L. Carnosine Anti A.G.E Toner- meine Review

L.Carnosine Toner

Werbung(unbezahlt)

Wie ihr ja schon von Instagram wisst, wurde ich ausgewählt, Douglas Beautytesterin zu sein. Darum lest ihr heute meine Review zu dem L. Carnosine Anti A.G.E Toner von Dr. Susanne von Schmiedeberg.

Ich möchte euch kurz erzählen, wie es dazu kam, dass ich Beautytesterin wurde. Ich bin schon lange Douglaskundin und über diesen privaten Kanal erhielt ich vor ungefähr einem Monat eine Anfrage, ob ich Beautytesterin sein möchte. Dazu musste ich eine Bewerbung schreiben, erzählen, ob ich einen Instagram-Kanal habe und dann- warten.

Ich habe nicht gedacht, dass es überhaupt klappen würde, aber siehe da- der Text heute ist die Antwort.

L. Carnosine Anti A.G.E Toner von Dr. Susanne von Schmiedeberg zieht ein

L.Carnosine Toner

Liebevoll verpackt erreichte mich das Paket und ich war ziemlich neugierig. Denn ihr werdet es nicht glauben, bis zu dem Tag habe ich seit 26 Jahren den gleichen Toner verwendet. Wahrscheinlich hätte ich das auch nicht geändert, aber durch den Blog und meine Neugierde auf etwas Neues bin ich ja sowieso derzeit gerade in einer neuen Findungsphase.

Am Abend ging es dann also direkt los mit dem Testen meines L. Carnosine Anti A.G.E Toners. Das Produkt zählt zu den Clean Beauty Produkten (er hat 13 Inhaltsstoffe) und so ist auch die Verpackung: Wie ich finde, eine sanfte Augenweide.

Was macht der L. Carnosine Anti A.G.E Toner ?

Es ist ja bekannt, dass ich das Wort Anti-Age nicht mag, aber hier wird es charmant verwendet, denn das Anti A.G.E steht für: Advanced Glycation Endproducts. Der Wirkstoff L. Carnosine soll der Verzuckerung der Haut entgegenwirken und sie so in ihrem Alterungsprozess hemmen. Allantoin und Provitamin B pflegen die Haut. Das Hautbild soll ebenmäßiger werden.

Soweit zur Produktangabe. Durch meinen anderen Toner war ich es gewöhnt, dass es sich auf der Haut kalt anfühlt und ein bisschen wie Wasser, wenn ich ihn mit einem feuchten Wattebausch auftragen habe.

L. Carnosine Toner

Anwendung des Toners von Dr. Susanne von Schmiedeberg

Das ist hier etwas anders: Es fühlt sich überhaupt nicht kalt an. Im Gegenteil, es war in etwa so, als würde ich ein Serum mit einem Wattebausch auf die Haut auftragen. Der Toner kann bzw. soll morgens und abends angewendet werden. Es wird empfohlen, ihn auch mit den Händen aufzutragen bzw. einzuarbeiten. Das habe ich nicht gemacht, weil ich für mich weder mehr Wirkung noch den Sinn darin gesehen habe. Denn danach trage ich ja meine Pflege auf.

In den ersten Tagen kribbelte meine Haut nach dem Auftragen, wurde ein bisschen rot und ich dachte, dass ich ihn nicht vertragen würde. Meine Haut ist eine Diva anspruchsvoll. Das legte sich aber nach zwei oder drei Tagen und trotz des Kribbelns  war das pflegende Gefühl sofort da.

Ich mochte diese satte Samtheit beim Auftrag. Natürlich ‘verlangt’ die Haut nach dem Toner nach Pflege, aber das ist für mich ein Selbstgänger.

Fazit meines Beautytests

Nach einer kurzen Eingewöhnung mit dem Pumpspender (ihr kennt das, wenn man den Sprühwinkel testen muss??) und als ich verstanden hatte, warum es Anti-A.G.E heißt, waren der Toner ich dicke Routinekumpel. Ja, ich mochte ihn und benutze ihn immer noch. Ich sehe nicht rasend verjüngt aus, habe aber ein wirklich gutes Hautgefühl und ja, sie fühlt sich zarter an, diese anspruchsvolle Haut.

Das mit der Verjüngung erwarte ich im Übrigen nie. Für mich ist es gut, wenn die Haut nach der Pflege zart und frisch aussieht. Und das tut sie.

Der Toner zählt sicher zu den High-End Produkten, ist aber sparsam im Verbrauch und effektiv, was den Preis für mich ein wenig wettmachen würde.

Mir gefällt der Toner sehr und er hat mich auch neugierig werden lassen auf die anderen Produkte aus der Reihe.

L.Carnosine Toner

Benutzt ihr regelmäßig einen Toner? Wie sind eure Erfahrungen?

Give your life a glow,

Eure Nicole

 

18 Kommentare

  1. Liebe Nicole,

    ich bin ein absoluter Toner-Junkie und benutze sowohl in meiner Morgen- als auch in meiner Abendroutine gleich zwei unterschiedliche Toner. Den Toner von Dr. Susanne von Schmiedeberg kenne ich noch gar nicht, aber dein Review macht neugierig, denn zarte und erfrischte Haut möchten wir doch alle 🙂

    Liebste Grüße,
    Elisa

    • Liebe Elisa,
      er ist auch wirklich toll! Und ich mag diese Routine sehr gern.
      Liebste Grüße und einen schönen Abend,
      Nicole

  2. Das ist für Dich bestimmt eine große Freude, wenn Du so feine Sachen testen kannst!
    Und Du beschreibst sie ja auch sehr gut, da kann frau sich dann auch was drunter vorstellen. Dein Test-Toner klingt nach gutem Hautgefühl. Das ist mir auch das Wichtigste, besonders, weil meine Haut immer trockener wird.
    Ich benutze den Dr. Hauschka Facial Toner als Pumpspray, aber ich muss gestehen, nicht täglich. Besonders gern nehme ich ihn im Sommer, wenn ich etwas zuviel Sonne abbekommen habe. Dann auch abends, er kühlt und klärt die Haut.
    So, nun ich gespannt, was Du als nächstes testest und freue mich schon darauf etwas Neues zu erfahren.
    Ein schönes Wochenende wünscht Dir, Sieglinde

    • Liebe Sieglinde,
      Es ist doch sehr schön, dass du für deine Tonerroutine gefunden hast. Denn du kennst dich und die Bedürfnisse deiner Haut. Das ist, was zählt. Ich würde mich auch freuen, wenn noch viele schöne Produkte dazukommen würden. Ich mag das ja ;).
      Auch ich wünsche dir ein schönes Wochenende und sende liebe Grüße
      Nicole

  3. Hallo Nicole,

    ich freue mich sehr für dich, dass du als Testerin ausgewählt wurdest und danke dir für den sehr informativen und ausführlichen Bericht. Ich benutze die Nachtpflege aus der gleichen Serie und bin sehr zufrieden damit. Auf meinen BHA-Toner möchte ich auch nicht mehr verzichten. Im Gegensatz zum Gesichtswasser dienen Toner nicht als Ergänzung zur Reinigung sondern zur Vorbereitung auf die Pflege bzw. Exfoliation, usw und gehören zu den Pflegeprodukten. Deswegen vergeudest du eine ganze Menge wenn du ein Wattepad benutzt. Sie mit den Fingern einzuklopfen macht tatsächlich Sinn weil sie dann auch ihre Wirkung besser entfalten können. Dann macht auch der Pumpspender einen Sinn :-).

    Ich wünsche dir noch ganz viele erfolgreiche Testbewerbungen und uns noch viele spannende Berichte von dir.

    Hab ein tolles Wochenende,
    liebe Grüße
    Michaela

    • Hallo liebe Michaela,
      Danke für deinen sehr lehrreichen Kommentar. Das ist wirklich interessant für mich. Ich bin bei BHA Toner immer wieder am Überlegen ihn zu nutzen, aber ich habe Respekt. Warum auch immer. Ich bin auch sehr neugierig auf die anderen Produkte der Serie geworden, sie sprechen mich sehr an.
      Den Toner nutze ich ab heute anders;). Lieben Dank.
      Hab ein sonniges Wochenende.
      Liebe Grüße
      Nicole

  4. Das klingt auf jeden Fall gut. Früher habe ich einen Toner verwendet. Jetzt einen Cleanser, der das alles mit abdeckt. Ein 2-in-1-Produkt sozusagen. Damit komme ich prima klar, da ich den Toner oft vergessen habe :). Ansonsten finde ich Toner oder Gesichtswasser wichtig, um den letzten Schmutz aus den Poren zu holen und auch, um den PH-Wert der Haut zu neutralisieren.

    Liebe Grüße Sabine

    • Liebe Sabine,
      genauso geht es mir auch. Und anfangs habe ich mich auch immer gewundert, was im Wattepad noch zu sehen war. Ich mag dieses reine Gefühl so sehr.
      Und wenn du deine Methode gefunden hast, ist es umso besser. hauptsache Pflege.
      Starte gut ins Wochenende und liebe Grüße
      Nicole

  5. Liebe Nicole, ich freue mich gerade total mit dir, dass du zu unserer Beautytesterin ausgewählt worden bist und wünsche dir noch viele Möglichkeiten zum Ausprobieren von verschiedenen Produkten. Ich befasse mich ja selbst nicht wirklich mit Kosmetikprodukten, daher ist es für mich schön, gerade bei dir die Beschreibungen dazu lesen, da ich bei dir von einer eindeutig ehrlichen und objektiven Produkttestung und Berichterstattung überzeugt bin. Ansonsten habe ich bisher keinen Toner verwendet und trotzdem hat für mich zumindest gefühlt nichts an der Gesichtspflege gefehlt. Aber ich denke, ein derartiges Produkt soll eben ein pflegendes und angenehmes Gefühl hervorrufen und zum Wohlgefühl beitragen. Wenn das gelingt, ist doch eigentlich egal, ob das Produkt jetzt so nebenbei auch ein bisschen Antiaging betreibt oder betreiben soll, denn dann strahlen wir sowieso und es ist die Freude, die uns schon mal richtigen Glow ins Gesicht zaubert.
    Hab einen ganz wunderbaren Abend, ein kleines Drückerle und alles, alles Liebe Gesa

    • Liebe Gesa,
      da kannst du dich wirklich auf mich verlassen, denn ich bin selber schon häufiger auf falsche Empfehlungen hereingefallen und habe mich dann ein bisschen geärgert.
      Wenn dir nichts fehlt, ist alles ok. Ich war sehr früh von Pflege und Kosmetik fasziniert, deshalb gehört es für mich einfach dazu. Und ich genieße es.
      Es wäre wirklich schön, wenn ich euch noch viele Sachen zeigen kann.
      Ich schicke dir auch ein Drückerle und wünsche dir einen schönen Start in ein hoffentlich sonniges Wochenende.
      Nicole

      P.S.: Aber dein Schneebild gestern mutete mehr wie ein Weihnachtsbild an…

  6. Ich benutze Gesichtswasser, aber Tonner klingt auch sehr gut. Ich müsste mich an die Pumpe wahrscheinlich auch erst gewöhnen. Danke für dein Bericht! Liebe Grüße und bleib geschmeidig!

    • Liebe Mira,
      wie gut, dass ich mit diesem ‘Problem’ nicht allein bin.
      Ich gebe mir Mühe, geschmeidig zu bleiben.
      Liebe Grüße und einen schönen Donnerstag,
      Nicole

  7. Dankeschön fürs Vorstellen und gratulieren zur erfolgreichen Bewerbung! Mir geht es wie dir – gut gepflegte Haut lohnt sich immer. Da müssen keine Wunder passieren. Liebe Grüße Aaaaa

    • Liebe S,
      ja, so empfinde ich das auch. Ich war schon immer voll auf Pflege und das wird sich wohl auch nicht mehr ändern.
      Deshalb hoffe ich darauf, dass sich noch viele schöne Gelegenheiten ergeben.
      Ich wünsche dir einen schönen Tag.
      Liebe Grüße
      Nicole

  8. Liebe Nicole, unsere Beautytesterin bist Du jetzt und hört sich auch gut an mit Deinem neuen Produkt, dem Toner. Ich benutze Toner. Aber ich benutze seit einem Jahr keine Wattepads mehr, sie saugen mir zu viel vom Toner auf, was dann nicht auf der Haut landet. Und der Umweltaspekt ist auch nicht unerheblich. Und mit den Fingern einklopfen soll man den Toner ja sowieso. Zum Abschminken habe ich noch keine Alternative zu den Wattepads gefunden, aber vielleicht hast Du als Testerin da bald mal einen Tipp dazu.
    Viele Grüße
    Sigi

    • Hallo liebe Sigi,
      ja, ich würde mich auch freuen, wenn es weiterginge. Kosmetik ist einfach eine Liebe von mir.
      Ich benutze zum Abschminken im Moment so gelbe Schwämmchen, aber ich liebäugele mit den Bambuspads. Die würde ich gern mal testen;). Das ist mir bei Toner aber zu tough, denn da saugen die zu viel weg.
      Bei dem Toner auf dem Pad mag ich dieses säubernde Gefühl, was ich mit den Händen nicht so empfinde.
      Liebe gepflegte Grüße
      Nicole

  9. Huhu Nikölsche,
    also ich nehme nix dergleichen und weiß nicht mal was es ist. Kosmetisch bin ich Welpe, oder anders betrachtet: schon zu alt, um noch was zu erreichen 🙂
    Ehrlich gesagt bin ich da dann auch gerne mal zu geizig, um viel Geld für irgendwelche Tinktürchen auszugeben….
    Aber ich schätze, Du strahlst.
    Also alles richtig 🙂

    Hab nen schöne Tag,
    Nicole

    • Huhu Schwester,
      es ist nie zu spät…. ;). Du siehst ja auch so gut aus. Aber so ein klitzekleines bisschen Welpenpflege.
      Und ja, ich mag’s sehr.
      Dir auch einen schönen Tag und liebe Grüße
      Nikölsche

Comments are closed.