FashionOutfit der WocheHelle Kleidung- auch wenn es kühler wird

Helle Kleidung- auch wenn es kühler wird

Es gibt so Tage, da schaue ich mir gerne Styling Videos an. Am Anfang dieses Frühjahres bin ich durch Zufall auf ein Video gestossen, dass sich mit dem Thema Helle Kleidung beschäftigte, die besser in den Frühling passen sollte. Das Problem (kann man das so nennen?) bei diesen Dingern ist, dass sie häufig auch ein Gefühl von Habenwollen auslösen können. Oder dass du darüber nachdenkst, ob und was für dich geht.

Outfit der Woche-helle Kleidung

Mehr helle Kleidung? Ich fand es interessant

Das Thema hat mich jedenfalls erst einmal ziemlich beschäftigt, weil ich den Gedanken, fast nur oder viel helle Kleidung im Frühjahr zu tragen, recht spannend fand.

Denn ja, ich liebe dunkelblau, ich mag auch schwarz. Aber eben jene dunklen Farben trage ich ja schon ziemlich häufig auch im Rest des Jahres und bei nicht so gutem Wetter, ich ging mit mir also diesen Deal ein und beschloss, wo es geht, mich hell(er) zu kleiden.

Außerdem ist mir aufgefallen, wie vorteilhaft es aussieht, wenn man zu hellen Outfits eben auch helle Schuhe trägt: Es macht längere Beine und stellt keinen Bruch her. Das war für mich eine wahre und sehr schöne Veränderung.

Das habe ich also auch in meine Kleiderroutine mit aufzunehmen versucht.

Outfit der Woche-helle Kleidung

Ist das Experiment helle Kleidung gelungen?

Meiner Meinung nach ganz klar ja. Ich habe wirklich, und der Sommer hat es mir natürlich mehr als leicht gemacht, wo es ging, helle Kleidung getragen. Außer meinem schwarzen Stufenkleid, das war ebenfalls ein Riesenliebling und hat es noch nicht hier her geschafft. Nun bin ich ja bekennender Beigefan und so war es gar keine so große Überwindung, nur ein Umdenken. Gut, und ein paar Schuhe mussten ergänzt werden. Aber da gäbe es auch Schlimmeres, oder?

Outfit der Woche-helle Kleidung

Da ich jetzt noch nicht so wirklich bereit bin für den Herbst, verlängere ich meine helle Phase noch ein bisschen, wo es das Wetter zulässt.

Darum wird das Outfit der Woche eines, das ich neulich zu einem Sommerfest getragen habe, als die Temperaturen nicht mehr gar so sommerlich waren und ich außerdem mit dem Fahrrad unterwegs war. Ergänzt hatte ich es noch mit dem Schal von Ines, aber als ich die Fotos gemacht habe, trocknete er noch auf der Leine. Demnächst werde ich ihn euch aber noch einmal in vollem Einsatz zeigen.

Helle Kleidung, helle Stimmung

Weiß ist für mich immer gute Laune und in Ergänzung zu Beige ist es für mich ebenfalls sehr fein.

Die Hose heißt Laxa und ist von Marc o Polo, ich habe sie noch in zwei anderen Farben, weil Schnitt und Stoff einfach fabelhaft sind und ich sie eben nicht nur casual, sondern auch für feinere Anlässe ein wenig hochzaubern kann.

Die Bluse hat dieselbe Herkunft, ich nenne sie meine Lockdownbluse, denn ich habe sie einen Tag, bevor alles geschlossen wurde, in 2020 gekauft. Diese hier ist ähnlich.

Die Schuhe kennt ihr aus einem anderen Beitrag und ich mag sie immer noch. Und wider Erwarten sehen sie auch noch super aus, nur für Regenwetter sind sie trotz Imprägnierung leider nichts..

Auch den Blazer besitze ich schon etwas länger und Blazer sind ja auch eine große Modeliebe von mir. Ich trage sie auch gern als Jackenersatz und sie bringen ja wirklich jedes Outfit in den Schicklevel, findet ihr nicht?

