FashionGanz in weiß- Strick im Sommer

Ganz in weiß- Strick im Sommer

Ganz in weiß, ohne Blumenstrauß, aber dafür mit einem außergewöhnlichen Oberteil in Strick. Also für mich, denn Strick im Sommer? Ok, wenn es kühl ist, aber so? Aber ich habe mich zum Glück bekehren lassen und das war auch gut so.

Strick im Sommer? Geht..?

Manche Modedinge erschließen sich mir nicht. Den Sinn von ärmellosen Rollkragenpullovern zum Beispiel. Sieht toll aus, ja. Aber ich finde den Wärmeaspekt nicht. Genauso, wie ich doch sehr zögerlich mit weißen Hosen im Winter bin.

Aber da wir Sommer haben, zeige ich euch heute eine weiße Hose und Strick im Sommer.  Obwohl ich ja bei Pullovern eine dezente Sperre habe, diese während der Sommermonate zu tragen, bei diesem habe ich eine kleine Ausnahme gemacht.

Weil er schön und gar nicht warm ist. Versprochen.

Eine weiße Hose

Wann ist eigentlich die richtige Zeit für eine weiße Hose? Ja klar, im Sommer. Ich nehme aber zum Beispiel nie eine weiße Hose mit in den Urlaub. Weil ich sie aller Wahrscheinlichkeit nach nur einen Tag tragen würde.

Bei Regen trage ich keine weißen Hosen, weil ich die Expertin für Spritzwasserflecken bin. Aber ich mag diese Teile. Und die von Marc o Polo, die ich euch heute im Outfit der Woche zeige, die mag ich richtig. Denn sie ist aus Jeans, trotzdem weich und leicht und der Schnitt ist einfach super. Bequem ist sie obendrauf und somit braucht sie eigentlich nur noch das Prädikat fleckenunempfindlich, öhöm.

Outfit der Woche- Strick in weiß

Ich gewöhne mich ja gerade wieder an die weiteren Hosen, nachdem ich ja am liebsten Skinnies getragen habe. So, wie diese Hose geschnitten ist, mag ich es total gern. Was mir für mich (und auch sonst nur schwierig) nicht gefällt, sind diese überlangen und sehr weiten Hosen. Damit kommen ich nicht so gut zurecht

Es ist wohl nicht nötig zu erwähnen, dass ich genau aus den genannten Gründen diese Hose sehr mag, oder doch?

Und dann war da noch der Strickpullunder

Ich tue mich nicht immer leicht damit, weiße Hosen zu kombinieren. Was allerdings daran liegt, dass ich in meiner Kleidung ja nicht so farbenfroh unterwegs bin. Und ein weißes Oberteil (sehen wir mal von dem Fleckenproblem ab) ist, genau sehr weiß. Bei Kleidern plagt mich das Problem nicht, warum auch immer dass so ist.

Ich kann mir kräftige Farben sehr gut zur weißen Hose vorstellen, aber davon besitze ich sehr wenige.

Outfit der Woche- Strick in weiß

Aber dieser Marc o Polo  Pullunder, der gibt der Hose mit seinem Weiß eine feine Note. Er ist ein bisschen vanillefarben durchzogen und das macht ihn für mich besonders. Und ich trage ihn auch gern zu einer beigen Hose.

Und ein weiterer Vorteil: Die Jeansjacke passt noch drüber.

Welche Schuhe würde ich zu dem Look kombinieren?

Die kurze Antwort lautet: fast alle… Für diesen Beitrag trage ich meine Espandrillesandalen von Tamaris dazu. Nach kurzen Anlaufschwierigkeiten finde ich sie superbequem, schick ohne hoch zu sein und sommerlich luftig. Es ist für mich einfach ein bequemer Kompromiss, wenn ich mal einen etwas feineren Schuh brauche. Ihr wisst ja, Pumps und ich, das wird nichts mehr.

Outfit der Woche- Strick in weiß

Ganz in weiß- aber nicht eintönig

Dieses Outfit ist vielseitig einsetzbar und braucht nicht unbedingt wirklich warmes Wetter. Bei schönem Sonnenschein und blauem Himmel ist es prima. Aber auch bei höheren Temperaturen ist es eine schöne Alternative, wenn wir nicht gerade supersommerliche Kleidung tragen wollen oder können.

Outfit der Woche- Strick in weiß

Tragt ihr komplett weiß? Und wie gefallen euch die weiteren Hosenschnitte?

Give your life a glow,

Eure Nicole

 

Alle Links ohne Sternchen sollen euch lediglich als Orientierung zu den einzelnen Produkten dienen. Ich werde nicht dafür bezahlt.

22 Kommentare

  1. Komplett in weiß sieht man mich relativ selten, außer ich trage ein weißes Kleid. Aber weiße Hosen mag ich, egal ob eng oder weit. Die Sache mit den weiten Hosen finde ich im Prinzip klasse. Nur das die aus unerfindlichen Gründen überlang geschnitten sind, finde ich schwierig. Eine Hose, die über den Boden schleift, mag ja auf einem Foto hübsch aussehen, aber die Praxistauglichkeit ist dann doch nicht so richtig gegeben. Wer möchte schon einen zerfransten, verdreckten Hosensaum nach zweimaligem Tragen? Deshalb finde ich deine Länge ziemlich perfekt 🙂
    Liebe Grüße
    Fran

    • Ich mag diese überlangen Hosen auch gar nicht. Ich habe für mich entschieden, dass weite Hosen bis zum Knöchel gehen dürfen und nicht weiter. Darum freue ich mich sehr über dein Kompliment.Und ich gestehe: Ich mag ganz weiße Looks, trage sie aber auch relativ selten.
      Hab einen schönen Sonntag und liebe Grüße
      Nicole

  2. Ich trage im Sommer sehr gerne und auch oft weiße Hosen. Dazu meistens helle Oberteile. Ich mag dein Outfit sehr! Das mit dem Strick ist echt ein Hingucker. Und es ist ja ärmellos und eher luftig gestrickt. Danke für die Inspiration!

    Liebe Grüße Christine

  3. Ganz in weiß würde ich mich nicht wirklich wohlfühlen, aber das liegt auch daran, dass ich meistens recht blass bin und mich viele Weißtöne dann eher noch kränklicher aussehen lassen. 🙂
    Und ein bisschen tollpatschig bin ich öfter auch, also wäre die Kleidung wohl nicht lange weiß…

    • Liebe Christine,
      das kann ich gut verstehen, denn am Ende ist es das Wichtigste, dass wir uns wohlfühlen..
      Ich wünsche dir einen schönen Tag ohne Flecken.
      Liebe Grüße
      Nicole

  4. Strick bei warmen Temperaturen. Der muss sehr löchrig sein. Also zumindest bei mir.
    Ganz in Weiß oder Schwarz finde ich tatsächlich schwierig. Weil ich eigentlich nur Hochweiß und Tiefschwarz schön finde. Weiß ist nicht weiß und schwarz nicht schwarz. Da reichen schon verschiedene Materialien, die das Licht verschieden brechen. Deine Zusammenstellung wäre nichts für mich.
    Weite Hosen mag ich am liebsten in absoluter Überlänge, wie zu Beginn der 90er. Italien-Style. Hosenlängen, die den Knöchel frei legen und nicht gekrempelt sind, trage ich auch nicht. Macht selten eine schöne Proportion. Zudem habe ich ein Trauma mit Hochwasserhosen. Sieht an mir immer zu kurz und nicht wie gewollt aus.
    Aber Du fühlst Dich wohl und magst Dich in diesem Look. Das ist das wichtigste.
    BG Sunny

    • Und ich mag diese Überlänge null. Weil ich immer das Gefühl habe, in meine Hose zu treten. Aber bei deiner Größe sieht es sicher auch besser aus als bei mir.
      Der Pulli ist irgendwie leicht, was auch daran liegen mag, dass er ärmellos ist.

