe ich bisher nicht nicht getestet, aber ich nutze Ampullen gerne zwischendurch pur oder mische diese auch mit meiner Gesichtscreme. Ich finde den Frischekick und die Pflege spürt man sofort.

    Die Ampullen von Babor proibiere ich auch mal aus 🙂

    Liebste Grüße,
    Elisa

    • Liebe Elisa,
      Das freut mich sehr, wenn ich dich inspirieren durfte.
      Ja, ich find auch, dass man den Frischekick spürt.
      Hab eine schöne Woche und liebste Grüße
      Nicole

  3. In Puncto Pflege hast Du mir so einiges voraus liebe Nicole, und nach diesem Beitrag frage ich mich, ob meine offensichtlich guten Gene (an der Pflege kann es nicht liegen) mir noch lange treu sein oder ob ich anfangen sollte, nachzuhelfen? Die Ampullenkur liest sich gut und würde wahrscheinlich auch in meine sehr „sparsame“ Pflegeroutine passen. Und mir ein bisschen mehr Glow geben.
    In diesem Sinne, schönen Samstag morgen und ein Bussi
    Sigi

    • Liebe Sigi,
      dass ich dir bei der Pflege etwas voraus habe, wie du es nennst, liegt sicher daran, dass ich dieses Thema für mich mit ungefähr 20 entdeckt habe. Dazu kam die damals unendlich bewanderte und nette Frau Müller aus der Parfümerie, die diese Begeisterung super vertieft hat. Wenn ich an meinen Dad denke, dann habe ich wohl auch gute Gene, aber es macht mir einfach auch viel Spaß, denn ich mag dieses ‚gepflegte‘ Gefühl.
      Aber ja, ein bisschen nachzuhelfen wird deine schöne Haut sicher trotzdem freuen.
      Ich wünsche dir einen schönen Samstag und schicke dir ein Bussi,
      Nicole

  4. Früher (ich habe sehr viel Kosmetik getestet in meinem Leben) habe ich auch gerne Seren as den kleinen Ampullen verwendet. Mit Feuchtigkeit, mit Liposomen, mit Vitamin C. Es stimmt was Sabine sagt, die meisten haben keine Konservierung. Wer diese nicht verträgt ist hier klar im Vorteil.
    Allerdings bekommt man auch verhältnismäßig wenig Produkt fürs Geld. Hyaluron nehme ich zwischendrin gerne aus dem Pumpspender, wenn ich das Gefühl habe, etwas Feuchtigkeit könnte nicht schaden.
    Tipp: Den abgebrochenen „Kopf“ der Ampulle passt in aller Regel sehr gut um 180 Grad gedreht in die Öffnung. Im Kühlschrank kannst Du das bestimmt am nächsten Tag noch verwenden.
    BG Sunny

    • Liebe Sunny,
      habe ich früher eher wenig getestet, wird es jetzt durch den Blog mehr. Was mich freut. Du hast, was die Ampullen angeht Recht: Es ist immer wenig Produkt, aber viel als einzelne Portion. Danke für deinen Tipp.
      Liebe Grüße
      Nicole

  5. Fakt ist, wenn man schon Falten hat, da kann nur ein Chirurg was dagegen tun. Dennoch, eine gute Pflege ist sehr wichtig. Das Hautbild kann verbessert werden und Faltenbildung verlangsamen. Wir müssen ehrlich zugeben, die Frauen heutzutage sehen besser, frischer und jügendlicher aus als früher. Danke für den Tipp Nicole! Ach, ich finde auch immer witzig wie man die Ampullen Köpfen muss. Liebe Grüße!

