KolumneDas besondere Seelenglück aus KW14

Das besondere Seelenglück aus KW14

Es ist eine dieser Wochen, in denen es mir nicht soooo leicht gefallen ist, das Seelenglück zu finden bzw. aufzuschreiben. Das hatte ein bisschen mit der weiblichen Seite zu tun, ein bisschen damit, dass wenig los war und na ja… Aber dennoch gab es natürlich seelenwärmende Momente und das war gut so.

Seelenglück der KW14

Diese Woche begann (beim Seelenglück gehen die Wochen ja immer von samstags bis samstags) mit meiner Stimmung, die (einige von euch kennen das sicher zu bestimmten Zeiten) nennen wir sie mal mit negativen Ionen geladen war. Da muss ich dann schon immer ein bisschen an mir arbeiten und mich an meinen Post vom Montag erinnern, der ja auch für mich gilt.

Schokolade als Seelenglück

Was für den einen von uns die goldenen Hasen (nicht ich), sind für den anderen die blauen. Ich liebe es einfach, wenn diese wirklich besonders komponierte (ich finde, das ist KiScho von der besten Seite) auf der Zunge schmilzt. Das ist Seelenglück.

Und zum weiteren Seelenglück gesellt sich neuerdings Ayran dazu. Ich liebe diesen frisch-salzigen Geschmack und oft ist es ein Snack für mich…

Seelenglück der Woche 14.

Fauler Samstag

Ich bin bekennend gerne mal faul und gehöre definitiv nicht zu der Gattung, die immer rumhibbeln müssen. Ruhe, auf dem Sofa lesen oder fernsehen, ein Nickerchen einschieben- mag ich.

So ein fauler Samstag war dann der letzte Samstag und das war Seelenglück pur. Zumal es auch noch leckere Erdbeeren gab. Gut, die waren jetzt nicht 100 % saisonal, wie ich es sonst gern mag. Aber Spanien ist Europa und somit mit einem fest zugedrückten Auge… Und lecker waren die… hachz.

Stadionbesuch- und alles dabei

Ich mag es ja, ins Stadion zu gehen. Es wurde gut geprüft (und ich weiß, dass das auch nicht 100 % sicher ist). Als wir ankamen, herrschte strahlender Sonnenschein, also bedeutete das: Mütze ab, Handschuhe aus, ja auch die Jacke wurde ausgezogen, dann machte die Sonne Feierabend, schickte ihren Freund den Sprühregen und kurz danach auch noch ein bisschen Schneegegriesel.

Bestimmte Dinge (wie etwa den Alkoholkonsum) werde ich im Verhalten einiger Besucher nie verstehen, aber gut..

Die Stimmung war toll, das Spiel endete leider so wie das Wetter war: Unentschieden.

Seelenglück der Woche 14.

Motivationsnachrichten

Es ist wirklich schön, wenn du liebe Menschen (auch, wenn sie fern sind) um dich weißt, die dir sagen, dass deine Boxhandschuhstimmung wieder vorbeigeht und du es dir gut gehen lassen sollst. Überhaupt ist es ein Seelenglück, wenn es liebevollen und wertschätzenden Austausch gibt…

Nachos einmal anders

Früher haben der ‚Kleine‘ und ich mittags immer wahre Nachoschlachten abgehalten. Als wir nun einen Abend für ‚uns‘ hatten, habe ich die Nachos versucht, in eine vollwertige (ihr wisst schon) Abendessenvariante umzuwandeln- mit Hackfleisch und einem Avocado-Tomatensalat als Topping. Das war höchst lecker, irgendwie Seelenfutter und unsere glücklichen Gesichter und vollen Bäuche danach waren Seelenglück.

Ein Tipp und ein Hinweis

Ich habe mich sehr über einen Ratschlag von Ines gefreut, den ich gerade mit Hochdruck umsetze. Ich möchte euch nicht zu viel verraten, werden doch zwei Blogbeiträge daraus. Aber ich finde es einfach toll, wenn es da Menschen gibt, die dir einfach so, helfen und ihre Idee auch zu deiner werden lassen. Danke!

