feeling good Life with a glow
Fashion

Feeling Good im Blazer- 3 Gründe, warum ich ihn liebe

Mit 14 Jahren habe ich mich schockverliebt und es war kein Mann. Als ich meine Konfirmationskleidung aussuchte, trug ich das erste Mal einen Blazer. Von da an hieß es für mich: Feeling good im Blazer. Eine längere Ehe als meine ‘echte’.

Mir ist durchaus bewusst, dass sehr viele einen Blazer spießig finden. Für mich war er immer ein (auch wärmender) Wegbegleiter, ein Versteck, ein Aufrüsten meiner Kleidung. Und niemals spießig.

Und ja, ich wurde auch im Blazer konfirmiert und habe ihn danach immer angezogen, sogar in die Schule. In der Smokingjacke meines Vaters habe ich gelebt. Er teilte diese Begeisterung nicht so, vor allem, wenn er auf Bällen diverse Damenartikel in der Tasche fand ;).

Vielseitig auch im Schnitt

So ein feeling good Blazer ist ja nicht immer gleich: Es gibt mittlerweile die unterschiedlichsten Modelle und, dem Schöpfer sei Dank, auch Materialien.

Du kannst wählen zwischen dem ‘klassischen’ Modell*, dem Longblazer*, dem Bolero*. Super finde ich, dass es mittlerweile sehr hochwertig aussehende Blazer aus Jersey und gutem Stretchmaterial gibt. Das macht sie bequem und sie verleihen trotzdem das feeling good Gefühl.

Ich persönlich mag für mich am liebsten das klassische Modell und bin gerade auf der Suche nach einem schönen UND bequemen Longblazer. Bolero wäre nicht meine erste Wahl, aber an anderen Frauen finde ich ihn toll.

Und ich trage ihn auch im Home-Office, beim Putzen, fast immer. Dann ist da ja auch noch der wärmende Aspekt, den ich als sehr leicht fröstelnde Person (das ist eine kleine Untertreibung) niemals aus den Augen verliere. 😉

1.Feeling Good bei wichtigen und schönen Anlässen

feeling-good-im-blazer,ü40,ü50,Mode,Fashion

Wann immer es möglich oder für mich wichtig ist, trage ich einen Blazer und ich bin der Meinung, jeder von uns sollte einen besitzen. Denn es rüstet dich in vielen Situationen und das auf vielseitige Weise.

Ob das nun bei einem Meeting ist oder bei einer Verabredung, mir gibt ein Blazer immer das Gefühl, gut angezogen zu sein.

2.Kombinationsmöglichkeiten- Feeling Good in allen Lebenslagen

feeling-good-im-blazer,ü50,ü40,Mode,Fashion

Ich sagte ja schon, dass ich Blazer null spießig finde- obwohl man sie natürlich durchaus auch so stylen kann.

Aber ich finde: Er geht zum (Lieblings)Kleid genauso wie zur Jeans. Du kannst ganz elegant eine Bluse drunter ziehen oder ein Top oder ein T-Shirt. Oder nur einen BH- nur mal so erwähnt.

Wenn du eine Hose in der passenden Farbe hast, besitzt du ruckzuck einen Hosenanzug und dieser ist ja auch ein Allrounder für jede Gelegenheit.

Damals in einer anderen Zeit habe ich auch Kostüme geliebt, aber diese Liebe ist, sagen wir mal, Stand-by. Denn im Moment mag ich es an mir gar nicht- aber sagen wir jemals nie?

Blazer mag ich in fast jeder Farbe, aber es ist immer gut, die Grundfarbe schwarz oder dunkelblau zu besitzen.

Der Schnitt ist wichtig, denn nur, wenn du dich in ihm wohlfühlst und er gut sitzt, dann ist es dein Blazer. Deshalb gibt es bei mir dort, wie bei allen anderen Kleidungsstücken mittlerweile keine Kompromisse mehr. Aber da sind die Möglichkeiten zum Glück sehr vielfältig.

3.Überziehen-perfekt angezogen, fertig

Natürlich gibt ein Blazer einem Outfit immer einen schicken Kick, das ist klar. Aber ist es nicht auch toll, dass man mit einem einzigen Kleidungsstück ein Outfit aufwerten kann?

Ich mag das- und auch einen lässig gestylten Blazer. Wie wahnsinnig cool sieht ein Hoodie unterm Blazer aus?

Jetzt ist ja gerade wieder die Zeit, wo man den Blazer auch als Jacke tragen kann. Somit ist das ein weiteres Argument für meinen feeling good Blazer.

Feeling Good im Blazer- ein gutes Gefühl, oder?

Feeling-good-im-Blazer,Style,effortless,classic,klassisch,elegant,schick,ü50,ü40

Jetzt wisst ihr, warum ich den Blazer so liebe und er ein ganz fester Bestandteil meiner Garderobe ist. Die Konfirmation hat also auch einen modischen Nutzen gehabt.

Was ist euer absolutes Lieblingskleidungsstück? Tragt ihr auch so gerne Blazer?

Give your life a glow and get dressed with a blazer,

Nicole

Werbung: Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis jedoch nicht.

6 Comments

  • Susanne

    Hallo Nicole, ein Blazer muss überhaupt nicht spießig aussehen, von daher teile ich deine Meinung zu diesem Allrounder absolut. Drunter ein Top oder ein Hoodie (so wie du es beschrieben hast) und fertig. Das wirkt überhaupt nicht altbacken oder spießig. Bei mir am liebsten mit Jeans oder Leggings dazu. Und ich liebe ja Blazer mit Streifenfutter oder einfarbigem Satinfutter. Da kann man auch schön die Ärmel hochkrempeln. Ansonsten liebe ich auch Blusen, und auch die kann man so stylen, dass sie alles andere als spießig aussehen.

    • Nicole

      Liebe Susanne,
      Mit dem Futter des Blazers gebe ich dir Recht: Damit kann man mich auch bekommen. Schön, dass wir die Liebe zu Blazer und Blusen teilen.
      Hab einen schönen Tag
      Nicole

  • Wonderful Fifty

    Liebe Nicole, mit deiner Überschrift ist eigentlich gleich mal alles gesagt – „Feeling gut“ trifft es perfekt. Ich liebe Blazer auch total und habe ein paar unterschiedliche Modelle im Kasten. Was das Tolle daran ist, sie passen wirklich zu allen Anlässen, sind angenehm zu tragen und ich fühle mich damit immer wunderbar angezogen. Die Variante mit dem Hoodie unter dem Blazer habe ich zwar bisher noch nie getragen, aber das ist eine tolle Anregung und passt für diese Übergangszeit wirklich perfekt. Deinen schönen Blazer hast du auf den Fotos toll präsentiert und vor allem die verschiedenen Kombinationen wirken besonders ansprechend und zeigen das Universaltalent dieses Kleidungsstück.
    Hab einen ganz wunderbaren Abend und alles Liebe

    • Nicole

      Liebe Gesa, ich habe das mit dem Hoodie auch noch nicht probiert, finde es aber an anderen so toll. Bei mir ist es immer ein bisschen eng ;).
      Toll, dass du meine Liebe teilst.
      Hab einen feinen Abend und ich sende dir ganz liebe Grüße
      Nicole

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: