LifestyleSommerrezept- meine Top 3 in diesem Jahr

Sommerrezept- meine Top 3 in diesem Jahr

Habe ich ein Sommerrezept? Also eines oder mehrere zum Essen. Denn das andere, wie so ein Sommer geht, würde ich sonst seit Wochen anwenden. So langsam aber scheint er auch hier (wieder) anzukommen, der Sommer. In diesem Jahr habe ich wieder das eine oder andere Rezept ausgesucht, das hier den Sommerglow verbreitet und einfach dazugehört.

Es war bisher ein bisschen wenig, was dieser Sommer hier geboten hat. Fand ich. Denn um draußen zu sitzen und zu genießen, muss schon eine gewisse Temperatur herrschen. Und im Sommer mit einer Jacke draußen zu sitzen, erfüllt nicht meine Sommer Idee.

Dieser Tatsache zum Trotz haben sich aber bei den diversen Sommer Generalproben in diesem Jahr drei Rezepte in mein und die Genießerherzen der Familie geschlichen. Dabei geht es nicht um die drei Varianten von Brot, die ich beim Grillen immer backe, sondern drei andere Rezepte, die unseren Genuss noch einmal höherschlagen lassen.

Sommerrezepte

Sommer Glow- das Sommerrezept Nummer 1 in zwei Abwandlungen: Zitronenlimonade

Zwei Abwandlungen? Ja, ich mache die Limonade immer mit dem Thermomix, aber natürlich funktioniert dieses einfache Rezept auch ohne den Küchenhelfer.

Sie ist jeweils in fünf Minuten fertig und schmeckt so richtig nach Sommer.

Zubereitung im Thermomix (Rezeptquelle Cookidoo)

Zutaten:

2-3 unbehandelte Zitronen, halbiert

1000 g kaltes Wasser

100 g Zucker

Eiswürfel

Zubereitung:

Die Zitronen, 500 g Wasser und den Zucker in den Mixtopf geben, Messbecher einsetzen, festhalten und 2 sek./Stufe 10 zerkleinern.

Das restliche Wasser zugeben, den Gareinsatz einsetzen und die Limonade in eine Flasche oder einen Krug absieben, Eiswürfel dazugeben.

Wir füllen immer ein halbes Glas und füllen dann mit Mineralwasser auf. Lecker schmeckt es auch, wenn ihr ein paar Basilikumzweige in den Krug gebt.

Zubereitung ohne Thermomix

Zutaten und Zubereitung

250 ml Zitronensaft (aus der Flasche oder ausgepresst)

1000 ml Wasser

100 g Zucker

Eiswürfel

Alle Zutaten in eine Schüssel oder schon in den Krug geben, mit einem Handmixer gut durchmischen, dann die Eiswürfel dazu. Der Rest, einschließlich des Basilikums, passt sich dem oberen Rezept an.

2. Schichtdip à la Die Alltagsfeierin

Ich habe diesen Dip bei Bettina entdeckt und wir haben ihn lieb gewonnen. Allerdings gibt es zwei kleinere Abwandlungen bei uns aufgrund von ‚Nicht mögen‘: Wir nehmen anstatt des Ziegenkäses milden Schafskäse, tauschen die Oliven gegen grüne und geben noch Gurke dazu. Ansonsten ist es aber eine Gaumenfreude. Dieser Dip gehört für uns zu fast jedem Grillen dazu.

Er ist schon deshalb besonders, weil er nicht in der üblichen Dipform daherkommt.

Rucola-Tomatendip- die Neuentdeckung

Frage ich unsere Kinder, was sie zum Grillen mögen, sagt das eine Kind Schichtdip und das andere Kräuterbutter. Gut, die ist schnell selbst gemacht und lecker. Aber ich brauche hin und wieder Abwechslung. Was im letzten Jahr die Tomatenbutter für mich war, das ist in diesem Jahr der Tomaten-Rucula Dip. Die Idee stammt vom Portal Cookidoo, aber ich habe ihn für mich leicht abgewandelt.

Zutaten

80 g getrocknete Tomaten in Öl

40 g Rucola

1 Teelöffel Salz

1/4 Teelöffel Cayennepfeffer

1 Prise Chiliflocken

1 Prise Pfeffer

300 g Frischkäse

Zubereitung

Den Rucola und die Tomaten pürieren und mit den Gewürzen vermischen. Diese Masse dann unter den Frischkäse rühren.

Und ab geht das Genussvergnügen.

Sommerrezept- ein Gefühl von Sommer

Was natürlich bei diesen Rezepten in diesem Sommer zu kurz kam, das war der Sommer an sich. Zwar rufen meine Sommerrezepte in uns dieses Sommergefühl hervor, aber ihr wisst schon, der echte Sommer ist besser. Im nächsten Jahr können es dann zwar wieder ganz andere Leckereien sein, die unser Herz erobern. Was ich an Sommerrezepten besonders gern mag ist, wenn sie schnell gehen. Denn der Sommer will gelebt und nicht in der Küche verbracht werden, oder? Tatsächlich ist es aber so, dass es diese Rezepte wirklich nur im Sommer gibt, im Winter passen sie mir nicht so.

Sommerrezept

Wie ist das bei euch? Habt ihr Favoriten im Sommer? Ändern sich diese? Was schlemmt ihr gern in dieser Zeit?

 

Give your life a glow,

Eure Nicole

 

 

 

 

 

20 Kommentare

  1. Ich bin ja tatsächlich auch ein totaler Zitronenfan und kann diese in allen Varianten verwenden. Ich mag es im Sommer auch total gern, einfach ein kühles Wasser mit vieeeel Zitrone zu trinken, auf Zucker verzichte ich dabei aber, weil ich es gar nicht süß brauche in dem Moment. Ein paar Minzblätter dazu und das reicht mir auch schon.

    Liebe Grüße

    Christine

    • Liebe Christine,
      Zirtonen sind aber auch etwas Feines. Ich könnte auch sehr gut auf den Zucker verzichten, aber da würden einige Mitgleider dieser Familie protestieren 😉.
      Ich wünsche dir einen schönen Tag und liebe Grüße
      Nicole

    • Liebe Jimena,
      er hört sich nicht nur so an, er ist auch noch sehr lecker 😉.

      Ich wünsche dir ein schönes Wochenende.

      Liebe Grüße
      Nicole

  2. Hallo Nicole, den Dip kann ich mir auch zu einer anderen Jahreszeit vorstellen, mit Nachos zum Beispiel und in eine Decke eingekuschelt einen schönen Film schauen.
    Die Limo ist ein Sommerding, da hast Du recht. Ich mache auch ab und an Limo. Wie Du mit Zitrone, aber auch mit Zitronengras, Limetten und/oder Ingwer. …und weniger Zucker.
    Schöne Restwoche noch und liebe Grüße
    Sigi

    • Liebe Sigi,
      mit dem Dip hast du sicher Recht.
      Bei der Limo würde ich auch weniger Zucker nehmen, hätte dann aber hier eine kleine Protestbewegung…
      Ingwer ist sicher auch eine feine Ergänzung.
      Einen schönen Donnerstag und liebe Grüße
      Nicole

  3. Liebe Nicole, du schaffst es mit deinem Beitrag, wieder mal perfekt den Sommer ins Haus zu bringen. Ich mag in dieser Zeit einfach die sommerlichen Posts besonders gerne und wenn sie dann noch lecker wie bei dir sind – mhmmmm. Denn neben allem anderen sommerlichen Themen gehören für mich auch bestimmte Rezepte zum Summerfeeling. So bevorzuge ich im Sommer bestimmte Getränke oder Speisen, die es ansonsten das ganze Jahr über eigentlich nicht gibt. Etwas Erfrischendes und vor allem nicht zu Süßes zum Trinken steht natürlich auch bei mir auf der Liste ganz oben – so landet dann etwa gerne Schokominze im Wasser. Ja, und bei deinen Dips bin ich auch sofort dabei – die hören sich absolut köstlich an, ich esse solche Dips auch gerne nur mit einem Olivenbrot oder Pitabrot. Der Sommer kann daher gerne noch länger bleiben und sich wieder gegen den Wind und den Regen durchsetzen. Aber ab morgen soll der Temperaturpegel ja wieder steigen 😉
    Hab einen ganz wunderbaren Abend, einen herzlichen Drücker und alles, alles Liebe Gesa

    • Liebe Gesa,
      warum bin ich gar nicht überrascht, dass deine Minze SCHOKOminze ist??
      Ich kann Dips übrigens genauso ‚einfach‘ essen wie du. Ich mag das gern, denn es ist eine Abwechslung.
      Es ist immer wieder interessant, dass es diese bestimmten Dinge oder gerade auch Speisen gibt, die man sonst nicht zu sich nimmt oder macht.
      Wenn wir hier jetzt noch ein bisschen Sommer zum Gefühl dazu bekämen, wäre das schon fein.

      Ich wünsche dir eine sonnige Wochenmitte, verbunden mit einem Drücker und liebsten Grüßen,
      Nicole

  4. Sommmmmmmmeeeeeeer?????????????? Ich bin heute so richtig schlecht drauf. Mir geht das hier echt an die Nieren….
    Schaffe es leider nicht so positiv zu sein, wie Du.

    Trotzdem ne schöne Woche für Dich.
    LG
    Nicole

    • Hey Sister,

      ich finde das Wetter auch mit Worten zu beschreiben, die ich nicht auf meinem Blog haben möchte.. Aber hey, du hast ein neues Sofa, tolle neue Bilder und ein Bistro (?) in der Nähe… Ich will auch Sommer, aber mir meine Laune kaputtmachen lassen? Nö.. Also los, du auch nicht.
      Liebe Grüße und dir auch ne feine Woche
      Nicole

  5. Sehr schöne Ideen. Mein gesprudeltes Wasser trinke ich ich eigentlich fast ganzjährig mit Zitronensaft. Als Kind mochte ich Zitroneneis super gern. Auch gerne dieses Buttermilk Fresh.
    Was dippt Ihr denn beim Grillen in den Dipp?
    BG Sunny

    • Liebe Sunny,
      vielen Dank! In den meisten Fällen Brot, es schmeckt einfach zu gut. Buttermelk fresh fand ich auch super. Und in meiner ersten Schwangerschaft war mein zweiter Vorname Zitroneneis. Dann jahrelang nicht und jetzt manchmal als Ersatz für Vanille im Spaghettieis- an heißen Tagen.
      Aber mit Zitronengeschmack kriegt man mich. Immer.
      Liebe Grüße
      Nicole

  6. Ja, der Sommer. Diese Woche hat er mal gezeigt, wie es sein könnte. Davon muss er sich aber leider ab morgen schon wieder erholen…
    Salat Nicoise ist für mich ein echtes Sommerrezept. Den machen wir nur, wenn es richtig heiß ist und er ist ein köstliches Sommeressen. Er erinnert uns auch immer an eine Reise nach Nizza (ist übrigens unsere Partnerstadt seit 1954), die uns so gut gefallen hat. Das verdoppelt den Genuss.
    Grillen sollten wir auch wieder mal (wir haben einen Elektrogrill, der schnell auf und ab gebaut ist). Dein Rucola-Tomaten-Dip wäre dazu sehr passend, zumal wir Rucola im Hochbeet haben.
    Also, Sommer, streng Dich nochmal ein bisschen an!
    Sonnige Grüße schickt Sieglinde

    • Liebe Sieglinde,
      Salat Nicoise finde ich auch fein. Es ist so schön, wenn man mit Essen auch Erinnerungen verbindet. Hier ist wenig Sommer. Zu wenig. Vielleicht richtet es der Altweibersommer.
      Mal sehen, ob dir der Dip schmeckt.
      Ich wünsche dir einen sonnigen Sonntag.
      Liebe Grüße
      Nicole

  7. Liebe Nicole, ich mache gerade Eistee. Heute Earl Grey Tea stark aufgiessen, Zitronensaft von einer ausgepressten Zitrone dazu und Orangensaft. Kalt stellen. Super frisch.
    Apfelminztee mit Apfelstückchen oder Scheiben und Eis… auch sehr lecker.
    Danke für die tollen Dip Rezepte, wir lieben Dips. Die probiere ich super gern mal aus. Meine Neuentdeckung dieses Jahr Chimichuri mit frischer Petersilie, Knoblauch und Chili. Hach der Sommer lockt einfach zum Grillen raus wenns die entsprechenden Temperaturen hat.
    Ich wünsche Dir einen schönen Sonntag, liebe Grüße Tina

    • Liebe Tina,

      Um Chimichurri schleiche ich herum. Ich kannte es bisher nur zu Steaks und die esse ich gern so oder maximal mit Rucola oder Parmesan bestreut. Esst ihr es auch zu Brot?
      Der Eistee klingt köstlich, ich mag ihn auch am liebsten selbstgemacht.
      Ich hoffe, die Dips schmecken euch.

      Hab einen schönen Sonntag und liebe Grüße
      Nicole

  8. Der Rucola-Tomatendip würde hier auch gut ankommen. Falls wir in diesem Jahr den Grill noch aus dem Keller holen, werde ich den zubereiten.

    @Sommer Meine These ist, dass wir damit durch sind für 2021

    Einen entspannten Sonntag wünscht Dir
    Ines

    • Liebe Ines,
      @Sommer: Ich will es noch nicht verloren geben, dafür mag ich ihn zu sehr…
      Dann hoffe ich, dass der Grill es noch zu Tageslicht bringt und es dir dann mundet.

      Liebe Grüße und einen schönen Sonntag,
      Nicole

Comments are closed.

Autor

Nicole

Life with a glow ist mein Lifestyle Blog, in dem ich über das Leben ü40/ü50 schreibe. Spaß, Freude und Neugier sind niemals eine Frage des Alters sondern der Einstellung. Ich freue mich auf euch!

Beliebte Artikel