KolumneSeelenglück

Seelenglücklich #22- nass und staubig

Die 22. Woche dieses Jahres ist zu Ende und ich erzähle euch heute, ob ich wieder seelenglücklich war. Ihr erinnert euch: Es war Woche 2 der Terrassenrenovierung und die Hauptfrage war deshalb: Werden sie es schaffen?

Nun, die Antwort ist:

Diese Woche war also wieder ein bisschen Schnitzeljagd des Seelenglücks, aber ich habe auch wieder festgestellt: Wenn du genau hinsiehst, dann lauert es da immer irgendwie.

Seelenglücklich #22 in 2024 Zusammenfassung

Wie seelenglücklich war ich also?

Es begann am Samstag mit einer Verabredung zum Pokalspiel und ging dann einigermaßen bunt weiter. Nun spanne ich euch aber nicht länger auf die Folter und wir steigen direkt lecker ein.

Ähnliche Artikel

Endlich mal wieder Schokokuss

Ich werde durchaus gerne geküsst und diese Teile liebe ich noch länger, als ich Blazer liebe. Sowohl solo als auch in einem Brötchen (da wurde die Waffel akribisch entfernt) sind sie für mich auch eine Art Soulsweet.

Nun waren wir unterwegs und da standen sie auf dem Büfett. Nun, einer von ihnen nicht mehr lange. Es war ganz köstlich. Auch wenn ich mich hin und wieder dabei ertappe, sie nicht ordnungsgemäß zu benennen, sie sind und bleiben: lecker.

Seelenglücklich #22 in 2024 Schokokuss

Vor dem Pokal ist Burgerzeit

Wir waren vor dem Pokalspiel in einem neuen Restaurant Burger essen und die waren nicht nur groß, sondern auch so richtig gut. Seelenglücklich habe ich mir hinterher den Bauch gestreichelt. Süßes Goodie obendrauf: Beim Bezahlen gab es diese kleinen Gummiburger. Obgleich ich die nicht esse, die Geste war wirklich nett.

Seelenglücklich #22 in 2024 Burger and Fries
Der Pommesdieb ist überführt 😂

Ein besonderes Kompliment

Als wir unsere Bestellung aufgaben, kam die Bedienung zurück an unseren Tisch und fragte, ob sie mir ein Kompliment machen dürfe? Ich sähe so wunderschön aus, der Style, das Strahlen, die Haare. Obwohl es Burger gab, habe ich mich gefreut wie ein Schnitzel. Das war so echt und reizend, einfach schön.

Sonntagmorgen

Sonntagmorgen, 8 Uhr und ich werde wach. Die Sonne scheint durchs Fenster, der Wind streicht über mein auf der Bettdecke liegendes Bein, der Mann schläft neben mir und ich denke, hey, du kannst weiterschlafen. Seelenglücklich potenziert ist mir das auch gelungen.

Dabei ging mir beim Einschlafen das Lied von Lionel Richie durch den Kopf: Easy like Sunday Morning.

Doch noch Blumen

Meine Lieblingsblumen sind Pfingstrosen. Normalerweise bekomme ich immer einen Strauß zum Hochzeitstag. Dieses Jahr fiel der wegen der Reise nach Paris hinten über. So dachte ich.

Und dann stand er da in der Küche. Das Herz hüpft seelenglücklich, das Allium mag ich auch und sie rochen dieses Mal so wunderbar.

Seelenglücklich #22 in 2024 Pfingstrosen und Allium

Eine spontane Verabredung

Ganz spontan (weil zu spät erfahren) gab es die Möglichkeit, eine liebe Freundin zu treffen. Ganz spontan hatte sie Lust. So haben wir uns auf eine teuflisch scharfe und leckere Pizza getroffen, uns gefreut und viel zu kurz geredet. Dabei habe ich festgestellt, dass die alte Heimat auch hübsche Ecken hat. Der kurze Spaziergang am Wasser war die Kirsche auf dem Treffen.

Schattenspiele

Die Wohnung mit Flies ausgelegt, überall liegt Zeugs herum, du sehnst dich nach ‚Blickordnung‘ (kennt ihr das?) und plötzlich wirft ein Stelzenteil Schattenspiele an die Wand. Was sagt das? Überall gibt es einen Moment von Seelenglück und Schönheit.

Seelenglücklich #22 in 2024 Schattenspiele

Eine besondere Verlinkung

Ich habe ja das bunte Buch rezensiert. Auf Instagram habe ich davon erzählt. Die Autorin hat sich persönlich bedankt und meinen Blog wahnsinnig nett in ihrem Account erwähnt. Das hat mich total gefreut. Vielen Dank, Claudia!

Seelenglücklich #22 in 2024 Sommer ist meine Lieblingsfarbe

Kosmetik und Heimat

Es schüttete wie aus Eimern und ich hätte vermutlich auch mit dem Boot fahren können. Dennoch überwog wie immer die Freude auf unsere Freunde und dieses Mal stand wieder ein Besuch bei meiner Kosmetikerin an. Ich liebe das so sehr und denke jedes Mal, dass ich das viel öfter machen sollte. Ich liebe das, wenn sie in meinem Gesicht massiert und unsere Gespräche dabei. Ihren Massagestuhl würde ich einpacken wollen.

Wenn man bedenkt, dass wir uns vor 28 Jahren über meinen Friseur wegen einer Schwangerschaftsakne gefunden haben, ist das eine lange und schöne Geschichte mit uns.

Seelenglücklich #22 in 2024 Lippenstift und kosmetische Behandlung

Ein neuer Lippenstift

Im Zuge des Besuches erzählte ich ihr von der Schwierigkeit, einen sommerlichen Lippenstift in einem Farbton zu finden, den ich mag. Er sollte ein bisschen in Richtung pinker Cardigan gehen, aber edel und pflegend sein.

Schwuppdiwupp hatte sie einen gefunden und der ist dann mit mir zurückgefahren und hat den regnerischen Tag erhellt. Seelenglücklich gilt in dieser Woche auch auf der Lippe.

Seelenglücklich #22 in 2024 Neuer Lippenstift

Die Streifen ausgepackt

In dieser Woche hatte sie ihren ersten Einsatz für den kommenden Sommer: Meine Streifentasche. Sie wird mich immer an einen wunderschönen Urlaub in Florida erinnern. Und wie ich mich anfangs gesträubt habe, sie zu nehmen.

Und nun wertet sie jedes schlichte Outfit auf, macht mir gute Laune und hält das Urlaubsgefühl hoch.

Seelenglücklich #22 in 2024 Coach gestreifte Tasche

Blütenpracht

Auch Blütenpracht macht seelenglücklich. Als wir vom Eisessen zurückschlenderten, da kam diese Rose unseres Weges. Duftend und mit der Farbe der Hauswand und des Himmels laut Sommer rufend, war ich einfach entzückt.

Seelenglücklich #22 in 2024 Blütenpracht Kletterrose

Seelenglücklich in dieser Woche

Ihr seht, selbst mit Handwerkern im Haus kann man Seelenglück finden. Kleines und größeres.

Was hat euch in dieser Woche glücklich gemacht?

Alles Liebe und ein schönes Wochenende,

Eure Nicole

Ähnliche Artikel

13 Kommentare

  1. Das klingt nach einer richtig schönen Woche – trotz Handwerkern. Und die hatte ich auch :-) Goßes Seelenglück waren eine bestandene Prüfung und ein Ausflug in meine alte Heimat, kleines Seelenglück gab es in form von ganz vielen wunderschönen Momenten – übrigens auch mit Schattenspielen an der Decke und ganz viel Blühendem – obenauf. Ist das Leben nicht wunder-wunderbar?
    Liebe Grüße
    Fran

  2. Also an Handwerker mag ich aus Gründen, so gar nicht denken. Aber, dass du eine zufriedene Woche hattest, freut mich wiederrum ganz ungemein. Genau wie die schöne Erwähnung durch die Autorin.

    Vor allem aber: Kompliment für Haare schön in dem letzten Foto. Steht dir ganz wunderbar, liebe aaaa.

    Noch einen schönen Tag wünscht dir deine Ssss

    1. Merci, ma chère. Ja, Handwerker ist leider ein Thema für sich. Kam hier aber zu einem guten Ende und das freut mich. Ich freue mich wirklich immer so sehr über Empfehlungen, Verlinkungen.. Weil ich es einfach auch gerne mache.
      Danke für das Haarkompliment, es ist mir ein Fest, dass sie dir auch gefallen.
      Alles Liebe
      Deine Aaaaa

  3. Eine gute Woche für Dich.
    Der Burger würde mich wohl wirklich sehr anlachen, obwohl für kugelige Granatsplitter habe ich auch eine Schwäche.
    BG Sunny

  4. So ein schönes und unerwartetes Kompliment ist immer willkommen! Ich kann mir vorstellen, dass der Burger den zweiten Platz belegt hat! Deine Streifentasche erinnert mich an Urlaub und das Meer, was ich dringend brauche!
    Meine Enkelkinder nach ein paar Tagen wiederzusehen, war diese Woche mein größtes Geschenk!
    Liebe Grüße,
    Claudia

  5. Da sind wirklich viele schöne Glücks- und Herzensmomente zusammen gekommen.

    Ist die Terrasse denn nun fertig oder nicht?

    Wie schön, dass die Bedienung sich getraut hat, Dir diese zauberhaften Komplimente zu machen!

    Die Woche hier hatte einen tollen spontanen Abend mit Live-Konzert im Nachbarsgarten und über den Rest breiten wir lieber den Mantel des Schweigens und hoffen auf ein schönes Wochenende … Dafür stehen die Chancen gut.

    Sonnige Grüße
    Ines

    1. Danke! Ja, sie ist fast fertig. Darüber bin ich recht froh. Auch wenn heute noch Putz- und Aufräumarbeiten anstehen.
      Live-Konzert klingt schön, wegen der anderen Sachen denke ich fest an dich.

      Liebe Grüße
      Nicole

  6. Liebe Nicole,

    heute hat mich dein Beitrag gleich mental zum Seelenglück getragen.

    Ich habe da gedacht, dass meine Woche auch wieder schöne Seelenpralinen im Gepäck hatte.

    Danke für s Teilen.

    Liebe Grüße und hej då

    Sibille

    1. Seelenpralinen ist so ein schönes Wort, das würde ich dir glatt klauen…
      Und ich freue mich mit dir über deine Süße der Woche.

      Liebe Grüße und ein hej dA° zurück
      Nicole

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"