FashionDer 2. Drilling- ein weißes Kleid

Der 2. Drilling- ein weißes Kleid

Nun geht der Sommer doch mit Eilschritten dem Herbst entgegen. Darum wird es mit den Drillingen vielleicht etwas knapp. Aber den 2. der Drillinge, ein weißes Kleid, möchte ich euch heute gerne (noch) zeigen… Ich habe bei den Kleidern übrigens keine Lieblingsreihenfolge. Hättet ihr eine?

Outfit der Woche- weißes Kleid

Ein weißes Kleid- 2. Drilling und so war auch der Einzug

Das weiße Kleid war in der Tat der 2. Drilling, es wurde eben als 2. (weißes) Kleid gekauft. Und ich habe erst an der Kasse registriert, dass es in der Tat der gleiche Schnitt ist wie bei Drilling Nr. 1. Der Stoff hat allerdings eine völlig andere Haptik. Ist das hellblaue Kleid eher weicher, so fasst sich dieses wie Leinen an und es hat auch einen geringen Leinenanteil, knittert aber sehr wenig- und trägt sich ebenfalls äußerst komfortabel.

Und natürlich vielseitig, ist ja klar, oder?

Meines ist wie das Erstgeborene von Marc o Polo. Leider aber so nicht mehr erhältlich. Ein ähnliches Modell verlinke ich euch unbeauftragt gern. Ohne den Gürtel könnten sie Geschwister sein.

Auch hier gilt, dass das Kleid sowohl mit Blazer als auch einem Cardigan oder meiner in diesem Sommer sehr geliebten Jeansjacke eine feine Figur macht. So kann man es auch an frühherbstlichen Tagen noch prima ausführen, findet ihr nicht?

Das Kleid mit Schuhen

Zu diesem Kleid gehen für mich auch wieder einige Schuhvarianten. Die, die ich auf dem Bild trage, seht ihr zum ersten und letzten Mal. Es waren die bequemsten Zehentrenner, die ich je hatte. Ich möchte ungern erzählen, dass ich sie mal bei einem Supermarkteinkauf mitgenommen habe. Aber nach einigen Jahren eifrigen Tragens sind sie nun hin und werden nicht einmal mehr den Weg in die Altkleidersammlung nehmen können.

Im nächsten Sommer möchte ich, so glaube ich, mal die qualitativ hochwertigeren Pendants ausprobieren. Denn wenn es wieder so ein warmer Sommer wird, dann sind diese Schuhe an Leichtigkeit unschlagbar. Und ich gestehe, dass ich sie sogar leiden mag.

Outfit der Woche- weißes Kleid

Und wie es so meine Art ist, diskutiere ich mit mir schon über die Farben.Und hätte gern diese günstige Größe ;).

Aber und das ist Fakt: Ich trage das Kleid auch mit Sneakern, Ballerina und meinen anderen Sandalen ausgesprochen gern. Dadurch sieht das Kleid auch immer wieder anders aus und ist als 2. Drilling alles andere als langweilig.

Outfit der Woche- weißes Kleid

Die Vielseitigkeit könnte nur durch den bösen Fleckenteufel manchmal beeinträchtigt werden, aber dieses Jahr (an dieser Stelle klopft die Autorin heftigst auf Holz!) hat es sehr gut geklappt. Also bei diesem Kleid, räusper.

Das weiße Kleid ist eines meiner Lieblinge

Das weiße Kleid gehört in der Tat im Sommer zu einem meiner Lieblinge, denn es ist leicht und man ist trotzdem gut damit angezogen. Etwas, was ich sehr mag. Darum war es, ähnlich wie die Jeansjacke und die Streifentasche, auch eines meiner Lieblingslooks in diesem Sommer. Zumal ich mir ja vorgenommen hatte, möglichst viel hell zu tragen. Das ist gelungen und ich denke, langsam aber sicher werden sich die Farben etwas wandeln.

Und so wie ich das sehe, müssen wir den dritten Drilling wahrscheinlich in den nächsten Sommer verlegen. Aber aufgeschoben ist bekanntermaßen ja nicht aufgehoben, nicht wahr?

Outfit der Woche- weißes Kleid

Mein Wunsch ist es jedoch, dass ich euch in einem hoffentlich goldenen September noch einige Spätsommerlooks zeigen kann.

So, wie ich die Haare auf den Bildern habe, war das mein Sommerfavorit. Was ein bisschen für Diskussionsstoff sorgt. Denn so gut ich anderen Menschen Frisuren zaubern kann, so wenig kreativ sind meine Haare und ich bei mir selbst. Dieses Wegstecken hat einfach den Vorteil, dass man bei Hitze nicht dauernd in den Haaren rum- oder sie wegstreicht.

Was den Haarzustand nämlich nicht wirklich verbessert.

Wie gefällt euch das Kleid? Habt ihr auch eine ‚Sommerfrisur‘ bei nicht langen Haaren? Und mögt ihr diese Zehentrenner?

Give your life a glow,

Eure Nicole

Alle Links ohne Sternchen sollen euch lediglich als Orientierung zu den einzelnen Produkten dienen. Ich werde nicht dafür bezahlt.

18 Kommentare

  1. Ah ich finde das ist toll für den Sommer in St. Tropez. 😁 Weiß ist klassisch schick und für mich wirkt es auch so. Noch etwas Schmuck dazu, dann ist es perfekt.
    Ich wünsche Dir einen schönen Abend, ganz liebe Grüße Tina

  2. So schön sommerlich, Dein 2. Drilling. Zehentrenner mag ich persönlich nicht anziehen. Aber bei Dir schauen sie cool aus.
    Oft wirst Du das Kleid wohl nicht mehr ausführen können, aber es kommen sicher noch ein paar sommerliche Tage und mit Jeansjacke ist es dann gut möglich.
    Toll, dass Du nicht kleckerst, das wäre bei mir ganz anders… 🙁
    Nun hoffe ich noch auf ein paar Sommertage in Italien und freu mich auf die Biennale in Venedig.
    Ob ich im Urlaub in den PC schaue, weiß ich noch nicht, daher sag ich hier mal tschüs bis die Tage!
    Liebe Grüße, Sieglinde

    • Haha, dieses Mal bei diesem Kleid nicht gekleckert. Sonst?? 🤔😅.
      Ich danke dir für das Kompliment. Ja, ich hoffe auf ganz viel Spätsommer.
      Und dir wünsche ich die beste Zeit in Italien.
      Bis dahin sage ich Ciao Bella!! Habt es schön.
      Liebe Grüße
      Nicole

  3. Ich kann dir nur zustimmen, das weiße Kleid ist einfach der Allrounder schlechthin im Sommer! Ich liebe es mit einem weißen Outfit zusammen mit bunten Accessoires zu spielen, um den Kontrast zu schaffen, egal ob im Schuh, Tasche, Schal oder Schmuck. Aber ein All Over-Weiß kann auch sehr cool sein! 🙂 Der Look sieht so schön aus und ich liebe die super lässige Zehentrenner-Kombination! Du siehst einfach toll aus!
    Liebe Grüße,
    Claudia

    • Ja, bunte Accessoires sind auch eine feine Idee. Ich freue mich sehr über dein liebes Kompliment. Ganz herzlichen Dank. Hier giesst es gerade so sehr, dass es direkt das herz wärmt..
      Liebe Grüße
      Nicole

  4. Tatsächlich habe ich eine Vorliebe für weiße Kleider. Wäre also mein Liebling. Gerne mit Schlappen oder Turnschuhen, das geht bei diesem schlichten Schnitt sicher ebenso gut, wie mit „Pumps“ bzw. Absatzschuhen jedweder Art..
    BG Sunny

  5. Schöner zweiter Drilling. Jetzt würde ich den dritten auch gerne noch bald sehen. Vielleicht geht es sich ja noch aus mit einem Sommertag dafür … Möge der Fleckenteufel Dir weiterhin hold bleiben! Das Kleid ist wie das blaue eine Leinwand, die man bespielen oder pur lassen kann. Ich liebe solche Multitalente.

    Sommerkleider sind bei mir durch, eins ist im Müll gelandet und die anderen drei werde ich wohl nicht mehr in diesem Sommer tragen, weil ich keine Lust habe, mich morgens und abends wärmer anzuziehen als über den Tag. Bei mir kommen die Jeans in den kommenden Tagen wieder raus. Die kombiniere ich dann noch mit luftigen Blusen und Shorts.

    Einen schönen Dienstag wünscht Dir
    Ines

    • Vielen Dank für das schöne Kompliment, liebe Ines. Ich sehe die Kleider auch so.

      Und befinde mich gerade in so einem Zwischenstadium- ich mag meine Sommersachen noch nicht verabschieden, gleichzeitg fröstelt es mich in ihnen. Und ich fürchte schweren herzens, dass nach dem aktuellen Temperatursturz auch kein Sommer mehr wird. Aber wer weiß? Und ja, ich greife dann auch zu Jeans und versuche wenigstens obenrum noch ein bisschen die hellen Farben zu halten.
      Liebe Grüße
      Nicole

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Autor

Nicole

Life with a glow ist mein Lifestyle Blog, in dem ich über das Leben ü40/ü50 schreibe. Spaß, Freude und Neugier sind niemals eine Frage des Alters sondern der Einstellung. Ich freue mich auf euch!

Beliebte Artikel