momente des glücks Life with a glow
Die zehn Glowmomente des Monats,  Kolumne

Besondere Glow Momente des Glücks im Juni

Der Juni war in diesem Jahr ein ausgesprochen besonderer Monat für mich: Wir haben unseren Lebensmittelpunkt verlagert. Davon bleiben natürlich auch meine Glow Momente des Glücks nicht unberührt. Was mich also in diesem Monat besonders gefreut hat, lest ihr hier.

Haus ausmisten wegen Umzugs

Unsere Ausmistaktion ging aufgrund unseres Umzuges weiter. Es ist wirklich verblüffend, wie viel (unnötiges) Zeug man so aufbewahrt, weil man glaubt, man braucht es noch. Und der Platz dafür da ist. Also wieder ein Moment des Glücks, weil du dich am Ende doch ein bisschen leichter fühlst.

Momente des Glücks-Umzug-ü50

Treffen mit einer Freundin- Momente des Glücks

Aufgrund von Covid-19 habe ich ja alle meine Kontakte auf ein Minimum heruntergefahren. Kurz bevor wir Bremerhaven verlassen haben, habe ich mich aber noch mit einer Freundin getroffen. Es ist schön, wenn man sich von Angesicht zu Angesicht unterhalten kann. Und ich bin mir so sicher, dass diese Kontakte bestehen bleiben werden. Das ist ein tiefes Gefühl von Dankbarkeit- und Glück.

Challenge #alltagsfeierliche_rituale

Ich bin ja nicht so ein Challengetyp und bei Instagram übe ich mich ja auch noch- aber die Challenge von Bettina und Christin hat mich gejuckt. Und es ist toll, was für tolle Antworten, Fotos und Eindrücke ich gewinne. Ganz zu schweigen davon, dass ich mich auch mit mir selbst auseinandersetze.

Bettina und Christin erstellen dann immer noch eine Zusammenfassung des jeweiligen Challengetages und das schaue ich mir auch gerne an.

Nachdem ich erst dachte: Och nö, denke ich jetzt: Schade, dass der Juni bald vorüber ist.

Momente des Glücks- ein unerwartetes Sandwich

Als wir noch in Wohnungsvorbereitungen waren, musste ich hier einen Tag sitzen und den Handwerkern zusehen. Da die neue Wohnung ja in Fußläufigkeit zur Arbeit des Mannes liegt, kam er mittags überraschend mit einem Sandwich vorbei. Darüber habe ich mich sehr gefreut und lecker war es auch noch. Also: definitiv ein Moment des Glücks.

Sitzen am Wasser

Am Sommeranfangsabend war es so schön warm, somit sind wir abends noch ans Wasser gegangen, haben uns ins Gras gesetzt und die schöne Luft genossen. Herrlich! Solche Momente des Glücks sind einfach wunderschön. Und den Sommer, den liebe ich ja sowieso ganz besonders.

Neue Wohnung statt altes Haus

Wir haben unser Haus sehr geliebt und eine tolle Zeit in ihm verbracht, die Kinder sind dort groß geworden. Wir haben in ihm gelacht, geweint, gefeiert, geträumt, getrauert- alles. Dennoch war uns immer klar, dass es ohne die Kinder zu groß ist und wir wollten näher an den Arbeitsplatz des Mannes.

Deshalb sind wir in diesem Monat umgezogen. Begleitet von schaffen wir das? Und war das richtig? Und ich kann jetzt schon sagen: Im Moment fühlt sich alles noch ein bisschen wie Urlaub an, aber ja: Alles richtig gemacht.

Freilandrosen als Pfingstrosenersatz

Momente-des-Glücks,ü50,Spaß-und-Freude,Life,Leben,Gedanken

Den Pfingstrosen gehört ja meine ganze Liebe und ich versuche, die Zeit auch immer voll auszuschöpfen, wenn es sie zu kaufen gibt. Aber irgendwann ist sie ja auch wieder vorüber. Einen kleinen Ersatz bieten für mich Freilandrosen- sie sehen anfangs ganz ähnlich aus, wenn man etwas Phantasie investiert. Wenn sie dann blühen, sind sie auch wunderschön.

Ich weiß, dass viele von euch bei Schnittblumen über Nachhaltigkeit nachdenken, aber ich habe so gern frische Blumen um mich. Deshalb gehören sie auch in die Glow Momente des Glücks.

Zuhause Gefühl- einer meiner Momente des Glücks

Nachdem wir wochenlang ja mit Kisten um uns herum gewohnt haben, brauchte ich wieder ein Zuhause. Mir ist diese Geborgenheit immer sehr wichtig, gerade auch, weil ich viel zuhause bin.

Somit haben wir nach unserem Umzug ratzfatz alles ausgepackt, nochmal sortiert und dekoriert. Und was soll ich sagen: Wir haben ein Zuhause und das macht mich sehr froh. Wie schon erwähnt, auch wenn es sich noch wie Urlaub mit Wäsche waschen anfühlt.

Als wir gestern ein Eis essen gegangen sind, hüpfte mein Herz und ich dachte: Hey, hier wohnst du jetzt!

Momente-des-Glücks,ü50,Leben,Lifestyle,Gedanken

Momente des Glücks im Juni

Meine Momente des Glücks im Juni sind vielleicht etwas wohnungslastig, aber das war das, was mich beschäftigt und auch froh gemacht hat.

Jetzt hoffe ich auf einen schönen Sommer.

Was hat euch diesen Monat fröhlich gestimmt?

Give your life a glow and enjoy happiness,

Nicole

4 Comments

  • Wonderful Fifty

    Liebe Nicole, ich habe es mir schon fast gedacht, dass sich die meistern deiner Glow-Momente in diesem Monat wohl um dieses besondere Erlebnis drehen – seinen Lebensmittelpunkt nach so vielen Jahren zu verlegen ist ja doch wohl ein sehr einschneidendes und nicht alltägliches Ereignis. Auch wenn alles gut überlegt und geplant ist, bleibt doch irgendwie eine gewisse Unsicherheit bestehen und vielleicht auch ein paar kleine Bedenken machen sich im Hinterkopf breit. Darum freut es mich für dich so sehr, dass alles so glatt verlaufen ist, dass du dich so wohlfühlst und einfach eine schöne Zeit hast. Für mich hatte der eigentlich teilweise doch wettertechnisch sehr unbeständige Juni viele Glow-Momente bereit – wenn mir in der Früh die Sonne ins Gesicht lacht und ich auf eine Jacke verzichten kann, wenn ich wieder mich an einem lauen Abend mit einem Buch ins Freie setzen kann, wenn ich die Kirschen frisch vom Baum naschen kann, wenn…..
    Hab einen ganz wunderbaren Abend und alles Liebe

    • Nicole

      Liebe Gesa,
      Danke, dass du dich mit mir freust, das ist ein schönes Gefühl! Ja, ich wünsche mir, dass dieses Empfinden bestehen bleibt.
      Im nächsten Monat hoffe ich auch auf diese Terrassenmomente und Sommer- wir sind uns da recht ähnlich. Es ist meine Lieblingsjahreszeit der Leichtigkeit.
      Hab einen phantastischen Tag mit Sonne ( hier ist leichter Herbst).
      Liebste Grüße
      Nicole

  • Fran

    Solche Momente des Glücks kann ich sehr gut nachvollziehen – ich bin im Dezember vom viel zu großen Haus in eine wunderbare Wohnung umgezogen, samt wochenlangem Entrümpeln, und noch immer hüpft mein Herz, wenn ich abends über den Steg zur Haustür gehe. Und um am Wasser zu sitzen, muss ich nur auf die Terrasse gehen. Diese Wohnung war eine der besten Entscheidungen meines Lebens, die mich jeden Tag aufs Neue glücklich macht 🙂 Möge es dir genauso gehen.
    Liebe Grüße
    Fran

    • Nicole

      Liebe Fran,
      das klingt toll. Am Wasser zu wohnen, ist sicher ganz besonders. Ich freue mich mit dir, dass dich das so erfüllt.
      Mittlerweile finde ich auch, dass das Entrümpeln richtig gut war und tat. Da habe ich den festen Vorsatz, auch nicht mehr wieder so viel anzuschaffen.
      Ich wünsche dir weiterhin eine tolle Zeit in deiner schönen Bleibe und danke dir fürs Lesen und deine lieben Wünsche.
      Starte gut in die Woche
      Nicole

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: