KolumneSeelenglückIst ein Kaffeedate Seelenglück?

Ist ein Kaffeedate Seelenglück?

Puh, der September rast aber in Achterbahngeschwindigkeit los. Und das, wo ich noch einiges an Besorgungen zu erledigen habe. Aber genau darum ist die Frage: Kann ein Kaffeedate Seelenglück sein?

Seelenglück in Woche 36

Es ist schon die 36. Woche und es ist immer noch ein Hauch von Sommer. Ich muss sagen, das gefällt mir. Auch wenn sich neben dem Seelenglück im Hintergrund einiges abspielt (Großes und Kleines). Aber auch Wichtigeres und Banales. Ihr wisst ja, Übergang und so. Hier hat jemand in diesem Monat noch Geburtstag und anders als mir ist ihm so etwas nicht so wichtig. Und ich mache mir meine Gedanken, was man jemandem schenkt, der sich nie etwas wünscht. Gut, das ist eine Wiederholung in jedem Jahr. Aber in diesem Jahr hatte ich vorab ein bisschen, nennen wir es Seelenfreude.

Tschüss August

Für den unwahrscheinlichen Fall, dass er hier liest, erzähle ich das aber erst hinterher und umschreibe hier mal großzügig.

Doch jetzt geht es los mit dem Seelenglück.

Geschenkesuche ist Seelenglück?

Jedes Jahr eine gängige Antwort auf eine obligatorische Frage: Ich brauche nichts. Okeeee.

Und dann höre ich ein Jahr zwischen den Zeilen, schreibe in meine Liste und sortiere dann. Dieses Mal ist mir aber, so glaube ich, ein kleiner Überraschungscoup gelungen. Nichts Großes, aber witzig und persönlich. Mal sehen, ob mein Seelenglück in diesem Punkt ansteckend ist.

Ein neues Zitronentarte Rezept

Über unseren französischen Bäcker habe ich hier ja schon öfter erzählt. Nun hat dieser sein Zitronentarte Rezept verändert. Und wenn das davor schon köstlich war, dann ist es jetzt köstlichst. Die Creme zergeht zitronig sanft auf der Zunge, aber der besondere Clou ist, dass die Baisermenge verdoppelt wurde, was mich in den Geschmackshimmel aufsteigen lässt und mein Seelenglück beim Essen dieses Törtchens noch mal erhöht.

Gegrillte Burger nach einem Fußballtag

Es war wieder einmal Fußballwochenende geballt. Was mit einem Sieg endete und ich durch die restlichen Spiele mal wieder zu viel Zeit mit meinen iPad-Spielen verbracht habe. Manchmal kann ich nebenbei nicht lesen. Ich ärgere mich dann selbst über mich. Aber gut. Im Winter hoffe ich dann mal wieder auf meine Stricknadeln. Bei diesem Wetter kann ich das irgendwie nicht.

Nach dem Spiel ist vor den Burgern und mit selbst gebackenen Briochebuns ist das eine feine und köstliche Angelegenheit.

Ein Buch durchgesuchtet

Dieses Buch ist schon durch einige Bloggerhände gegangen und auch ich habe es im wahrsten Sinne des Wortes verschlungen. Klingt wie ein Widerspruch zum Burgerpunkt? Nö. Manchmal kann ich lesen, lesen, lesen. Bevor ich dann auch obige Pause brauche. Das Seelenglück an diesem Punkt? Dass ich mir tatsächlich die Zeit nehmen konnte, so einzutauchen.

Der Plan=Leseglück

Immer noch dieses Sommergefühl

Ich höre mir ja meist ziemlich genau zu. Und irgendwie mache ich im Hinterkopf gerade meine Wunschliste, auf der ich zu wissen glaube, was mir noch fehlt für den Herbst und Winter. Und da gibt es natürlich so zwei- einige Sachen. Aber als ich jetzt erneut unterwegs war, um zu schauen, fehlte mir diese Bereitschaft zum Anprobieren und Kaufen. Gut, hinterher fehlt mir wahrscheinlich dann das Produkt, weil alle anderen schneller waren als ich. Aber dann soll das so sein, oder?

Denn dieses Gefühl im Hier und Jetzt meinen Sommer weiterleben zu können, das ist mein Seelenglück dabei.

Dunkel wird es noch früh genug. Und kühler sicher auch.

Eine Einladung

Ich habe eine sehr nette Einladung zu einer Weihnachtsfeier bekommen. Okay, auch das passt jetzt nicht zum vorangegangenen Punkt. Warum dann Seelenglück? Weil es einfach eine große Freude für mich ist, dabei sein zu dürfen. So, und jetzt ist erst einmal wieder Sommer.

Ein Gang über den Wochenmarkt

Etwas, dass ich fast täglich mache. Aber dieses Mal war tolle Luft, es hingen so viele verschiedene und köstliche Gerüche in der Luft, dazu die pralle Anzahl und die leuchtenden Farben von Obst und Gemüse. Ich habe das schlicht einfach tief genossen. Und geatmet.

Seelenglück 36. Woche

Auf einen Wein nach draußen

Wir waren den ganzen Tag zu Hause und abends meinte das kleine Kind, ob wir nicht noch einmal vor die Tür wollten? Es war bestes Wetter, die Stimmung war ausgeruht und wir haben in einem netten Lokal (draußen!) gesessen, feine Gespräche geführt, Menschen beobachtet und eine gute Zeit gehabt. Dabei haben wir festgestellt, dass das in diesem Sommer etwas zu kurz gekommen war. Umso schöner war das Seelenglück, dass sich diese Möglichkeit noch einmal ergeben hat.

Seelenglück 36. Woche

Überraschendes Kaffeedate

Der Mann hatte mal wieder eine freie Stunde und wir haben uns zu einem spontanen Kaffeedate verabredet. Ich liebe so was, denn es ist spontan, macht seelenglücklich und bleibt nie selbstverständlich.

Seelenglück 36. Woche

Eine Woche mit Seelenglück geht zu Ende

In dieser Woche war weniger Musik und mehr Wein. Aber eben auch eine Woche, in der sich Seelenglück finden ließ. Etwas, worüber ich mich immer wieder freue. Und es immer wieder dankbar sehe.

Was hat euch in dieser Woche glücklich gemacht? Worüber freut ihr euch immer wieder?

Give your life a glow,

Eure Nicole

14 Kommentare

  1. Liebe Nicole,
    gegrillte Burger und Zitronentarte sind definitiv Seelenglück. Mit Geschenken mache ich es genauso. Ich höre das ganze Jahr gut hin und schreibe mir die kleinen und großen Wünsche auf und dann finde ich bestimmt etwas zum Geburtstag oder zu Weihnachten.
    Liebe Grüße Gudrun

  2. Klar, ein Kaffeedate ist Seelenglück, liebe Nicole! Fast alle Einladungen meines Mannes sind Grund zur Freude, aber ich muss gestehen, dass Kaffeetrinken mit meinem Mann woanders als bei uns zu Hause sehr selten sind.
    Zitronentarte ist zweimal Seelenglück! Mir lief das Wasser im Mund zusammen, wenn ich nur das Wort las! 😉
    Ein bisschen von dem, was mich letzte Woche glücklich gemacht hat, kannst du morgen in meinem Artikel lesen!
    Liebe Grüße,
    Claudia
    PS. Mir hat auch sehr gut gefallen, dass deine Fotos heute alle groß sind!

  3. So ein spontanes Date ist doch klasse. Zeit mit der Familie oder Freunden zu verbringen ist für mich wahres Seelenglück. Und schön, dass Du ein passendes Geschenk gefunden hast 🙂

    Liebe Grüße
    Sabine

  4. Oh ja, einfach machen und freuen. Ist nicht so einfach, wie es sich anhört.
    Wir sind aus dem Urlaub wieder da und so schräg es sich anhört „wieder im eigenen Bett schlafen“ ist toll. Und gestern war Viertelfinale in der GFL1 und unsere Mannschaft hat gewonnen. War das aufregend und wir waren ganz schön durch. Also in 14 Tagen Halbfinale. Uiuiuiuiui. Zuhause lief dann der Rest des Lifestreams des Nachbarspiels. Nebenbei lesen könnte ich da auch nicht, stricken eventuell.
    Liebe Grüße + schönes Wochenende
    Ilka

    • Glückwunsch zum Sieg, das freut mich für euch sehr.
      Ich habe gerade überlegt, wieder mit dem Stricken anzufangen. Das ist bei mir eine Herbst-Winter Tätigkeit, warum auch immer.
      Hab einen feinen Sonntag.
      Liebe Grüße
      Nicole

  5. Na da ist doch jede Menge Seelenglück finde ich.😁 Und ja ein Kaffeedate ist toll und auch ein Geschenk zu finden. Du freust Dich und es wird bestimmt gut ankommen. Meinst Du eine Herbstwunschliste für Kleidung? Genieße Dein Sommergefühl, wenn das eine weg ist, gibt es etwas anderes. Ich denke die Lust zum anprobieren kommt sicher bald. Und dann ergatterst Du bestimmt die Teile die Du auf der Liste hast. Oder welche die nicht drauf stehen, so geht mir das oft. 😂
    Ich wünsche Dir ein wunderschönes Wochenende, liebe Grüße Tina

    • Danke, liebe Tina. Ja, meine Wunschliste für Kleidung. Genau das ist das ‚Problem‘: Ich habe oft feste Vorstellungen, finde das nicht. dafür aber dann anderes…. Ich sehe, wir verstehen uns 😉.
      Hab ein glänzendes Wochenende und liebe Grüße
      Nicole

  6. Spontan Zeit zusammen geschenkt zu bekommen, empfinde ich auch als Geschenk. Also ist ein Kaffeedate natürlich Seelenglück.

    Mein Glück der Woche wird dominiert davon, dass das Büro meines Büronachbars neuen Fußboden bekommen hat. Möbel und Technik sind seit gestern wieder drin, heute folgen noch die Bücherberge. Dann ist es geschafft! Das Ergebnis gefällt mir außerordentlich gut.

    Ein schönes Wochenende wünscht Dir
    Ines

    • Vielen Dank- ja, diese spontane Zeit ist in der Tat sehr besonders.
      Ich freue mich mit dir (und Paul), dass die Umbauarbeiten fertig sind. Wenn das Ergebnis dann noch außerordentlich ist, dann ist es umso feiner.

      Viel Freude beim Freuen und ein schönes Wochenende.
      Liebe Grüße
      Nicole

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Autor

Nicole

Life with a glow ist mein Lifestyle Blog, in dem ich über das Leben ü40/ü50 schreibe. Spaß, Freude und Neugier sind niemals eine Frage des Alters sondern der Einstellung. Ich freue mich auf euch!

Beliebte Artikel