LifestyleDer Fremde- anders als erwartet

Der Fremde- anders als erwartet

Werbung-Rezensionsexemplar

Der Fremde, der aus dem Nichts kam und das Leben einer Familie komplett auf den Kopf stellte und sie beinahe zerstörte. Eine Geschichte, die das Leben schreiben kann. Und die so anders endete, als ich zwischendurch dachte.

Der Fremde- der Roman, der für mich ein Thriller ist

Das Buch Der Fremde wird als Roman geführt, was mein persönliches Leseempfinden nicht trifft. Für mich ist das Buch eher ein Thriller, keiner der blutig ist, das nicht. Aber mich hat es ziemlich ergriffen und betroffen gemacht. Er hinterfragt Vertrauen und vieles mehr. Das Buch rüttelt auf und sehr schnell beginnt die Hoffnung, dass es nicht so ausgeht, wie du glaubst.

Leseglück=Lesetipp Der Fremde

Was erzählt der Fremde?

Das Buch erzählt die Geschichte eines sexuellen Übergriffs auf einen jungen Mann namens Nick. Das Geschehen wird aus der Perspektive verschiedener Protagonisten erzählt: Detective Rice, der ermittelt, Nick, dem Geschädigten, Julia, Nicks Schwägerin, einer Anwältin und Tony, der außer, dass er Nicks Bruder ist, auch jahrelang wie ein Vater für ihn war.

Nick ist Student und hat eine für seine Begriffe zu lockere Beziehung zu Chris. Der versetzt ihn immer wieder, seine Freunde versuchen ihn zu überzeugen, dass Chris das Warten und Aushalten nicht wert ist. Eines Abends, als er wieder einmal von Chris versetzt wird, spricht ihn in einer Bar ein Mann an, der sich Josh nennt.

Leseglück=Lesetipp Der Fremde

Nick geht aus Verzweiflung und Neugier mit ihm mit. Er wacht nach einigen Stunden blutend und mit starken Schmerzen auf. Er schafft es ins Studentenwohnheim zurück und seine Freundin Elle kann ihn überzeugen, ins Krankenhaus zu gehen und Anzeige zu erstatten. Er stimmt zu. Noch ahnt keiner, was für ein beschwerlicher und zermürbender Weg vor ihnen allen liegt.

Am wenigsten Nick, der, soweit er sich dazu in der Lage sieht, die Fragen der Polizei beantwortet, seine Aussage verschriftlicht und allen erzählt, es ginge ihm gut.

Was es nach einem solchen Ereignis natürlich niemals sein kann.

Es ist nie nur einer betroffen

Sehr schnell wird uns Lesern klar, dass es nicht nur das eine Opfer gibt, nein, die ganze Familie wird in dieses Unglück mitgerissen. Jeder auf seine eigene Art, jeder ver- und bearbeitet das Drama auf seine Art.

Und versucht dabei, auf nicht immer hilfreiche Weise auch dem Opfer Nick zu helfen.

Wir lesen, wie gerecht oder ungerecht das Rechtssystem sein kann. Wir erfahren, wie sich Eheleute zu schützen versuchen, ohne dass der andere es merkt. Wie Nick Theater spielt vor der Familie, aber zum Glück an einen Therapeuten gerät, der ihm nicht nur unterstützend, sondern auch hilfreich zur Seite steht.

Welche Pläne helfen? Welche werden geschmiedet?

Dazu möchte ich nicht ins Detail gehen, denn das solltet ihr unbedingt selber lesen. Auf jeden Fall lernen wir sehr viel über Vertrauen und darüber, wie wichtig es ist, miteinander zu reden. Und welche Herangehensweise Menschen in solchen schrecklichen Momenten wählen.

Warum ist der Fremde Leseglück?

Wahrscheinlich trifft es das Wort Leseglück im Zusammenhang mit einer solchen Tat nicht unbedingt. Aber irgendwie doch. Denn ich finde den Schreibstil der Autorin einfühlsam und spannend zugleich. Sie versteht es, feinfühlig mit dem Opfer umzugehen und zeitgleich eine Spannung aufzubauen, die einen ans Buch fesselt.