Wenn ein Wochenmarktbesuch Seelenglück wird

Wochenmärkte und ich sind ein leicht brisantes Unterfangen- ich liebe die Auslagen und könnte mit einem ganzen Obst- und Gemüsestand wieder nach Hause gehen.

Aber da ich lernfähig bis ins hohe Alter bin, bessere ich mich von Mal zu Mal. Ja ja.

So auch bei diesem Besuch: Nachdem ich Ravioli mit Spinat-Ricotta-Füllung erstanden habe, wollte ich sie in Salbeibutter schwenken. Dazu braucht man bekanntermaßen Salbei, aber eben auch keinen ganzen Topf oder Beutel. Der Gemüsehändler meines Vertrauens bemerkte mein Dilemma und sagte: Ok, junge (!!!) Frau, ich runde die Summe ab und gebe Ihnen sechs Blätter Salbei dazu. Und lacht mir dabei freundlich zu.

Wisst ihr, was daran Seelenglück ist? Seine Bereitschaft mich zufriedenzustellen. Und das, obwohl er weiß, dass ich sowieso immer wieder komme.

Seelenglück der Woche 14.

Seelenglück kann ganz einfach sein

Diese Seelenglückwoche ist der beste Beweis dafür, dass man IMMER irgendwie Glow finden kann. Und sollte- denn dann sind die imaginären Boxhandschuhe bald Schatten ihrer selbst. Und auch wenn es kleiner Glow ist, es ist Glow..

Wie war eure Woche? Habt ihr den Glow lange suchen müssen? Oder war er ganz präsent?

Habt ein schönes Wochenende. Seelenglück der Woche 14.

 

Give your life a glow,

Eure Nicole

22 Kommentare

  1. Meine Woche war nicht so voller Glows wie deine, aber ich hatte eine tolle Zeit.
    Deine Nachos haben mir das Wasser im Mund zusammenlaufen lassen! Ich werde auf jeden Fall nachmachen!
    Ich hoffe, deine nächste Woche hat mehr Glows als du erwartest und ich freue mich auf die nächsten Artikel!
    Liebe Grüße,
    Claudia

    • Danke, liebe Claudia. Und eine tolle Zeit IST Glow. Immer.
      Ich hoffe auch auf eine Glowwoche, für uns alle. Dann wird das bestimmt was.
      Liebe Grüße
      Nicole

  2. Manchmal denkt man, es fängt ja alles ziemlich bescheiden an. Und dann wendet es sich doch noch zum Guten. Das waren gefühlt ziemlich viele Glücksmomente in der Woche. Dieser Nacho-Auflauf mit Hack sieht sehr lecker aus. Vielleicht probiere ich den mal aus.

    Wie meine Woche war kannst Du Dir sicherlich denken. Ich bin froh, dass der Schmerz langsam nachlässt. Aber es gibt Schlimmeres 🙂

    Liebe Grüße
    Sabine

    • Liebe Sabine,
      Der Nachoauflauf ist sehr lecker und lohnt sich. Vielleicht sogar als Soulfood für deine geschundene Schulter?
      Ich wünsche dir von Herzen, dass es dir schnell besser geht.
      Alles Liebe
      Nicole

  3. Ich gehöre ja zu den Leuten, für die sich das Leben leicht anfühlt. Für die das Leben leicht ist. Dabei halte ich es gerne einfach und konzentriere mich aufs Wesentliche. Schlechte Laune ist für mich keine Option. Zumindest nicht länger als 2 min. 🙂
    Mit den Kinderprodukten würde ich mal die Charge checken.

