FashionOutfit der Woche- ein eigentlich..

Outfit der Woche- ein eigentlich..

Das Outfit der Woche wird von vielen eigentlichs begleitet. Denn eigentlich sollte es ganz anders aussehen, eigentlich wollte ich den Beitrag früher geschrieben haben und eigentlich sollte es auch mehr in Richtung Frühling gehen. Aber am eigentlichsten haben wir gerade April und er scheint ein kleines Wetter-wechsel-dich-Plänchen zu haben.

Das Outfit der Woche ist…

… winterlich frühlingshaft behaftet. Es ist in Farben gehalten, die für mich prinzipiell immer gehen. Es gibt keinen Farbenknaller und es gibt auch kein wahres Highlight. AAber: Man kann sich ein wenig den wechselnden Temperaturen anpassen.

… etwas spät entstanden, da gewisse Umstände mich fototechnisch in der letzten Woche in die Knie gezwungen haben. Aber jetzt stehe ich wieder und darum gibt es eben doch ein Outfit der Woche.

… ohne Schuhe, weil ich an dem Tag mehrfach so nass geworden bin, dass ihr dieses Mal nicht fragen müsst, ob ich Stiefel in der Wohnung trage:). Ich gehe aber, um Missverständnissen direkt vorzubeugen, auch noch nicht ohne Schuhe vor die Tür. Also eigentlich nie…

… an einem Bad (oder stormy-rainy) Hair Day entstanden. Was a) dem Wetter und b) den o.a. Umständen geschuldet ist.

Outfit der Woche KW14

Ich gelobe für die nächste Woche also wieder Besserung und hoffe, euch gefällt das Outfit trotzdem und es inspiriert euch.

Es ist ein winterlich-frühlingshafter Mix

Das Outfit der Woche ist ein winterlich-frühlingshafter Mix, denn komplett ist es warm, bequem und ja, ich finde es schön. Ohne den Cardigan ist es für einen nicht so frühlingshaft-leuchtenden Frühlingstag und man könnte den Cardigan auch als Jackenersatz wählen.

Dann zerlege ich den Mix jetzt mal in seine Einzelteile für euch. Outfit der Woche KW14

Die Bluse

Diese Bluse macht mir gute Laune. Warum möchtet ihr wissen? Nun, das ist kurz und knackig erklärt:

– sie hat einfach diese Farbe, die einen leuchten lässt. Auch nach drei Regengüssen

– sie ist aus einem pflegeleichten und bequemen Material Outfit der Woche KW14

– sie ist lang genug, um sie lang zu tragen und kann auch prima reingesteckt werden

– und sie geht wirklich in jeder Jahreszeit

Das macht sie zu einem festen Bestandteil meines Kleiderschranks und wenn man bedenkt, dass ich sie gar nicht wollte und sie ein Zufallsfund war. Dann ist das doch auch eine Art von Glow, oder?

Der Cardigan

Tja, der Herr Cardigan ist euch schon bestens aus diesem Outfit der Woche bekannt, auch er also ein gern gelebtes Teil aus dem Kleiderschrank. Und wie gesagt, bei diesem zauberhaften Wetter ist er der Glowfaktor zum Kuscheln, man könnte ihn bei etwas frühlingsmilderen Temperaturen und einer trockenen Umgebung aber auch draußen als Jackenersatz tragen…

Der Rock

Der Rock begleitet mich schon sehr lange. Leider gibt es ihn so in dieser Form nicht mehr, darum weist der Link auf ein ähnliches Modell hin. Ihn bezeichne ich auch tatsächlich als Ganzjahresmodell, denn er geht mit und ohne Strumpfhose und auch mit Leggings. Also ist auch er ein Kleidungsstück, in dem man leben kann. Und obwohl ich Bleistiftröcke mittlerweile nicht mehr in Priorität kaufe, dazu gefällt mir die A-Linie  besser, ist er äußerst tragbar.

Outfit der Woche KW14

Und eben auch mit jeder Art von Schuhen (oder eben ohne ;)) kombinierbar.

