Hallo April- Gedanken wie das Wetter

Das ist doch wirklich leicht verrückt- letzte Woche fast schon Shorts, diese Woche Winterjacke. Hallo April- du machst deinem Sprichwort alle Ehre. Meine Gedanken auch.

April, April, er macht, was er will. Allerdings, so könnte man es diesem Wetterpotpourri zurufen und meinen Eindrücken, dem was ich machen möchte und meinen Gedanken auch.

Hallo April- was machen wir denn in dir? Oder mit dir?

Es gab eine Zeit in meinem Leben, da habe ich von März bis Oktober keine Socken getragen- sozusagen meine Sommerreifen. Und im Prinzip tausche ich meine Winterschuhe gegen die Sommerschuhe um. In erster Euphorie war ich fast schon dabei, bis- ja, bis es plötzlich wieder schneite. Der Höhepunkt dieses Wetterchaos war es, dass der Schnee auf der Terrasse in der Sonne verdampfte und zwei Stunden später wieder da lag.

Ich hatte so viel Mitleid mit meinen Frühblühern, ich hoffe, sie überstehen dieses hin und her.

Na ja, und ich…

Dennoch bin ich guten Mutes, dass die Schuhe noch getauscht werden können. Bleibt die Frage: Was mache ich sonst im April?

Hallo April

Pläne für den April

  • Spargel

Was Spargel betrifft, essen wir wirklich regional. Aber regelmäßig. Bisher gab es noch keinen deutschen Spargel, aber ich bin bester Dinge, dass das jetzt kommt und freue mich darauf.

  • Mehr draußen sein

Das hat ja letzten Monat nicht so wirklich geklappt, aber ein Anfang war gemacht und das fühlte sich gut an. Ich bin allerdings ein kleines Weichei und das Wetter muss schon stimmen

  • Mehr lustige Filme schauen

Wir sind Krimi und Thrillerfans. Aber ich habe über Ostern wieder die eine oder andere Komödie entdeckt und da möchte ich wieder eintauchen. Habt ihr Tipps?

  • Mehr backen

Ich backe wirklich gern. Seit die Kinder aus dem Haus respektive sporadisch zu Hause sind, hat sich das Ganze sehr dezimiert. Teig zu kneten hat für mich etwas fast Meditatives. Deshalb möchte ich unbedingt wieder mehr backen. Aber mit dem Beginn der Grillzeit wird sich da eh etwas tun.

  • Spaziergänge mit Eis oder Radtouren

Obwohl ich meinen Schal verloren habe, war unser erster langer Spaziergang richtig schön. Und eine Radtour mit dem Entdecken eines neuen Eisladens (wo man immer nur to go holen kann). Das möchte ich in diesem April.

Gedanken kraus wie das Wetter

Hallo April

Und dann ist da ja noch diese Pandemie. Die vieles hemmt, aber auch vieles hervorbringt.

Ich habe so intensive und schöne Kontakte knüpfen können, deren Austausch bereichernd, schön, berührend und bewegend sind. Das sind Erfahrungen, die ich nicht mehr missen möchte.

Ja, und auch bei mir macht sich manchmal eine gewisse Müdigkeit breit. Aber ich habe tief in mir das Vertrauen, dass es sich ändern wird. Besser wird.

Mir ist in der letzten Woche wieder einmal klar geworden, dass wir leben sollen. Und zwar unser bestmögliches Leben. Zu jeder Zeit. Auch jetzt.

Das hat viel mit unseren Gedanken und unserer Einstellung zu tun. Klar, müssen wir mal klagen und jammern, klar darf uns alles zu viel sein. Aber es gibt immer wieder einen Grund, sich zu schütteln, das Krönchen zu richten und nach den schönen Momenten zu suchen. Und sie zu finden.

April- machen wir uns den Frühling fein

Schnee, Regen und Sturm, hoffentlich Sonne und Wärme und der Rest. Gehen wir durch diesen April, freuen uns über den Frühling und was er uns bietet und sammeln wir schöne Momente und Erlebnisse.

Hallo April, ich freue mich auf dich, wenn du noch am Wetter schraubst…

Give your life a glow,

Eure Nicole

 

 

 

 

 

 

22 Kommentare

  1. Liebe Nicole,
    das sind gute Ideen. Mir hilft ja wirklich der tägliche Spaziergang ganz morgens, da habe ich gleich ein gutes Gefühl. Vom Bett ins Homeoffice funktioniert bei mir nicht. Wenn es passt, muss der Ingenieur nach seinem Feierabend auch nochmal mit mir raus.
    Und lustige Filme oder uralte Serien oder Reiseberichte sind fein. Wir haben letztens die “Sch’ties in Paris” geguckt, oder im Kinderkanal “Grizzy und die Lemminge”.
    Was wir auch gemacht haben beim letzten Spaziergang, eine Rast nach 1,5 Stunden mit Wraps und Café to go auf einer Bank, das ist schon beinah aufregend und wir waren gestärkt für den Heimweg. Eben die kleinen Freuden…
    Liebe Grüße
    Ilka

    • Liebe Ilka,
      Hu ab, frühmorgens zu spazieren.. Ja, diese kleinen Freuden- ich denke vielleicht haben wir die in den letzten Jahren oft den größeren untergeordnet und wir sehen jetzt, was auch Freude bereitet- das muss nicht viel sein.
      Liebe Grüße und fröhliches Gehen,
      Nicole

  2. Liebe Nicole,

    auch ich hatte gerade meine Blumen gepflanzt als das Wetter diesen Umschwung machte. Einige Blumen sehen daher leider schon sehr mitgenommen aus.

    Spargeln liebe ich ja auch. Da habe ich schon die kleinen Grünen gefunden, die ich immer mit etwas Öl anbrate. Das ist so lecker! Etwas Salz und Pfeffer sowie eine Prise Zucker und du hast eine schnelle Beilage. Weißen Spargel habe ich bisher in diesem Jahr auch noch nicht gekauft.

    Liebe Grüße
    Christine

    • Liebe Christine,
      ich hoffe, deine Blumen erholen sich wieder. Obwohl wir es eigentlich ja besser wissen müssten mit dem April- aber irgendwie sind alle total auf Frühling und Sonne programmiert;).
      Deine Beilagenidee klingt prima! Danke.
      Hab eine schöne Woche und liebe Grüße
      Nicole

  3. Guten Morgen Nicole,
    ja, das Wetter macht uns ein bisschen einen Strich durch die Frühlings-Rechnung, aber man muss jeden Tagen nehmen wie er ist und die schönen Tage kommen mit Sicherheit und ich kann mich tatsächlich auch noch an andere Ostern mit Schnee erinnern.
    Was backst Du eigentlich? Eher Kuchen oder mehr deftiges wie Brot oder Brötchen?
    Und Du hast Recht, wir leben hier und jetzt und sollten uns das immer vor Augen halten. Ich fand es unsagbar schlimm im letzten Jahr, dass die meisten immer gesagt haben, dann, wenn Corona vorbei ist, später, danach…..
    Ich hatte ein gutes Jahr mit Höhen und Tiefen wie sonst auch und möchte auch 2020 nicht aus meinem Leben streichen.
    In diesem Sinne, genieße Deinen Tag, mach das beste draus und beachte all die schönen Momente, die Dir heute geschenkt werden.
    Mit besten Grüßen und einem Drückerle
    Sigi

    • Hallo liebe Sigi,
      Ich fand 2020 zwar anders, aber auch gut. Denn es ist ja wirklich so: es ist das, was man daraus macht.
      Mein Backen geht im Prinzip queerbeet. Sehr gerne Brot (vor allem zum Grillen), meine Freundin lächelt immer, wenn ich sage, dass ich beim Kneten meditiere. Aber ich backe auch Kuchen und Kekse. Brötchen eher selten bis nie. Richtig gute Torten würde ich gerne können (also Kunstwerke, der Rohbau klappt ganz gut;)). Allerdings sind durch den Auszug der Kinder die Abnehmer geringer geworde, aber das soll mich jetzt nicht mehr aufhalten, haha.
      Ich wünsche dir einen wunderbaren Dienstag und schicke das Drückerle freudig zurück,
      liebe Grüße
      Nicole

  4. Liebe Nicole, dein Beitrag kommt für mich wie die Faust auf‘s Auge – nachdem es letzte Woche ein drei Tagen Schneegestöber und eisige Temperaturen gegeben hat, war das Wochenende ein richtiger Wonneproppen. Nur Sonnenschein und blauer Himmel – das haben wir auch gleich ausgenutzt und einige Wanderungen unternommen, ja bei diesem herrlichen Frühlingswetter habe sogar ich Antisportler mich absolut dafür begeistern können. Einmal so richtig Sonnetanken, bevor sich heute das Aprilwetter wieder mit Sturm und Regen von seiner unangenehmen Seite zeigt und in den nächsten Tagen soll es auch mit dem Temperatur immer noch weiter abwärts gehen. Aber egal ob schlechtes Wetter, ob Pandemie, ob Suderanten, wir machen uns trotzdem einen schönen April. Auch wenn nicht immer alles nach Plan läuft und das war auch bereits vor dem Virus so, dann mal kurz Frust ablassen, durchatmen und nach schönen Möglichkeiten Ausschau halten – wir haben nämlich schon Spargel in verschiedenen Varianten gegessen 😉 Jetzt habe ich erfahren, dass es auch Marillenknödel-To-Go gibt – die werden dann demnächst angepeilt.
    Hab eine ganz wunderbare Aprilwoche, pick dir die Rosinen heraus, ein kleiner Drücker und alles, alles Liebe Gesa

    • Liebe Gesa,
      das klingt toll! Und es ist so richtig, wenn du sagst, dass es das ist, was wir daraus machen. Ich halte das auch so, denn das Leben ist jetzt und es gibt keine Pause- oder Spätertaste.
      Hier fängt der Spargel langsam an und das ist schön. Ich esse ihn nicht nur sehr gern, er ist ein untrügliches Zeichen dafür, dass es auf den Sommer zugeht. Selbst wenn der April der Meinung ist, Kapriolen schlagen zu müssen.
      Wir sind stärker, haha.
      Wie schön, dass ihr euch schon auf Wanderungen begeben habt- hey, das ist Sport ;))). Aber die Bilder, die du schon einmal gezeigt hast, sind auch zu schön.
      Ich wünsche dir eine schöne Woche und drück dich zurück
      Nicole

  5. Liebe Nnnnnn, der April ist mir dieses Jahr ganz besonders sympathisch. Super Temperaturen und immer wieder Regen. Genau mein Ding. So kann es gerne weiter gehen. Kein Scherz. Ich mag dieses Wetter.

    Gebacken habe ich die Tage auch. Mal wieder Käsekuchen. Nun eingefroren. Also der Kuchen, nicht ich.

    Die Komödien müssen ja nicht auf Deutsch sein, nehme ich an? Also ich mag Pilgern nach Saint Jaques. Oder La Grande Seduction. Ansonsten natürlich ganz viele Screwball Comedies aus den 40ern etc.

    Wünsche dir noch eine schöne Woche und herzliche Grüße – Aaaaa

    • Liebe S,
      habe extra bis heute gewartet, um als A zu Antworten ;). Spaß. Gestern hatte ich eine etwas unangenehme Zahnarztsession.
      Danke für deine Filmtipps, ich liebe Käsekuchen, besonders ohne Rosinen und Boden. Lecker.
      Bei dem Wetter bin ich mir nicht so einig mit dir, aber genieße es und dann machen wir in Sommer.
      Habe einen schönen Dienstag und eine schöne Woche,
      liebe Grüße
      Nicole

  6. Auf das Wetter kann man sich nicht mehr verlassen. Auf den April aber noch nie. Ich erinnere mich noch an Zeiten, an denen zu Ostern meterhoch Schnee bei uns lag. Und an Frost bis in den Mai. Insofern nichts Ungewöhnliches in diesem Jahr.

