FashionMonochromes Herbstoutfit im Cordrock

Monochromes Herbstoutfit im Cordrock

Eigentlich mag ich es im Herbst und Winter gerne ein bisschen dunkler in meiner Kleidung. Eigentlich… Aber in diesem Jahr läuft meine beige Leidenschaft noch ein bisschen nebenher und so zeige ich euch heute ein monochromes Herbstoutfit in Beige. Und ein bisschen braun, denn beige Strumpfhosen finde ich komisch. Und besitze auch keine. Ohne leider.

Outfit der Woche- monochromer Look mit Cordrock

Monochromes Herbstoutfit in Beige

Es gibt ja immer etwas zu finden, worüber man, also ich mich freuen kann. Der Vorteil, dass es etwas frischer und grauer wird, ist der, dass ich nun meine blickdichten Strümpfe tragen kann und somit wieder mehr Röcke und auch Kleider.

Bevor es dann hier wirklich dunkler in der Kleidung wird, tobe ich mich noch ein bisschen im beigen Modus aus.

So also auch heute.

Cord spaltet, oder?

Cord ist ein Stoff, aus dem Diskussionen gemacht sind. Die einen finden ihn völlig doof oder unpassend, die anderen lieben ihn. Gibt es etwas dazwischen? Ich bin mir nicht sicher.

Outfit der Woche- monochromer Look mit Cordrock

Gut, da ich hier und heute einen Feincordrock trage, ist natürlich schon einmal klar, welcher Gruppe ich mich zuordne.

Aber Cord muss fließen und darf nicht an Strumpfhosen oder Beine kleben. Dann ist er prima.

Hier haben schon so einige Cordmodelle gewohnt unter anderem auch ein Kostüm mit Maxirock. Zufällig in Beige. Allerdings war es so geliebt, dass es irgendwann nicht mehr so sehr Cord ausgestrahlt hat.

Nach einigen Stücken in Cord hielt nun er hier vor etwas längerer Zeit Einzug: mein beiger Cordrock. Oder besser Camelfarben. Er ist aus Feinstcord, man könnte ihn fast als samtig bezeichnen. Sehr gemütlich, sehr vielseitig, sehr ich.

Outfit der Woche- monochromer Look mit Cordrock

Ich habe ihn schon vielfach kombiniert, allerdings heute das erste Mal mit Beige. Die Idee dazu kam mir, als ich die Fotos für diesen Beitrag geschossen habe.

Und so blieb es in meinem Hinterkopf, dass das mal eine neue Kombinationsoption ist.

Was übrigens etwas ist, was ich sehr mag: eingefahrene Kombinationen einmal anders zu denken.

Mein Rock von Marc o Polo ist schon etwas länger bei mir, dieser scheint mir eine gute Alternative* zu sein.

Da ich beige Strumpfhosen nicht so sehr mag, schwarz mir etwas krass erscheint, gibt es heute eine braune Strumpfhose dazu.

Der beige Pulli- ein Herbstteil

Der beige Pulli* von Marc o Polo ist ein feiner Herbstpulli, den man aufgrund seines lässigen Schnittes im Winter aber durchaus mit einem Langarmshirt ‚aufrüsten‘ kann. Mir gefällt, dass er lässig und doch edel wirkt und ebenfalls vielseitig kombinierbar ist. Gemütlich ist er außerdem, was ihn für mich zu einem feinen Begleiter macht.

Outfit der Woche- monochromer Look mit Cordrock

Noch mit Stiefeletten, aber die Stiefel warten sich schon warm

Derzeit lässt das Wetter es noch zu, dass ich mich in Stiefeletten wohl (oder warm?) fühle, darum gibt es eben auch die entsprechende Kombination. Meine, ihr ahnt es, sind schon älter, aber ich habe eine Alternative* für euch gefunden, die vielleicht sogar noch ein bisschen edler sind.

