Life with a glow der herbst ist da
Lifestyle,  Neuigkeiten

Der Herbst ist da- 6 Dinge, die ihn angenehmer machen

Der Herbst, der Herbst, der Herbst ist da. Auch unsere Kinder haben fröhlich dieses Lied geträllert. Aber heia hussassa, allein die erste Strophe drückt aus, warum ich diesen Satz: Der Herbst ist da nicht mag. Der Rest des Liedes- nun denn, einiges finde ich dann ganz ok.

Aber im Gegensatz zur immer wieder lautstark geäußerten Herbstglückseligkeit vieler gilt für mich:

Ich bin kein Herbstfan und kein Gold der Blätter wiegt das hier meist graue und ungemütliche Wetter auf. Da dies aber ein Lifestyleblog sein soll ist, der den Glow in euer Leben bringt (hoffentlich!), ist Weglaufen keine Option.

Der Herbst kommt ja sowieso, er bleibt und geht dann in den Winter über. Damit das aber nicht nur mit komischen Gefühlen verbunden ist, erzähle ich euch heute von den 6 Dingen, die es mir angenehmer machen.

1.Der Herbst ist da: Hallo Kerzen, macht es mir kuschelig

Der Herbst ist da- Kerzen helfen, um ein bisschen Wärme ins Grau zu bringen

Es vergeht kaum ein Tag, an dem ich mir morgens zum Frühstück und abends keine Kerze(n) anzünde. Das bereitet mir immer ein Gefühl von Gemütlichkeit und Wärme. Ich brauche dieses warme Licht für mich.

Und ich mache immer viele an, brauche ich es doch sehr warm.

2. Es ist Soulfoodzeit

Wir essen wirklich meist saisonal und intuitiv. Also außer Blaubeeren, die hole ich mir manchmal auch im Nicht-Sommer.

Deshalb fängt jetzt für mich die Soulfoodzeit an. Aufläufe, Lasagne (auch Auflauf??), Kürbissuppe, Flammkuchen, Weißkohleintopf, Steckrüben, Ente. Diese Dinge machen den Herbst lecker und werden auch nur zu dieser Zeit gegessen. Gut, die Lasagne gibt es auch zu anderen Zeiten, aber für mich ist sie Soulfood.

Der Herbst ist da- er kommt bei mir auch immer in der Küche an. Und bei euch?

3. Teatime- im Herbst besonders schön

Ich habe beim Schreiben mal so nachgedacht- ich trinke im Sommer wirklich weniger Tee.

Ich mag ja auch Kaffee sehr gern, wenn denn die Maschine ihn zubereiten mag, im Herbst und Winter dann auch gerne als Milchkaffee mit Zimt.

Aber im Herbst ist eben auch Teezeit, meine Hauptteezeit, warum das so ist? Keine Ahnung. Supergern mag ich dann auch heiße Zitrone mit Ingwer, einer Prise Kurkuma und Honig. Dabei bilde ich mir ein, dass das auch noch etwas für meine Abwehrkräfte tut.

Der Herbst ist da- Zeit für ausgedehnte Teatime

4. Raus bei schönem Wetter oder: jeden Tag ein bisschen frische Luft

Ich glaube ja, dass ich meine Frischluftzeit im Frühjahr und Sommer fürs ganze Jahr tanke. Aber ich habe mir vorgenommen, dass ich bei besserem Wetter spazieren gehen möchte und jeden Tag ein wenig an die frische Luft gehe. Das Letztere ist ein Vorhaben und ich hoffe, ich setze es in die Tat um.

Mir fällt es schwer bei schlechtem Wetter rauszugehen, wie ist das bei euch?

5. Lesen im Sessel

Der Herbst ist da und ich lese im Sessel. Ich habe einen Ohrensessel von meiner Uroma, in dem sitze ich schon, seit ich 5 Jahre alt bin. Jetzt zum Umzug haben wir ihn noch mal aufpolstern und mit einem schicken neuen Kleid versehen lassen und da findet ihr mich dann lesend im Herbst.

6. Umsortieren oder Zwiebellook

Natürlich gehört zum Herbst auch das Umsortieren oder neu sortieren von Kleidung- Stichwort Zwiebellook. Ich finde es nicht immer einfach, weil in meinem Kopf so ein Satz existiert: Wenn du das jetzt schon anziehst, was machst du dann im Winter? Aber mit einigen Kleidungsstücken kann man das wunderbar und die Sandalen ziehen jetzt in ihre Winterresidenz, damit die Stiefeletten und Stiefel Platz im Schuhschrank haben.

Ich habe mir vorgenommen, in diesem Jahr einige meiner Sommersachen herbstlich zu umzustylen. Mal sehen, wie gut das gelingt.

Was aber für mich zum Herbst unbedingt dazu gehört: Leichtere Schals, denn es zieht doch immer leicht im Nacken. Heute morgen habe ich allerdings schon die ersten Menschen mit dicken Winterschals gesehen, und da ploppte die obige Frage wieder auf, haha.

