BeautyMein Beautyprofil

Mein Beautyprofil

An dieser Stelle möchte ich euch heute mein persönliches Beautyprofil vorstellen, damit ihr eine Idee bekommt, was ich persönlich am liebsten für Produkte nutze und wofür ich sie benutze. Dennoch wird es auch den einen oder anderen Test weiterhin geben, denn ihr kennt ja mein Faible für diese schönen Dinge und ich werde es sicher auch hier und da immer wieder einmal aktualisieren.

Dieser tolle Einfall stammt übrigens von Ines, die dergleichen auch auf ihrem Blog veröffentlicht hat.

Und auch, wenn manches etwas üppig und viel klingt, geht das bei mir alles superschnell. Aus meiner Sicht;). Denn ich mag es unkompliziert und effektiv- wie im echten Leben halt

Beautyprofil allgemein

Beautyprofil

Alter: Jahrgang 1970

Hauttyp: sensibel, aber feinporig-glatt

Augen: braun

Haare: blond gesträhnt, im Grundton mittelblond

Farbtyp: noch nicht ermittelt

Beautyprofil- meine Pflege

Gesichtsreinigung: morgens: Clinique Liquid Facial Soap

abends: Clinique Take the day off balm

 

Toner: morgens: Clinique Clarifying Lotion 2 mit einem Pad aufgetragen

abends: Dr. Susanne von Schmiedeberg Multi-Effect L-Carnosine Anti-A:G:E Toner mit den Händen verteilt (Douglasbeautytest, nachgekauft)

 

Gesichtscreme: morgens:Clinique Moisture Surge 100h, Solubia EGF Serum, Solubia EGF Gesichtscreme (die Produkte von Solubia waren ein PR Muster, wurden aber schon nachgekauft), im Sommer zusätzlich: Clinique Super Defense SPF 40, da ich keine Sonnencreme im Gesicht vertrage. Im Winter reicht mir der Schutz durch meine Foundation.

abends: zur Zeit: NUXE Super Serum (Douglasbeautytest), Dr. Susanne von Schmiedeberg Night Performer (ein Gewinn und seeehr gut)

Augencreme: ein schwieriges Thema gerade, ich nutze die Solubia EGF Augencreme aus einem PR-Muster, weiß aber, dass ich sie aber wegen des Preises nicht nachkaufen werde- auch sie ist toll

Lippenpflege: Lavera Sensitive, sie ist absolut ok. Aber ich bin da sehr wählerisch und trauere bis heute meiner Garnier Lippenpflege nach..

Körperreinigung: Rituals Ayurveda Duschöl, einmal in der Woche ISANA Marula Zucker-Öl Peeling

Deo: ISANA Deo Spray Soft Blossom, Rexona Maximum Protection, tatsächlich zusammen

Körpercreme: z.Zt. Biotherm Life Plankton Body Milk

Handcreme: Sante Express Handcreme

Beautyprofil- Make-up

Schnellprogramm: ein weicher Kajalstift in Grau oder Braun (derzeit von Catrice), aufgetragen und dann mit einem Pinsel leicht verwischt oder nur so, alternativ eine Lidschattenfarbe in Nude, Concealer, Augenbrauenpuder, Mascara

Beautyprofil

Intensivprogramm: Primer, Lidschatten, Concealer, Foundation, Mascara, Augenbrauenpuder, Rouge

Foundation: MAC Waterweight Foundation SPF30 , im Sommer bisher die Clinique Moisture Surge Sheertint Hydrator in 02 Light oder das MAC Studio Fix Puder and Foundation in NC35. Über das Puder gebe ich das MAC Prep and Prime Brume Fixante Spray, denn es nimmt diesen pudrigen Effekt.

Da habe ich aber momentan etwas im Kopf, mal sehen, ob und wann ich es ausprobiere

Mascara: Benefit Bad Gal Bang Mascara (absolute Liebe), CATRICE Glam&Doll Sculpt Mascara- beide in schwarz

Concealer: CATRICE True Skin Concealer Farbe 010 Cool Cashmere, MAC Studio Fix 24h Concealer NW24

Blush: MAC Powder Blush in Desert Rose oder Fleur Power, Clarins Joli Blush in Cheeky Coral

Highlighter: MAC Cream Colour Base in Shell

Primer:MAC Prep and Prime Natural Radiance in Pink Radiant

Augenbrauenpuder:CATRICE Brow Powder Set

Lippenstift: Clinique Pop in verschiedenen Farben, kein Rot oder dunkles Braun, MAC Cremesheen- aber die Pops sind momentan für mich die Besten… Ihr wisst ja, der Lippenstift, er wird vermisst.