 

Das Outfit der Woche kann ganz schön viel- außer Wetter

Ihr seht also, das Outfit der Woche ist wieder zu vielen Gegebenheiten anpassbar und tragbar. Etwas, was ich sehr schätze. Denn was ich gar nicht gern mag, ist, mich mehrmals am Tag umzuziehen. Mögt ihr das?

So, das war das erste Outfit im April. Ich bin ziemlich froh, dass ich meine Wintersachen noch nicht in den Sommerschlaf geschickt habe. Das ist ein bisschen wie mit Winterreifen, die bleiben auch noch drauf. Ich kann mich nämlich noch an Ostereiersuchen im Schnee erinnern.

Outfit der Woche KW14

Aber, wir sind ja hoffnungsfroh, suchen und finden den Glow und dann machen wir es uns eben noch ein bisschen mit Kerzen gemütlich, oder?

Gefällt euch der Look? Welche Röcke mögt ihr am liebsten? Oder tragt ihr am liebsten Hosen?

Give your life a glow,

Eure Nicole

 

Dieser Beitrag enthält KEINE Affiliate Links, ich werde nicht dafür bezahlt, sondern gebe euch lediglich Empfehlungen aus dem Herzen zu ähnlichen Kleidungsstücken. Deshalb sind diese auch nicht gesondert gekennzeichnet.

 

 

 

26 Kommentare

  1. Die Bluse ist toll, die mag ich total gern. Nur in meiner Größe nicht mehr zu haben *schluchz* Du kennst ja meine Vorliebe für rentnerbeige 😉 Und zum Rock passt die hervorragend. Wenn ich rausgucke, blitzt und hagelt es gerade – also her mit dem Cadigan! Habe die Heizung schon hochgedreht, eine Kerze angezündet und überlege, ob ich jetzt auf Weihnachten warten sollte… dabei sind die Sommerreifen seit gestern am Auto und der Kleiderschrank ist auch schon auf Frühling/Sommer umgestellt. April eben.
    ich trage in der Tat häufig Röcke. Die habe ich für mich aber erst vor zwei bis drei Jahren entdeckt. Am liebsten mag ich momentan meinen schwarzen Neopren-Bleistiftrock und seinen kurzen Bruder. Schwarz geht halt immer. Und Farbkleckse sind manchmal schön, aber schwarz und beige/cognac sowieso. Sogar ohne Schuhe. Die trage ich nämlich im Haus sowieso nicht.
    Liebe Grüße
    Fran

    • Ich mag das Wort Rentnerbeige ja nicht. Denn irgendwie tut es beiden Kategorien unrecht 😂. Ich liebe Beige auch.
      Und Röcke. Von unserem Lieblingskleiderladen habe ich ein Neoprenkleid- ich nenne es das Tauchkleid und liebe es sehr.
      Ich räume meine Wintersachen nicht mehr im April weg. Nach dem Aussortieren meiner 1699 Fotos weiß ich, wie oft ich da noch warm gekleidet war, haha.
      Aber wir sind geduldig und grüßen dann den bleibenden Frühling mit einem Tusch.
      Liebe Grüße
      Nicole

  2. Die Farbe der Bluse ist echt ein Traum liebe Nicole, die würde mir auch gefallen. Blusen trage ich zwar nicht so oft, wegen dem Bügeln in erster Linie, gefallen tun sie mir schon sehr. Bei Röcken und Kleidern trage ich (fast) alles. Nur diese kurzen A-Kleidchen, die man die letzten paar Sommer überall sah, fand ich furchtbar und habe nicht ein einziges gekauft. Meiner Meinung nach ein Verbrechen an jeder Figur.
    Hab noch eine schöne Woche
    Sigi

    • Ich war bei den A-Kleidchen hin- und hergerissen, aber du bringst es auf den Punkt: Sie waren zu keiner Figur freundlich.
      Danke für dein liebes Kompliment, das ich sehr freut.
      Ich wünsche dir eine gute Zeit.
      Liebe Grüße
      Nicole

  3. Das Outfit der Woche passt farblich so gut zu deinem Blogheader, dass ich erstmal dachte ich bin auf der Über dich Seite oder das hast du jetzt bewusst so ausgeknobelt 🙂
    Sehr schöner Look auch im Ganzen.
    Liebe Grüße
    Ela

    • Jetzt, wo du diese Sache mit dem Header erwähnst, da sehe ich es auch, hihi..
      Vielen Dank für das nette Kompliment und liebe Grüße zu dir,
      Nicole

  4. Sehr feiner Look, liebe Nicole. Die Bluse im Schnitt und Farbe mag ich sehr gern und das schwarze „Restliche“ passt sehr gut dazu. Steht Dir und man sieht, dass Du Dich wohlfühlst.
    Frühlingslook ist es zwar wirklich nur eigentlich, aber dafür geht er das ganze Jahr über- außer wenn es wirklich warm ist.
    Das ist das Angenehme bei solch einem Look. Frau ist immer gut angezogen und wenn sie dann noch Schuhe anhat, kann sie gleich ins Kaffeehaus mit der Freundin… 🙂
    Ich mach heute mit meinem Liebsten einen kleinen Ausflug zu einer kulinarischen Kultur-Tour und freu mich schon drauf. Wir haben nämlich – eigentlich! – Urlaub!
    Herzlich, Sieglinde

    • Vielen Dank, liebe Sieglinde. Ich freue mich, dass dir der Look auch gut gefällt. Und ja, Schuhe sollten definitiv dabei sein..
      Diese Ganzjahres-Outfits haben durchaus Vorteile, weil sie eine sichere Bank sind.

      Ich wünsche dir heute leckere Kultur im doppelten Sinn und möge es ein besonderer Tag für euch zwei werden und sein.

      Alles Liebe
      Nicole

  5. Kerzen sind auf jeden Fall angebracht und die Heizung. Ein schöner Look. Die Farbe der Bluse steht Dir prima. Ich trage bei solchen Temperaturen mehrere Sachen übereinander. Bin von Natur aus eine totale „Frostbeule“. Blusen trage meist nur im Sommer und Röcke gar nicht (mehr).

    Liebe Grüße
    Sabine

    • Ich gehöre auch in die Rubrik Frostbeule… und darum wird es auch noch dauern, bis ich die Wintersachen ad acta legen werde. Vielen Dank für das Kompliment.

      Liebe Grüße
      Nicole

  6. Mir gefällt das Outfit total gut! Ein super schöner und schicker Alltagslook! Auch ohne Schuhe! Man kann aus diesen Farben einen klasse Look zaubern und das hast du gemacht!
    Ich trage selten einen Rock, ich bevorzuge Hosen und Kleider im Sommer.
    Liebe Grüße und noch eine schöne Restwoche!
    Claudia

    • Ich danke dir, liebe Claudia. Ich lese hier ganz oft, wie viele von euch keine Röcke mehr tragen… Komme ich da auch noch hin?
      Mir gefällt dein Stil, ob mit oder ohne Rock.
      Hab eine schöne Wochenmitte und liebe Grüße
      Nicole

  7. Zu Dir passt das vom Typ sehr gut.
    Ich mag keine kompakten Hemdblusen unter Blazern oder Strickjacken. Das schoppt sich vorn immer so zusammen, von dem Gewurschtel mit dem Kragen will ich nicht reden.
    Kurze A-Linien-Röcke sehen an einer 183 cm 44 eher daneben aus. Ich mag Röcke und noch lieber Kleider. So lang wies geht.
    Das gehen Stiefel und Sandalen. Ich hab zwar Pumps, trage die aber nur wenns nicht anders geht. Bin ich ja noch größer.
    Zu Dunkelblau könnte ich mir die beige Bluse übrigens auch sehr gut (fast noch besser) an Dir vorstellen.
    BG Sunny

    • Bei deiner Größe würde ich vermutlich ähnlich handeln, was die Rocklänge betrifft. Und es stimmt, auch zu dunkelblau ist die Bluse toll. Vielleicht kommt das hier nochmal.
      Dieses schoppende ‚Blusenproblem‘ ist mit wohlbekannt und auch nicht geliebt. Aber manchmal überwiegt einfach die Lust an dieser Kombi. Dann drücke ich beide augen zu.

