FashionWie trage ich?

Monochromes Spätsommeroutfit mit Twist

Ein Spätsommer, der alles gibt. Dennoch weiß das Gehirn natürlich, dass der Herbst schon mit Blättern raschelt. Obwohl ich im Sommer bevorzugt (aber nicht immer) helle Farben trage, schleicht sich jetzt hier und da öfter auch wieder häufiger etwas Dunkleres ein. Ein monochromes Spätsommeroutfit in Dunkelblau ist da doch eine prima Idee, oder? Outfit der Woche-monochromes Spätsommeroutfit

Monochromes Spätsommeroutfit in Dunkelblau und die Sonne lacht

Ich bin glücklich dieser Tage, denn der Spätsommer gibt doch alles, oder? Ist das nicht schön, diese warmen, hellen und leichten Tage mit Nächten, in denen man prima schlafen kann? Dennoch weiß ich natürlich, dass ich mich auch gedanklich auf den Herbst vorbereiten sollte.

Darum beginne ich jetzt so langsam, auch meine Outfits ein wenig abzudunkeln. Die Stoffe werden ein bisschen fester, die Farben ein bisschen dunkler. Dennoch darf die Leichtigkeit noch ein bisschen bleiben. Denn die kann man ja auch in kompletteren Outfits nach außen tragen.

Das Outfit, was ich euch heute zeige, habe ich bei einer Ausstellung getragen. Den Pulli nehme ich zum Extratwist, als Accessoire und wenn es tatsächlich kühler werden sollte. Und als helles Highlight.

Vorteile eines monochromen Spätsommeroutfits

  • Es wirkt sehr clean und auch klassisch
  • Du kannst viele Accessoires dazu kombinieren und immer wieder anders aussehen
  • Sowohl ein Downgrade, ein Medium als auch ein Upgrade sind problemlos möglich
  • Du hast bei Jacken und Schuhen fast freie Auswahl

Outfit der Woche-monochromes Spätsommeroutfit

Dann mach’ ich mir einen Schlitz in den Rock

Meinen Rock von S.Oliver (dieser *ähnelt ihm sehr) habe ich schon über 20 Jahre und ja, er passt noch, auch wenn seine Taille etwas nach oben gerutscht ist ;). Es ist ein festerer Baumwollstoff, der aber durch den langen Schlitz an der Seite sehr luftig und leicht ist. Obwohl er hier sehr geliebt und somit viel getragen wurde, kann man ihm nur aus nächster Nähe ein bisschen seine gealterte Patina ansehen.

Dass er sich für ein monochromes Spätsommeroutfit perfekt eignet, ist nur eine von vielen Kombinationsmöglichkeiten.

Outfit der Woche-monochromes Spätsommeroutfit

Das klassische V-Ausschnitt-T-Shirt

Lange hatte ich mich von V-Ausschnitten ferngehalten, obwohl sie einmal eine ganz große Rolle in meinem Kleiderschrank gespielt haben. Vielleicht war ich ein bisschen satt. Oder mir gefiel die Tiefe der Ausschnitte nicht. In diesem Sommer wurde der Schalter bei neuen T-Shirts aber wieder auf V geschaltet.

Ob es dafür einen Grund gab? Ja. Es lag daran, dass die halsfernen runderen Ausschnitte, die mir so sehr gefallen, sich aus den Geschäften verabschiedet hatten. Stattdessen waren runden Halsausschnitte plötzlich dem Hals ganz nah. Ich mag das für mich nicht, das geht oder ertrage ich, nur bei Rollkragenpullovern.

Also bekamen die V-Ausschnitte eine zweite Chance. Mein dunkelblaues T-Shirt* von Marc o Polo macht es mit seinem V-Ausschnitt für mich genau richtig.

Das wirklich Schöne an diesem T-Shirt ist das leuchtende Dunkelblau. Außerdem ist es, wie durch ein Wunder, wirklich ein 1:1 Farbmatch mit dem Rock.

Es ist ein vielseitiger Kombinationspartner, der sich sicher auch sehr gut unter einem Cardigan macht. Unter einem Blazer und einer Jeansjacke fühlt es sich auch wohl.

Mein Twist im Outfit

Beide Teile allein sind für mich schon ein feines Outfit und können auch solo getragen werden. Da ich an diesem Abend des Outfits in einer besonderen Ausstellung war, musste aber noch ein bisschen Wärme mit. Denn diese Spätsommerabende können ja alles: von frisch bis warm.

Wie beim Mitnehmen eines Regenschirmes war es natürlich so: Der Pullover* war dabei und es war warm bis ich zu Hause war.

Dieser Pullover ist wirklich ein Träumchen. Das Material ist weich, gut zusammengesetzt, trägt sich angenehm und er wird mich in den Herbst und an wärmeren Wintertagen weiter begleiten.

Outfit der Woche-monochromes Spätsommeroutfit

Sein zusätzliches Plus ist, dass seine Wärme super ist und er dennoch sehr leicht ist. Er wird also fein unter einen Blazer passen, was mir sehr gefällt.

An diesem Tag hat er noch eine leichte Tuchfunktion erfüllt, weil er sich ganz leicht in meinen Nacken geschmiegt hat.

Outfit der Woche-monochromes Spätsommeroutfit
Alle Teile sind im Beitrag verlinkt*

Die passenden Schuhe

Hier war die Frage: Sandalen oder Sneaker? Zu Hause bin ich barfuß unterwegs, zum Einkaufen trug ich meine Schlappen, am Abend habe ich mich spontan für Sneaker* entschieden. Das hatte zwei bzw. drei Gründe:

  1. Sie sehen schicker (oder kompletter) aus als die Schlappen
  2. Das Weiße hebt das Outfit und bildet mit dem Pullover eine Farbklammer
  3. Der Wärme- und Bequemlichkeitsaspekt

Und sie waren die richtige Entscheidung. Aber ebenso gut gingen Ballerina oder Sandalen.