Außerdem mache ich mir gerade eine Wunschliste, was ich diesen Herbst/Winter unbedingt (ist klar?) brauche. So das eine oder andere, hach.

Der Herbst ist da- machen wir das Beste draus

Der Herbst ist da- ran an den Kuschelschal und ein gutes Buch

In den sozialen Medien gibt es ja so einige, die bei Herbst ganz laut ausrufen: meine Lieblingsjahreszeit. Meine ist es nicht. Es sei denn, die Sonne scheint, der Himmel ist blau und es ist ein wunderbarer Tag. Dann ist die Jahreszeit ok.

Sturm, Regen und nasskalt ertrage ich schlecht und allerhöchstens zu Hause besser.

Mit diesen 6 Dingen jedoch versuche ich mir, den Herbst angenehm zu machen. Denn bald ist ja wieder Frühling.

Wie ist das bei euch? Mögt ihr den Herbst? Was macht ihr, um ihn schöner zu gestalten? Ich bin gespannt auf eure Antworten.

Give your life a glow,

Eure Nicole

14 Comments

  • Katrin

    Liebe Nicole,

    der Herbst ist nach dem Frühling meine zweitliebste Jahreszeit. Scheinbar mag ich den “Übergang”

    … ich habe meine Teevorräte aufgefüllt, freue mich auf wärmende Eintöpfe, Kaminfeuer und Kerzenschein, kuschelige Decken, Bücherlesen, Handarbeiten … draußen bin ich schon wegen des 🐕 eh jeden Tag mehrmals und ich brauche das auch sehr.

    Heute lädt das Wetter nicht gerade zum Hundespaziergang ein und auch der Hund ist vom gestrigen, wunderbaren Herbstspaziergang auch noch sehr müde, aber raus gehen wir gleich trotzdem, heute dann etwas kürzer und ich freue mich anschließend auf die heiße Dusche, die Kürbissuppe wartet heute Mittag schon und dann geht’s zur “Spätschicht” ins Büro mit einer großen Kanne Ingwertee.

    Wir machen uns den Herbst einfach selber schön.

    Liebe Grüße von Katrin

    • Nicole

      Liebe Katrin,
      eine andere Wahl haben wir ja auch nicht. Heute ist hier ein echt extremer Tag und ich bin mir nicht sicher, ob ich es vor die Tür ‘schaffe’.
      Aber mit den von dir erwähnten Herbstutensilien (nur bei der Wolle besteht noch Aufstockungsbedarf) machen wir es uns so schön es geht.
      Und wenn du die Jahreszeit magst, ist sie für dich ja eh noch viel unkomplizierter.
      Liebe Grüße
      Nicole

  • miras_world_com

    Ich finde auch, dass der Herbst eine schöne Zeit ist. Kerzen, bzw Teelichter habe ich gestern auch schon gekauft. Tee, habe ich immer sowieso und endlich kann ich jeden Tag Suppe kochen, ohne dass mein Mann sagt … ist zu heiß dafür. Liebe Grüße und eine kuschelige Zeit!

  • elke

    Liebe Nicole,

    ach nööö, ich bleib doch lieber Team Sommer mit Sonne. Entspricht ja auch meinem Geburtsmonat.

    Wenn der Herbst, so wie am Samstag wäre, Sonne, etwas warm, das wäre ok. Auf dem Balkon war es so schön warm, das ich meine Tasse Kaffee so richtig genießen konnte. Auch Frieda fand das toll, die ist auch kein Herbst/Winter Fan. Die ist auch Team Sommer.

    Ich habe dieses Jahr komischer Weise auch im Sommer Tee getrunken. Es waren Sorten, die kalt sehr gut schmeckten . Ansonsten geht es mir so wie Dir. Kerzen und Tee im Herbst / Winter.

    Doch ich gehe auch bei schlechtem Wetter Nordic Walken. Ich brauche dann zwar auch eine gehörige … tritt mich in den Pops. Aber ich weiss ja , das es mir und meiner operierten HWS dann wieder besser geht.

    Ich verspanne sehr schnell und dann noch 8 Stunden Büro und den Nebenjob 3 mal die Woche nach der Arbeit, da ist das auch eine kleine ME Time für mich.

    Brauchen, 🙂 Eigentlich nichts. Aber wie das so ist, da sieht man dies oder das. Im Moment darf ich in der Firma sowieso keine Liefernanten empfangen. Ausgehen… dafür habe ich genug schöne Sachen. Aber ein oder zwei Paar Schuhe, da sollte ich mal ausschau halten.

    Hab eine schöne Woche

    Liebe Grüße
    Elke

    • Nicole

      Ja, liebe Elke,
      auch ich mag den Sommer so viel lieber. Aber gestern war noch einmal ein richtig schöner Tag hier- blauer Himmel, Sonne und milde Luft.
      Das genieße ich dann, weiß ich doch, dass es sehr anders sein kann.
      Deshlab machen wir es uns so schön wie es geht.
      Ich wünsche dir eine schöne Woche.
      Liebe Grüße
      Nicole

  • Fran

    ich mag ihn nicht sonderlich, den Herbst. Und noch weniger mag ich seinen großen Bruder Winter. Wenn es nach mir ginge, bräuchten wir genau zwei Jahreszeiten: Frühling und Sommer 🙂

    Da ich aber nix zu sagen habe, muss ich halt mit allen vier leben und mache es wie du: Ich mach es mir so schön wie möglich. Mit Kerzen und manchmal auch mit Tee und Scones und Gurkensandwiches. Oder mit Milchkaffee und Spekulatius, wie jetzt gerade. Mit ganz viel Lesestoff. Und mit Durchpusten lassen am Meer.

    An der frischen Luft unterwegs bin ich fast jeden Morgen, egal in welcher Jahreszeit. Einen Tag ohne meine Runde durch den Park kann ich mir kaum vorstellen. Aber ich hatte eben auch zwölf Jahre lang einen Hunnd. Der musste jeden Tag raus und dabei war das Wetter egal.

    Liebe Grüße
    Fran

    • Nicole

      Liebe Fran,
      Dann sind wir schon zwei mit den zwei Jahreszeiten.
      Aber wie du sagst: hilft nix.
      Also machen wir es uns nett.
      Einen schönen Spekulatiussonntag.
      Liebe Grüße
      Nicole

  • Wonderful Fifty

    Liebe Nicole, ich muss es wohl nicht extra betonen, aber du triffst mit diesem Beitrag bei mir absolut ins Schwarze. Wer bitte braucht denn schon den Herbst, wenn er Sommer haben kann? Aber in den nächsten Wochen kommen wir wohl nicht um diese Jahreszeit herum und daher ist deine Aufstellung für mich die richtige Motivation, dem trüben Regenwetter, dem Wind und den kälteren Temperaturen doch ein Schnippchen zu schlagen und sich eine schöne Zeit zu machen. Bei Soulfood stehen bei mir also zurzeit alle Kürbisgerichte schon parat und vor allem die Kürbisbrownies haben es mir angetan, dazu köstlicher Ingwertee und ein spannendes Buch und der Tag ist gerettet. Deine Fotos sind außerdem so wunderbar gestaltet und ich will es jetzt nicht zu laut sagen – aber diese stimmungsvollen Eindrücke machen jetzt doch ein bisschen Lust auf die kuschelige Zeit.
    Hab eine ganz wunderbaren Herbst und alles Liebe

    • Nicole

      Liebe Gesa,
      Das stimmt, solche Fotos passen im Sommer nicht.
      Kürbisbrownies klingen fein.
      Ansonsten bin ich wieder ganz bei dir.
      Also genießen wir, was zu genießen geht und freuen uns, wenn wir wieder Sommer haben können.
      Kuschel dich ein.
      Alles Liebe,
      Nicole

  • Nicole Kirchdorfer

    Moin Nicole,
    da schließe ich mich Sigrid 100% an. Alles schon diese Woche gemacht und genossen.
    Was gibt es schöneres, als von einem ggf. windgepeitschten Outdoor Aufenthalt, mit frischen, rosigen Wangen in das warme Zuhause zu kommen, Kerzen an, Tee aufkochen und mit einem guten Buch einkuscheln.
    Bin dabei!

    LG und schönen Sonntag,
    Nicole

    • Nicole

      Liebe Nicole,
      ihr Herbstliebhaber, ihr ;)). Die Indooraktivitäten mag ich.
      Bei den Outdooraktivitäten bin ich so halb dabei. Aber gemeinsam finden wir das Gute darin.
      Ich wünsche dir einen kuscheligen Sonntag.
      Liebe Grüße
      Nicole

  • Sigrid Klede

    Guten Morgen liebe Nicole,
    bei Deinen Tipps und Ideen bekomme ich ja gleich noch mehr Lust und Freude am Herbst. Ich bin ja bekennender Herbstfan und liebe all diese Sachen. Ich kann gar nicht verstehen, dass Dir die den Herbst “nur” leichter machen. Genieße ihn einfach so wie er ist und kommt, denn wie Du schon geschrieben hast, ändern kann man es sowieso nicht.
    Ich für meinen Teil würde nirgends leben wollen, wo es keine Jahreszeiten, so wie bei uns, gibt. Das gehört für mich einfach dazu und ich kann jeder so einiges abgewinnen und mich darauf freuen.
    Gerne würde ich Dich einmal zum Pfützen hüpfen einladen, ich glaube wir könnten Spaß zusammen haben, auch wenn das auf den ersten Blick so gar nicht Dein Ding ist.
    Liebe Grüße und schönen Sonntag von
    Sigrid

    • Nicole

      Guten Morgen liebe Sigrid,
      Pfützen hüpfen mit dir wäre wahrscheinlich wirklich lustig.
      Bisher meint es der Herbst ganz gut mit mir.
      Ich mag diese feuchte Kälte nicht, die hier oft herrscht.
      Mal sehen, wie es in diesem Jahr wird. Aber klar, wir machen das Beste draus.
      Ich danke dir für deinen schönen Kommentar und wünsche dir natürlich die beste Zeit in deiner liebsten Jahreszeit.
      Alles Liebe
      Nicole

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: