KolumneSeelenglück der KW11- himmelblau und..

Seelenglück der KW11- himmelblau und..

Mit großen Schritten nähern wir uns dem kalendarischen Frühlingsanfang. Wahnsinn, oder? Und auch in dieser Woche gab es wieder das eine oder andere Seelenglück, mit dem mein Herz hüpfte und ich hoffe, eure Herzen hüpfen gleich mit. Legen wir los.

11. Woche und das Seelenglück

Wie so oft wiederholen sich sicher auch einmal Dinge oder Momente des Glücks, aber sie werden immer frisch empfunden und dann auch direkt notiert. Denn die schönen Dinge sind es immer wert, gesehen und erwähnt zu werden. Und so war es auch in dieser Woche wieder.

Lucleon Jasper

Wobei ich momentan das Gefühl habe, dass meine Antennen sehr ausgefahren sind, weil ich es sehen WILL. Es tut mir gut, es erdet mich und macht mich auch resilient.

Zumindest ein bisschen.

2. Bloggeburtstag

Seelenglück der Woche

Am Donnerstag wurde der Blog zwei Jahre alt. Ich weiß, dass das für die Ur-Blogger nach nicht viel klingt, mir bedeutet es unendlich viel- Seelenglück eben. Denn ich mache seit zwei Jahren etwas, was ich schon seit ewigen Zeiten wollte. Und bei dem ich mich gefragt habe, ob ich es kann, ob es jemand liest. Ich habe so viel Neues und besondere Menschen kennengelernt, es macht mir so viel Spaß für euch zu schreiben. Es ist eine so große Freude, dass ihr lest. Wofür ich euch sehr dankbar bin und was ein perfekter Überleiter zum nächsten Moment des Glücks ist.

Eure Kommentare

Diese Überschrift wird euch immer wieder begegnen, denn ich wertschätze es außerordentlich, dass ihr nicht ’nur‘ zum Lesen vorbeikommt (das schätze ich auch sehr!), sondern dass ihr kommentiert, was ihr lest, dass ihr Anteil nehmt, fragt, dass es einen ‚echten‘ Austausch gibt und nicht nur blabla.

In dieser Woche waren es ganz besondere Kommentare, die mich sehr berührt, mein Herz geflutet und erfüllt haben. Mein Mann sagt immer: Na, lächelst du wieder selig dein Gerät an? JAAAA. Weil es einfach schön ist und ich mir von ganzem Herzen wünsche, dass das so bleibt. Dafür danke ich euch innig.

Technische Probleme gelöst

In dieser Woche gab es zwei, drei technische Problemchen, die nach einer Lösung riefen.

Da war zuerst der Blog, wo ich schier verzweifelte, weil ein Update meine Überschrift zerstört hat. Ich wurde netterweise darauf hingewiesen von Sabine, hatte da aber schon Schweißausbrüche und Herzrasen, weil ich es gesehen hatte. Es lag an einem (!!) Häkchen, das sich enthakt hatte. Das ist ein bisschen wie die berühmte Nadel im Heuhaufen. Vor allem, wenn man ’nur‘ über etwas tieferes Basiswissen verfügt. Aber: Ich habe es geschafft.

Das zweite war der Funkschlüssel des Autos. Der Mann rief an und sagte, er könne den Schlüssel nicht mehr bedienen. Ich, superschlau (hier sei gestanden, ich hatte es vor ein paar Monaten selber): Dann fahre doch mal zum Autohaus und lass die Batterie tauschen. Und? Es war so. Dem ist nichts hinzuzufügen, oder?

Seelenglück der Woche

Das dritte Problem erläutere ich hier nicht in Tiefe, aber auch hier geschwitzt, überlegt und gelöst. Und nebenbei noch ein bisschen Eindruck beim Kind geschunden…

Solche Dinge gehen ja nicht immer gut aus und manchmal bedarf es etwas Unterstützung, aber dieses Mal gehörte es definitiv zum Seelenglück.

Blauer Himmel

Das Blau des Himmels hat mich in dieser Woche ziemlich umgehauen, weil es seeehr blau und sehr schön war. So schön, dass man teilweise kurz vergessen konnte, dass es auch noch knackig kalt war. Aber es hellt die Stimmung auf, findet ihr nicht?

Seelenglück der Woche

Das erste Kaffeetrinken draußen- mit Spaziergang

Seelenglück der Woche

Eigentlich sollte die Überschrift das erste Eisessen draußen heißen. Diese Rechnung habe ich aber ohne den Wirt und die Bremer gemacht. Denn das von uns favorisierte Eiscafé war mit Warteschlange überfüllt, das zweite Café führte kein Eis.. Also wurde es ein Kaffeetrinken mit Mandel-Orangenkuchen und mein Mann hat mich wieder hinterrücks zu einem seiner kleinen Spaziergänge verführt..

 

Mit einem Vorurteil aufgeräumt

Ich mag Rote Bete. Wenn sie kalt ist. So dachte ich zumindest bis zu dieser Woche. Ich esse sie aber eigentlich nur zum Labskaus, allerdings nur, wenn das pur kommt.

Diese Woche war der Mann dran mit dem Essensplan. Und der war superinnovativ… Er wünschte sich Rote-Bete-Risotto.. Okayyyy. Ich war, sagen wir, leicht verwundert.

Seelenglück der Woche

Aber sein Wunsch war mir Erfüllung und so habe ich dieses Risotto zubereitet, denn er wollte mir auch einen Gefallen tun: Ich liebe Risotto, es ist irgendwie auch eine Art von Soulfood.

Und: Es war wirklich lecker.. Und die Moral dieser Risottogeschicht‘: halt am Vorurteil zu fest nicht..

Wieder ein Konzert

Wir hatten das große Glück, wieder ein Konzert der Bremer Kammerphilharmonie besuchen zu dürfen. Es ist jedes Mal ein Genuss, aber dieses Mal war es zudem aufgrund der Zeichen, die gesendet wurden, auch noch sehr bewegend.

So wurde die Glocke, wo das Konzert stattfand, nicht wie üblich in lila angestrahlt, sondern in den ukrainischen Landesfarben. Die Künstler hielten eine kurze Rede und am Ende wurde in der Zugabe ein ukrainisches Volkslied gespielt.

Die Kritiker werden nun sagen, dass das nichts ändert. Was wahr ist, aber es bewegt und regt zum Innehalten an.

(Sein) Duft

Kitschalarm: Ich bin ein sehr olfaktorischer Mensch. Positiv wie negativ.. Aber dieser Moment, wenn mir der Duft meines Mannes in die Nase steigt und ich ihn auch so wahrnehme, dann ist das Herz zu Hause und somit ist das Seelenglück pur. Sorry…

Seelenglück der 11.Woche- das war es

Nun geht die 11. Woche zu Ende und auch in dieser Woche gab es doch eine Menge zu sehen. Und ja, ich finde das schön und wichtig. Darum: Öffnet euer Herz, lächelt und genießt. Jetzt besonders. Denn ich weiß, ihr wisst genau, wie es gemeint ist.

Seelenglück der Woche

Erzählt ihr mir von eurem Seelenglück? Was macht blauer Himmel mit euch?

Habt ein erholsames Wochenende.

Give your life a glow,

Eure Nicole

 

 

22 Kommentare

  1. Ja, ständige Updates sind meist sicherheitstechnisch irgendwo sinnvoll. Aber wird das eine Loch gestopft, tun sich neue auf. Ganz zu schweigen vom Ärger. Ich habe tatsächlich in meiner 30 jährigen Tätigkeit in der IT noch kein Update von Nix erlebt, das geräuschlos und ohne Nebenwirkungen abgelaufen wäre.
    Aber deshalb verdienen wir IT ler ja auch so gut. :-)))
    BG Sunny

    • Ja, das stimmt meistens. Auch wenn ich sagen muss, dass ich updates meist still oder weniger wuchtig erlebe. Das hier hat mich ein wenig nervös gemacht…
      Meine Nerven haben daran auch verdient;)
      Liebe Grüße
      Nicole

  2. Ja wie, das war’s schon 🙂
    Wie immer berückend schön an Deinem glücklichen Leben teilzunehmen.
    Ich freue mich für Dich, ob verschwitzt, oder nicht.
    Und Dir raten weiterhin so positiv zu bleiben, brauch ich auch nicht.
    Umso schöner.
    Hab eine liebliche Woche,
    Dein Schwesterchen

    • Danke dir, Schwesterherz. Das ist so lieb.
      Ich wünsche dir auch eine feine Woche- aber jetzt, wo der Bademantel bald Geschichte ist, wird sie das bestimmt.
      Liebste grüße
      Nicole