      Viele Grüße
      Nicole

  5. Ganz in Weiß finde ich sehr erfrischend. Ich mag auch Strick im Sommer. Gerade bei uns im Norden.
    Eine weiße Hose habe ich nicht (mehr). Der Schnitt gefällt mir gut. Sitzt auch von hinten prima 🙂

    Liebe Grüße
    Sabine

  6. Oh ja weiße Hosen im Urlaub wären mein Albtraum. 😂 Bei Regen auch. Wir sind da wohl ähnlich begabt. Öhm essen ist auch eine schlechte Idee. Ich bin echt ein Kleckerfritze. Aber Dein Look ist klasse und sieht schön sommerlich aus. Ich glaube Dir, dass der Pulli luftig ist und mit der Jeansjacke sieht es auch toll aus. Ich habe mir auch eine weite Hose gekauft in weiß oder creme, eigentlich Culotte. Die wird grade bei der Schneiderin gekürzt, weil sie für eine Culotte zu lang und merkwürdig war.
    Lieber verkürzte Hosen als zu lange. Am Schlimmsten finde ich überlange Hosenbeine die auf dem Boden schleifen. Das geht gar nicht für mich.
    Liebe Grüße Tina

    • Und auch bei deinem letzten Punkt bin ich so bei dir. Das mag ich auch 0,0.
      Wir scheinen uns äußerst ähnlich zu sein.
      Und das, das mag ich. Liebe Grüße
      Nicole

  7. Liebe Nicole, ich habe eine weiße lange Hose, die ich neuerdings auch bis gaaanz spät in den Herbst trage. Egal wie das Wetter ist. Dann habe ich noch eine 7/8 Hose in weiß und einen weißen Jeansrock. Ich kann mich erinnern, dass das für meine Mutter früher der Horror war, wenn ich wieder mit einem weißen Teil ankam (ich war 16 und habe damals schon gearbeitet, hatte also mein eigenes Geld). Das musste ja alles extra in der Maschine gewaschen werden. So einen weißen Strickpulli hatte ich auch. Er ist gut zu allem kombinierbar. Dein Outfit gefällt mir.
    Liebe Grüße
    Gudrun

    • Ich danke dir für dein Kompliment, liebe Gudrun und freue mich, dass dir das Outfit gefällt. Ich verliere mittlerweile meine angst vor weißen Teilen, nur Tomatensauce…
      Weiß im Unterteil ist für mich einfach Sommer. Für den Herbst und sein Wetter bin ich zu ungeschickt. Aber es ist toll, dass du das machst.

      Liebe grüße
      Nicole

  8. Also, auch ohne Blumenstrauß schaut das sehr fein und sommerlich aus! Der Pullunder ist besonders schön, finde ich. Die Struktur ist so apart und passt zu Dir.
    Ich trage gern weiße, dünne Leinenblusen im Sommer. Eine richtige weiße Hose habe ich garnicht, aber einige weißgrundige mit kleinem Muster in beige oder braun. Dazu das weiße Leinenhemd, das ist für mich Sommer.
    Gleich gehts los zu einer kleinen Radtour durch die Wälder zu einer Schloß-Wirtschaft… das Wetter soll heute unter 30 Grad sein, das müssen wir nützen!
    Herzlich,
    Sieglinde

    • Ich wünsche dir eine tolle Tour durch den schattigen Wald… Leinenblusen liebe ich auch. Besonders in weiß.. Wobei, ich habe ein rosa Strandkleid und das ist so leicht, dass es eine Freude ist. Allerdings nur für den Strandgebrauch und evtl auf der Terrasse.
      Danke für deine lieben Komplimente.
      Ich wünsche uns einen sonnigen und warmen Sommer- so, wie wir es gern haben.
      Ganz liebe Grüße
      Nicole

  9. Kann mir gut vorstellen, dass der Pullunder luftig und schön zu tragen ist. Ich mag sowohl komplett weiße Looks als auch welche verschiedenen Weiß-Sand-Tönen, aber habe gerade weder ein weißes Oberteil noch eine schneeweiße Hose, nur eine in einem hellen warmen Weiß. Lustigerweise trage ich sie gerade heute. Letztes Jahr habe ich sie viel lieber getragen als dieses, der Grund erschließt sich mir selbst nicht.