Beautyprofil

Beautyprofil- Haare

Farbe: blond, gesträhnt

Länge: kinnlanger Bob, keine Stufe

Typ: wohl viele, aber fein

Struktur: aalglatt

Shampoo: L’Oreal Fibrology Kräftigendes Aufbaushampoo

Conditioner: L’Oreal Power Boost

Haarkur: Rezilin

Styling: 2 Tropfen Langhaarmädchen Repair Öl in die Spitzen, Syoss Volume Schaum, Balea Volumen Dry Paste (wird leider aus dem Programm genommen, grr), Syoss Volumen Haarspray, aber seeehr selten

Ich föhne meine Haare zu 95 %, immer mit Rundbürste. Sie sind nicht unbedingt zum Lufttrocknen gemacht. Manchmal mache ich Wellen mit einem Lockeneisen, dann aber immer mit Hitzeschutz.

Gerade bei den Haaren bin ich aber immer noch nicht so richtig angekommen..

Beautyprofil

 

Mein Beautyprofil

Bin ich bei vielen Dingen in diesem Profil sehr sicher und auch treu, bleibt dennoch die Neugier, ob es sich anderes oder besseres findet. Bei den Haaren besteht der Optimierungsbedarf am stärksten.

Ich werde dieses Profil alle drei Monate überprüfen und euch bei Änderungen verlinken.

Und auch hier noch einmal Danke an Ines für diese schöne Idee.

Kennt ihr die Produkte? Welches sind eure Lieblinge? Pflegt ihr intensiv?

 

Give your life a glow,

Eure Nicole

Da ich in diesem Beitrag zu keiner Webseite verlinke, nicht für den Beitrag bezahlt werde und euch lediglich meine Produkte nenne, ist es wenn überhaupt, nur Werbung aus dem Herzen.

 

 

22 Kommentare

  1. Liebe Nicole,
    da kommt eine ganze Menge zusammen!
    Ich finde es toll, dass du das so liebst und auslebst.
    Meine Liste wäre deutlich kürzer. Ich bin aber auch in einer Familie aufgewachsen, in der es sowas wie Schminken überhaupt nicht gab. Ich hab mir das als Jugendliche selbst angeeignet und fühle mich da nicht besonders sicher und bewandert. Aber ich finde ein gepflegtes, duftendes Äußeres sehr ansprechend und schön.

    Liebe Grüße
    Heike

    • Liebe Heike,
      Zu Hause habe ich das definitiv NICHT gelernt. Ich hatte eine Freundin, die mich ein bisschen an Pflege brachte. Und ich werde niemals meine erste ‚echte‘ Parfümerieverkäuferin vergessen, die eine derartig echt Begeisterung für ihren Job und die Wünsche und Bedürfnisse ihrer Kunden (mich) hatte, dass diese Liebe nie auch nur einen Kratzer bekam.
      Und dann kommt hinzu, dass ich es wirklich mag und es sich lohnt.
      Aber den Grundstein, den hast du auch verinnerlicht 😉.
      Ganz liebe wohl duftende Grüße
      Nicole

  2. Ich sag hier einfach nur o.k. Das muss sich erst mal setzen bei mir, obwohl ich mir denken kann, dass Deine Liste im Verhältnis zu anderen Listen noch relativ kurz ist. Ich schau die Tage noch mal vorbei und mir alles genauer an.
    Liebe Grüße von der Nicht-Beauty-Queen
    Sigi

    • Hihi, ich kann es mir denken. Aber du weißt ja: Was man liebt, das kann nie zu viel sein ;)…
      Bin gespannt, was du beim Näherhinschauen denkst.
      Liebe Grüße und ein Drückerle
      Nicole

  3. Also hierin unterscheiden wir uns sehr Schwesterherz.
    Beauty ist bei mir Drogerie und da irgendeine Salbe. Hatte ja nun eine zeitlang mal teures Zeug probiert, aber neben der Allergie hat’s mich auch nicht schöner gemacht.
    Lediglich an mein Haar lasse ich ausschließlich Biosthetique Produkte und bei Parfums bin ich sehr wählerisch.
    Ganz ehrlich würde es mich verrückt machen derart viel Zeug zu verwenden. Mein neues Bad ist dafür auch viel zu klein, hihi.
    Aber wenn es Dir gut tut, ist es die Hauptsache.

