FashionPlötzlich Winterwetter- und was machen wir nun?

Plötzlich Winterwetter- und was machen wir nun?

Ups, plötzlich haben wir Winterwetter. So mit Kälte und Frost und echtem Schnee. Mich überrascht es immer wieder, was so etwas hier im Norden auslöst: Verstopfte Autobahnen (ohne Rettungsgasse, ist das eigentlich so schwierig?), Warnungen über die Wetter App, der Bahnverkehr wird eingestellt. Alle stöhnen und schimpfen. Ich will ja nicht behaupten, dass ich nicht #frühlingsreif bin und lieber Sommer mag. Aber:

Ich freue mich über dieses Winterwetter

Denn was da in der letzten Woche im wahrsten Sinne des Wortes über uns hereingeschneit ist, das gefällt mir. War der Januar doch an Grau kaum zu überbieten und das schlug selbst mir aufs Gemüt. So ist es doch jetzt richtig schön mit dem Weiß. Hell und klar. Es herrscht echte Kälte, nicht dieses nasse Zeug, gegen das man sich nicht anziehen kann.

Im Vergleich zum letzten Winter..

Winterwetter- ist der Schnee nicht schön?

Ich habe so eine Bekleidungsregel für mich, weil mir ja immer oft kalt ist: Stiefel bis null Grad nur zum Rock oder Kleid, Stiefeletten dann zur Hose. Wird es echt kalt, dann stecke ich die Hose in die Stiefel. Optisch finde ich das sowieso klasse, aber es hat dann ja auch einen wärmenden Aspekt. Im letzten Winter fand dieses Bekleidungsexempel nicht statt. Zu warm. In diesem schon. Denn es ist ja wirklich RICHTIG kalt.

Das Schöne an diesem Winterwetter

Winterwetter-immer mit Mütze

Es ist nicht nur schön anzusehen, sondern man kann mit allen Winteraccessoires so richtig klotzen: Dicke und kuschelige Schals, Mützen, Stiefel, dicke Pullis, Zwiebellook in winterlich, das gefällt mir.

Mützen habe ich erst in den letzten Jahren für mich entdeckt, sie killen meine Haare, aber es ist schön, sie draußen zu tragen, finde ich.

Außerdem finde ich, dass Schnee so etwas wahnsinnig Friedliches hat, alles ist irgendwie zugedeckt. Habt ihr auch schon einmal festgestellt, was für eine beruhigende Wirkung das Betrachten von Schneeflocken hat?

Es reicht ein bisschen an das heran, was ich beim Betrachten von Wellen spüre. Ein bisschen- denn das andere ist natürlich deutlich schöner, aber eben nicht zu haben zur Zeit.

Und was machen wir nun mit dem Winter?

Hier oben im Norden ist eine derartige Schneepracht ja eher selten, auch dass sie so lange bleibt. Deshalb ist die Kurzantwort: Genießen. Aber das gilt natürlich auch für alle anderen in den anderen Gefilden.

Denn seien wir doch einmal ehrlich zu uns: Klar ist Schnee an Weihnachten schön. Aber jetzt, wo der Winter sich dem Ende neigt, ist es doch umso schöner, dass wir in den Genuss dieses Winterwetters mit dem Weiß kommen.

Winterwetter-tanzende Schneeflocken

Deshalb sollten wir:

  • Rausgehen, wann immer es geht
  • Uns mit Mütze, Schal und Handschuhen ausgestattet auf den Weg machen durch das schöne Weiß
  • Wo es geht, einen Schneemann bauen
  • Wenn es noch geht, dem Schneetreiben zusehen
  • Schneebilder machen 😉
  • Uns noch mal gemütlich einkuscheln mit Kakao und Tee

Und den Winter als das nehmen, was er ist: der Winter. Denn das Grau kommt sicher zeitig genug zurück. Und der Frühling kommt dann hoffentlich auch bald.

Was mich wundert im Winter

Immer wieder beobachte ich hier, dass der Wintereinbruch so plötzlich kommt und alles im Winterwetter zusammenbricht. Dann fallen Züge aus, Straßen werden nicht geräumt, Autobahnen verstopfen. Natürlich sind manche Dinge dann dem Wetter angemessen, aber mit anderer Organisation ginge einiges auch besser?

Und ist euch einmal aufgefallen, wie dünn manchmal Wintermode ist? Oder ungefüttert? Belehrt mich bitte, wenn ihr es anders wahrnehmt. Aber ich suche schon lange schöne (die Betonung liegt auf schön), bequeme und gefütterte Stiefel. Das hat bisher noch nicht zu meiner Zufriedenheit funktioniert und bei Hosen hadere ich auch manchmal mit deren Wärme.

Winterwetter- Schnee, Licht, schön

Ich muss für mich sagen, dass ich mich über diesen Wintereinbruch gefreut habe. Die angekündigte Katastrophe ist zum Glück weitestgehend ausgeblieben und meine Ur-Oma hat früher immer gesagt, dass auf einen kräftigen Winter ein schöner Sommer folgt. Und somit hoffe ich- aber bis dahin wäre es schön, wenn es nicht wieder so grau würde.

Wie ist das bei euch? Mögt ihr den Schnee und das Winterwetter, wie es gerade ist? Habt ihr so richtig echte, dicke Wintersachen? Und: Tragt ihr auch Mütze?

Macht euch heute einen schönen Valentinstag.

Give your life a glow,

Eure Nicole

24 Kommentare

    • Dear Lovely,
      Yes, it really was a winterwonderland. But today it starts to rain and everything seems to ’shine‘ in grey. And I love the layers, too.
      Have a nice day
      xoxo
      Nicole

  1. Also Nicole,
    Ich bin ja gerne im Winter, aber doch nicht, wenn schon fast Frühjahr war….
    Allerdings sind traumhafte Spaziergänge und schöne Fotos entstanden. Es war eben einfach wunderschön.
    Einkuscheln und gut ist…

    Ganz viel Freude noch damit und einen schöne Woche,
    Nicole

    • Also,
      Ja, Frühjahr ist besser. Aber Winter und Schnee sind besser als grau und Regen. Deal?
      Hab eine schöne Woche und Bussi
      Nicole

  2. Ich liebe dieses Winterwetter. Der wunderbare weiße Schnee und die kalte, trockene Winterluft, das ist so erholsam im Februar. Sonnenschein pur gab es auch noch in den letzten Tagen. Die letzten Jahre sind wir dafür extra ins Gebirge gefahren. Nun können wir nicht dorthin fahren, dafür kommt der Schnee zu uns.
    Und selbst zu Dir in den hohen Norden! Wie Du schon schreibst, sollte man das genießen.
    Ab morgen schmilzt eh alles dahin…
    Du hast auch recht mit den sehr dünnen Textilien, die im Winter angeboten werden. Im Laufe von 13 Jahren mit meinem Shop konnte ich das tatsächlich schon im Einkauf der Waren beobachten. Die Schals wurden immer dünner, viel Seiden- oder Baumwollanteil war dabei und weniger Wolle… Die Vertreter sagen immer, dass die Winter zu warm geworden wären und die Kundinnen die dicke Ware nicht kauften.
    Ich wollte aber dennoch weiterhin feine Wollschals anbieten, und fand auch wunderbare Wollschals aus Irland z.B. und Dreiecktücher aus italienischer Wolle. In diesem Jahr sind sie heiß begehrt.
    Schöne, dick gefütterte Stiefel suche ich übrigens für mich auch schon seit Jahren! Wenn Du welche findest, sag Bescheid! 🙂
    Herzlich grüßt Dich aus der Winterpracht
    Sieglinde

    • Hallo liebe Sieglinde,
      Ich bin sehr froh, dass du mit deiner Erfahrung meine Ansicht zur Winterkleidung teilst. Ich finde, das Kälte nicht nur in Minusgraden gemessen wird, sondern auch in ungemütlich. Deshalb finde ich es prima, dass du dich auf die Suche nach warmen Schals gemacht hast.
      Sobald ich tolle Stiefel finde, gebe ich natürlich Bescheid. Genießen wir die weiße Pracht und freuen uns dann auf den Frühling. Ich wünsche dir einen schönen Valentinstag.
      Liebste Grüße
      Nicole

  3. Endlich mal ein Bilderbuch-Winter 🙂 So lasse ich mir das gefallen. Der Januar war so grau und regnerisch. Da schlug es einem schon auf’s Gemüt. Jetzt ist es einfach nur herrlich. Wir haben heute wieder einen langen Marsch in der Kälte hinter uns.

