urlaub zu hause Life with a glow
Beauty,  Ausprobiert

Urlaub zu Hause- mit dem Korres Pineapple Coconut Duschgel

Urlaub zu Hause: Was für einige von uns kaum vorstellbar war und absurd klang, wird jetzt doch häufig zur Realität. Wie gesagt, für einige von uns. Wenn wir zu Hause bleiben, wie schaffen wir uns dann trotzdem ein Gefühl von Urlaub? Und was hat das mit dem Korres Pineapple Coconut Duschgel zu tun?

Warum mache ich Urlaub zu Hause?

Eines vorweg: Auch ich verreise gern. Sehr gern. Wir haben unseren Sommerurlaub in diesem Jahr auch extrem früh geplant, damit wir unsere Unterkunft und unser geliebtes Zimmer auch bekommen.

Als diese Pandemie losbrach, haben wir uns erst einmal immer schön selbst vertröstet: Mal sehen, was kommt, bestimmt klappt es. Was man sich so sagt, wenn man unbedingt ans Meer und seinen Urlaub nicht zu Hause verbringen möchte.

Je weiter jedoch die Zeit voranschritt, desto sicherer waren wir, dass es nicht klappen würde. Jetzt sind wir an einem Punkt, an dem wir glauben, mit allen Einschränkungen wird es nicht der Urlaub, wie wir ihn mögen.

Somit beschlossen wir im Familienrat, dass wir ganz bewusst die gebuchte Reise aufs nächste Jahr verschieben und unseren Urlaub zu Hause verbringen werden.

Urlaubsgefühl zu Hause mit dem Korres Pineapple Coconut Duschgel

Urlaub zu Hause: Mit dem Korres Pineapple Coconut Duschgel kommt Urlaubstimmung auf. Freude und Spaß ü50

Vorweg sei erwähnt, dass ich eigentlich kein Kokosnuss mag. Aber das Korres Duschgel* vermittelt durch seinen Geruch sofort ein Urlaubsgefühl, wobei man die Kokosnuss als Duft kaum spürt, was mir natürlich gefällt. Ihre Pflege ist jedoch beim und auch nach dem Duschen spürbar.

Nach der Dusche fühlst du dich erfrischt, die Haut fühlt sich zart an und der Duft bringt dich wirklich in Urlaubslaune. Er ist unisex, was mir auch ein bisschen gefällt. Ein bisschen nur? Ja, denn so muss ich teilen ;).

Es ist ein Urlaubscocktail, der viel fürs Gefühl tut. Und auch die Inhaltsstoffe sind nicht zu verachten.

Wie mache ich Urlaub zu Hause?

Ich gebe zu, Urlaub zu Hause ist natürlich nicht mit einem Urlaub im Hotel vergleichbar, denn einige Dinge bleiben Alltag. Dennoch finde ich, schon allein der Gedanke, frei zu haben und freier zu sein, bringt Erholung mit sich. Also nimm dir an deinen freien Tagen vor, nur das Nötigste zu erledigen. Dich mal treiben zu lassen, von deinem sonstigen Alltag abzuweichen. Nichts zu tun.

Deine morgendliche Beautyroutine auszudehnen, es dir gut gehen zu lassen. Das Aroma nach der Dusche genießen. Was auch eine tolle Erholung ist: keine Uhr zu tragen. Diesen Tipp habe ich von meiner ehemaligen Yogalehrerin. Sie sagte immer, dass das den Zeitdruck nimmt und Gefühle stärkt. Was wirklich spirituell klingt, zeigt aber durchaus seine Wirkung.

Was kann man im Urlaub zu Hause machen?

Denke neu! Außer Ausflügen in die Umgebung kannst du auch deinen Heimatort einmal völlig neu erkunden. Meist wandert man ja auf seinen eingetretenen Pfaden umher und vergisst, was du dir als Tourist in deiner Heimatstadt alles ansehen würdest. Welche neuen Eisdielen oder Restaurants du kennenlernen möchtest. Eine schöne Ausstellung besuchen oder einfach mal umherschlendern. Durch den Park mit offenen Augen laufen, mal wieder Tretboot fahren.

Mach all das, wozu im Alltag keine Lust hast oder wozu dir die Zeit fehlt.

