FashionEin hellblauer Blazer- zum letzten Mal?

Ein hellblauer Blazer- zum letzten Mal?

Während es hier Hunde und Katzen geregnet hat, möchte ich euch dennoch noch mein Outfit der Woche, in dem ein hellblauer Blazer eine wichtige Rolle spielt, zeigen. Ich trug es zu meinem Heimatbesuch und da jetzt wahrscheinlich ja wieder die dunkleren oder gedeckteren Töne Anwendung finden, soll dieses vorerst der Abschluss der ganz hellen Reihe sein. Und wohl auch der leichteren Kleidung und der hellen Schuhe. An dieser Stelle stellen wir uns ein leises Seufzen vor..

Outfit der Woche- hellblauer Blazer

Ein alter hellblauer Blazer immer noch geliebt

Als ich in die alte Heimat zur Kosmetikerin und zum Freundinnenbesuch fuhr, war das Wetter zwar schon frisch, aber es schien die Sonne und so habe ich mich gefreut, mich noch einmal in den hellblauen Blazer zu werfen. Und in meine Gewinnerhose von Rosner. Dieses Mal habe ich sie anders kombiniert, aber wieder festgestellt, was für ein feines und bequemes Teil sie doch ist.

Wie übrigens auch mein hellblauer Blazer von Esprit. Er ist schon ziemlich alt, um genau zu sein trug ich ihn mit einem Kleid bei der Konfirmation unseres Kleinen. Aber er hält sich wacker und findet sich regelmäßig an mir wieder. Warum?

Er ist schick, wertet ein Outfit auf, er ist hellblau und bequem. Denn er wurde aus leicht meliertem, festen Sweatstoff gefertigt und hält dadurch die Form und ist dennoch beweglich. So mag ich Blazer ja noch einmal so gerne. Zumal er dadurch auch gar nicht wie ein Sweatblazer wirkt.

Ich ziehe ihn häufig an, in diesem Fall eben mit der May-Hose. Aber es gibt noch Dutzende andere Möglichkeiten.

Ein weißes Leinenshirt unter dem hellblauen Blazer

Mein weißes Leinenshirt liebe ich sehr. Unter dem Blazer sieht es clean, aber schick aus und unterstreicht so meinen Stil. Das nehme ich auch mit in den Herbst, gerne unter einem Cardigan. Allerdings wird es dann auch durch ein Top ergänzt. Und es sorgt dafür, dass das Outfit auch nach dem Ablegen des Blazers noch etwas clean-chic-mäßig ausschaut. Auch wenn ich ’normale‘ T-Shirt-Hosen-Kombis gerne mag, so mag ich es noch ein bisschen lieber.

Die Schuhe sind alte Bekannte

Die beigen Loafer dieses Outfits sind alte Bekannte, ihr kennt sie aus der letzten Woche. Ich habe sie ein letztes Mal angezogen, weil sie nicht so regenaffin sind.

Tragt ihr im herbst/Winter helle Schuhe? Ich habe ein bisschen Respekt vor mir selbst dabei..

Hellblauer Blazer übergeworfen und los

In diesem Outfit habe ich also meine Kosmetikerin und meine Freundin besucht. An dem Tag war es mittags so warm, dass man den Blazer direkt auch mal ablegen konnte. Auch beim Mittagessen mit Junior im Auto. Das war wirklich noch ein richtig herrlicher Tag und so, wie es momentan aussieht, einer der Letzten. Denn hier herbstelt es sich ganz schön ein. Bei euch auch?

So werden wir dann wohl langsam aber sicher fashionmäßig in die Region Herbst wechseln, was meint ihr?

Give your life a glow,

Eure Nicole

 

Alle Links ohne Sternchen sollen euch lediglich als Orientierung zu den einzelnen Produkten dienen. Ich werde nicht dafür bezahlt.