    Ich denke, die Menschen hier im Norden kommen mit dem Kälteeinbruch und dem echten Winter weniger klar, weil hier einfach das Equipment zum Räumen fehlt. Schau Dir mal die Leute in den Schneegebieten an. Da hat jeder „Hans und Franz“ eine Schneefräse, sogar zum Räumen der Gehwege. Das fehlt hier oben schlichtweg. Zumal der letze richtige Wintereinbruch bereits 10 Jahre her ist.

    Liebe Grüße Sabine

    • Liebe Sabine,
      Wahrscheinlich ist es genau das. Das könnte stimmen. Aber ich finde es wie du, sehr schön und es tut nach dem Januar einfach gut.
      Hab einen schönen Valentinstag
      Liebe Grüße
      Nicole

  4. Liebe Nicole, heute strahlt mir die Sonne so richtig ins Gesicht und der Schnee glitzert ganz herrlich – das versöhnt dann doch mit den Minusgraden und so ein kleine Wanderung durch das Winterwonderland ist doch auch was Feines. Trotzdem werde ich immer dem Sommer treu bleiben und keine Winterliebhaberin werden. Doch ist es halt eben da und wann bitte, wenn nicht jetzt in diesen typischen Wintermonaten. Auch wenn der Schnee immer vorab groß angekündigt wird, wenn die Jahreszeit dazu da ist, dann ist beim ersten Wintereinbruch immer wieder – wie du geschrieben hast – zu beobachten, wie dies für manche Menschen dann trotzdem anscheinend unerwartet ist und sie vielleicht sogar noch mit Sommerreifen unterwegs sind. Chaos pur auf den Straßen an solchen Tagen und das jedes Jahr wieder 😉 Ach ja, die Mützenliebe habe ich vor ein paar Jahren für mich entdeckt, als ich endlich eine gefunden habe, die ich wirklich gerne trage und die darf mich jetzt auch durch die Wintermonate begleiten. Überhaupt gehe ich in dieser Jahreszeit nie ohne Mütze und Handschuhe aus dem Haus, und wenn sie in der Tasche mitgetragen werden, weil es doch mal ein warmer und sonniger Tag ist.
    Hab einen ganz wunderbaren Valentinstag und alles Liebe Gesa

    • Liebe Gesa,
      Ich stimme dir so zu! Auch ich werde sicher keine Winterliebhaberin und du weißt das! Aber so ist es tausend Mal schöner zu ertragen als wenn es grau und nass ist. Denn diese klare Luft und die Sonne lassen uns ahnen, was wir hoffentlich bald wieder genießen. Mit der Mütze und den Handschuhen geht es mir auch so- manchmal trage ich sie in der Handtasche, um einem Kälteanfall vorbeugen zu können. Und mit dem Verkehr, puh!
      Ich wünsche dir einen wunderschönen Valentinstag
      Liebste Grüße
      Nicole

