KolumneSeelenglück- eine volle Woche

Seelenglück- eine volle Woche

Diese Woche war auch sehr voller Musik und einem Temperaturunterschied, der es echt in sich hatte. Gleichzeitig war aber wie immer auch Platz für das berühmte Seelenglück, von dem man weiß, dass es den Glow macht. Und Spaß.

Wohl dosiert oder überschwänglich? Seelenglück

Ich habe mich dieses Mal beim Schreiben gefragt, ob ich mich eigentlich manchmal wiederhole und ich glaube, das ist so. Aber ist das schlimm? Das müsst ihr entscheiden. Für mich ist auch wiederholtes Seelenglück ein Seelenglück und darum steht es dann hier.

Diese 35. Woche war wieder Musik, ein Wiedersehen, eine stille Freude und ganz viel mehr.

Liegenbleiben

Sonntag morgen, die Luft hat sich spürbar abgekühlt. Das Schlafzimmerfenster ist aber noch offen und es weht ein leichter Wind herein, der mir über das Gesicht streicht. Ich merke das so im Halbschlaf, spüre den weichen Stoff meines Kopfkissens. Kuschele mich in meine Decke und denke: Hachz, wie schön, wie gemütlich und du kannst noch liegen bleiben. Also habe ich mich in Richtung des Lüftchens gedreht und noch ein wenig weitergeschlafen- Seelenglück…

Seelenglück in der Woche 35

Ein unverhofftes Mittagessen

Mittags sehen mein Mann und ich uns in der Regel nie. An diesem Tag hatte er Getränke gekauft und weil es so warm war, wollte er sie direkt zu Hause abliefern.

Er stand also unerwartet (der einzige ‚Besuch‘, bei dem ich das dulde, haha) in der Wohnung und hatte uns Joghurt und Obst mitgebracht. Und wenn ich etwas liebe, dann, wenn mir jemand mein Obst schneidet, räusper.

Das war also doppeltes Seelenglück- er darf das öfter machen. Wobei Pommes auch willkommen wären ;).

Ein ‚Kaffeeküchengespräch‘ und die Folgen

Ines und ich hatten neulich ein feines Brainstorming über Beiträge und Sonstiges. Dabei gab es auch ein paar Fotos zu betrachten, auf denen Tücher zu sehen waren. Sie nannte es ein Kaffeeküchengespräch und dieser Ausdruck gefiel mir sehr. Nun, ich habe ja so ein dezentes Tuchproblem und habe natürlich (Thema verfehlt) direkt geschrieben, welche mir gefallen.

Seelenglück in der Woche 35

Und da schlug sie mir direkt vor, dass sie mir das eine gerne schenken würde. Das Tücherherz klopfte wild und klopfte noch wilder, als das äußerst liebevoll verpackte Paket hier ankam. Ich habe es auch schon getragen und es macht wirklich Freude auf den Herbst.

Ein besonderes Seelenglück eben.

Seelenglück in der Woche 35

Das Kind hat einen Studienplatz

So, es ist vollbracht. Der Kleine wird jetzt groß und hat einen Studienplatz bekommen. Will sagen, dass er jetzt bestätigt immatrikuliert ist. Es war auch beim dritten Mal aufregend und umso größer ist die Freude, dass alles geklappt hat. Muttertier-Seelenglück.

Seelenglück in der Woche 35

Rigoletto- endlich mal wieder (besondere) Oper

Wie ihr am Donnerstag Beitrag ja schon sehen konntet, waren wir wieder einmal in der Oper, die da Rigoletto von Verdi war. Und da es eben nicht im Theater stattfand, war es eine ganz besondere Aufführung. Denn wir konnten uns ganz der Musik und dem Gesang hingeben und das gefiel mir außerordentlich gut. Es ist nicht so, dass ich nicht bereit für Neues oder anderes bin, aber bei manchen Inszenierungen verstehe ich den Sinn dahinter nicht. Und die Begeisterung, die manche der Zuschauer dann für schräge Darstellungen hegen, auch nicht.

Aber hier waren die stehenden Ovationen absolut gerechtfertigt. Und ich seelenbeglückt.

Seelenglück in der Woche 35

Sich mitfreuen ist auch Seelenglück

Ich habe mich in dieser Woche wieder ganz viel mitgefreut: Über den erfolgten Umzug des Kindes einer Freundin, über eine neue, noch junge Beziehung, über ein nettes Kompliment und über den Urlaub einer Freundin am Meer. Denn wenn du eine WhatsApp mit Meeresrauschen geschickt bekommst, dann ist das auch Meer

Fahrradfahren an der beleuchteten Weser

Eigentlich fahre ich nicht so gern Fahrrad im Dunklen. Aber an diesem Abend kamen wir von einem Sommerfest mit lustigen und erfreulichen Gesprächen zurück und es war ziemlich frisch (so frisch, dass ich nur gestrampelt und nicht fotografiert habe..) und wir fuhren an der Weser entlang. Es war so schön, wie sich die abendliche Beleuchtung im Wasser spiegelte und wir beide Freude darüber empfanden, dass wir diesen Moment zusammen genießen konnten.

ASeelenglück in der Woche 35

Anm.: Das Foto ist ’nur‘ die Weser, allerdings von der Sonne beleuchtet ;).

Currywurst ist Seelenglück

Dieses Mal gab es beim Heimatbesuch keine Ente, sondern etwas, was ich wirklich sehr liebe: Currywurst (und Schokotorte, haha). Das ist für mich Seelenfutter, allein der Geruch..

Allerdings hatte ich einen dezenten Ohrwurm, denn als meine lieben Gastgeber das Menü schrieben, habe ich ihnen ein Video von Herbert Grönemeyers Lied geschickt, nichts ahnend, dass es mir den Tag über nicht mehr aus dem Kopf gehen würde.

Ende des Seelenglücks in der 35. Woche

Das waren sie, die Seelenglück Momente in dieser schon 35. Woche. Und somit läuten wir den September auch noch ein- den Monat des Herbstanfangs. Aber ich würde mir wünschen, wenn er uns noch ganz viel Altweibersommer bietet, oder?

Seelenglück in der Woche 35

Was waren eure Seelenglücksmomente in dieser Woche? Versteht ihr die meinen?

Habt ein feines und erholsames Wochenende voller Glow.

Give your life a glow,

Eure Nicole

 

 

 

12 Kommentare

  1. Natürlich ist ein wiederholtes Seelenglück ein Seelenglück – warum auch nicht? Wichtig ist doch, dass es DICH glücklich macht. Und bei der Currywurst wäre ich auch dabei – mehrfach sogar 😉
    Liebe Grüße
    Fran

  2. Eine weitere Woche voller Seelenglück, ich freue mich sehr für dich!
    Herzlichen Glückwunsch zum Studienplatz, viel Erfolg in der Zukunft! Und auch viel Freude und viele gute Ideen für deine Looks mit dem neuen Tuch! Genial!
    Liebe Grüße,
    Claudia

  3. Jetzt hab ich auch einen Ohrwurm – und Hunger – auf Currywurst 🙂

    Also wenn das kein Glück war in dieser Woche. Herzlichen Glückwunsch zum Studienplatz. Dass die Fahrt an der beleuchteten Weser schön war glaube ich Dir aufs Wort. Sowas mag ich.

    Liebe Grüße
    Sabine

    • Gern geschehen, haha!
      Ich danke dir für die Glückwünsche. Und ja, dieses beleuchtete Wasser der Weser, das hatte schon einen besonderen Reiz.
      Hab eine schöne Woche und liebe Grüße
      Nicole

  4. Ja, der Studienplatz ist wirklich Seelenglück. Und dass das „Kind“ auch weiß, was es studieren möchte. Das kenne ich auch anders… das kann nerven, geht aber meistens dann doch sehr gut aus und ist Jahre her :-).
    Sehr schön, Dein „neuer“ Schal. Das ist ja schon ein bisschen die Vision von Tina, dass es einen Kleidertausch geben könnte… Ines hat natürlich auch nur feine Sachen, da macht es besonders Freude.
    Liegenbleiben, das finde ich auch manchmal so luxuriös. Und wenn dann noch die Sonne reinscheint und der liebe Mann einen Kaffee macht und ans Bett bringt… na, was will frau mehr?
    Mein Seelenglück liegt derzeit in der Vorfreude auf den Urlaub ab nächstem Wochenende. Auch wenn das Wetter in Salzburg schlecht sein soll und wir die Enkelkinder eigentlich bei Sonnenschein betüttern wollten. Aber Urlaub ist Urlaub! Und Venedig lockt ja anschließend. Ich hoffe mit Sonnenschein…
    Herzlich, Sieglinde

    • Danke, liebe Sieglinde. Es ist immer schön, wie du dich mitfreust. Und es stimmt, der Kaffee ist noch Extraglow.
      Wenn Engel reisen, dann passt sich bestimmt auch noch das Wetter an, was meinst du? Ich wünsche dir neben all der Vorfreude auf jeden Fall ganz viel Sonnenschein, denn den verdienst du.
      Und der Schal, der ist in der Tat etwas sehr Feines.
      Hab ein schönes Wochenende und liebe Grüße
      Nicole

  5. Allerfeinstes Seelenglück ist das! Freut mich, dass Dir das Tuch gefällt. Nach zwei ungetragenen Sommern ist es bei Dir besser als bei mir aufgehoben. Den Look mit dem Blazer finde ich perfekt dazu.

    Currywurst hatte in dieser Woche auch, aber vorher ziemlichen Nerv. Egal, ist erledigt.

    Herzlichen Glückwunsch zum Studienplatz! Was und wo wird es?

    Ein glowiges Wochenende wünscht Dir
    Ines

    • Ja, das Tuch ist so schön… Danke noch einmal an dieser Stelle.
      Wenn die Currywurst ein Soulfood war, dann ist hoffentlich alles wieder fein und das wünsche ich dir sehr.
      Hab ein Wochenende voller Glow
      Nicole

Kommentarfunktion ist geschlossen.

Autor

Nicole

Life with a glow ist mein Lifestyle Blog, in dem ich über das Leben ü40/ü50 schreibe. Spaß, Freude und Neugier sind niemals eine Frage des Alters sondern der Einstellung. Ich freue mich auf euch!

Beliebte Artikel