KolumneSeelenglück

Seelenglück #26/24- SOMMER, endlich

So, das halbe Jahr ist definitiv um und es gab (und gibt es weiter) gezähltes Seelenglück. Dennoch ist es mir unbegreiflich, wie schnell die Zeit rast. In weniger als sechs Monaten ist Weihnachten.

Aber in dieser Woche hat er sich aus seiner Verkleidung geschält: der Sommer! Damit wird er einen erheblichen Anteil in diesem Seelenglück einnehmen, aber es gibt Schlimmeres, oder?

Seelenglück #26/24- endlich Sommer

Seelenglück Nummer 26

Mein allergrößtes Glück in dieser Woche war die Ankunft des Sommers. Ich genieße das aus vollen Zügen, auch wenn es mir am Mittwoch echt warm war. Mit Sprüchen wie: das hält nicht lange an, setze ich mich nicht auseinander. Ich freue mich.

Über leichte Kleidung, offene Fenster, Eis.

Ähnliche Artikel

Darum sind viele Bestandteile dieses Seelenglücks eben auch damit verbunden.

Ein Ausflug

Wir waren für einen Sonntag in Kiel und haben uns den Wind der Kieler Woche um die Nase wehen lassen. Wir machen solche Dinge zu selten und auch dieses Mal war der Ausflug zwar nicht der Hauptbeweggrund, dennoch trug er zum Seelenglück bei.

Aber die kurze Auszeit in der Seebar, bei der ich kurz darüber nachgedacht habe, direkt hierherzuziehen, die maritime Atmosphäre, das war schon sehr schön.

Und die Autofahrt auch, fand ich.

Seelenglück #26/24- endlich Sommer

Ein gewonnener Abend

Weil beim Mann ein Termin ausfiel, haben wir einen Abend zu zweit gewonnen. Mit einem leckeren Abendbrot im wahrsten Wortsinn, Erdbeeren auf dem Balkon und Fußball bei aufgerissener Tür war es richtig schön.

Sommerduft

Diese Welt riecht anders im Sommer. Für mich ist das eine Form von Seelenglück, weil es eine besondere Zeit markiert.

Sommerluft

Diese sanfte Brise, die die Haut streift, wenn du mit deinem Kaffee draußen liest. Der Wind, der ein bisschen Kühlung verschafft, ohne kalt zu sein. Alles fühlt sich leichter an.

Ach so: Ich mag den Sommer, falls ihr es noch nicht wisst;).

Seelenglück #26/24- endlich Sommer

Das Kind ist zurück

Das Alter ist ja sowas von egal, wenn das Kind das erste Mal einen Roadtrip allein macht. Wohlbehalten zurückgekehrt, freust du dich mit ihm, dass er eine richtig gute Zeit hatte.

Spargelexperiment

Hier wohnen ein klassischer Esser und eine, die gern herumprobiert. Beides unter einen Hut oder in einen Kochtopf zu bekommen, ist nicht immer ganz einfach.

Ich habe das erste Mal eine neue Spargelvariante ausprobiert, der Tipp stammt vom Gemüsehändler:

Grün-weißer Spargel (kannte ich noch nicht) wird mit roten Zwiebeln, Olivenöl, Salz und Pfeffer 20 Minuten bei 200 Grad in den Ofen geschoben. Es war Seelenglück in Speiseform. Und sehr lecker.

Seelenglück #26/24- endlich Sommer

Ein Foto mit Regentropfen

Ich finde, es gibt wenig, was pralle Klarheit so zeigt, wie Regentropfen auf grünen Blättern. Endlich ist mir ein gutes Foto damit gelungen, weil ich es oft schlicht vergessen habe. Oder es nicht so wurde, wie ich es mir vorgestellt habe.

Seelenglück #26/24- endlich Sommer

Erdbeeren so gut wie bisher nicht

Ja, sie waren schon mal im Seelenglück, aber diese Woche hatten sie einfach das feinste Aroma. Ohne zu sauer oder süß zu sein, hatten wir die perfekten Erdbeeren. Dazu der Duft- Sommer eben.

Seelenglück #26/24- endlich Sommer

Himbeer-Limette-Limonade

Es gab da doch mal diese Eiswerbung: So schmeckt der Sommer. Isso. An einem schönen Tag passte das hervorragend.