Sobald es kühler wird, trage ich wirklich gerne Stiefel zum Rock. Optisch mag ich das sehr und wärmetechnisch ohnehin. Nur lang genug müssen sie sein.

Monochromes Outfit der Woche im Cordrock

So, nun habt ihr ein (fast) monochromes Outfit gesehen und ich bin selbst gespannt, was es nächste Woche wird. Auf Instagram versuche ich jetzt, euch jede Woche eine Zusammenfassung zu zeigen, was ich in einer Woche getragen habe.

Habt ihr Wünsche, was ihr hier gerne einmal sehen würdet? Gefällt euch das Outfit? Was sind eure Lieblingsfarben im Herbst?

Give your life a glow,

Eure Nicole

 

Werbung: Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision, über die ich mich natürlich freue. Für dich verändert sich der Preis jedoch nicht.

 

20 Kommentare

  1. Finde ich sehr schick. Ich mag Cord, wenn er fein ist. Oder eben Samt. Früher gab es ja diese Hosen aus grobem Cord. Das ist mir dann doch ein bisschen zu rustikal.

    Liebe Grüße
    Sabine

    • Ja, als Hose stimmt das mit dem groben Cord. Obwohl wenn man sie mit einer Seidenbluse kombiniert… Da kann was draus werden…

      Liebe Grüße
      Nicole

  2. Ich mag Cord. Gerade Feincord. Schade nur, dass das samtige Material so empfindlich ist. Gerade Knie und Ellenbogen wetzen sich schnell ab und sehen dann matt und stumpf aus. Aber das kann ja bei einem Rock eigentlich gar nicht passieren.
    Steht Dir gut das Outfit.
    BG Sunny

  3. Der Cordrock und der Pullover bitte einmal zu mir 🙂 Ich liebe Cordröcke und habe – keinen. Finde ich gerade schade, denn deinen mag ich sehr, vor allem eben auch in der Kombination mit dem tollen Pullover. Und mit beige hast du mich ja sowieso.
    Ich freu nich auch jedes Jahr auf die Leggings-Saison (bei Strumpfhosen streiken meine Füße, die gehen gar nicht), weil ich dann liebend gern kurze Röcke trage. Nur das Angebot an warmen Leggings in Farben außerhalb von schwarz ist mäßig, finde ich. Wo auch immer ich suche, gibt es noch welch ein XL. Dafür sind meine Beine viel zu kurz. Vielleicht sollte ich die Dinger doch online kaufen.
    Liebe Grüße
    Fran

    • Ich würde vielleicht gegen ein Sweatkleid tauschen 😂.
      Im Ernst: Danke für das nette Kompliment. Der Weltentdecker hat gerade welche und sie sind auch noch schön…
      Was dein Problem mit den warmen Leggings ist, ist das meine mit den blickdichten Strumpfhosen… Und ich glaube, ich werde in diesem Jahr das erste Mal auch Thermoversionen versuchen, so es denn welche gibt.

      Liebe Grüße
      Nicole

  4. Cordhosen machen mich verrückt. Die Geräusche beim Gehen… alles andere darf gern aus Cord sein. Fein der Rock, Er hat eine tolle Farbnuance, die mag ich grade sehr, 😉
    Liebe Grüße Tina

    • Ich weiß, er ist wie deine Hose, die ICH so mag 😉. Stimmt, das geräusch bei Hosen ist etwas eigentümlich, da gebe ich dir Recht.
      Liebe Grüße
      Nicole

    • Haha, liebe TIna, ich kann mir das bildlich vorstellen, danke für den Lacher am Montag. LG

      Ansonstern, liebe Nnnn, den Pulli darfst du gerne directamente mal zu mir schicken, ich glaube nicht, dass die liebe Fran ihn braucht. Außerdem möchte sie ja schon den Rock, alles salomonisch gekärt, findest du nicht auch? 🙂

      Ich verstehe gar nicht den Aufreger um Cord. Du merkst schon, ich mag ihn auch. Habe Blazer und schwarze Cordhose, die ich gerne zusammen kombiniere.

