FashionW wie Wurm, Warm oder Weste?

W wie Wurm, Warm oder Weste?

Eigentlich wird dieses Outfit der Woche ein doppelter Outfit Beitrag. Denn es geht auch um den karierten Blazer, der sich in dieses Haus und mein Herz gemogelt hat. Und um ein Kleidungsstück, bei dem ich mir nicht sicher war, dass ich es so sehr mögen würde: die lange (Stepp) Weste. Und warum Wurm? Das erfahrt ihr gleich. Und noch so einiges mehr.

W wie warme (Wurm) Weste

Unsere Kinder waren in ihrer frühen und späteren Kindheit immer Eigentümer von Westen. Ein im Frühjahr und Herbst sehr gemochtes Kleidungsstück, weil es warm hielt und Bewegungsfreiheit erhielt. Ich hatte auch eine, trug sie aber eher weniger, denn mir war an den Armen immer kalt.

In diesem besonderen Herbst jedoch, da hielt eine Weste hier Einzug. Und der Urheber dafür war Kind klein. Der hatte sich nämlich eine gekauft und während wir an der Kasse warteten, hing sie da und flüsterte meinen Namen. Während des Wartens entspann sich also ein Gespräch zwischen dem Kinde und mir und der Ruf der Weste wurde lauter.

Sie hat es dann geschafft, meine Aufmerksamkeit zu gewinnen und die Bekleidungskette mein Geld. Und ich? War sehr glücklich mit dem neuen Teil und trage sie bisher fast als Mantelersatz. Mit einem Cardigan oder einem Blazer drunter finde ich das wunderbar.

Und warum Wurm? Nun, die gute Fran hatte in einem ihrer Beiträge geschrieben, man sähe darin aus wie ein Wurm. Autsch!

Warme Weste- wenig Wurm

Meiner Freude über dieses Teil tut das wenig Abbruch, denn ich trage sie ziemlich häufig offen, also ist da wenig Wurm. Und wenn ich sie schließe, dann mache ich (seit ich weiß, wofür die sind, haha) den Reißverschluss unten sowieso gern ein bisschen auf. Wegen der Beinfreiheit, tippeln ist jetzt nicht gerade eine Spezialität von mir.

Jedenfalls ist die Weste bisher jeden Cent wert, denn sie wärmt und sie hat Zitat des Tochterkindes: Swag. Was will man mehr?

Nichts? Oder die Weste im Winter als Jacke, auch Bettdeckenüberwurf genannt.

Die Blazerliebe geht weiter

Tja, und dann war da noch der Blazer. Oversize begleitet mich schon lange im Herzen, Karo auch. Oversized-Karo-Blazer ist natürlich eine Riesenoption und dieser hier hat vieles, was mein Modeherz begehrt. Richtig gern mag ich, wie beim Nadelstreifenbruder, dass man einen Pulli drunterziehen kann. Zusammen mit der Weste ist das dann nämlich ein feines Herbstoutfit, wie ich es hier trage. Und er ist so vielseitig und bequem, ich mag das. Oder besser gesagt ihn.

Und das Darunter?

Nun reicht es ja tatsächlich nicht aus, nur einen Blazer und eine Weste zu tragen. Kann man vielleicht machen, ich eher nicht.

Darum kommt hier mein heller Pullover mit den Trompetenärmeln zum Einsatz, der, obwohl er sehr dünn ist, sehr wärmt. Allerdings wohnt er auch schon eine Weile hier, sodass dieser* hier eine Alternative wäre.

Dazu meine Ausbeute vom Hamburg Besuch an den Füßen: die wirklich bequemen und durchdachten Stiefeletten von Gabor. Durchdacht? Ja, sie haben einen Reißverschluss, was den Einstieg für mich ungemein erleichtert.

Jeans und ein (noch) leichter Schal runden das Ganze für mich ab. Und gehören so für mich in die Kategorie eines Lieblingsoutfits im schönen Herbst.

Aber während ich diesen Beitrag für euch schreibe, wird es draußen schon diesiger und der November wird so langsam einer. Dennoch wollte ich euch diese Kombination unbedingt als Inspiration zeigen.

Denn durch die Weste bleibt der Blazer noch im Jackenstatus für diese Zeit.

W wie Weste mit Blazer

Das war das Outfit einer feinen Herbstwoche, die noch einmal alles gegeben hat. Und nun möchte ich natürlich wissen: Wurm ja oder nein? Tragt ihr gerne und oft Westen? Habt ihr sie lieber lang oder kurz?

Outfit der Woche- W wie Weste

Give your life a glow,

Eure Nicole

Werbung: Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision, über die ich mich natürlich freue. Für dich verändert sich der Preis jedoch nicht.

Alle Links ohne Sternchen sollen euch lediglich als Orientierung zu den einzelnen Produkten dienen. Ich werde nicht dafür bezahlt. Empfehle sie aber von Herzen.

 

25 Kommentare

  1. Guten Morgen liebe Nicole,

    diese langen Westen sind meine ABSOLUTEN Lieblingsteile im Herbst/Winter, schon seit 2 Jahren. Ich hab sie inzwischen in beige, dunkelblau und schwarz und sie kommen im Moment wirklich täglich zum Einsatz. Ich lieeebe einfach das Gefühl von eingemümmelt sein, aber trotzdem Bewegungsfreiheit zu haben! Mein Mann neckt mich immer, er mag die Westen nicht so sehr, sagt, sie sehen aus, „als wäre der Mantel nicht fertig genäht, die Ärmel fehlen….“ – ich muss dann immer schmunzeln. Trage aber eh nur, was mir gefällt, nicht was andere gut finden oder nicht 😉

    Finde Dein Outfit einfach wunderbar – ich liebe nämlich auch muggelige Schals und karierte Blazer!!!

    Dir und Deinen Lieben ein schönes Wochenende,
    lieben Gruß vom Niederrhein sendet
    Loni x

    • Liebe Loni,
      vielen Dank für dein liebes Kompliment.
      Ich glaube, ich bin jetzt auch im Team Weste, weil mir die Kombination sehr gut gefällt.
      Und beige? Ui, das wäre fein. Mal sehen, vielleicht eine Idee für den nächsten Herbst.
      Hab ein feines Wochenende (hier hilft nur einmuggeln)
      Liebe Grüße
      Nicole

  2. Das sind schöne Einkäufe. Gabor trage ich auch sehr gern. Hier schätze ich tatsächlich die Passform, Verarbeitung und Größentreue. Ich muss ja immer bestellen. Und 8,5 pass mir bei Gabor treffsicher und perfekt.
    Meine schwarze Weste von ca. 2003/2004. Ich hab sie Euch HIER schonmal gezeigt. Ich trage sie die letzte Zeit nur mehr zum Arbeiten im Garten. Und habe an Ihr immer eine Kapuze vermisst. Gerade weil ich sie oft unter leichten Mänteln oder über einer Jeansjacke getragen habe. Und dann oft gewünscht hätte, ich hätte was für auf die Ohren.
    In diesem Herbst ist eine neue, kurze, schwarze mit Kapuzue eingezogen. Da ich jetzt nicht mehr um 7 Uhr los muss, trage ich sie tatsächlich oft pur. Das gabs früher bei mir eigentlich nicht.
    Der Blazer gefällt mir gut an Dir und zu Deinem kassischen Kleidungsstil.
    BG Sunny

    • Vielen Dank. Ich teile deine Meinung über Gabor- die Qualität ist super und sie sind sehr bequem. Wo bei mir der plötzliche Westenwandel herkam, das weiß ich auch nicht. Aber jetzt ist es schön…
      Und die Kapuze (und ich mag nicht so gern welche) ist in der Tat ein feines Extra.
      Herzlich
      Nicole

  3. Hihi, wenn es kalt genug ist, ziehen wir alles an, was wir haben. Ich habe vor einiger Zeit such eine lange Weste probiert, allerdings sah ich damit (sehr schwarz) ziemlich abgematscht aus. Bis ich eine in meiner Farbe sehe, ziehe ich meine kurzen Westen und warme Pullis an. Und wurmig finde ich das Outfit nicht.
    Lieben Gruß
    Ilka

    • Ich danke dir. Mich hat sie auch ereilt- sie stand auf keine meiner Listen und war irgendwie null in meinem Gedächtnis. Aber dann hat sie es direkt ins Kleiderherz geschafft. So ähnlich wird es bei dir auch werden, da bin ich sicher.
      Liebe Grüße
      Nicole

  4. Liebe Nicole,
    ich hätte – wie Tina – auch eher an eine Raupe als an einen Wurm gedacht ;-), und das natürlich nur im komplett zugezippten Zustand. Aber so sieht das ganze schön Herbst-warm aus und steht dir super.
    Ich bin selber nicht so sehr der Westen-Typ, wohl auch, weil das Wetter hier selten dazupasst. Ärmellos mit Stepp ist hierzulande entweder zu warm oder zu kalt…
    Herzliche rostrosige Grüße
    und hab eine gute Zeit!
    Traude
    https://rostrose.blogspot.com/2022/11/internationale-glastage-in-der.html

    • Mir ging es mit Westen bisher genauso. Wahrscheinlich hat dieser (bis gestern) wunderbare Herbst zu einem kleinen Wandel geführt und darum passt es. Mal sehen, ob die Liebe warmen bestand hat.
      Alles Liebe für dich
      Nicole

  5. Hey, du hast den Swag! Und nein, du siehst überhaupt nicht wurm-mäßig in der Weste aus. Ich mag die total gern über dem Blazer. Da könnte ich selbst in Versuchung kommen 🙂 Der Blazer ist toll, die Weste auch.