Seelenglück #26/24- endlich Sommer

Freundschaft

Die müsste eigentlich in jeder Woche hier auftauchen. Aber in dieser Woche war es wieder einmal so, dass ich noch beim Einschlafen daran gedacht habe. Darum eine kurze, aber wichtige Erwähnung hier. Man kann nicht dankbar genug dafür sein.

Ein halbes Jahr Seelenglück

Nun ist die Hälfte des Jahres in Wochen um. Der Sommer ist da, auch wenn es beim Schreiben gerade regnet. Genießen wir, wie immer, jeden Tag und machen es uns schön.

Wie war eure Woche? Genießt ihr den Sommer?

Seelenglück #26/24- endlich Sommer

Alles Liebe und ein schönes Wochenende,

Eure Nicole

Ähnliche Artikel

20 Kommentare

  1. Liebe Nicole,
    echt dumm dass ich erst heute diesen Artikel gelesen habe…oder selbst schuld…
    Früher hätte ich nämlich unbedingt das Rezept mit dem Spargel ausprobiert😮
    Ich schmeck es förmlich. Falls du es in der nächsten Saison noch mal machst, erinnere mich bitte dran.

    Bei dem Punkt Erdbeeren kann ich auch etwas beisteuern.
    Werde über die Preise nicht mehr schimpfen (waren ja ganz ordentlich in diesem Jahr), denn vergangenen Samstag bin ich unter die Selbstpflücker gegangen… Angst war: mal schnell machen. So wie sonst.
    Ja, hinterher wusste ich: Sonst war ich eher. Jetzt: Erdbeerzeit fast vorbei, höchstens noch diese Woche. Und so hab ich übermäßig lange, in glühender Hitze bei sieben Sonnen, mit Mühe und Not ein knappes Kilo gepflückt.
    Na gut, hinterher gabs die Dusche und Erdbeeren zum „So essen“ und keine Marmelade.
    Nächstes Jahr wieder…etwas eher 😃

    Liebste Grüße, Conny

    1. Ich habe aus meiner Kindheit auch noch höchst romantische Erinnerungen ans Erdbeerpflücken.. Aber selbst gepflückt zum ’so‘ essen war bestimmt lecker.
      Der Spargel war toll. Wenn du grünen magst, den es ja immer gibt, dann geht das auch. Nur, damit es sich einbrennt ;).
      Ich wünsche dir einen schönen Tag und schicke liebe Grüße
      Nicole

  2. Hej Nicole,

    ja, auch bei uns ist Sommerzeit und wir sind mit meinem Bruder zu Dritt mit Van und Zelt in Tour. Unsere Heimat Schweden ist so unsagbar schön. I love it. Mit dabei ein französischer Krimi, den ich unregelmäßig lese🙃 und Magazine die gerne lese.

    Lieben Gruß aus dem Norden

    Sibille

  3. Das geht immer sehr fix. Ein halbes Jahr ist nur so dahingeflogen.
    Kiel hat schon was. Ich bin trotzdem froh, etwas außerhalb zu leben. Bin ja schnell an der Ostsee.
    Der Spargel sieht lecker aus.
    Und Weihnachten kommt schneller als man denkt :D

    Liebe Grüße
    Sabine

  4. An diesen wunderschönen und riesigen Wassertropfen laufen wir bei uns am Weg auch immer vorbei und freuen uns wie kleine Kinder. Und wie bei dir wird das einfach nichts mit dem Fotografieren. Man ist ja auch ständig abgelenkt, hier ein Blümchen, dort eine Biene und dann noch ein leckeres Eis 😋
    Von mir aus könnte der Sommer bis Weihnachten dauern… um dann übergangslos in den Frühling zu wechseln. Ich liebe diese Leichtigkeit und dank dem Regen dieses Jahr ist auch alles so wunderschön grün!

    1. Ich unterschreibe diese Petition zur Gänze. Du bekommst das Foto auch, wenn du nicht damit rechnest. Das war hier auch so.
      Und es stimmt: In diesem Jahr sieht alles satt aus.

      Liebe Grüße
      Nicole

  5. Endlich ist der da, der Sommer. Und mich macht er ja sowieso immer sehr, sehr glücklich. Ich habe es unendlich genossen, abends ganz lange auf der Terrasse zu sitzen und zu lesen. Und morgens in Shorts und T-Shirt zum Schwimmbad hinüber zu laufen. Und einen Abendspaziergang durch den Park zu machen, wenn es ein wenig kühler war und nicht mehr viel los. Einen Abend habe ich sogar im Strandkorb an der Elbe mit Sonnenuntergang vor der Nase verbracht – traumhaft!
    Liebe Grüße
    Fran

  6. Der Sommer hat noch nicht einmal begonnen und du spricht schon von Weihnachten, liebe Nicole? Nur ein Scherz, du hast recht, die Zeit vergeht unglaublich schnell. :(
    Deswegen, genieße deinen Sommer, der Sommerduft, der Sommerluft in vollen Zügen! Der Grün-weiße Spargel mit Lachs hat mir das Wasser im Mund zusammenlaufen lassen, danke fürs Zeigen! Auch hier hat der Sommer Einzug gehalten und viel Sonne gebracht. Ich hatte viel Spaß mit ein paar Geburtstagseinladungen und Treffen mit Freunden!
    Liebe Grüße,
    Claudia

    1. Oh, das werde ich, Danke. Ich freue mich mit dir, dass auch du Seelenglück hattest. Und auch, wenn ich Weihnachten mag, es darf sich mit der Ankunft Zeit lassen.

      liebe Sonntagsgrüße
      Nicole

  7. Hach ich hätte gerne das Meer in der Nähe. Darum beneide ich Dich. ☺️
    Jetzt hast Du Sommer und jetzt kommst Du mit Weihnachten?! 😂 Also bitte. Da kannst Du noch so einige Erdbeeren, Spargel und Limonade vertilgen, bis derGlühwein kommt, 🤭
    Genieß es in vollen Zügen Nicole. 🌞
    Ich wünsche Dir ein wunderschönes Wochenende, liebe Grüße Tina

    1. Ich hätte es gern noch sehr viel näher 🫠
      Obwohl ich Weihnachten fast so liebe wie den Sommer, wünsche ich mir auch, dass vorher noch ganz viel Limonade und Erdbeeren meine Kehle herunterrinnen.

      Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
      Nicole

  8. Kiel im Sonnenschein – wie schön! Echtes Seelen-Sommerglück.
    Wenn die Kinder unterwegs sind und sie sind dann heil wieder zurück, ist das immer aufregend und schön. Meine sind über 40 und diese Gefühle habe ich immer noch.
    Dein Seelenglück ist in dieser Woche echt Sommerglück. Das macht Freude beim Lesen.
    Ich bin glücklich darüber, dass ich noch schöne Blumen für den Balkon bekommen habe. Die Sommerbepflanzung mache ich immer nach unserem Urlaub. Manchmal gibts da nichts Gescheites mehr. Aber dieses Jahr hatte ich Glück!!
    So schaut es viel mehr nach Sommer aus bei uns. Vielleicht finde ich noch ein Tütchen Samen, Ines hat mich angesteckt…
    Seelenglück war auch kürzlich mit den Enkelkindern im Biergarten, das ist immer wunderbar und echter Sommer.
    Herzlich
    Sieglinde

    1. Und ich freue mich mit dir über die Blumen, liebe Sieglinde.
      Und darüber, dass ich dir eine Freude machen konnte.
      Ja, Sommer ist fein und dieses Mal hatten wir in Kiel wirklich feines Wetter.

      Liebe Grüße
      Nicole

  9. Schönes Foto von Dir an der tiefblauen Ostsee!

    Perfekte Erdbeeren hatten wir in dieser Woche auch und ich habe meinem Mann sogar mal Marmelade daraus gekocht.

    Klingt bestens Deine Woche. Dass das halbe Jahr Sonntag vorbei ist, ist krass. Ob ich das gut oder schlecht finde, weiß ich gerade gar nicht.

    Sonnige Grüße!

    1. Da warst du ja die beste Ehefrau von allen… Ich finde es in Anbetracht des Wetters gut, sonst wäre ja noch Winter. Aber jetzt kann es sich ein bisschen Zeit lassen und ich würde auch bei 25 Grad zufrieden sein. Mit Sonne versteht sich.

      Liebe Grüße
      Nicole

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"