Sommerparty und helle Kleidung

Normalerweise sehe ich mich auf einem legeren Sommerfest ja eher im Kleid und mit Sandalen, auch wenn wir mit dem Fahrrad dorthin fahren. Aber Petrus war an diesem Tage nicht nach Aufheizen zumute und somit war das meine sommerliche Alternative, in der ich mich sehr wohlgefühlt habe.

Meine Spannung steigt, wie lange uns der Spätsommer noch erhalten bleiben wird. Was gleichzusetzen ist mit der Frage, wie lange ich noch helle Kleidung tragen werde. Denn bei Regen in hellen Hosen wird bei mir sofort der Spritzteufel aktiv und das mag ich gar nicht.

Mögt ihr im Sommer auch lieber helle Kleidung oder seid ihr bunt gemischt? Oder eher dunkel?

Give your life a glow,

Eure Nicole

Dieser Beitrag enthält KEINE Affiliate Links, ich werde nicht dafür bezahlt, sondern gebe euch lediglich Empfehlungen aus dem Herzen zu ähnlichen Kleidungsstücken. Deshalb sind diese auch nicht gesondert gekennzeichnet.

 

20 Kommentare

  1. Im Sommer trage ich liebend gern helle Kleidung. Im Rest des Jahres auch, aber bei hellen Hosen ist es durchaus von Vorteilen beklebt, wenn es trocken ist. Und das ist es in Hamburg zwischen November und April eher selten.
    Vermutlich wird es im Herbst und Winter wieder dunkler im Schrank. Aber im Moment bitte noch nicht. Ich bin am Samstag aus unserem gemeinsamen Klamotten-Lieblingsdealer COS entsetzt wieder ratsgestolpert, weil mir das alles viiiiiiel zu dunkel war. Schlimm genug, dass es abends so früh dunkel ist!
    Liebe Grüße
    Fran

    • Allerdings. Aber unser Lieblingsdealer hatte auch feine Sachen.. Ich war nur noch nicht bereit und bin es immer noch nicht, aber es kribbelt.
      Und diese Dunkelheit, wir müssen da zwar durch, aber trotzdem…
      Liebe Grüße
      Nicole

  2. Hell trage ich tatsächlich ganzjährig. Solange die Sonne scheint.
    Allerdings eher weiß und silbergrau. Beige habe ich eigentlich nicht im Schrank. Ist nicht so meine Farbe.
    Gut schaust Du aus.
    BG Sunny

    • Danke erst einmal. Ich würde dich auch nicht in Richtung beige sortieren, du brauchst es klar. Und bei Regen bin ich bei hell auch raus. Ich möchte ja nicht neben meiner Waschmaschine wohnen. 😂
      Weiß und helles Grau mag ich auch sehr.
      Hab eine schöne Woche
      Nicole

  3. Liebe Nicole,
    deine helle Zusammenstellung ist wirklich sehr harmonisch und luftig frisch und gefällt mir richtig gut.
    Aus Vorsicht und weil ich irgendwie immer glaubte, hell sei nichts für mich, trug ich bis vor kurzem viele eher dunkle und bunte Farben. Jetzt taste ich mich aber immer öfter auch an Weiß, Beige und helles Rosa und bin sehr zufrieden damit. Danke für deine Anregungen und Inspirationen.
    Mal schauen, wie sommerlich uns das Wetter noch kleiden lässt. Aber es ist ja zum Glück auch helle kuschelwarme Pullis und schickmachende helle Blazer….😄
    Viele Grüße
    Heike

    • Ja, ein bisschen sollten wir das Helle in den Winter transportieren.
      Ich freue mich sehr, wenn ich dich inspirieren darf. Das ist schön.
      Im Moment sieh5 es hier gar nicht nach goldenem Herbst aus.
      Liebste Grüße
      Nicole