  5. ich freu mich gerade riesig über den Winter, der ein richtiger Winter ist! Der See, in dem das Haus steht, ist inzwischen komplett gefroren und an der Terrasse ziehen in der Sonne die Schlittschuhläufer vorbei. Das erinnert mich so sehr an die Winter, die ich als Kind aus den Niederlanden kenne.
    Wegen des zusammengebrochen Bahnverkehrs war ich gestern beruflich unterwegs. Mit welchen Problemen die bei einem solchen Wintereinbruch zu kämpfen haben, ist schon irre. Da wundert mich dann auch nicht, dass nix mehr fährt. Grund dafür ist definitiv nicht Unfähigkeit, sondern die Tatsache, dass in den letzten 20 Jahren an allem gespart wird… Winterwochen wie die vergangene Woche sind eben selten geworden und das hat Konsequenzen.
    Mützen allerdings – zu denen konnte ich mich noch nicht überreden. Ich mag keine Mützen. Nicht wegen der Frisur – die sieht nach gut zwei Monaten ohne Friseur ohnehin verheerend aus. Aber ich mag das Gefühl von irgendetwas, was den Kopf umschießt, nicht. Das geht allenfalls bei viel Wind.
    So, und jetzt fahre ich an die Elbe und genieße noch einmal den Winter. Der wird ja scheinbar in der kommenden Woche abrupt beendet.
    Liebe Grüße
    Fran

    • Liebe Fran,
      Das ist echt interessant mit der Bahn, denn meist schimpft man nur, ohne die Hintergründe zu betrachten. Ich mag ja auch lieber Sommer, aber so mag ich den Winter sehr. Genieß die Zeit an der Elbe.
      Liebe Grüße
      Nicole

  6. Ja, ich trage Mützen. Etwa von September bis April … mit den kurzen Haaren ist es mir sonst zu kalt.

    Wir haben gerade einen traumhaften Schneespaziergang bei blauem Himmel gemacht. Das war wunderschön. Dafür hat es sich gelohnt, früh aufzustehen, bevor die Touris hier einfallen …

    Richtig warme Schuhe sind wirklich schwer zu finden. Am liebsten trage ich in der Kälte Wanderstiefel.

    Einen sonnigen Sonntag wünscht Dir
    Ines

    • Liebe Ines,
      Ich bin sehr froh, dass du die Schuheinstellung teilst…
      Ich habe den Vorteil von Mützen spät erkannt. 🙂
      Hab einen kuscheligen Sonntag
      Nicole

  7. Meine liebe Nicole (gerader Tag:))

    ich liebe den Winter und Wetter überhaupt. Das ist ja nie langweilig. Immer passiert etwas. Das ist nicht zu unterschätzen.

    Schnee ist das Friedlichste, was es wettermässig gibt. Stimmt.

    Und wegen der Stiefel? Da hab ich was für dich. Kein Witz. Du weißt ja, dass ich jeden Tag bei diesem Wetter mit Kelly rausgehe. Da trage ich seit 1 Woche neue Stiefel, die überraschend warm sind.

    Stelle ich gleich morgen in den Stories vor. Zur Veranschaulichung.

    Schönen Sonntag! Lalala….

    A

    • Hallo gerade Tage A,😂
      Da bin ich jetzt aber sehr gespannt auf die Schuhe.
      Ich wünsche dir einen musikalischen und kuscheligen
      Valentinstag.
      Liebe Grüße
      Nicole

  8. Liebe Nicole,

    erstmal ein Lob für deine wunderschönen Winterbilder. Da bekommt man doch richtig Lust auf Winter. Ich genieße die Zeit. Ich mag die weiße Landschaft und hier ist es zum Glück nicht so schlimm mit verstopften Straßen etc. Die Straßen werden gut geräumt und da alles sehr ländlich ist, ballt sich nichts. Straßenbahnen gibt es hier gar nicht 🙂 Das Einzige, was kurz dem Genießen einen Abbruch tat war, dass hier kurz die Heizung ausfiel. Aber nur eine einzige Nacht und da wurde es auch nicht wirklich kalt in den Räumen.

    Ich wünsche dir einen wunderschönen Valentinstag!

    Liebe Grüße
    Christine

    • Hallo liebe Christine,
      puh, ohne Heizung, das klingt nicht gut. Aber ihr habt es überstanden zum Glück. Ja, im ländlichen Bereich ist es alles etwas gemäßigter, das sagt unsere Tochter auch.
      Ich wünsche dir einen schönen Valentinstag.
      Liebe Grüße
      Nicole

      • Oh ja, schön UND warm ist schwierig. Ich hab derzeit alles übereinander an. Früh im Noch-Dunklen auch mit Rettungsweste drüber. An den Füßen Wanderschuhe und auf dem Kopf die dicke Mütze (die Frisur ist sowieso fast nicht mehr vorhanden). Schön ist gerade anders, aber bei den Temperaturen ist mir warm wichtiger als hübsch.
        So, und wenn hier alle alles angezogen haben, geht es auch gleich wieder raus.
        Schönen Sonntag!
        Ilka

        • Liebe Ilka,
          Dann wünsche ich dir viel Spaß draußen. Dabei glaube ich nicht, dass warm UND schön schwierig wäre 🙃
          Genieße den Sonntag.
          Liebe Grüße
          Nicole

  9. Liebe Nicole,

    das Winterwette in diesem Jahr genieße ich sehr, eben weil es nicht sofort grau und matschig wird. Das Wetter ist grade auch toll, so dass ich in der letzten Woche jeden Tag Spaziergänge gemacht habe. Auch ich habe die frisurkillenden Mützen entdeckt. Aber zur Zeit habe ich eh keine Frisur 😢. Das Problem der Transportwege im Schnee wundert mich immer wieder, es liegt aber auch daran, das wir halt so selten Schnee hier im Norden haben. Viel besser wäre die festgefahrene Schneedecke und Sand, als immer wieder Salz, worauf es erst Recht rutschig wird.

    Ich wünsche einen schönen Sonntag.

    LG
    Karen

    • Liebe Karen,
      es ist wirklich tolles Winterwetter: Knackig kalt, klare Luft, richtig schön. Wir waren gestern auch lange spazieren und mit der Sonne war es noch mal so schön.
      Wie schön finde ich es da, dass du es auch so genießt. Und ja, mit der Frisur iat es so eine Sache..
      Hab einen schönen Sonntag und liebe Grüße
      Nicole

  10. Schönen guten Morgen liebe Nicole,
    schön, dass Du dem Wintereinbruch huldigst, ich liebe den nämlich auch, also überhaupt den Winter. Ja und der Zwiebellook, Mützen und Schals haben es mir auch angetan, wann soll man das tragen, wenn nicht jetzt. Und es stimmt schon, so manche Wintermode ist nicht wintertauglich, aber andererseits gibt es Teile, die sind nur dafür gemacht. Ich liebe Kaschmirleggings und Wärmeunterwäsche für untendrunter, dünne Kleidchen trage ich auch im Winter mit Thermostrumpfhosen. Und ich finde selbst bei Schneeschuhen gibt es mittlerweile ganz schöne Alternativen. Und dann besitze ich noch eine Art Parka, der bis -40 Grad warm halten soll. Konnte ich noch nie ausprobieren. Habe mir den Mal für Island gekauft, wir haben dort die wärmste Adventszeit ever erwischt…
    Deine Bilder mit dem grauen Schal-Mützen-Set sind wunderschön und machen mir Lust mich einzumummeln und gleich loszuziehen, die Sonne ist schon da.
    Übrigens: Habt Ihr gestern schön mit dem Töchterlein den 21sten gefeiert?
    Liebe Grüße und schönen Valentinstag
    Sigi

    • Hallo liebe Sigi,
      Vielen Dank für dein liebes Kompliment. Wir haben gestern schön (coronakonform) gefeiert, obwohl es sich komisch und anders angefühlt hat. Auch für sie. So ein Parka wäre für mich auch fein, hihi.
      Deine Winterkleidung klingt spannend, Thermunterwäsche hatte ich noch nie. Vielleicht ist sie einen Gedanken wert?
      Hab einen kuscheligen, erholsamen Valentinstag.
      Alles Liebe
      Nicole

Comments are closed.

Autor

Nicole

Life with a glow ist mein Lifestyle Blog, in dem ich über das Leben ü40/ü50 schreibe. Spaß, Freude und Neugier sind niemals eine Frage des Alters sondern der Einstellung. Ich freue mich auf euch!

Beliebte Artikel