    • Es ist immer eine Frage von mögen, nicht wahr? Ich mag es sehr und mache es gern.
      Wenn du es für dich anders magst, dann ist das ebenso in Ordnung und gut.
      Meine Einstellung bei den Haaren muss ich noch etwas angleichen, aber ich bin auf dem Weg.
      Liebe Grüße
      Nicole

  4. Oh mei, oh mei. Das ist eine Menge Holz. Clinique hab ich vor 25 auch mal ne Zeit genutzt.
    Je älter ich werde, umso reduzierter bin ich hier unterwegs. Ich darf Dir gern diese Beiträge ans Herz legen.
    Wenn es Dich interessiert.
    Beiträge incl. Beautyprofil
    BG Sunny

    • Natürlich interessiert es mich.. Ich mag es einfach, deshalb empfinde ich es auch nicht als viel.
      Und nach Ines‘ wirklich schönem Kompliment bin ich noch motivierter. Aber auch, weil ich merke, dass es etwas ‚macht‘. Mit und bei mir.
      Liebe Grüße
      Nicole

  5. Immerhin einiges wiedererkannt 🙂 Die Mac-Foundation habe ich auch lange benutzt, den Mac-Blush habe ich auch und Benefiz-Mascara liebe ich. Erst they are real und dann bad gal bang. Damit kann dann nix mehr schiefgehen.
    Insgesamt klingt das nach ganz schön viel, aber ich fürchte, meine Liste wäre nicht wirklich kürzer. Außer in Sachen Haare. Shampoo, Haargel, fertig.
    Liebe Grüße
    Fran

    • Ich bewundere diese kurzen Haarprozeduren… Funktioniert hier nur unbefriedigend und im Urlaub. da, wo andere oft aufrüsten…
      Mein Benefitweg war übrigens der Gleiche… Bei der ersten habe ich mich mit dem Bürstchen schwergetan, diese hier ist große Liebe..
      Schön, dass du auch diese Produkte magst.
      Liebe Grüße
      Nicole

  6. Eine gute Hautpflege lohnt sich immer Ich freue mich, dass ich in der letzten Zeit wieder mehr Make-up tragen kann, zumindest draußen, wo nicht so viele Menschen sind. Die MAC Waterweight Foundation habe ich auch probiert. Fand ich im ersten Moment gut, mochte sie für mich langfristig aber nicht. Dafür habe ich von Christian Materne das Star Finish Make-up Mousse entdeckt. Es scheint endlich das richtige Make-up zu sein. Lidschatten etc. kann ich nicht (mehr) vertragen. Meine Augencreme ist von MIRI. Damit komme ich lange aus. Preis-Leistung stimmt hier. Kaufe ich immer im Angebot.

    Liebe Grüße
    Sabine

    • Ich freue mich mit dir, dass du das für dich richtige Make-up gefunden hast. Das ist immer eine Erleichterung, nicht wahr?
      Bin sehr gespannt, auf welche Augenpflege es bei mir kommt, Danke für deinen Tipp.
      Denn ich bin ein Freund von Preis-Leistung.
      Liebe Grüße
      an dich
      Nicole

  7. Also, also, da muss ich ja erstmal mich erholen, wenn ich lese, dass du noch kein Farbprofil ermittelt hast, liebe Nnnn.

    Was hast du dazu zu sagen? 🤣🤣🤣💋

    Äußerst gespannte Grüße sendet dir deine Aaaaaaaa

    • Ich hoffe, dass dir die Erholung gelungen ist:))). Ich möchte das unbedingt mal (wieder) machen, aber zögere noch, hihi.
      Wenn es soweit ist, erfährst du die Aktualisierung direkt hier auf diesem Kanal.
      Liebe Grüße an dich, dudich erholende AAaa
      Nicole

  8. Dieser Beitrag gefällt mir sehr gut, davon kann man sich inspirieren lassen! Du hast ein perfektes Beauty-Programm! Respekt! Einige Produkte kenne ich, andere natürlich nicht, da sie nicht zu meiner Haut, meinen Haaren etc. passen. Das wichtigste für meine Haut ist das tägliche Abschminken und Reinigen. Dazu kommt dann Feuchtigkeitscreme, Seren und auch Augencreme, und Mal ein Peeling und Gesichtsmaske. Foundation und Concealer nicht jeden Tag…. Lippenstift und Mascara immer, Lidschatten ganz selten.
    Liebe Grüße,
    Claudia

    • Dankeschön, liebe Claudia. Ich freue mich sehr, wenn ich dich inspirieren darf.
      Dein Programm ist aber auch perfekt: Reinigung und Pflege, das habe ich schon unserer Tochter eingeflüstert. Sooo wichtig. Und der Rest ist das Goodie obendrauf.
      Liebe Grüße
      Nicole

  9. Du hast ein anspruchsvolles Pflegeprogramm, aber wie Ines schon schreibt, es lohnt sich für Deine Haut.
    Ich bin ja nun schon ein paar Jährchen älter und muss sagen, dass ich nie soviel Wert auf Hautpflege gelegt habe wie Du das tust. Natürlich nehme ich Tag- und Nachtcreme – derzeit alle von Lavera – und Toner von Dr. Hauschka. Aber Seren nehme ich keine und Foundation nehme ich keine und Concealer nur selten…. Auch dekorative Kosmetik hält sich sehr in Grenzen: Lippenstift immer, Lidschatten immer, Mascara nicht mehr, ich vertrage sie einfach nicht mehr.
    Die letzten Corona-Jahre habe ich viele Falten bekommen. Ich bekomme sie sogar im Schlaf, weil ich mein Gesicht immer so ins Kissen knautsche. Aber damit muss ich leben. Sind ja meine Lebensfalten.
    Schön, dass Du so ein feines Beauty-Programm hast und dass es so gut bei Dir wirkt.
    War interessant, einen Einblick zu bekommen.
    Herzlich, Sieglinde

    • Ich knautsche mein Gesicht auch und Kissen…
      In der Tat bin ich, was meine Pflege betrifft schon sehr lange sehr diszipliniert. Anders als beim Sport, haha.
      Ich fürchte mich ein bisschen davor, keine Mascara mehr zu vertragen. Das habe ich schon öfter gehört.
      Außerdem finde ich, dass du ein gutes Programm hast. Vor allem, wenn es für dich ausreichend ist. Du weißt ja, ich liebe diesen Beautykram, deshalb fällt mir das nicht schwer.
      Und ich glaube, dass du siehst sehr gut aus. So.
      Ganz liebe Grüße
      Nicole

  10. Liebe Nicole, wenn ich das so lese, dann hört es sich im ersten Moment mehr an, als ich benutze. Das bringt mich dazu, bei mir doch mal alles genau durchzugehen. Werde dann berichten.
    Dir noch eine schöne Woche.
    Liebe Grüße
    Gudrun

    • Da bin ich gespannt; was du berichtest.
      Ich mag das einfach, darum geht mir das auch leicht von der Hand, hihi.
      Liebe Grüße
      Nicole

  11. Danke für den Einblick in Deine Beautybasis und -pflege. Dein Badezimmerschrank ist etwas voller als meiner ;). Freut mich, dass ich Dich inspirieren konnte.

    Die MAC Studio Fix Puder and Foundation verwende ich ganzjährig. Die ist das eine Schminkteil, auf das ich nicht verzichten möchte. Mit N4 bin ich blasser als Du. Lange hatte ich NC25, aber die passt im Ton nicht mehr.

    Bei der Augencreme habe ich inzwischen zwei gefunden, die mir gefallen, die zwischen 15 und 40 Euro für 15 ml liegen und ergiebig sind. Jetzt brauche ich meine Testprodukte erst einmal auf, die ich für die Umstellung aus saubere Kosmetik gekauft habe.

    Ich kenne keine Frau, die so glatte und feine Haut hat wie Du. Die Pflege macht sich definitiv bezahlt.

    Glow für die Woche wünscht Dir
    Ines

    • Liebe Ines,
      Vielen Dank für dieses wirklich schöne Kompliment. Tatsächlich pflege ich seit ich 20 bin äußerst regelmäßig und ich habe immer den größten Wert auf Feuchtigkeit gelegt. Eine deiner Augencremes ist auch in meinem Fokus ;).

      Das Puder habe ich durch dich reaktiviert und finde es auch wieder fein. Nur fehlt mir da der Feuchtigkeitskick.

      Danke noch einmal für deine Idee die Erlaubnis des Teilens.
      Liebe Grüße voller Glow (und mit einem Lächeln)
      Nicole

Kommentarfunktion ist geschlossen.

Autor

Nicole

Life with a glow ist mein Lifestyle Blog, in dem ich über das Leben ü40/ü50 schreibe. Spaß, Freude und Neugier sind niemals eine Frage des Alters sondern der Einstellung. Ich freue mich auf euch!

Beliebte Artikel