    • Liebe Mira,
      ja, das mit den Falten ist so. Aber ich habe immer das Gefühl, dass ich Pflege sehe. Und ich glaube, gerade weil wir gut pflegen, sehen wir eben auch frischer aus. Und das ist doch fein.
      Liebe Grüße
      Nicole

  6. Liebe Nicole – es freut mich sehr für dich, dass du so zeitnah ein weiteres Produkt zum Testen erhalten hast und ich wünsche dir, dass es so ähnlich weitergeht 😉 Bei Ampullen habe ich nicht wirklich Erfahrungen – du weißt ja, ich bin pflegetechnisch eher einfach gestrickt und komme im Normalfall mit der Basisausstattung aus. Sogar eine Gesichtsmaske gibt es bei mir nur gerade mal so alle paar Monate. Ein weiterer Schritt bei der Pflege ist derzeit für mich nicht wirklich eine Option – aber wer weiß, was noch kommt; denn wie heißt es so schön: sag niemals nie! Jedenfalls freue ich mich zu lesen, dass du damit zufrieden bist und es gerne nutzt – wichtig ist dabei dein Wohlfühlgefühl.
    Hab einen ganz wunderbaren Tag, ein Drücker in die Ferne und alles, alles Liebe Gesa

    • Liebe Gesa,
      ich danke dir für deine Worte und freue mich, dass du trotzdem immer so nett mitfühlst und mir schreibst, auch, wenn es gar nicht so dein Thema ist wie du sagst.
      Ich wünsche dir einen schönen Tag und schicke dir einen Drücker und liebste Grüße
      Nicole

  7. „Allerdings ist sie so jugendlich wie vorher …“
    Na siehst Du, Du brauchst das eigentlich gar nicht :).

    Ich mag das Gefühl der flüssigen Wirkstoffe auf der Haut als Kur ab und an mal ganz gerne. Vor dem Aufbrechen der Ampullen habe ich wie Du gehörigen Respekt, zumal ich schon gesehen habe bei einem Event, wie von einer Firma der PR-Frau die Ampulle beim Aufbrechen zerbrochen ist und in ihrem Finger landete. Deshalb lege ich immer etwas Toilettenpapier um die Sollbruchstelle. Die Technik ist mir lieber als die Aufbruchhilfen, weil die meist aus Plastik sind.

    Zu viel ist für mich auch immer drin, deshalb nehme ich auch den Rest am nächsten Tag. Ich stelle die Ampulle in meinen geschlossenen Badezimmerschrank, das müssen die Wirkstoffe 12-24 Stunden auch ohne Konservierungsstoffe bei mir vertragen.

    Schön, dass Du mit dem Produkt zufrieden bist. Ich hatte von Barbor mal eine schöne Augenpflege.

    Sonnige Grüße sendet Dir
    Ines

    • Liebe Ines,
      Haha, genau! Danke. Ich bin froh, dass du das Öffnen genauso empfindest wie ich, es ist in der Tat nicht ganz risikolos. Und so bin ich nicht so allein mit dieser Empfindung

      Ich finde ja auch, dass die Inhaltsstoffe das aushalten sollten, gerade bei so einem Produkt. Bei mir war es das erste Mal Babor, aber ich finde es prima.
      Ich schicke dir sonnige Grüße zurück,
      Nicole

  8. Ampullen habe ich erst vor kurzem für mich entdeckt. Allerdings gibt es da große Unterschiede. Ich mag sie deswegen so gern, weil der volle Wirkstoff direkt in die Haut kommt. Wichtig ist die gründliche Reinigung des Gesichts vor der Anwendung. Und mann soll die Ampullen nicht stehen lassen, da sie keine Konservierungsstoffe enthalten und das Produkt schnell „schlecht“ wird. Ich würde sie maximal nur 1 Tag verwenden. Einen Teil morgens, den 2. Teil abends und im Kühlschrank zwischenlagern. 2 ml sind für mich allerdings meistens auch zu viel. Daher gebe ich sie in drei Schritten auf das Gesicht. Immer ein bisschen, einziehen lassen, und danach wieder eine „Ladung“.

    Liebe Grüße Sabine

    • Liebe Sabine,
      Danke für deine schlüssige Information. Ich decke sie immer ein bisschen ab, mir ist es sonst, auch mit einziehen lassen zu viel. Und ich bin wahrscheinlich auch zu lange dann dabei ;).
      Dennoch leuchtet ein, was du sagst.
      Und die Pflegeleistung mag ich auch sehr.
      Liebe Grüße
      Nicole

Comments are closed.

Autor

Nicole

Life with a glow ist mein Lifestyle Blog, in dem ich über das Leben ü40/ü50 schreibe. Spaß, Freude und Neugier sind niemals eine Frage des Alters sondern der Einstellung. Ich freue mich auf euch!

Beliebte Artikel