  3. Erstmal herzlichen Glückwunsch zu deinem Bloggeburtstag! Ich wünsche dir auch weiterhin alles Gute und viel Freude mit deinem Blog. Ich freue mich schon sehr auf weitere tolle Posts! 😉
    So wie ich das sehe, war es eine Woche voller Emotionen – Geburtstag, gelöste Probleme, Kaffee mit Ines, ein Konzert und ein leckeres Risotto, wow, ich glaube, die Woche war kurz für so vieles. Wunderbar, ich hoffe, die nächste Woche geht voller guter Zeiten weiter. :))
    Liebe Grüße,
    Claudia

    • Liebe Claudia,
      Vielen Dank für deine lieben Worte.
      Ja, es war sehr emotional, das stimmt.
      Schön, dass du hier bist.
      Liebe Grüße
      Nicole

  4. Der Himmel macht mich ebenfalls glücklich. Ich werde gleich mein Rad schnappen und raus an die frische Luft. Nicht, bevor ich noch eine Blogrunde gedreht habe.

    Mir macht der Austausch ebenfalls viel Spaß. Und ich lese gern bei Dir.

    Liebe Grüße
    Sabine

    • Liebe Sabine,
      Vielen Dank, das freut mich sehr, dass es dir auch so ergeht.
      Ich wünsche dir eine tolle Fahrradtour.
      Liebe Grüße
      Nicole

  5. Herzlichen Glückwunsch zum 2. Blog-Geburtstag! Das habe ich gestern vergessen. Schön, dass es Dich und Deinen Blog gibt!

  6. Oh ja ein tief blauer Himmel macht mich auch immer sehr glücklich. Die Welt schaut dann einfach anders aus. Ich hatte das Glück reisen zu können und war gerade mit den Kindern sehr lecker Essen. Seelenglück, ja auf jeden Fall.
    Gute Nacht und einen schönen Sonntag, liebe Grüße Tina

    • Hey, du hast einen RICHTIG ECHTEN Elefanten auf der Straße gesehen. Und Meer, Sonne, Strand.
      Jetzt noch das Essen mit den Kindern.
      Das IST Seelenglück!

      Liebe Grüße
      Nicole

  7. Ein feines Konzert ist auf jeden Fall Seelenglück. Wir waren kürzlich auch in einem und haben es so genossen.
    Blauer Himmel verheißt auch auf jeden Fall Gutes für mich und hebt die Stimmung. Und dass Du so romantischen Kitschalarm hast, finde ich ja besonders schön!
    Alles in allem: pures Seelenglück.
    Das können wir auch gut brauchen in all dem, was sich sonst so abspielt. Gut, dass wir es immer wieder finden.
    Herzlich, Sieglinde

    • Ich freue mich, wie sehr du es mit mir teilst, liebe Sieglinde.
      Wie sehr du ein Konzert genießt, das kann ich quasi direkt vor mir sehen.
      Danke für deine große Wertschätzung
      Sonnige und ganz liebe Grüße zu dir.
      Nicole

      • Noch was vergessen: Herzlichen Glückwunsch zum 2. Blog-Geburtstag. Das ist ja ein ganz wichtiges Datum.
        Schön, dass Du Dich getraut hast und soviel Freude darin findest!
        Herzlich, Sieglinde

  8. Bauer Himmel macht gute Laune. Ganz klar!

    Bei uns ist es mit den Autoschlüssel umgekehrt. Auto sagt, Batterien seien schwach von beiden Schlüsseln, sie funktionieren noch, aber sollen getauscht werden. Man schaut Videos im Netz an, wie das geht, kauft zwei Batterien, baut die Schlüssel auseinander, misst die alten Batterien durch und die sind fit. Umsonst neue Batterien gekauft und gebaut …

    Schöne Momente am Wochenende wünsche ich Dir!

    • Sei froh, dass es was sagt, das Auto. Das ist, selbst, wenn es so nicht ganz richtig ist, besser als Schweigen 😂
      Und blauer Himmel ist so fein..
      Hab einen sonnigen Samstag und liebe Grüße
      Nicole

Kommentarfunktion ist geschlossen.

Autor

Nicole

Life with a glow ist mein Lifestyle Blog, in dem ich über das Leben ü40/ü50 schreibe. Spaß, Freude und Neugier sind niemals eine Frage des Alters sondern der Einstellung. Ich freue mich auf euch!

Beliebte Artikel