 

18 Kommentare

  1. Liebe Nicole, ich habe mir vorgenommen, im Herbst und Winter mehr Farbe zu tragen. Warum immer dunkel? Im letzten Winter habe ich sogar eine weiße Hose getragen. Das Oberteil war dann aber in gedeckteren Tönen. Dein Blazer sieht schick aus, egal wie alt er ist und wenn du ihn gerne trägst, dann ist das auch gut so.
    Liebe Grüße Gudrun

    • Die weißen Hosen und ich, das ist im Herbst-Winter kein gutes Match.. Außerdem bilde ich mir immer ein, mir ist in ihnen kälter..
      Aber obenherum Farbe, das ist ein guter Deal.
      Liebe Grüße
      Nicole

  2. Liebe Nicole,
    ein richtig schön helles und freundliches Blazeroutfit, das mir sehr gut gefällt, weil es auch so schön zeitlos ist! Und noch dazu auch zu so vielen Gelegenheiten zu tragen. Blazer…Shirt…Hose…Loafer…Perfekt👌
    Herzliche angeherbstelte Grüße
    Heike

  3. Das strahlende Hellblau eines klaren Sommermorgens ist natürlich ein absoluter Gute-Laune-Macher.
    Ich habe meinen blauen Blazer diesen Sommer rauf und runter getragen. Vermutlich weil der Sommer so schön und trocken gewesen ist.
    Der passt bestimmt auch super zu einer dunkelblauen oder schwarzen Hose, Dein Blazer.
    BG sunny

  4. Der Blazer ist klasse. Du könntest ihn im Herbst und Winter als Strickjacken-Ersatz tragen und vielleich mit einer dunklen Hose oder Jeans. Helle Hosen werden im Winter ja schnell schmuddelig. Auf jeden Fall ist der Blazer ein Ganzjahresteil 🙂

    Der Herbst ist im Norden definitiv angekommen.

    Liebe Grüße
    Sabine

    • Nachdem ihr hier alle der Meinung seid, dass ich ihn in den Winter retten soll, nehme ich mir das natürlich zu Herzen. Aber dann wird es wohl auch noch einmal einen weiteren Beitrag mit ihm geben 😉.
      Genau aus diesem Grund drücke ich mich im Winter vor hellen Hosen und du wirst lachen: Mir ist auch schneller kalt in ihnen…

      Alles Liebe
      Nicole

  5. Der Blazer ist klasse, den solltest du definitiv noch mit in den Herbst nehmen, so als Lichtblick 🙂 Ansonsten sind die Temperaturen teilweise sehr herbstlich – morgens sieben Grad, nachmittags über 20 und abends gefühlt eiskalt. Ich komm da nicht mehr mit und bin immer noch in der Eingewöhnung nach dem Urlaub…
    Liebe Grüße
    Fran

    • Ich komme auch nicht mit- ich schwanke zwischen tiefem Frösteln, dezentem Schwitzen und dem Was ziehe ich an?
      Danke für dein Kompliment- ich höre auf euch und nehme ihn mit. Aber dann müsst ihr bestimmt noch mal draufschauen 😅
      Liebe Grüße
      Nicole

  6. So, liebe Nicole, da bin ich wieder. Wenn auch etwas geschwächt, statt gut erholt, da ich leider sehr erkältet bin. Tests aber bisher alle negativ…
    Dein hellblauer Blazer ist nicht umsonst ein Lieblingsteil von Dir. Er steht Dir sehr gut und verkörpert genau Deinen Stil und man sieht, dass Du Dich darin sehr wohlfühlst. Noch dazu ist er sehr langlebig, das ist doch toll. Wahrscheinlich kann er in den Herbst verlängert werden mit einem dickeren Shirt darunter und Jeans…
    So ein Besuch in der früheren Heimat ist ja auch immer eine kleine sentimental journey. Da ist es gut, ein wirkliches Wohlfühldress anzuhaben.
    Bei uns ist es richtig kalt und als wir über die Alpen fuhren, haben wir gruselig viele Schneeberge gesehen. Doch heute scheint mal wieder die Sonne.
    Herzlich grüßt Sieglinde

