BeautyKleine Dinge werden groß

Kleine Dinge werden groß

Kleine Dinge: Wie oft lese ich: It’s about the little things- es sind die kleinen Dinge. Ja? Was sind denn kleine Dinge? In dieser Woche fielen wieder einige Puzzleteile an ihren Platz.

Wie ihr durch meine 10 Momente des Glücks ja hinreichend wisst, bin ich ein großer Freund der kleinen Dinge. Und ich bin nicht nur ihr Freund, ich erfreue mich auch an ihnen. In der letzten Woche wurden aber einige Dinge plötzlich zu großen Dingen.

Kleine Dinge- ein Friseurbesuch

Kleine Dinge

Normalerweise gehe ich seit vielen Jahren sehr regelmäßig zum Friseur. Das hat mehrere Gründe:

  • Ich mag den Wellnessfaktor schon immer
  • Ich mag die Gespräche, die so anders sind als die, die man sonst führt
  • Ich mag frisch frisierte Haare

Rückblickend betrachtet kam mir der erste Lockdown gar nicht so lange vor. Dieser hier jetzt hatte zur Folge, dass ich vier (in Worten vier!) Monate nicht beim Friseur war.

Ich fand das zunächst ganz gut (Sorry, lieber Haarkünstler!), denn so konnte ich mal sehen, was meine Haare für ein Eigenleben haben und wie sie sich so entwickeln. Wie ihr ja von Instagram wisst, habe ich auch überlegt, was ich denn am Tag der Tage mache. Eure Mehrheit war bei lang lassen, die Familiäre bei abschneiden. Und ich? Ich fand es auch ganz gut, wenn es länger war.

Dann war es soweit

Dann war es endlich soweit, der Tag der Tage war gekommen. Das letzte Mal habe ich Weihnachten die Tage gezählt und die Tage bis zu unserer New-York-Reise (die nicht stattgefunden hat) Wie wichtig so etwas ist, lese ich auch bei euch, wenn ihr eure Friseurcountdowns veröffentlicht. Das Ganze fing nicht so gut an, weil ich unbedingt mit dem Fahrrad fahren wollte und ja, es schneite…

Der Meister seines Fachs und ich einigten uns dann bei der Frisur auf einen Mittelweg: Ein bisschen abschneiden und neue Farbe. Und da sind sie wieder:  kleine Dinge.

Ich habe mich sehr gefreut, mit wie viel Optimismus mein Coiffeur und seine Mitarbeiter die Zeit bewältigt haben und das besondere kleine Ding war am Ende: die Farbe.

Nachdem ich zu Hause war und ein Foto gemacht habe, war das doch ein großer Unterschied. Kleine Dinge werden groß- wie so ein bisschen (???) Farbe.

Auch wenn ich immer gern beim Haarschneider bin, dieses Mal habe ich mich wirklich besonders gefreut. Und gemerkt, dass auch ein Friseurbesuch nicht immer als selbstverständlich betrachtet werden kann.

Kleine Dinge

Und dann war da noch Gesundheit

Wir denken und sagen es immer wieder, dass Gesundheit, dieses kleine Ding das höchste Gut ist. In dieser Woche habe ich das durch mein Umfeld wieder einmal gemerkt und bei aller Ungeduld, bitte rufen wir uns das immer wieder in Erinnerung. Passt bitte gut auf euch auf und bleibt geduldig. Es wird…

Kleine Dinge

Ein kleines Ding wartet noch

Kleine Dinge

Am Mittwoch werdet ihr eine kleine (und für mich große) Veränderung  auf dem Blog wahrnehmen und ich hoffe, ihr freut euch dann mit mir.

Was sind für euch kleine Dinge, an denen ihr euch erfreut? Findet ihr auch, dass der Friseur ein Gamechanger sein kann?

Give your life a glow,

Eure Nicole

 

 

26 Kommentare

    • Liebe Jenny,
      so geht es mir auch! Nicht alles war schlecht und ich würde soweit gehen zu sagen, dass manches auch bleiben darf.
      Liebe Grüße
      Nicole

  1. Liebe Nicole,

    ich gebe es zu, ich bin ein Frisörmuffel. Das muss wohl daran liegen, das vielleicht der Frisör vor meiner Kommunion mich verunstaltet hatte und meine Mutter und ich so quasi beteten, das die Haare noch etwas passend wachsen. Nur gut, das ich damals eher da war und nicht kurz vor knapp.

    Dann kam bei mir die Langhaarphase so mit 13. Da war dann sowie nichts mit Frisör. Meine Mutter hatte ein tolles Talent die Haare zu schneiden und so war Sie über viele Jahre meine Frisörin. Dann kam die Dauerwellenzeit. Ohha, ich denke lieber nicht daran zurück.

    Ehrlich ! Ich war Juli 2019 das letzte mal beim Frisör. Vor meiner Reha Feb. 2020 wollte ich nicht, erst danach. Dann kam der Lookdown, dann die Schuppenflechte auf dem Kopf. So etwas hatte und kannte ich nicht. Also lies ich meine Haare wachsen. Was den positiven Effekt hat, der Pony ist endlich rausgewachsen und nict x mal abgeschnippelt. ! Ziel erreicht !. Mein Mann wurde zum Frisör umfunktioniert, der dann immer behauptet, ich treibe seinen Blutdruck beim Haare schnippeln in die Höhe. Aber er kann es gut. ….und so warte ich einfach ab. Bis die Schuppenflechte so einigermaßen abgeklungen ist, ich hoffe, wenn das Wetter sonniger wird und vielleicht ohne Maske. Ich habe keine Lust dazu. Ansonsten warte ich eben. ..und erfreue mich an deinen schönen Fotos.

    Liebe Grüße
    Elke

    • Liebe Elke,
      Das verstehe ich. Da wäre ich auch muffelig. Und wenn es so geht, dann gibt’s ja auch keinen Grund etwas zu ändern.
      Auf jeden Fall sieht man nicht, dass du nicht zum Friseur gehst. 😉
      Liebe Grüße
      Nicole

  2. Liebe Nicole,
    ist gut geworden die Frisur.
    Bei mir war es letzten Donnerstag auch endlich so weit, ca. 5 cm doofgrauer Ansatz bekamen Farbe und der Rest ist jetzt auch wieder eine Frisur. Ach wie schön. Also ich bin jedenfalls gehüpft, damit die Frisur schwingen kann 🙂
    Den Rest Stimmung machte die Nachricht der Eltern aus, dass sie morgen Impftermin haben. Jetzt wird es langsam besser.
    LG Ilka

    • Liebe Ilka,
      Danke für das nette Kompliment. Das klingt richtig gut bei dir. Ja, es ist erstaunlich, dass Frisur doch ein Thema ist. Viel Glück für deine Eltern. Es geht voran.
      Liebe Grüße
      Nicole

  3. Liebe Nicole,
    ich kann Dich so gut verstehen. Eine Frisur hat für mich etwas mit Würde und Selbstliebe zu tun. Und mir ging es haargenauso … zuerst war ich ganz froh, konnte doch wachsen, was vorher vielleicht ein bisschen kurz war. Den Ansatz konnte ich eine Weile selbst bändigen. Aber jetzt, nach ziemlich genau vier Monaten sehne ich den professionellen Touch herbei. Am Donnerstag ist es endlich soweit. Und das Gefühl der Dankbarkeit ist groß!

    Ich mag Deine neue Länge …

    Liebe Grüße
    Martina

    • Liebe Martina,
      Danke für dein Kompliment. Ich empfinde exakt wie du. Und jetzt wo, ich weiß, wie es aussieht, dürfen die Friseure offen bleiben.
      Und genieße es am Donnerstag.
      Hab eine feine Woche und liebe Grüße
      Nicole

  4. Liebe Nicole, das ist wieder so ein wunderschöner motivierender Beitrag von dir und dein strahlendes Gesicht mit der neuen Frisur und Haarfarbe ergänzt dies perfekt. Es ist immer so schön zu lesen, wie du die kleinen oder auch großen Dinge des Alltags achtet und noch wichtiger dich auch an ihnen erfreust und sie genießt. Ich freue mich mit dir, dass du so einen tollen Friseurbesuch hattest und das Ergebnis kann sich absolut sehen lassen. Eine kleine Änderung und doch eine ganz besondere Auswirkung – diese kleinen Erlebnisse, diese Momente des Glücks sind meines Erachtens vor allem in unsicheren Zeiten wichtig, denn sie zeigen uns, dass wir trotz der derzeitigen Einschränkungen Schönes erleben können und dürfen. Jetzt bin ich natürlich schon total auf Mittwoch gespannt.
    Hab eine wunderbare Woche und alles Liebe Gesa

    • Liebe Gesa,
      Ich bin immer sehr glücklich, wenn ich deine Worte lese. Denn es zeigt immer, dass es ankommt, was ich sagen möchte.
      Und ich finde eben genau das wichtig: das Schöne zu sehen, auch wenn es vermeintlich klein ist. Denn dadurch wird vieles leichter und wir haben eine bessere Zeit.
      Alles Liebe für Dich und Danke
      Nicole

  5. Sehr schön ist Deine Frisur und Dein Strahlen, liebe Nicole.
    Ich war auch schon letzte Woche bei meiner Friseurin. Leider bekomme ich es nie so hin, wie sie es macht. Meine Haare haben ein ausgeprägtes Eigenleben! 🙁
    Aber eine kleine Freude war es dennoch. Ich hatte mir seit November 4 Termine geben lassen und der letzte hat tatsächlich funktioniert…
    Eine ganz große Freude hatten wir am Freitag. Wir waren nämlich in einem unserer Lieblingsmuseen. Mit Zeitfenster und dann fast ganz allein da mit der Kunst. In einem wunderbaren großen Raum, der nicht mein Zuhause war und nicht draußen in der Kälte oder in einem Supermarkt. Ich habe diesen öffentlichen Raum so genossen. Die Kunst auch, aber der Raum war mir noch wichtiger. Nicht zuhause, aber auch nicht draußen in der Kälte wie sonst immer, wenn man woanders war…. Verstehst Du?
    Wirklich ein Genuss.
    Und jetzt bin ich gespannt auf den Mittwoch…
    Einen guten Wochenbeginn wünscht Sieglinde

    • Liebe Sieglinde,
      Ich bekomme meine Haare auch nie so hin wie der Friseur.
      Was für eine tolle Idee mit dem Museumsbesuch. Vielleicht findet man da zukünftig einen Mittelweg, denn mir ist es manchmal in normalen Zeiten viel zu voll zum Schauen gewesen.
      Deine Freude zu spüren, ist toll.
      Danke für deine schönen Worte.
      Hab eine prima Woche.
      Liebe Grüße
      Nicole

  6. Muss schon schmunzeln, worüber man sich so freut. Ich war in einen nenen wir es „billig“ Laden um ein paar Pappschachteln zu kaufen… was für ein Erlebniss 😄 Bin schon gespannt, was du da ändern willst. Liebe Grüße und einen schönen Restsonntag!

    • Ich danke dir, Mira. Ja, kleine Dinge werden groß. Wie Pappschachteln. Aber es ist schön, es zu schätzen zu wissen, oder?
      Hab einen schönen Abend.
      Liebe Grüße
      Nicole

  7. Du weißt schon, wie gemein es ist, mit eine lange Nase zu machen. Ich muss noch bis Freitaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaag warten…
    Du sieht strahlend aus und genau das ist es, was die kleinen Dinge ausmacht, die sicherlich für jeden anders sind…
    Mein Marco gehört auf alle Fälle auch zu meinen Freuden. Und ein schöner Strauß Tulpen auch. Da freue ich mich drauf, wenn ich wieder einen eigenen Tisch in einer eigenen Wohnung habe, um Blumen drauf zu stellen. So lange freue ich mich über meine neu gewonnenen Aufmerksamkeiten….
    Hab noch einen schönen Sonntag, Schönheit.

    • Hey,
      Ich würde dir niiiiie eine lange Nase machen. So bin ich nicht.
      Und dass du mich Schönheit nennst- hachz. Rufe ich mir jetzt immer wieder ins Gedächtnis.
      Außerdem hoffe ich, dass du dich weit über die Tulpen hinaus über deine neu gewonnenen Aufmerksamkeiten freust, gell?
      So, hab eine schöne Woche, dreimal umdrehen und es ist Freitag.
      Liebste Grüße
      Von der SCHÖNHEIT

  8. Ein Friseurbesuch ist definitiv lebensverändernd! Hat mich sogar schon mal eine Beziehung gekostet … mein jetziger Mann hat mich zum Glück mit kurzen Haaren kennengelernt, er hat keine Chance mit seinen Langhaarwünschen bei mir.

    • Liebe Ines,
      Lange Haare und Pumps- Klischee ganz oft. Mein Mann mag meine Haare lieber kürzer und du bist ganz frei. Kleine Dinge….
      Hab einen schönen Sonntag
      Liebe Grüße
      Nicole

  9. Was so ein „kleiner“ Friseurbesuch doch ausmacht. Ich glaube, vielen Menschen ging es ähnlich. Zumindest habe ich das auf Insagram und Facebook beobachtet. Glückliche Gesichter mit neuer Frisur. Steht Dir super.

    Über die kleinen Dinge freue ich mich momentan am meisten.

    Liebe Grüße Sabine

    • Liebe Sabine,
      Ja, das ist wirklich Wahnsinn. Aber es ist auch etwas sehr schönes, wenn man die kleinen Dinge zu schätzen weiß.
      Liebe Grüße
      Nicole

  10. Oh ja, so ein Friseurbesuch ist etwas Feines 🙂 Ich war am Donnerstag da und es hätte nicht viel gefehlt und ich hätte bei der Kopfmassage beim Waschen angefangen zu schnurren 🙂 Überrascht war ich, wie grau ich in den letzten drei Monaten geworden bin, nachdem der Wust an Haaren und damit auch die alten Strähnen runter waren und ich mag die neue Farbe!

    Und um noch einen draufzusetzen war ich mit den Mädels gestern „shoppen“. Click and meet in gleich zwei Läden und dann noch eine Buchhandlung. – wir waren tatsächlich ein bisschen überfordert 😉 Aber schön war`s.

    Wenn mir vor einem Jahr jemand das prophezeit hätte, hätte ich ihn wohl schallend ausgelacht. Damals, als alles noch selbstverständlich war. Im Grunde find ich es gut, dass es genau das nicht mehr ist.

    Liebe Grüße
    Fran

    • Liebe Fran,
      Click and meet habe ich mir noch aufgespart- Freude dosiert, haha. Aber ist es nicht toll, das wir lernen, etwas zu schätzen? Ich sehe es nämlich genau wie du..
      Und ich freue mich mit dir, dass auch du deinen Friseurbesuch besonders empfunden hast.
      Hab einen schönen Sonntag.
      Liebe Grüße
      Nicole

  11. Liebe Nicole,

    ja, der Friseurbesuch ist eindeutig ein kleines großes Ding! Ich war gestern da, ja und auch ich habe jetzt eine etwas andere Frisur als vor dem Lockdown. Farbe kommt erst in 6 Wochen, sonst hätte ich meinen Wischmop auf dem Kopf noch länger mit mir rumtragen müssen 😉.

    Ich hatte dabei dann gleich einen Termin in meinem Lieblingsladen gemacht. Auch das ein kleines großes Ding: Kleidung wieder anfassen, Kombinationen vor Ort ausprobieren, Austausch mit der Verkäuferin und anderen Kundinnen (4 Personen durften gleichzeitig rein). Hach war das schön 😷.

    Ja, noch ist alles nicht wie „früher“ (haben wir den Satz nicht immer gehasst?). Wenn wir alle weiterhin auf uns und andere acht geben, schaffen wir das!!!

    Liebe Grüße
    Karen

    • Liebe Karen,
      Das gefällt mir, dass du auch so empfindest. Denn diese Einstellung ist wichtig, damit wir es schaffen.
      Danke für deine Worte und einen schönen Sonntag wünsche ich dir.
      Liebe Grüße
      Nicole

  12. Guten Morgen liebe Nicole,
    Deine neue Frisur ist klasse, steht Dir sehr gut. Und wie Du weißt, freue ich mich auch sehr über kleine Dinge, die manchmal, wie der Friseurbesuch, auch mal groß sein können oder von großer (persönlicher) Bedeutung sind oder werden können.
    Jetzt wünsche ich Dir einen schönen, entspannten Sonntag (ohne Strom) und bin gespannt auf Mittwoch.
    Liebe Grüße
    Sigi

    • Liebe Sigi,
      Danke dir für dein liebes Kompliment. Strom ist schon zurück. Das ging jetzt echt schnell. Aber ich bin froh darüber.
      Noch so ein kleines, großes Ding.
      Hab einen schönen Sonntag und einen erfolgreichen Spaziergang ☺️
      Liebe Grüße
      Nicole

Comments are closed.

Autor

Nicole

Life with a glow ist mein Lifestyle Blog, in dem ich über das Leben ü40/ü50 schreibe. Spaß, Freude und Neugier sind niemals eine Frage des Alters sondern der Einstellung. Ich freue mich auf euch!

Beliebte Artikel