      Einen schönen Mittwoch und viele Grüße
      Nicole

  8. Lustig – und hoffentlich warme Füße nach so einem Tag.
    Ich mag Röcke gern, meinen ist nur Corona nicht bekommen, die sind alle kleiner geworden, oh je!
    LG Ilka

    • Kein Oh je- es ist einfach der Lauf der Zeit. Aber das C vernatwortlich zu machen, ist auch keine ganz schlechte Idee.

      Liebe Grüße
      Nicole

  9. Schöner Look, der mit der hellen Bluse den Frühling hoffentlich wieder ein wenig hinter dem Ofen hervorlockt! Ich habe mir gerade eine apricotfarbene Bluse gekauft und für die braucht es auch noch etwas Sonne, sonst erfriere ich in dem leichten mullartigen Baumwollstoff.

    Röcke trage ich gar nicht mehr. Sie sind mir entweder zu eng im Sitzen oder drehen sich beim Tragen. Weite Röcke mit Gummi in der Taille sind für mich auch nichts, weil sie an der Hüfte auftragen und nur mit kurzen und/oder reingesteckten Oberteilen gut aussehen, was bei meinem kurzen Oberköper furchtbar aussieht. Also trage ich Kleider oder Hosen – beides gerne.

    Ganz andere Frage: Welche Größe hat Deine Bluse? Das fände ich interessant zu wissen, falls ich mal was von Deinen verlinkten Teilen bestellen möchte, denn Sachen fallen ja unterschiedlich aus. Also zumindest zu wissen, was ein Model aka Bloggerin ungefähr für Größen trägt und wie groß sie ist etc. Bei mir habe ich das im Blog im Stilprofil als feste Seite sichtbar. Vielleicht ist so etwas auch mal eine Option für Dich? Das gleiche gilt fürs Beautyprofil, damit man Empfehlungen für sich einordnen kann.

    Herzliche Grüße
    Ines

    • Hallo liebe Ines,
      Danke für die Anregung mit dem Stil- und Beautyprofil, sie wird natürlich gern umgesetzt!
      Und Danke für das Kompliment. Mir ist es im Augenblick im ‚Nur Blusen‘-Outfit auch zu kalt, selbst mit einem Top drunter.
      Ich bin bei Röcken mittlerweile sehr wählerisch, weil es mir bei vielen Modellen ähnlich ergeht wie dir. Aber dieser macht es gut;).

      Diese Bluse ist in 40, aber wir beide wissen ja, was Konfektionsgrößen bedeuten. Von der gleichen Firma habe ich auch welche in 38…
      Aber als Anhaltspunkt ist es sicher hilfreich.

      Also Danke…
      Liebe Grüße zu dir
      Nicole

  10. Hallo Nicole,
    sehr schön, dass trotz all der Widrigkeiten, die dir der April in den Weg gestellt hat, du dieses tolle Outfit zusammenstellen und vorstellen konntest! Auf den Fotos fällt nichts davon auf!
    Ich mag die Zusammenstellung wieder sehr. Ich finde, dass du Naturtöne wie Beige und Cognac unheimlich gut tragen kannst mit deinen blonden Haaren. Und es stimmt, zu dem Outfit kann man sich viele Varianten an den Füßen vorstellen. Um dem Frühling etwas entgegen zu kommen, wären es bei mir wahrscheinlich gerade College Schuhe.
    Ich wünsche dir heute einen Tag, an dem du komplett trocken und zufrieden bleibst.
    Liebe Grüße
    Heike

    • Das ist eine feine Schuhwahl, liebe Heike. Die mag ich auch und trauere meinen ein wenig hinterher, denn ich habe sie leichtsinnig beim Umzug aussortiert..
      Ich danke dir sehr für dein liebes Kompliment und freue mich, dass es (und ich ;)) dir gefällt.

      Ganz liebe Grüße
      Nicole

Kommentarfunktion ist geschlossen.

Autor

Nicole

Life with a glow ist mein Lifestyle Blog, in dem ich über das Leben ü40/ü50 schreibe. Spaß, Freude und Neugier sind niemals eine Frage des Alters sondern der Einstellung. Ich freue mich auf euch!

Beliebte Artikel