    Zu Deiner Hose würde ich meine cremig-weißen Sneaker mit gelbem Logo tragen, so wie Du es hier sehen kannst https://www.meyrose.de/2021/06/29/blaue-bluse-mit-heller-hose-und-weissen-sneakern/ .

    Rollis mag ich nicht ohne Arm, aber gerne mit halbem Arm, um sie im Winter unterm Blazer oder Strickjacke zu tragen. So einen Pullunder wie von Dir hatte ich schon aus leichter Merinowolle. Der war bis 25 Grad traumhaft zu tragen und Jahre gehalten. Den würde ich sofort wieder kaufen.

    Weite Hosen? Deine sitzt sehr schön. Ich bin noch zurückhaltender. Von den ganz schmalen bin ich gerade weg, aber ich trage sie eher schmal-gerade als so weit. Aber man soll nie nie sagen :).

    Einen schönen Sommer-Pausen-Tag wünscht Dir
    Ines

    • Ich habe jetzt erstmals eine ‚Sommer’Jeans, die sog. straight geschnitten ist. Ich gewöhne mich noch und ertappe mich dabei, dass es entweder eng oder weit sein sollte. Wobei ich weite Jeans nicht sooo sehr mag. Es kann aber auch sein, dass das Auge sich gewöhnen muss. Das Tragegefühl ist auf jeden Fall ziemlich gut. Und die weiten Hosen in Knöchellänge mag ich schon lange. Aber es gibt hier einen Kritiker im Haus, den muss ich gewöhnen, haha.

      Und genau, nie nie ist gut. Aber ich möchte keine Schlaghosen mehr oder sog. Boot-Cut. Die tun für mich gar nichts. Bin schon gespannt, wann ich deine erste Weite sehe ;).

      Ich wünsche dir auch einen aufatmenden Tag (hier ist es bis Wochenende so angekündigt)
      Liebe Grüße
      Nicole

  10. Guten Morgen Nicole,
    ein sehr schön sommerliches Outfit stellst du vor. Ich mag es total!
    Mit den hellen Farben überzeugst du mich immer öfter, und das freut mich sehr.
    Meine Garderobe ist aus Gründen der Vorsicht (Fleckenspizialisrütin) recht dunkel gehalten. Ich wage mich jetzt immer öfter auch an Beige und Weiß und finde das klasse, weil es den Gesamteindruck echt auffrischt.
    Das grobmaschige und dadurch luftige Oberteil ist toll und weiter geschnittene Hosen mag ich im Sommer sehr, sehr gern🥰
    Liebe Grüße
    Heike

    • Ich musste mich aus dem gleichen Grund wie du heranwagen. Und ich bin in Fleckenbeseitigung nicht wirklich gut. Aber ich habe festgestellt, dass es mir ein luftiges Gefühl vermittelt. Und man fast alles waschen kann- nehmen wir Tomatensauce dabei mit Vorsicht…

      Aber manchmal darf es auch gern dunkler sein. Mit hellen Gedanken geht auch das.

      Hab einen schöne Tag mit Glow.
      Viele liebe Grüße
      Nicole

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Autor

Nicole

Life with a glow ist mein Lifestyle Blog, in dem ich über das Leben ü40/ü50 schreibe. Spaß, Freude und Neugier sind niemals eine Frage des Alters sondern der Einstellung. Ich freue mich auf euch!

Beliebte Artikel