Aber: Geh auf jeden Fall auch raus- das ist so wichtig. Nicht nur für die Vitamin D Produktion, auch fürs Köpfchen. Natürlich sind auch Seriennachmittage toll, aber Bewegung an der frischen Luft macht glücklich.

Dabei gibt es so vielfältige Möglichkeiten, dass du am Ende genauso erholt sein wirst, als wärest du weggefahren.

Schöne Gedanken im Überfluss auch zu Hause

Urlaub zu Hause macht auch Spaß mit dem Korres Duschgel kommt noch mehr Freude auf

Ich schaue mir auch immer gerne Reisezeitschriften an, selbst zu Zielen, wo ich nie hinreisen kann oder würde. Das weckt auch dieses Urlaubsgefühl-selbst zu Hause. Und träumen ist immer schön.

Und ist es nicht wundervoll, dass du den ganzen Tag machen kannst, was du möchtest? Selbst, wenn du gar nichts machst?

Dann nimmst du abends dein Korres Pineapple Coconut Duschgel und tauchst ein in diese wohligen Gerüche und genießt den Ausklang deines Urlaubstages.

Urlaub zu Hause kann so schön werden

Du siehst, auch im Urlaub zu Hause ist Erholung kein Hexenwerk und du kannst viel selber dafür tun. Ich hoffe, ich konnte euch inspirieren, eure freie Zeit zu Hause zu genießen, wenn ihr in diesem Jahr auch nicht wegfahren könnt oder wollt.

Macht euch eine tolle Zeit!

Give your life a glow and enjoy your vacancies,

Nicole

Werbung: Für diesen Beitrag wurden mir die Produkte kostenfrei und bedingungslos als Pressemuster zur Verfügung gestellt.

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis jedoch nicht.

4 Comments

  • miras_world_com

    Ich teile deine Gedanken. Auch wir hätten normalerweise unseren Urlaub in diesem Monat geplant. Ich habe aber keine Lust auf ein Urlaub mit Einschränkungen. Wie verschieben es für später. Vielleicht ein oder zwei Tagesausflüge zu Abwechslung, mal schauen. Dir, schöne und sonnige Tage und liebe Grüße!

    • Nicole

      Ja, genauso geht es mir auch. Ich wünsche euch eine schöne Zeit, die ihr sicher auch so toll gestaltet.
      Ich wünsche dir eine tolle Zeit.
      Liebe Grüße
      Nicole

  • Wonderful Fifty

    Liebe Nicole, da hast du uns jetzt aber ganz wunderbare Sommervibes vermittelt und ich habe doch das Gefühl, den Duft der Ananas und der Kokosnuss in der Nase zu haben. Den Sommer genießen wir schon seit Jahren oder eigentlich über ein Jahrzehnt immer zu Hause, denn wir haben normalerweise im Sommer keinen Urlaub, daher ist diese Situation für uns heuer nichts Außergewöhnliches. Aber wie du so schön schreibst, hat der Urlaub zu Hause auch seine wunderbaren Seiten. Für mich ist es schon etwas wie Urlaub, wenn ich in der Früh keinen Zeitdruck habe und ein paar Stunden, vielleicht sogar im Freien beim Frühstück sitzen kann. Wenn der Tag so beginnt, dann muss er perfekt werden. Keine Uhr trage ich jetzt auch schon einige Monate, aber eigentlich nicht freiwillig, sondern aufgrund Gegebenheiten. Beim Lockdown blieb meine Uhr stehen, da ein Uhrengeschäft nicht zu den systemrelevanten Shops zählte, war es einige Zeit nicht möglich, diese zur Reparatur zu geben und dann war ich es fast schon gewohnt quasi zeitlos durch die Gegend zu laufen.
    Hab einen wunderbaren Abend und alles Liebe

    • Nicole

      Liebe Gesa,
      Du sagst es ganz richtig: Allein morgens den Zeitdruck herauszunehmen, macht ganz viel mit einem selbst.
      Den Sommer zuhause genießen zu können, ist etwas wunderbares. Ich wünsche euch ganz viele Frühstücke im Freien und eine tolle Zeit.
      Danke für dein Dabeisein.
      Liebste Grüße
      Nicole

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: