KolumneEin Blick zurück ins Jahr 2022

Ein Blick zurück ins Jahr 2022

Auch wenn wir das gefühlt ständig sagen, aber es ist tatsächlich so: Dieses Jahr ist vorbeigerauscht, hat uns mitgenommen, stehenlassen, berauscht, entsetzt, erfreut, verwundert, mit Glow versorgt. Mein Blick zurück in ein 2022, das wohl so niemand erwartet hätte.

2022- das hat uns einiges gezeigt

Ich habe mir fest vorgenommen, auf diesem Blog nur eingeschränkt politisch zu werden, denn mein Hauptziel ist und wird es auch bleiben, mit euch den Glow zu teilen und ihn euch auch in kleinen Dingen aufzuzeigen.

Outfit der Woche- Tweedrock

Aber nach diesem Jahr lässt es sich wohl kaum vermeiden, auch ein bisschen in die weniger schönen Dinge abzuschweifen. Um am Ende dennoch voller Zuversicht in ein 2023 zu starten, das etwas langsamer machen möge, das uns Frieden und Zufriedenheit bringen möge und das uns uns bewusst werden lässt, dass wir immer noch sehr viel haben, auch wenn gefühlt und erlebt einiges anders geworden ist.

2022- kurios und beängstigend

Wer hätte Anfang dieses Jahres gedacht, dass der von uns so sicher geglaubte Frieden derart ins Wanken geraten würde? Klar, es gab sie überall, diese unseligen Kriege, aber in unserer Nachbarschaft? Das hat uns (zumindest mich) meiner so sicher geglaubten Sicherheit beraubt. Ich habe mir nicht vorstellen können, dass da jemand derart Ernst machen könnte.

Ich empfinde das als furchtbar, schlimm und unnötig. Und es zeigt, dass sowohl Frieden als auch Freiheit kein Selbstgänger sind und es sich jeden Tag lohnt, dafür einzustehen.

Unsere demokratische Grundordnung, in der jeder sein und meinen darf, was er möchte, ohne anderen zu schaden, ist keineswegs so selbstverständlich, wie wir meinen.

Hoffen wir darauf, dass wir uns alle bewusst sind, dass jeder Einzelne von uns für genau diese friedvoll kämpfen sollte.

2022- meine Menschen

Ich habe in diesem Jahr Menschen neu kennengelernt und getroffen, tiefer in meinem Herzen verankert und festgestellt und gefühlt, wie schön es ist, wenn du die richtigen Menschen um dich herum hast.

Meine Freundschaften und die, die gerade noch dazu weiterentwickelt wurden, sind mir kostbar.

Das Jahr 2022

Für mich ist das so wertvoll und unbezahlbar, ich bin immer wieder dankbar dafür.

Meine Familie ist (nicht jeden Tag und immer) etwas, auf das ich sehr stolz bin und die mein Herz mit Liebe füllt (und meine Nerven manchmal vor eine Zerreißprobe stellt). Aber am Ende ist da dieses Band und das ist prima so.

Und dann seid da ihr, die Leser dieses Blogs und meines Instagram, die mich begleiten und sich mitteilen, sich austauschen- all das ist ebenso wertvoll. Ich sagte das zwar in der letzten Woche schon, aber es gehört eben auch hierher. Denn es macht das Schreiben für mich noch schöner.

2022- meine Bücher

Auch wenn ich gerade von einer kleinen Leseflaute begleitet werde, habe ich in diesem Jahr so viele Bücher gelesen wie schon lange nicht mehr, nämlich 55. Ich hatte mir selbst das Ziel von 35 gesetzt und überlege jetzt, wie ich das im nächsten Jahr halte.

Nicht alle haben es auf den Blog geschafft, dadurch, dass ich dankbarerweise einige Rezensionsexemplare zur Verfügung gestellt bekam, habe ich nicht so viele Thriller wie sonst gelesen- denn die teile ich mit meinem Mann und der liest meine Bücher nicht.

Das Jahr 2022

Zwei Bücher habe ich wegen Nichtgefallen abgebrochen, einige gingen superschnell, durch andere musste ich mich ein bisschen kämpfen. Aber Lesen ist für mich immer wieder besonders und schön.

2022- mein Essen

Auch in diesem Jahr habe ich wieder gern und meist gut (was nicht immer einen Gesundheitsaspekt erfüllen muss) gegessen. Ich habe festgestellt, dass gutes Essen mich glücklich macht. Intuitives Essen ebenso. Ich mache mir zwar immer wieder Gedanken, ob das, was ich esse so richtig ist. Aber ich bin und werde wohl in diesem Leben weder ein Askese- noch ein Dauerdiätesser.

Ich habe einiges Neues aus- oder wiederprobiert, einige ‚Traumata‘ (Blumenkohl und Vitello Tonnato) abgelegt und insgesamt kann ich sagen, dass ich kein wirkliches Lieblingsessen habe, sondern ziemlich viele.

Das Jahr 2022

Es gab einige sehr feine Restaurantbesuche, davon waren das eine oder andere ganz feine Empfehlungen.

Ich koche gern, würde gern mehr backen. Allein die Abnehmer sind nicht immer verfügbar.

Suppen und Eintöpfe mag ich sehr, Dessert auch. Meine Petit Fours gehören immer noch zu einem freudigen Geschmackserlebnis.

2022- in Musik

Ich höre querbeet, außer Rap und für mich komischen Dingen alles. Ich höre und singe im Auto, manchmal zu Hause, auch wenn ich hier die Stille mag. Spotify hat mein Hörverhalten meiner Meinung nach falsch ausgewertet.

New York Planung

2022- im Film

Auch hier ist es so, dass es den einen Film oder die eine Serie nicht gibt. Sehr gut gefallen hat mir 1000 Zeilen, denn der Film war super gemacht.

James Bond hat mich enttäuscht, Hui Buh 2 meine Erwartungen nicht erfüllt. Aber es waren noch mehr gute Filme dabei.

Das Jahr 2022

Meine Lieblingsserie verspricht Jack Reacher zu werden. Anatomie eines Skandals hat mich beeindruckt. Und Emily in Paris war kurzweilig. Die dritte Staffel wartet noch auf mich.

Auch hier ist es so, dass alles außer Sci-Fi, Horror und Fantasy mich erobern kann, wenn es denn gut gemacht ist.

2022- Freude

Mein persönliches Highlight wird unsere Reise nach New York sein und bleiben. Wegen des Reiseziels, klar. Aber auch, weil es unser erster Urlaub zu zweit nach einem Vierteljahrhundert war. Wegen eines Vierteljahrhunderts, dass aufgrund von Pandemie zwei Jahre vertagt wurde.

New York Planung

Seelenglück der Woche 30

Es gab sehr viel Grund zur Freude:

  • Eine gut überstandene C-Infektion meines Mannes und dass wir Isolation können
  • Das Abitur unseres Jüngsten und dass er einen Studienplatz ergattern konnte
  • Der Urlaub mit der Familie auf Mallorca
  • Tolle und besondere Treffen
  • Viel Weihnachtsmarkt
  • Nette und respektvolle Zusammenarbeiten für den Blog
  • Tolle Post
  • Feine und tiefe Gespräche

Eigentlich gab es jeden Tag irgendetwas und sei es noch so klein, dass mich zum Lächeln brachte.

Wenn man von bestimmten Dingen absieht, dann war dieses Jahr eine Freude und das aus vielen Gründen.

2022- Mode und Beauty

Ganz lange fühlte ich mich relativ ’satt‘. Momentan kribbelt und kribbelte es auch immer wieder. Ich habe derzeit viel Spaß beim Einkaufen und Stöbern. Der Nachteil daran ist, dass die Liste wächst. Aber ich habe es im Griff. Haha.

Und freue mich, dass ich euch hier und auf Instagram wieder mehr davon zeige. Denn auch das war mir ein wichtiges Anliegen auf und mit dem Blog.

2022- mein Resümée

Dieses Jahr war für mich eines der furiosesten seit langem. Es war auf deiner einen Seite unsagbar schön, besonders und wertvoll. Es hatte Glow, einen feinen Sommer, einen wirklich tollen Herbst.

Es hat mich mit Gesundheit und Freude gesegnet, aber mir immer wieder auch Grenzen und Demut aufgezeigt. Die Mischung war passend und richtig.

Die Natur hat gezeigt, was sie kann und dass wir gut auf sie acht geben sollten. Die Welt hat uns ihre unendliche Schönheit gezeigt und zeitgleich aber auch, dass sie sich wehrt.

Das Jahr 2022

Wir führen ein freies und meist selbstbestimmtes Leben und lernen dennoch, wie fragil der Frieden ist. Wir sollten nie satt sein, sondern immer daran und auch an uns arbeiten.

Dieses Jahr war gesäumt von Highlights, aber auch von weniger schönen Momenten.

Ich habe für mich gesehen, wer wertvoll für mich ist, wo ich mich ferner halten sollte und dass es schön ist, dass man offen auf Neues zugeht.

Auf mein Bauchgefühl ist ziemlich Verlass, das bestätigt zu wissen, war prima.

Und ich freue mich, dass ich hier bin, mit euch hier bin und der Weg weitergeht.

 Auf Wiedersehen 2022- Hallo 2023

Danke an dich 2022, möge dein Nachfolger uns freudig und hoffnungsvoll stimmen. Frieden darf er im Gepäck haben und immer den Glow. Und wir nie den Wert dieses besonderen Lebens vergessen. Ich freue mich auf das nächste Jahr mit euch.

Ich wünsche euch einen gesunden und schönen Start in ein schönes und lebenswertes 2023.

Das Jahr 2022

Was war euer 2022? Wie war es? Freut ihr euch auf das neue Jahr?

Give your life a glow,

Eure Nicole

 

 

24 Kommentare

  1. Liebe Nicole,
    danke, dass Du uns an Deinem Jahresrückblick teilhaben lässt. das hört sich doch sehr nach einem Jahr zum Erinnern an. Ich finde es sehr schön, dass Du uns immer wieder den Glow aufzeigt, das bringt mich oft zum Nachdenken wenn die Nachrichten aus aller Welt mich versuchen runterzuziehen.
    Mein Jahr war auch mit vielen Highlights verbunden, Eintritt in die Altersteilzeit, wunderbare Urlaube in Andalusien und auf Kreta. Unsere Silberhochzeitsreise an den Chiemsee. Seit 1 1/2 Jahren bin ich glückliche Oma, mein Enkel macht mir so viel Freude.
    Ein neues (altes) Hobby wurde wiederbelebt, ich stricke jetzt Socken.
    Für 2023 wünsche ich uns allen ein gesundes, friedvolles, mit schönen Erlebnisse und Momenten und natürlich viel Glow versehenes Jahr!
    Ich freue mich aufs Lesen bei Dir!
    Liebe Grüße
    Martina

    • Liebe Martina,
      ich freue mich immer sehr, wenn ich euch mitnehmen, Glow verbreiten und euch auch ein bisschen daran erinnern kann, selbst den (kleinen und großen) Glow zu sehen.
      Darum danke ich dir sehr für deine lieben Worte und wünsche dir auch in 2023 viele Highlights, die sir so schöne Glowmomente bescheren, wie es das letzte Jahr offenbar getan hat.
      Ich freue mich auf deine Begleitung hier.

      Liebe Grüße
      Nicole

  2. Liebe Nicole, so schön wie 2022 war, genauso und vielleicht noch eine Schippe drauf, soll das neue Jahr für dich werden. Ein wundervolles Jahr wünsche ich dir und bin gespannt, welchen Glow du mit uns im neuen Jahr teilst.
    Liebe Grüße Gudrun

  3. Liebe Nicole,
    das klingt nach einem guten Jahr. Auf diesem Weg wünsche ich Dir, dass auch 2023 glücklich, gesund und weiterhin erfolgreich wird.
    Jahresrückblicke lassen mich in diesem Jahr etwas traurig werden, da ich persönlich meinen Vater verloren habe. Dazu kam sehr viel Stress und Ärger … aber das gehört hier nicht her.
    Ich mache in diesem Jahr keinen Jahresrückblick auf meinem Blog – ich versuche einfach positiv in die Zukunft zu sehen.
    Dir eine tolle neue Woche in 2023!
    Herzlichst
    Martina

    • Liebe Martina,
      das mit deinem Vater tut mir sehr leid, mein aufrichtuges Beileid an dieser Stelle. Ich verstehe also deine Traurigkeit und wünsche dir, dass irgendwann die guten Erinnerungen die Traurigkeit ein wenig oder ganz verdrängen können.

      Vielen Dank für deine guten Wüsche und auch für dich alles Liebe für 2023.
      Nicole

  4. Es ist immer gut, auf die Vergangenheit zurückzublicken, vor allem, um die guten Dinge, die passiert sind, nicht zu vergessen. Ich freue mich für dich, dass dein letztes Jahr voller Glows und glücklicher Momente war. :)))
    Ich hoffe, du hattest einen guten Rutsch und wünsche dir für das neue Jahr gutes Gelingen für all deine Vorhaben!
    Liebe Grüße,
    Claudia

    • Ich danke dir von Herzen und ja im Großteil war es ein gutes Jahr.
      Dir wünsche ich, dass 2023 dir viel Glow und ganz viele Lächeln beschert, so dass es am Ende auch ein Gutes wird.

      Liebe Grüße
      Nicole

  5. Also, der Schluss des Jahres (und der begann leider schon im Oktober) war suboptimal… Da erhoffe ich mir vom Anfang 2023 eine bessere Variante!
    Insgesamt war das Jahr 2022 aber nicht wirklich schlecht. Es war mir zu heiß und die Weltlage zu schwierig. Aber wir haben unseren süßen Enkel Nr. 6 geschenkt bekommen in diesem Jahr und im ersten Halbjahr haben die persönlichen Katastrophen sich gegenüber den Weltkatastrophen zurückgenommen.
    Auch ich muss heute mal politisch werden: Ich bin sehr dankbar für unsere Bundes-Regierung, die wir nun haben (auch wenn ich diese Zusammenstellung der Koalition für schwierig halte). Ich finde viele der maßgebenden PolitikerInnen machen einen guten Job und haben uns gut durch diese Krisenzeit gebracht. Das ist viel, denn einfach ist das nicht.
    Insofern bin ich dankbar aus diesem Jahr 2022 gegangen und freue mich auf das neue Jahr 2023.
    Herzlich, Sieglinde

    • Liebe Sieglinde, ja, das Ende war für dich wahrlich icht das Beste, aber so kann es nur besser werden. Und das wünsche ich dir von Herzen.

      Diese zeit ist für die gesamte Politik nicht einfach, einschließlich der Opposition, denn es muss gemeinsam über sehr viel entschieden werden. Und da wünsche ich allen ein faires und besonnenes Händchen. Einige haben mich positiv überrascht, andere eher nicht so positiv,

      Alles Liebe für 2023, vor allen Dingen Gesundheit und Liebe, denn ohne die beiden ist alles nichts.
      Liebe Grüße
      Nicole

  6. Mein 2022 war für mich eine Achterbahnfahrt mit diversen Loopings, aber inzwischen habe ich festgestellt, dass so eine Achterbahnfahrt gar nicht schlimm ist. Zumindest dann nicht, wenn sie glücklich endet. Jetzt freue ich mich sehr auf die nächsten zwölf Monate.
    Und hoffe, dass es 2023 gelingt, der Ukraine wieder Frieden zu bringen, Auseinandersetzungen zwischen Serbien und Kosovo zu vermeiden und den Frauen im Iran die Freiheit zu bringen. Wenn dann noch diejenigen endlich aufwachen, die kein Klimaproblem sehen, dann wäre schon viel gut gelaufen.
    Liebe Grüße
    Fran

    • Ja, dein 2022 war definitiv so- mit einem Happy Landing wie es scheint. Das ist gut so.
      Ichfreue mich also mit dir.

      In allen Punkten stimme ich dir zu. Und ich glaube, es gibt nur wenige, die kein Klimaproblem sehen. Nur ist die Umsetzung nicht so einfach wie gedacht und das liegt an uns allen. Im Kleinen und im Großen.
      Darum wünsche ich uns eben auch, dass wir alle jeden Tag dazu beitragen, diese unsere Welt zu einem besseren Ort zu machen. Und da können wir. Im Kleinen und im Großen.

      Alles Liebe für 2023
      Nicole

  7. Ha, das klingt spannend, eine gute Mischung. Ist vermutlich bei fast allen so. Hier war es durchwachsen, aber ok.
    Mal gucken, was das neue Jahr bringt. Immerhin konnten wir nett starten (und ich habe den Nachbarn versprochen, am Montag beim Losfahren ins Büro nicht zu hupen).
    Liebe Grüße
    Ilka

  8. Liebe Nicole,
    vieles sehe ich sehr ähnlich wie du, was das vergangene Jahr betrifft. Es verging auf jeden Fall sehr schnell und hatte sehr schöne Momente im Gepäck, zumindest in der zweiten Hälfte. Die erste war für mich sehr langatmig und kräftezehrend. Aber auch das kann ich im Rückblick als lehrreich bezeichnen.
    Gespannt bin ich jedenfalls auf das nächste Jahr und ich freue mich darauf….auf tollen und wertvollen Austausch genauso wie auf neue Erfahrungen und Chancen mit ganz viel Glow😍
    Liebe Grüße
    Heike

    • Ich denke auch, dass deine erste Hälfte dir etwas sagen wollte, was dich ganz schön weitergebracht hat.
      Möge das neue Jahr uns Gutes und vor allen Dingen Frieden bescheren. An dem Rest und dem Glow arbeiten wir aktiv mit.
      Liebe Grüße
      Nicole

  9. Vorbeigerauscht ist 2022 an mir gar nicht unbedingt. Es war eher lang als kurz.

    In Bezug auf Menschen bin ich gerade zum Jahresende überrascht worden, dass die eine oder andere, die ansonsten wenig über zwischenmenschliche Gefühle spricht, Dank für die Freundschaft ausgesprochen hat. Das war schön.

    Gutes Essen = Gute Laune. Einfach Formel.

    Beim Backen sind meine Abhnehmer Nachbarn und Kollegen meines Mannes.

    Ob ich mich auf 2023 freue? Nein, nicht wirklich. Ich nehme es einfach so, wie es kommt. Aber ich sehe ihm besser entgegen als 2021 oder 2022. So gesehen: vielleicht mit ein bisschen Freude.

    Ein rundes, gutes, glow-glänzendes 2023 wünsche ich Dir und Deiner Familie!

    • Ich betrachte das letzte Jahr trotz allem eher wohlwollend- auch wenn, wie gesagt, längst nicht alles so war wie es hätte sein können und sollen.
      Darum hege ich in einem neuen Jahr grundsätzlich Optimismus, das macht mir den Start leichter. Denn so komisch es klingt, wenn ich ein Jahr verabschiede, das eher gut war, bin ich immer mit Wehmut erfüllt. Und mit Hoffnung, dass es so weitergehen darf. Natürlich nicht in allen Bereichen.

      Und darum ja, ich freue mich auf 2023.Aus sehr vielen Gründen.
      Dir wünsche ich sich steigernde Freude und ein Jahr, das ebenfalls viel Glow bereithält.

      Liebe Grüße
      Nicole

  10. Das Jahr war wirklich kurios. Mi Ängsten, aber auch Freuden. Unter anderem hat es mich gefreut, Dich persönlich zu treffen.

    Einen guten Rutsch wünsche ich Dir 🙂

    Liebe Grüße
    Sabine

    • Das hat mich auch besonders gefreut. Schön an so etwas ist, wenn es dann noch auf Gegenseitigkeit beruht.

      Hab ein feines 2023.
      Liebe Grüße
      Nicole

  11. Hey,
    danke für den tollen Rückblick, so ehrlich und so positiv, das bewundere ich an dir.
    Bleib wir du bist!
    Ich wünsche dir einen guten Rutsch und ein frohes, gesundes neues Jahr mit vielen tollen Erlebnissen, Mut und Liebe.

  12. Liebe Nicole, schön zu lesen und irgendwie war ich ja auch dabei 😁
    Tatsächlich kommt es mir dieses Jahr einfach so normal vor und Morgen ist einfach dann der 1.1. Ein normales Wochenende mit Raclette.
    Ich wünsche Dir einen guten Rutsch mit viel Glow 😊🥂
    Liebe Grüße Tina

    • Irgendwie ist es das. Und irgendwie eben auch nicht.
      Ich freue mich darüber, dass du dabei bist in meinem Jahr.
      und für dich wird dieses ja noch einmal besonders.

      Alles Liebe und Danke
      Nicole

Kommentarfunktion ist geschlossen.

Autor

Nicole

Life with a glow ist mein Lifestyle Blog, in dem ich über das Leben ü40/ü50 schreibe. Spaß, Freude und Neugier sind niemals eine Frage des Alters sondern der Einstellung. Ich freue mich auf euch!

Beliebte Artikel