    Kuckst Du mal hier. https://www.rnd.de/panorama/ferrero-rueckruf-liste-mit-kinder-produkten-bei-denen-salmonellen-gefahr-besteht-SE5R5RSXXBIK356P2D5OMS324Q.html

    BG
    Sunny

    • Ich bin auch so… aber es gibt da manchmal so einen kurzen Abschnitt im
      Monat, da muss ich mir die Leichtigkeit wieder herstellen, die sonst da ist…
      Danke für die Liste.. isch gucke. Hasen sind nicht dabei… puh.
      Viele Grüße
      Nicole

  4. Bin gespannt auf Deine beiden angekündigten Beiträge!

    Den Gemüsehändlermoment liebe ich. So soll das sein! Im Garten hat sich hier der Salbei verabschiedet, dafür könnte ich eine Kompanie ein halbes Jahr mit Rosmarin versorgen. Und Thymian und Zitronenmelisse.

    Und wie schön, dass Ihr beim Fußball – trotz des Ergebnisses – Spaß hattet!

    Ein Wochenende mit schönen Momenten wünscht Dir
    Ines

    • Liebe Ines,
      der Kommentar war doppelt, der eine ist hier… Ich mag solche Momente wie den mit dem Gemüsehändler auch sehr.
      Rosmarin ist ein äußerst dankbares Ding, der überlebt hier sogar im Topf..
      Ich wünsche dir ebenfalls ein schönes Wochenende und schicke liebe Grüße
      Nicole

  5. Liebe Nicole,
    ja ja….diese Boxhandschuhe…😇😅 Ist doch schön, wenn man sie hat und bald wieder an die Seite legen kann. Wir wüssten die Glowmomente ohne die Boxhandschuhmomente gar nicht zu schätzen.
    Ich finde es auch immer wieder schön, wenn man durch schöne Kontakte und tollen Austausch kleine oder auch größere Unebenheiten wieder gerade rücken kann! Umso schöner, wenn es auf beiden Seiten so empfunden wird. 💕💕💕
    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende mit ganz viel Glow und schönen Momenten!
    Herzliche Grüße
    Heike

    • Ja, liebe Heike, du hast Recht. Das Gefühl, sie wieder beiseite legen zu können, ist auch ein gutes. Aber manchmal braucht man sie auch, um den Glow wahrzunehmen.
      Und so hoffen wir, dass der Glow handschuhfrei in die nächste Woche mitkommt.
      Hab ein schönes Wochenende angefüllt mit glänzenden Momenten.
      Liebste Grüße
      Nicole

  6. Hm soo klein finde ich den Glow gar nicht. Der Nachoabend mit dem Sohn, die Salbeisache, Kinderschoki und Stoff für 2 Blogposts?! na hör mal. 😂 Spaß beiseite. Es ist nicht immer alles bestens und es gab Zeiten da war ich schon froh über Tage an denen niemand geliebtes starb oder schwer erkrankte. Mein Glow, diese Woche muss tatsächlich gestern der Moment gewesen sein, als ich die beiden Drehteller in meinem Vorratsschrank gestellt habe, mit Öl und Essig etc bestückt, gedreht habe. Mein Göga kam nämlich und fragte weshalb ich so glücklich bin! Ja sowas kann mich tatsächlich glücklich machen. 😂
    Ich wünsche Dir ein wunderschönes Wochenende, liebe Grüße Tina
    PS kennst Du Taccosalat? Auch eine super Lösung Nachos zu essen.

    • Danke, liebe Tina,
      ich kann deine Freude so richtig nachempfinden, denn ich wäre genauso wie du. Und genau diese Dinge machen es am Ende aus: Sich über so etwas zu erfreuen.
      Und deshalb machen wir es auch genauso, dass wir uns versuchen, an allem zu erfreuen: Da ist es egal, ob es der blaue Himmel oder Drehteller für Öl sind. Deal??
      Und ich kenne bisher keinen Taccosalat, aber ich werde die Suchmaschine bemühen, denn es klingt lecker.
      Ich wünsche dir ein feines Wochenende und schicke liebe Grüße
      Nicole

  7. Liebe Nicole,
    nachdem wir am Wochenende endlich das neue Baby getroffen haben, war mir der Rest der Woche fast p**psegal. Der Zwerg grinst im Schlaf. Alles andere war alles andere.
    Liebe Grüße + schönes Wochenende
    Ilka

    • Zwerge, die im Schlaf grinsen, sind Seelenglück für viele Wochen.
      Ich freue mich mit dir und möge dem Zwerg allzeit ein Grinsen beschieden sein.
      Liebe Grüße
      Nicole

  8. Sagen wir mal so, die Woche war zweigeteilt bezüglich Seelenglück. Am Anfang mussten wir erkennen, dass das mit dem Wetter nichts mehr wird und wir unseren Rad-Urlaub canceln müssen. War erst mal ein bisschen die Sache mit den Boxhandschuhen… aber dann haben wir uns entschlossen Urlaub zuhause zu machen und nur Neues zu unternehmen. Das war ganz toll und gab viel Seelenglück und Glow. Kleines Beispiel: Wir haben eine Gastro-und Lädentour gemacht von Eat the world. War wunderschön so kleine Läden und Lokale in der Nachbarstadt zu entdecken, feine Kostproben zu bekommen und mit den Inhabern zu schwartzen. War eine sehr exklusive Sache, denn wir waren nur zu dritt incl.Guide drei Stunden unterwegs. Wir waren begeistert.
    Deine Glows waren ja auch sehr fein und über ein Unentschieden freuen wir uns beim Club immer schon sehr…
    Herzlich, Sieglinde

    • Liebe Sieglinde,
      Ich kann sehr gut verstehen, dass dir zuerst nach Boxhandschuhen war. Das ist immer schade und traurig, wenn etwas, auf das man sich so freut, ausfallen muss.
      Aber: Du hast den Glow gefunden mit dieser besonderen Art, deinen Urlaub umzugestalten. Und Eat the World ist eine richtig tolle Idee. Und lecker offenbar dazu.
      Ich wünsche dir auch für die nächste Woche jede Menge Glow, die eventuelle Handschuhe beiseite pusten.
      Liebe Grüße
      Nicole

  9. Guten Morgen Nicole, ich wäre enttäuscht und traurig gewesen, hättest Du den Glow nicht gefunden. Denn die innere Zufriedenheit hat ja nicht unbedingt etwas mit den äußeren Umständen zu tun. Klar verrückt das ein bisschen die Gemütslage aber z.B. ein Stück Schokolade bleibt ein Stück Schokolade und das ist gleich ein besonderer Moment, für mich zumindest. Da fällt mir eine Geschichte ein: Wir haben Anfang 2021 dem Ritter Museum einen Besuch abgestattet, das teilt sich in Schokomuseum und Kunst. War beides klasse, interessant und dazu noch tolle Architektur. Aber am Ende mussten wir feststellen, dass der Schoko-Shop aus irgendwelchen Gründen an diesem Tag geschlossen hatte. Ich hatte mir meine Tüten mit Schokolade schon bildhaft vorgestellt und den Geschmack auf der Zunge sowieso. Wie nennt man das Gegenteil von Seelenglück? 😉
    Liebe Grüße und hab ein tolles glückliches Wochenende
    Bussi Sigi

    • Gerade beschlossen: Das Gegenteil von Seelenglück könnte Schokofrust sein.
      Wir hatten genau diesen Besuch auch mal auf dem Programm,es aber zeitlich nicht hinbekommen. Aber wer weiß, vielleicht ergibt sich die Gelegenheit nochmal.
      Und du hast Recht (ich denke ja genauso), wenn man genauer hinsieht, dann findet sich der Glow. Und wie ich gerade merke, in jeder Situation.
      Sei lieb gegrüßt und ein schönes Wochenende
      Nicole

Kommentarfunktion ist geschlossen.

Autor

Nicole

Life with a glow ist mein Lifestyle Blog, in dem ich über das Leben ü40/ü50 schreibe. Spaß, Freude und Neugier sind niemals eine Frage des Alters sondern der Einstellung. Ich freue mich auf euch!

Beliebte Artikel