  4. Ah toll für ein Sommerfest. Seht Dir hervorragend Nicole. Ich bin bei Dir. Helle Kleidung macht mir fast so gute Laune wie bunte Kleidung. Schön dass Du hell in den Herbst gehst. 😁 Gerade an trockenen Tagen ist das noch so schön zu sehen. Ich finde gerade weil die meisten Menschen auf dunkle Kleidung wechseln.
    Ich wünsche Dir einen schönen Tag, liebe Grüße Tina

    • Erst einmal Danke, liebe Tina. Hier ist das Wetter heute zum Abgewöhnen: Nicole in beiger Hose, camelfarbenem Blazer, weißem T-Shirt, barfuß in Loafer.War eine kleine Fehlplanung, aber schick;) Vor mir: Dicke Boots, Daunenjacke, Mütze in schwarz…. Ich frage mich dann immer, was trägt man im Winter???
      Darum freue ich mich, dass du es ähnlich siehst. Wenn es hier so bleibt, wird meine Kleidung wohl auch dunkler.
      Liebe Grüße und einen schönen Abend
      Nicole

  5. Ein sehr schöner Look. Ich finde, dass Dir helle Kleidung gut steht. Bei mir funktioniert das nicht. Ich brauche entweder dunkle oder kräftige Farben mit viel Kontrast. Hier differenziere ich aber nicht zwischen den Jahreszeiten.

    Liebe Grüße
    Sabine

    • Vielen Dank! Was du bei mir findest, das geht mir bei dir so: Ich finde die kräftigen Farben bei dir so klasse und passend- es hebt dich auf einefrohe Weise so heraus. ich würde total schrill aussehen.. Aber so hat jeder das, was gut zu ihm passt und das gefällt mir sehr.
      Liebe Grüße
      Nicole

  6. Ich trage das ganze Jahr über alle Farben! Was den Unterschied ausmacht, sind natürlich die Stücke! Obwohl ich eine weiße Hose sehr schön finde, habe ich nur eine Leinenhose in meinem Kleiderschrank und muss gestehen, dass ich sie sehr wenig trage. Ich weiß nicht warum, vielleicht weil weiße Hosen sehr schnell schmutzig werden.;)
    Du hast super kombiniert! Gefällt mir richtig gut, leger und dennoch schick!
    Liebe Grüße,
    Claudia

  7. Schönes Outfit für ein Sommerfest! Zu heller Kleidung gehören für mich auch helle (oder bunte) Schuhe. Dunkle sehen sonst wie ein Klotz am Bein aus. Ich hoffe, Ihr seid trocken geblieben und hattet einen schönen Abend.

    Mein helles Kleid und eine lachsfarbene Bluse habe ich viel getragen, ansonsten war mein Sommer eher dunkel. Bis auf einen hellen Hoodie wird mein Herbst/Winter dunkel und rot. Gerade in dunklen Hosen fühle ich mich deutlich wohler als in hellen.

    Blazer rüschen jedes Outfit in Richtung schick auf. Mein neuer – einziger – hängt seit Monaten ungetragen im Schrank. War zu warm dafür. Kommende Woche kommt er vielleicht mal ans Licht. Die Ärmel sind bereits gekürzt, einsatzbereit ist er also.

    Einen schönen Donnerstag wünscht Dir
    Ines

    • Ich danke dir, das freut mich. Ja, das mit den Schuhen ist mir auch so aufgegangen… Und es macht echt eine Menge. Mein Herbst/Winter wrid sicher auch wieder dunkler. Aber solange es geht, werde ich versuchen, hell zu bleiben. Rot gefällt mir sehr an anderen Menschen, an mir ja leider nicht so.
      Ich liebe Blazer, ich trage sie manchmal auch als Cardigan Ersatz, das muss ich wieder intensivieren. Es hat etwas ‚gelitten‘ in der C-Zeit.

      Bin gespannt auf deinen Blazer.
      Liebe Grüße
      Nicole

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Autor

Nicole

Life with a glow ist mein Lifestyle Blog, in dem ich über das Leben ü40/ü50 schreibe. Spaß, Freude und Neugier sind niemals eine Frage des Alters sondern der Einstellung. Ich freue mich auf euch!

Beliebte Artikel