Leseglück=Lesetipp Der Fremde

Zwischendurch dachte ich immer wieder: Bitte lass es so nicht kommen. Oder: Nein, das geht doch jetzt nicht. Und die Aufklärung? Ihr erfahrt es, wenn ihr dieses wirklich gelungene Buch lest. Es lohnt sich wirklich, denn das Thema ist aktuell, ein wenig tabuisiert und es zeigt, dass es immer lohnt, etwas zu Anzeige zu bringen.

Und darum bekommt ihr eine volle Leseempfehlung von mir.

Mögt ihr solche Geschichten, in denen es auch um Psyche geht? Und die aus verschiedenen Blickwinkeln der Protagonisten betrachtet wird?

Give your life a glow,

Eure Nicole

Ich danke dem Heyne Verlag und Penguin Randomhouse für die Zusendung dieses lesenswerten Buches.

 

 

12 Kommentare

  1. Bestimmt lesenswert, interessant und spannend, aber kein Urlaubsbuch für mich. Da brauche ich leichte Kost.
    Liebe Grüße und schöne Woche
    Sigi

  2. Es muss nicht immer Blut fließen. Ich lese viel lieber Bücher, bei der Psychologie mit im Spiel ist. Danke für den Lesetipp.
    Liebe Grüße
    Gudrun

  3. Hallo Nicole,
    oh ja, das klingt nach einem sehr interessanten Buch!
    Nachdem ich nun schon mehreren Buchempfehlungen von dir gefolgt bin und das immer eine gute Entscheidung war, habe ich schon meinen privaten Buchbesorger mobil gemacht. 😌 Ich freue mich drauf, auch wenn ich auf harte Kost eingestellt bin.
    Liebe Grüße
    Heike

    • Es ist ziemlich prima, wenn man so einen Buchbesorger im Haus hat ;). Das Buch ist nicht wirklich hart, es ist auf eine besondere Weise berührend.

      Ganz liebe Grüße und viel Freude beim Lesen
      Nicole

  4. Auch wenn das Thema sicherlich nicht Leseglück in dem Sinne auslöst, muss ich sagen, dass mich ein gut geschriebenes Buch, dass ich gerne lese, auch einfach glücklich macht! Ganz unabhängig vom Inhalt. 🙂

    • Ja, so empfinde ich das auch, liebe Christine.
      Und dieses Buch ist zwar Thriller, aber etwas mit dieser Thematik habe ich noch nie gelesen.
      Liebe Grüße
      Nicole

  5. Wenn ein Buch aus verschiedenen Perspektiven geschrieben ist, mag ich das meistens. Das lustige ist, dass man meistens ja mit jeder der Rollen dann mitfühlen kann, wenn es gut geschrieben ist. Die Wahrheit so einzukreisen, ist immer wieder überraschend. Mir ist das Thema gerade zu schwer, aber ich denke, dass das Buch mir an sich gefallen würde. Es kommt auf die Lese-Optionen-Liste.

    Herzliche Grüße
    Ines

    • Es ist zwar für mich auch ein Thriller, aber das Thema an sich so völlig neu. Und was es eben besonders macht, sind die verschiedenen Perspektiven und was ein Verbrechen an einem Opfer bei mehreren Menschen anrichten kann.

      Liebe Grüße
      Nicole

  6. Liebe Nicole, da bin ich sehr gespannt auf diesen Titel. Hatte ihn gerade schon für die Bücherei eingekauft und er wird die Tage eingearbeitet….
    Jetzt freu ich mich noch ein wenig mehr drauf. Danke fürs neugierig machen 😘
    Liebste Grüße, Conny

    • Liebe Conny,
      Das Buch hat so viele Facetten. Ich bin sicher, du wirst es genauso mögen wie ich.

      Liebste Grüße zu dir
      Nicole

Kommentarfunktion ist geschlossen.

Autor

Nicole

Life with a glow ist mein Lifestyle Blog, in dem ich über das Leben ü40/ü50 schreibe. Spaß, Freude und Neugier sind niemals eine Frage des Alters sondern der Einstellung. Ich freue mich auf euch!

Beliebte Artikel