      Sodele, hätten wir das auch geklärt.

      Liebste Grüße, deine Ssss

      • Wir können tauschen, hihi. Danke, dass dir das Ganze gefällt, es macht mich sehr glücklich, das weißt du ja, liebe Aaa.

        Einen fröhlichen Nikolaus
        Liebste Grüße
        deine Nnnn

  5. Was für ein stimmiger Look und steht dir mega, liebe Nicole!
    Monochrome mag ich ohnehin sehr, weil es oftmals elegant und clean wirkt. Außerdem bin ich auch Team Cord!
    Also, alles perfekt! 🙂
    Liebe Grüße,
    Claudia

  6. Da gehts mir doch glatt wie Ines: das Meeresbild- Foto? – hat abgelenkt. Ganz toll ist das!
    Dein Outfit allerdings auch. Ganz mein Fall.
    Röcke trage ich zwar keine mehr, aber mit Cordhose könntest Du mich darin sehen. Also, ich bin auch Team Cord. Ein gemütliches Material, das ich jahrelang trage und in manchen Saisons nicht bekommen habe. Derzeit scheint es wieder welches zu geben… Ich muss gleich mal schauen in der Stadt.
    Dein Cord-Look macht gleich Lust darauf!
    Herzlich, Sieglinde

    • Ich verrate dir etwas: Ich habe das Hosenpendant dazu vor ein paar Jahren in einem Outlet ergattert. Vielleicht zeige ich sie hier einmal.
      Ich liebe das Bild auch sehr, Danke.
      Cord ist echt ein tolles Material, weil es eben auch warm ist.
      Viel Erfolg beim Stöbern und einen schönen Tag für dich
      Liebe Grüße
      Nicole

  7. 4 shades of beige-braun 😀.

    Superschönes Outfit. Würde ich Röcke und Beige tragen wäre das genau meine Kombination. Der Pulli hat eine perfekte Länge für den kurzen, schmalen Rock, der helle Pulli lenkt den Blick zum Gesicht und dunkle Strumpfhosen machen einfach eine schönere Silhouette als helle.

    Mein Verhältnis zu Cord ist bestens. Ich liebe meine sehr feincordige Hose. Im Idealfall ist Cord weich und fühlt sich samtig an. Samthosen und -kleider mag ich auch sehr. Habe ich nur gerade nicht. Nur – wie Du auch schreibst – kleben darf da nichts.

    Ein bisschen von Deinem schönen Look lenkt das beeindruckend Meersbild im Hintergrund ab. Ungewöhnliche Hängehöhe und Format. Wie groß ist das?!? – und wie habt Ihr das in die Wohnung bekommen?

    Einen guten Start in den Tag wünscht Dir
    Ines

    • Erste einmal herzlichen Dank für deine mich sehr glücklich machenden Worte… Es war wirklich ein Experiment, das aus einem Foto entstanden ist.
      Bei hellen Strümpfen habe ich immer ein komisches Gefühl…

      Das Bild ist sehr groß ca. 2,5 m und die Geschichte des Transports abenteuerlich 😂.
      Ich schaue so aufs Meer…

      Ich wünsche dir einen schönen Donnerstag
      Liebe Grüße
      Nicole

    • Samt finde ich übrigens auch toll. Ich hatte mal ein Kostüm, kleinerer Knackpunkt: Es wetzt sich irgendwann ab. Aber ich würde es auch gern mal wieder tragen..

Kommentarfunktion ist geschlossen.

Autor

Nicole

Life with a glow ist mein Lifestyle Blog, in dem ich über das Leben ü40/ü50 schreibe. Spaß, Freude und Neugier sind niemals eine Frage des Alters sondern der Einstellung. Ich freue mich auf euch!

Beliebte Artikel