Monochromes Spätsommeroutfit- eine sichere Bank

Mit einem monochromen Outfit bildet sich immer eine sichere Bank. Denn das Outfit ist ruhig, steht für sich und ich mag das Cleane daran.Outfit der Woche-monochromes Spätsommeroutfit

Tragt ihr gerne monochrome Outfits? Werden eure Kleidungsstücke auch wieder dunkler?

Alles Liebe,

Eure Nicole

 

Werbung: Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision, über die ich mich natürlich freue. Für dich verändert sich der Preis jedoch nicht.

 

 

 

Ähnliche Artikel

13 Kommentare

  1. Ich mag den Altweibersommer total gern, besonders in diesem Jahr. Es riecht schon ein bisschen nach Herbst, ist aber noch warm und nicht mehr ganz so heiß.

    Dein Outfit gefällt mir super gut :)

    Liebe Grüße
    Sabine

    1. Du hast recht: Er lugt hier und da hervor, ob am Geruch oder kleinen Zeichen erkennbar. Aber dieser Spätsommer ist einfach schön und zu genießen.
      Ich freue mich, dass dir das Outfit gefällt.
      Hab einen schönen Sonntag und liebe Grüße
      Nicole

  2. Das Outfit passt dir perfekt und du siehst echt super aus, liebe Nicole!
    Zuerst dachte ich, es sei ein Kleid, dann dachte ich, es sei schwarz… dann habe ich gelesen, dass ich mich geirrt habe!
    Aber egal, mir gefallen monochrome Looks sehr gut, damit kann man garantiert nichts falsch machen! Und wenn man ein paar Eyecatcher-Accessoires dazu trägt, sieht Monochrom einfach noch toller aus!
    Liebe Grüße,
    Claudia

    1. Vielen Dank, liebe Claudia. Da hat mein monochromes Outfit ja viele Gedankengänge ausgelöst 😉. Ich mag das auch sehr gern, wobei ich ja sonst auch nicht gerade vielfarbig oder bunt unterwegs bin.
      Hab einen schönen Freitag und liebe Grüße
      Nicole

  3. Oh ja gerne. Die sind wie eine leere Leinwand für Taschen und Accessoires. Ich trage gern V Ausschnitt, das passt zu meiner Figur und Busen am besten. Dir steht das Outfit sehr gut und wie toll bitte ist es, dass die Farben so perfekt zusammenpassen?! Ich dachte wirklich es ist ein Kleid. Herbstlich habe ich bisher noch nichts getragen, es ist einfach noch zu warm. Zum Glück. 🤭 Aber ich habe mich nach Herbstmode umgesehen.😁
    Du siehst wirklich fantastisch aus Nicole und Sneaker und Pulli, so leicht umgehängt finde ich toll dazu.
    Happy Friday! Liebe Grüße Tina

    1. Vielen lieben Dank- ich schaue mich auch gerade sehr intensiv um 😅, es gibt schon einiges Schönes, das (auch nicht notwendige) Begehrlichkeiten weckt. Aber ich klammere mich an diese Spätsommertage.
      Das mit der Farbe ist wirklich sehr ungewöhnlich, zumal es zwei verschiedene Firmen sind. Genießen wir diese letzten und besonderen Sommertage, sie sind ja wie ein Geschenk, oder?
      Starte gut ins Wochenende und liebe Grüße zu dir.#
      Nicole

  4. Dunkelblau ist definitiv 24/7 eine sichere Bank. Damit macht man nie was falsch und die Farbe steht mMn tatsächlich jedem und jeder. Ob und welche Farben man addiert, bleibt dann doch jedem selbst überlassen. Mit so „mittelweiten“ Shirts habe ich meist ein Passformproblem. Zu wenig Busen in Relation zum Rücken, wenns hinten passt hängts vorne auf und rum. Deshalb funktionieren bei mir V-Ausschntite tatsächlich nur bedingt.
    BG Sunny

    1. Ich kann das nachvollziehen, an manchen zuppelt man vergeblich und das wird dann nichts. Aber zum Glück gibt es ja eine Ausschnittsvielfalt.
      Dunkelblau ist wirklich fein, besonders, wenn es ein bisschen ‚leuchtet‘.
      Einen schönen Freitag und viele Grüße
      Nicole

  5. Monochrome Looks mag ich sehr gern. Und in dunkelblau sowieso, da schlummert eine kleine Hanseatin in mir :-).
    V-Ausschnitte sind auch ganz meins, in einem Wort, Dein Look gefällt mir sehr. Der Pulli als Accessoire ist auch hervorragend. Nicht nur, dass er gut aussieht, er ist auch noch nützlich.
    Wir haben heute wieder fast einen Sommertag. Soll noch halten bis übers Wochenende, das ist doch ein Grund zum Freuen!
    Herzlich,
    Sieglinde

  6. Dunkelblau ist immer eine gute Idee! Ich liebe monochrom Outfits – und V-Ausschnitte. Die gab es lange nicht. Ich freue mich, wenn sie endlich wieder da sind. Allerdings stimme ich Dir zu: Die Tiefe muss stimmen.

    Bei mir ist es noch nicht dunkler geworden. Mein Jeanskleid-Sommer war nicht so hell wie Deiner.

    Sonnige Grüße
    Ines

    1. Ich habe es ja seit letztem Jahr ein bisschen heller gestaltet und das gefällt mir. Aber dein Jeanskleid IST Sommer. Ich freue mich auch über die Rückkehr der guten V-Ausschnitte.
      Jetzt sonnige Grüße zurück (sie brauchte heute etwas)
      Nicole

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"