    • Wie schön, dass du wieder da bist… Danke für dein schönes Kompliment, darüber freue ich mich sehr.
      Hier wechselt kalt, sehr kalt, nass und schön wie gerade ordentlich.
      Hattet ihr es schön?
      Ich wünsche dir gute Besserung, ruh dich aus, so gut es geht.
      Liebe Grüße
      Nicole

  7. Liebe Nicole, ich bin ganz bei Claudia und rate ihn nicht wegzuhängen. Hellblau ist ganz toll zu vielen Herbsttönen. Zu Cognac sieht das toll aus, Lila, Beere, Curry. Orange hab ich jetzt extra ausgelassen. 😂 Ich kenne Dein Trauma.
    Sieht schön aus der Look.
    Liebe Grüße Tina

  8. Das ist dann wohl wirklich das letzte Sommeroutfit, war bei 7 Grad draußen nur im Woll-Overshirts und ohne Jacke . keine gute Idee. Auf dem Rückweg sind es schon sonnige 12 und der Look war perfekt. Vorgestern waren in der Sonne im Garten schon wieder 31 Grad, meine Jeans war nach der Wäsche in einer Stunde trocken. Wer soll da noch mitkommen …

    Jeans, Shirt, Wollstrickjacke sind gerade mein Lieblingsoutfit.

    Die Hose war wirklich ein schöner Treffer und dass der Blazer so lange hält, ist richtig gut. Ich hätte einen hellbraunen oder mittelbraunen Gürtel dazu genommen und keinen dunklen. Wie sind Deine Erfahrung mit Leinenshirts? Ich kaufe keine mehr, weil sie bei mir alle eingelaufen sind und in Windeseile Löcher bekommen haben. Gingen alle als Reklamation zurück bisher.

    Sonnige Grüße
    Ines

    • Bei mir geht das auch hin und her. Gestern abend mit einem leichten, aber wärmenden Schal los- es war gefühlt warm. Auf dem Nachhauseweg war es dann völlig anders.
      Heute ähnlich. Ich bin noch nicht so recht bereit für Strick und hangele (und fröstele) mich an Blusen entlang.

      Die Hose ist echt super, aber die zieht jetzt leider in den Winterschlaf. Und bei dem Blazer bin ich freudig verwundert.
      Meine Leinenshirts sind ausschließlich von MOP und COS und ich habe bisher weder mit dem einen noch mit dem anderen Probleme (klopfe gerade auf Holz).

      Liebe Grüße
      Nicole

  9. Ein sehr stilvolles Outfit: die Hose und das weiße Shirt werden durch den Blazer erst zum Hingucker.
    Warum sich jetzt von deinem schicken Blazer verabschieden? Jetzt ist es an der Zeit, Blazer zu tragen, und die pastellblaue Farbe ist wunderschön und super aktuell. Bei so vielen sonnigen Tagen, die bestimmt noch kommen werden – wie heute zum Beispiel :)) – wirst du diesen Blazer noch viele Male tragen können. Und wenn es kälter wird, kannst du einen Mantel darüber legen.
    Liebe Grüße und genieße den sonnigen Tag!
    Claudia

    • Okay, liebe Claudia, dann zieht erst einmal nur die Hose um 😉. Denn du hast ja Recht.
      Danke für das liebe Kompliment.
      Ich wünsche dir einen schönen Tag.
      Liebe Grüße
      Nicole

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Autor

Nicole

Life with a glow ist mein Lifestyle Blog, in dem ich über das Leben ü40/ü50 schreibe. Spaß, Freude und Neugier sind niemals eine Frage des Alters sondern der Einstellung. Ich freue mich auf euch!

Beliebte Artikel