    Liebe Grüße
    Fran

    P.S. Für den Wurm-Look müsstest du die Weste ein bis zwei Größen zu klein kaufen und dann irgendwie trotzdem den Reißverschluss zumachen. Und wenn die Weste dann noch bis zur Mitte Unterschenkel geht, dann in den Spiegel gucken *kicher*

    • Erst einmal Danke, dass ich den ‚Nicht-Wurmtest‘ bestanden habe. Vielleicht machen die den Reißverschluss gar nicht erst auf????
      Ich führe dich gern in Versuchung. Ein beiges Kleid auf einem anderen Blog hat nämlich Ähnliches bei mir verrichtet 😉😊

      Liebe Grüße
      Nicole

  6. Also, ich komm jetzt endlich mal wieder dazu, ein bisschen zu kommentieren und dann treffe ich gleich auf dein schickes Outfit.

    Der Blazer ist perfekt für dich. Einfach schön.

    Und Westen? Ein Urlaub in NF geht ja nicht ohne – der ganze Schrank ist voll.

    Wünsche dir einen schönen Abend und liebe Grüße

    Deine Sss

    • Oh, ich verneige mich- Danke. Ich ahbe erstmal nur die eine, aber wenn sie brav ist, dann darf sie bestimmt ein paar Freunde einladen, hihi.

      Hab einen kuscheligen Abend und liebe Grüße
      Nicole

  7. Ich denke, du hast super gut gekauft. Weste über dem Blazer wurde zum Highlight des Outfits, tolle Idee! Du hast auch deinen Blazer toll kombiniert und perfekt in Szene gesetzt. Sowohl Blazer als auch Weste stehen dir sehr gut.
    Liebste Grüße,
    Claudia

  8. Schaut gut aus! Alles feine Ws und kein Wurm dabei!
    Der neue Blazer ist sehr stimmig für Dich und sicher gut zu kombinieren und die Weste gibt einen etwas anderen Look. Mit Switch sozusagen. Zwei-Wege-Reissverschluss ist auf jeden Fall genial dafür.
    Auch die Schuhe sind genial mit Reissverschluss.
    Hast Du gut gekauft.
    Herzlich, Sieglinde

    • Danke, es ist sehr schön, dass dir der Look gefällt. Wollt ihr nicht Cardigans in euer Programm aufnehmen???
      Und ich habe mich darin auch sehr wohl gefühlt. Sehe ich allerdings auf die Wetter-App due nächsten Tage heißt es umzudenken.

      Liebe Grüße zu dir
      Nicole

  9. Sehr schöner Herbstlook. Gefällt mir vom Kopf bis Fuß. Der Blazer hat eine schöne Farbe, der passt bestimmt zu vielen Sachen gut.

    Swag klingt besser als Wurm, auch wenn ich swag erstmal googeln musste … Cool? Angesagt? Bin im Team Wurm mit Vorliebe für lange Westen, aber bei mir gucken die Knie raus.

    Heute ist Regenjacke und Thermohose angesagt gleich bei nassen, stürmischen 4 Grad. Das sind die Hunderunden, auf die Hund und ich verzichten könnten. Ich sollte ihm beibringen, ein WC zu benutzen.

    Herzliche Grüße
    Ines

    • Ha, das geht hier in letzter Zeit oft so, dass ich die Bedeutung bestimmter Wörter erfragen muss.. Swag gehörte dazu, ist aber wie angesagt und als Kompliment zu werten.

      Ich habe heute entschieden, drinnen zu bleiben, denn ich habe keinen Hund, aber einen inneren Schweinehund. Dieser hat mir geraten, es so zu machen, obwohl ich dringend noch Besorgungen machen müsste…

      Paul würde das vermutlich super hinbekommen. Kennst du den Film Meine Braut, ihre Schwiegereltern und ich? Die Katze kann es 😂😂😂

      Liebe Grüße und einen hoffentlich kuscheligen Nachmittag
      Nicole

  10. Na wenn sie zu ist die Weste, vielleicht eine hübsche Raupe. 😁 Aber so finde ich das Outfit genial. Jnd wenn es riiiiiichtig kalt draußen ist, ist es mir eigentlich nur wichtig nicht zu frieren. Egal ob ich aussehe wie das Michellin Männchen. 😂 Der Karoblszer hat so einen lässigen britischen Schick. Das mag ich gern.
    Also alles richtig gemacht 👍😁. Liebe Grüße Tina

    • Das sind meine Gedanken bzgl. meines seit zwei Jahren vor mir hergetragenen Winterjackenwunsches… 😅
      Ich danke dir sehr für deine lieben Worte und bin einfach mal glücklich.

      Liebe Grüße
      Nicole

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Autor

Nicole

Life with a glow ist mein Lifestyle Blog, in dem ich über das Leben ü40/ü50 schreibe. Spaß, Freude und Neugier sind niemals eine Frage des Alters sondern der Einstellung. Ich freue mich auf euch!

Beliebte Artikel