    Von daher bin ich gespannt, ob wir wieder nahtlos in den Sommer übergehen.

    Liebe Grüße Sabine

    • Liebe Sabine,
      ich weiß, dass ud Recht hast, hier ist es auch oft so gewesen. Aber dennoch ist der Hunger nach Frühling sehr da. Besonders weil ich es als extrem grau empfinde.
      Ich bin gespannt, wie es sich entwickelt.
      Hab eine schöne Woche
      Liebe Grüße
      Nicole

  7. Wenn ich auf die Wetterkarte sehe, dann tut Ihr Nordlichter mir oft ein wenig leid, liebe Nicole. Bei Euch regnets viel mehr als bei uns. Hat allerdings die negative Seite, dass wir zu wenig Grundwasser haben inzwischen…
    Also, irgendwas ist ja immer. Daher ist mein Motto: Lebe. Jetzt.
    Heute hatten wir superschönes Frühlingswetter und wir also ab auf die Räder und eine wirklich lange Radtour durch die umliegenden Wälder gemacht. Es gab jede Menge Zitronenfalter – wie schön! Ich hatte ganz vergessen wie quietschgelb die sind!
    Fränkischen Spargel hatten wir schon 2mal. Das erste Kilo 17,– (Ostern!) und das zweite Kilo 12,– €. Das ist gut angelegtes Geld, schließlich gehen wir ja seit Wochen nicht mehr zum Essen und die Spargelbauern müssen ihre Ware ja viel mehr an Endverbraucher verkaufen. We support the locals… und geschmeckt hat er einfach großartig!
    Meinen Salat im Hochbeet habe ich heute wieder abgedeckt, denn es soll wieder frieren. Ein echter April eben! Ich kenne ihn seit vielen Jahren so. Er ist erst die letzten Jahre zum Frühsommer mutiert, was auch unheimlich ist.
    Nächste Woche wird es wieder ungemütlich, da rate ich zu Eis to go, das geht doch immer und man kommt wenigstens kurzzeitig an die Luft :-).
    Mach Dir’s schön, das wünscht Dir herzlich,
    Sieglinde

    • Liebe Sieglinde,
      als ich vorletzte Woche mit meinem Mann mit dem Fahrrad unterwegs war, habe ich auch Zitronenfalter gesehen und fand das schön und- früh.
      Euren Spargelpreis finde ich ok, aber hier war es letzte Woch 30(!!!!)€ und das war mir zu viel.
      Der April war immer so, das stimmt, nur empfand ich den Winter in diesem Jahr sehr grau und deshlab ist die Sehnsucht nach Sommer wohl so hoch. Oder nach Sonne.
      Ihr habt in meinen Augen ‘echte’ Jahreszeiten, denn es stimmt, hier regnet es oft und hat nicht diese Zwischenzeiten. Aber du hast Recht: Irgendwas ist immer und deshlab machen wir in der Tat einfach das Beste aus allem.
      Ich wünsche dir eine gute Woche und sende dir liebe Grüße
      Nicole

  8. Liebe Nicole, auch wir schauen immer wieder verwundert aus dem Fenster und erwarten nach den letzen Jahren einen sonnigen April, war man doch schon so gewohnt. Und nach dem letzten Sommer wollte ich schon all meine Pflanzen gegen Palmen austauschen, so frustrierend war das ewige Gießen. Und nun? Ich behaupte ja, dass das eingeschränkte Fliegen uns wieder unser altes Wetter zurück gebracht hat. Ist natürlich nicht wissenschaftlich 😉. Außerdem positiv: der Collie brauchte noch keine Zeckentablette. So freut man sich an Kleinigkeiten. Und nachdem ich den neusten Charlotte Link schon verschlungen habe, schauen wir ständig den Kommissar und den Alten, mit Hunderten von Folgen an. Alles schön zwischen 1968-1984. Der Kommissar und seine Assistenten müssten alle an einer Lebererkrankung verstorben sein, da sie ständig, Rotwein, Schnaps und Bier konsumieren, zu allen Tageszeiten, bis tief in die Nacht. Rosemarie Fendel, diese tolle Schauspielerin, spielte die ergebene Gattin, mein Gott, diese Frauenrollen damals, aber es macht trotzdem Spaß. Liebe Grüße und noch einen schönen Abend.

    • Das ist ja klasse- die alten Folgen. Und ja, es gab einen seeeehr unbeschwerten Umgang mit Alkohol und Nikotin.
      In Dallas damals ja auch. Immer wenn die die southfork ranch betraten, gab es erst einmal ein Gläschen.
      Ich wünsche dir einen schönen April.
      Liebe Grüße
      Nicole

  9. So richtig angefreundet habe ich mich mit dem April noch nicht – das Wetter ist gar zu april-ig. Aber wenn es dann mal einen Lichtblick gibt, so wie gestern, dann sollte man den auch nutzen. Also war ich gestern an der Ostsee 🙂 Eigentlich war ein ganzes Wochenende geplant gewesen, aber so blieb eben nur ein Tagesausflug. Außerdem haben abends meine Towers zum zweiten Mal gegen Alba Berlin gewonnen und der Tag war perfekt 🙂
    Und weil das mit dem mehr draußen sein gerade wettertechnisch nicht so klappt, habe ich in meiner Urlaubswoche sämtliche Fenster geputzt – und das ist bei etwa 60 Quadratmetern Fensterfläche eine ganz schöne Leistung – und kann jetzt wenigstens ungehindert nach draußen gucken 🙂
    Die Radtouren müssen noch ein paar Tage warten, aber in der übernächsten Woche soll es endlich wärmer werden. Spargel hatte ich auch noch nicht. Ein Kilo für 30 Euro wollte ich mir dann doch nicht antun, zumal die Kinder pro Kopf gerne mal ein ganzes Kilo verdrücken. Und zum Lachen (gleichzeitig aber auch zum Weinen) empfehle ich mal “Der Junge muss an die frische Luft”. Der ist soooooo schön.
    Liebe Grüße
    Fran

    • Liebe Fran,
      Die 30€ finde ich auch happig. Das war hier auch so.
      Alle Achtung vor deinen Fensterputzer Qualitäten!
      Danke für den Filmtipp. Lachen und weinen klingt gut!
      Hoffen wir doch mal fest, dass der April jetzt auch mal den Schalter auf Frühling stellt.
      Und ein Tagesausflug ist ein Anfang- die Wochenenden kommen wieder.
      Hab einen schönen Sonntag und liebe Grüße
      Nicole

  10. Liebe Schwester,
    also der April bringt echt super nerviges Wetter und mir tut das mega leid für die Menschen, die mir am Herzen liegen, aber jetzt alleine sind.
    Was für ein depressiver Mist…
    Naja, da muss einfach jeder durch. Wie durch diesen Corona Mist…
    Ist nicht immer einfach – wenn auch vollkommen richtig – die schönen Seiten des Lebens, die kleinen kostbaren Momente jederzeit zu genießen.
    Hab einen verregnet schönen Sonntag liebe Nicole

    • Hey Schwester,
      Vor allem vergeht das große C nicht schneller, wenn man hadert oder die schönen Dinge außer acht lässt. Der April kann beim Wetter definitiv nochmal üben.
      Und ja, ich finde es auch traurig für die, die allein sind und nicht einmal vor die Tür können.
      Hab einen kuscheligen Sonntag, ich gehe jetzt zu meinem Thriller zurück
      Liebste Grüße
      Nicole

Comments are closed.