KolumneWas war los im Mai? Neben dem Seelenglück

Was war los im Mai? Neben dem Seelenglück

Mit großen Schritten und ziemlich viel fabelhaftem Sommerwetter verabschiedet er sich nun schon wieder, der Mai. Ich weiß nicht, wie es euch geht, aber mir ging das etwas schnell, zumal ich festgestellt habe, dass mir Temperaturen um die 23 Grad gut gefallen und ich den Monat generell mag. Was war also los im Mai?

Auf Wiedersehen, lieber Mai, du hättest noch verweilen können

Ein paar meiner Seelenglücksmomente nehme ich (ein bisschen geschummelt) mit in die nächste Woche. Weil heute ja Monatsende ist, sie aber so schön waren, dass sie hierher gehören. Ich weiß, ihr versteht das. Doch nun kommen wir zu diesem Monat und was so los war.

Monatsglow im Mai

Blogartikel, die mir gefallen haben

Mir haben in diesem Monat einige Artikel sehr gut gefallen, nicht alle kann ich erwähnen, wie ihr wisst. Aber für diesen Monat gibt es diese, die mir gut gefallen haben:

Sehr lecker und prima umzusetzen (zum Leidwesen aller Familienmitglieder brauchte ich mal neue Inspiration:

Tomatenreis und Cevapcici à la Emmi

Sehr lustig ge- und beschrieben, aber mit Profiausrüstung versehen:

Südtirolreise von Sabina

Inspiration für meine Montagsgedanken:

Denkst du bunt?

Viel gegessen im Mai

Es war ein Schlemmermonat, hihi. Die letzten Hasen werden gerade vertilgt, klar gab es weiter Erdbeeren und Spargel.

Aber auch Pho, was ich superlecker fand. Mit dem Sohn habe ich Burger bestellt und dazu Curly Fries, danach war ich ganz schön Curly. Aber lecker war es dennoch.

Das Essen am Hochzeitstag war superlecker, der Höhepunkt war allerdings das Limoncello Tiramisu mit Zitronensorbet. Zum Niederknien sage ich euch.

Und nicht zu vergessen, den Jungbrunnen Streuselschnecke. Ein Biss und Zack- wieder 16 Jahre alt.

Was ich im Mai gedacht habe

– Auf der Tanz in den Mai Party zu tanzen (kleiner Funfact) war zwar mutig, aber es hat so viel Spaß gemacht und damit hat es sich gelohnt. Zumal es zum Glück folgenlos blieb

– Wie schnell sich die Leute ihrer Masken entledigen. Und wie ich mich selbst manchmal kopfschüttelnd dabei ertappe, luschig zu werden.

– Dass vom Plan abzuweichen manchmal planvoll sein kann

-Nun weiß ich, für wen die Süßigkeiten Automaten am Bahnhof sind: Für den Mann!! Dieser Blick, wenn das Bounty unten raus plumpst- unbezahlbar

– Wie viele Menschen plötzlich wieder unterwegs sind

– Was für ein feines Umfeld ich doch habe

Worüber ich im Mai gelacht habe

Im Grunde genommen wie immer viel und über einiges. Denn es vergeht hier kaum ein Tag, an dem hier nicht lauthals gelacht wird. Neulich Abend beim Essen mit Mann und Sohn ist es allerdings wieder dezent eskaliert als wir uns gegenseitig hochgenommen haben.

Bei der Maiparty, wo wir Fotos in Fotoboxen gemacht haben.

Über die Nicht-Planungssicherheit des Kindes und seinen speziellen Humor

Was ich im Mai gelesen habe

Das Glück unserer Zeit

Der Geheimbund

In Liebe für immer

Die Schweigende

Und den Focus in Papierform, online gefallen mir die Kommentare aus Richtungsgründen nicht, FAZ online, Heute online und ein bisschen Klatsch auf Niveau haha.

Monatsglow im Mai

Was ich im Mai gesehen habe

Ein bisschen YouTube in Englisch, Gefährliche Wahrheit, was sehr skurril und gut gemacht war, Relegationsspiele, wir waren dezent ambivalent, richtig mitreißend fand ich es nicht, Bei Markus Lanz reingeschaut, mich dabei gewundert und bestätigt gefühlt.

ich habe gedacht, dass ich gern mal wieder ins Kino möchte. Vielleicht ist Top Gun ein Aufhänger.

Dazu gab es natürlich die üblichen Krimis, die wir hier immer gerne  und regelmäßig schauen.

Was ich mich im Mai gefragt habe

– Wann hat man eigentlich angefangen, den Rasen beim Fußball zu stürmen

– Warum sticky Notes so heißen, wenn sie nicht sticken..

– Warum ich plötzlich wieder Warenkörbe fülle

– Warum ich nachts die besten Ideen habe und zu faul zum Aufstehen bin.

Monatsglow im Mai

Das war also los im Mai

Das war also neben dem Seelenglück ein großer Teil meines Mai.

Und nun möchte ich natürlich wissen, was bei euch so los war und was ihr euch manchmal fragt?

Habt ein schönes letztes Mai-Wochenende.

Give your life a glow,

Eure Nicole

 

 

28 Kommentare

  1. Oh, mei, oh mei. Was seid ihr immer alle schnell. Und so fleißig am Bloggen. Ich komm schon mit dem Lesen nicht mehr hinterher, mit dem Kommentieren schon gar nicht. Und an einen eigenen Rückblück…. ich bin gespannt, ob ich das die Woche noch schaffe.
    BG Sunny

  2. Jui jui, Tanz in den Mai. Da kommen Erinnerungen hoch. Mein Mai war irgendwie unspektakulär. Der Urlaub in Bayern war schön. Habe gerade gelesen, dass du die Berge nicht ganz so magst. Also ich würde auch nicht gleich wieder im nächsten Jahr hinfahren, aber die Berge haben sich von der besten Seite gezeigt, zumal wir zum ersten Mal dort waren. Wettertechnisch fand ich es nicht so prickelnd bei uns, da ist noch viel Luft nach oben. Nun lassen wir uns überraschen, was der Juni uns bringt.
    Viele Grüße
    Gudrun

    • Liebe Gudrun,
      Ich bin dezent bergeambivalent. Mittlerweile mag ich sie ansehen, um nicht zu sagen, ich bin oft beeindruckt von dieser Naturgewalt.
      Aber wie du verbinde ich nicht unbedingt gutes Wetter mit ihnen. Während das Meer mich irgendwie sofort erdet und entspannt, fühle ich bei Bergen immer eine gewisse Aufregung. Besser kann ich es nicht erklären.
      Du scheinst aber ähnlich zu fühlen.
      Freuen wir uns gemeinsam auf einen schönen und hoffentlich sonnigen Juni.
      Liebe Grüße zu dir
      Nicole

  3. Ja, Dein Mai und auch mein Mai hatte es in sich.
    Farblich sind die Erdbeeren das Beste gewesen. Und blauer Himmel, der sich aber oft rar gemacht hat in letzter Zeit.
    Wir waren das Wochenende in München bei Kunst und Konfirmation. Eine interessante Mischung. Die vergängliche Kunst von „Fujiko Nakaya. Nebel Leben“, einer 90jährigen Japanerin im Haus der Kunst war Seelenglück pur. Die Konfirmation war auf jeden Fall auch was für die Seele, besonders, wenn man sieht, wie locker das heute geht. Wir haben sogar in der Kirche alle viel gelacht, weil einiges schief ging. Humor geht vor!
    Eine feine Woche wünscht Dir herzlich,
    Sieglinde

    • Oh, das klingt in der Tat nach ganz viel Seelenglück bei dir. Und das freut mich außerordentlich aus vielen Gründen.
      Ich finde auch, es draf lockerer zugehen bei Konfirmationen, wenn das Feierliche und der Zweck sichtbar bleiben.

      Humor ist das tiefe Seelenglück überhaupt und darum finde ich es schön, dass auch du ihn genießt.

      Liebe Grüße und eine lächelnde Woche für dich,
      Nicole

    • Ja, obwohl ich jetzt gerade einen kleinen Lesehänger hatte.
      Das Wetter hat mich auch zufrieden gemacht- jetzt gerade allerdings nicht so..
      Wünsche dir trotz der vielen Arbeit einen schönen Juni und Sonntag.
      Liebe Grüße
      Nicole

  4. Liebe Nicole,
    ja, das klingt nach einem gelebten Mai. Wobei ich mir nicht sicher bn, ob ich den Jungbrunnen Streuselschnecke mögen würde – ich war nicht so gerne 16 Jahre alt 😉 Dann schon lieber Tanz in den Mai.
    Wir waren im Mai viel unterwegs, hauptsächlich in diversen Bergen (ich weiß, ist nicht so deins ;-)) aber auch am Meer. Nachdem Österreich ei Binnenland ist, habe ich somit also verraten, dass ich mich in der Fremde rumgetrieben habe. Und auch mir ist aufgefallen, dass jetzt wieder enorm viele Menschen unterwegs sind…
    Hab noch einen wunderschönen Sonntag, eine angenehme neue Woche und einen guten Start in den Juni!
    Herzlichst, Traude
    https://rostrose.blogspot.com/2022/05/italien-reisebericht-cortona-mit.html

    • Ach liebe Traude, ich mag schon Berge, aber nicht zum Wandern ;). Und das Meer mag ich lieber. Freue mich sehr mit dir, dass ihr Urlaub genießen konntet. Und sogar mit Meer. Sehr schön…
      Ich wünsche dir auch einen schönen Juni und schicke dir liebe Grüße
      Nicole

  5. Liebe Nicole, war ein bunter erfrischender Monat bei dir und dann noch das richtige Ergebnis bei deiner Lieblingsmannschaft, wie ich weiß.
    Deine Aufzählung hat mich zum schmunzeln gebracht und ich hab euch lachen gehört. Wunderbar!
    So soll es sein…
    Liebste Grüße, Conny

    • Liebe Conny,
      Darüber freue ich mich sehr. Und darüber, wie du dich mitfreust.
      Ich wünsche dir einen lächelnden und frohen Juni.
      Liebste Grüße
      Nicole

  6. Ich finde ja, bei Streuselschnecken fehlt definitiv die Vanillecremefüllung 😉 Mein Jungbrunnen sind eher Plunder mit Vanillecreme und Obst. Gab es früher mal beim Bäcker neben der Schule… Yammi
    Mein Mai war wunderschön bis schwierig, aber immerhin hat mic Letztens dazu gebracht, meinen Plan B in Sachen Job weiterzutreiben und das freut mich ungemein. Es bleibt definitiv spannend.
    Liebe Grüße
    Fran

    • Haha, ich mag sie gerade, weil sie KEINE Füllung haben und so gab es sie damals neben meiner Schule.
      Jetzt bin ich dezent neugierig, was Plan B ist. Und bin erleichtert, dass du das Schwierige hoffentlich für dich wandeln kannst.
      Liebe Grüße Nicole

  7. Diese Streuselschnecken sind aber auch zuuuuu lecker. Am besten Schön dick mit Pudding gefüllt 🙂 Lachen ist immer gut.

    Danke für die Erwähnung Deiner gern gelesenen Blogbeiträge. Der Ma geht kühl zu Ende. Habe mir verkniffen, die Heizung anzustellen. Jetzt kann der Juni kommen und mit ihm darf es ein bisschen wärmer werden.

    Liebe Grüße
    Sabine

    • Liebe Sabine,
      Ich mag sie ohne Füllung viel lieber ;).
      Wenn es nach mir geht, darf es jetzt direkt wieder wärmer werden… hatte mich schon freudig gewöhnt.
      Ich wünsche dir einen fröhlichen und lachenden Juni.
      Alles Liebe
      Nicole

  8. Wie heißt der Spruch so schön: Lebe, Liebe, Lache und das hast Du im Mai getan. Auf ein schönen neuen Monat liebe Nicole.
    Herzliche Grüße von mir zu Dir.
    Bussi
    Sigi

  9. Liebe Nicole,
    als Jungbrunnen habe ich Streuselschnecken noch nie … danke für die Inspiration! In Berlin hat der Mai einen auf Sommer gemacht. 27 Grad und so. Da wünsche ich mir, dass die Terrasse endlich fertig wird. Aber das wird wohl eher ein Juli Highlight 🙈

    Liebe Grüße
    Martina

    • Im Moment ist es ja auch gerade etwas frisch. Und es wird. Das zählt…
      Bitte für die Inspiration 😉
      Hab ein schönes Wochenende
      Liebe Grüße
      Nicole

  10. Ach Nicole am schönsten finde ich, dass ihr so oft lacht. Humor ist einfach so viel wert. Ihr scheint alle sehr gut über euch selbst lachen zu können.💕 Das ist so sympathisch und ich glaube bei euch sitzt man gern am Tisch. Selbst bei gekochten Experimenten. 😂 Der Mai war auch hier ganz angenehm, die richtig heißen Tage brauche ich nicht, ich schließe mich Dir temperaturmäßig an. Wir hatten spontan ein Frühstück, völlig ungeplant, das fand ich toll. Das gibt es zur Zeit wenig bei uns, deshalb fand ich es so schön. Und ich liebe das Leben ohne Maske. Finde es schön wenn das jeder jetzt für sich entscheiden darf. Bei der Arbeit ist es ja noch ein Muss in Arztpraxen. In Zahnarztpraxen nicht mehr. 😂😜 Klaro versteht sicher jeder.
    Oh und Fotoboxen finde ich megalustig.
    Liebe Grüße Tina

    • Hihi, Danke. Es gibt Menschen, die nicht sofort mit unserem Humor zurecht kommen. Aber ich mag es sehr.
      Ich freue mich mit dir, Frühstücken mag ich auch immer sehr.

      Heute ist es mir allerdings zu kalt für einen Mai Tag. Aber gut.
      Danke für deine lieben Worte. Ich freue mich so darüber.
      Ein schönes Wochenende und liebe Grüße
      Nicole

  11. Als erstes Danke ich erstmal ganz herzlich für die Erwähnung, morgens aufwachen und einen Pingback vorfinden – das ist eine schöne Überraschung und dann noch am A-Tag. Herz, was willst du mehr?

    Vielleicht Streuselkuchen? Wobei ich ein bißchen empört über dieses Bild bin, denn jetzt muss ich nochmal zum Bäcker, weil du mich auf dem Geschmack gebracht hast. Du kennst doch bestimmt diesen 1. Moment des Reinbeißens? Wenn es so schön saftig und mit Glasur ist???? Siehst du, was du angestellt hast, ne?

    PS: Damit die Hundeanwältin hier nicht auf der Matte steht – das kleine Fräulein schnarcht satt neben mir!

    Alles gerne gelesen wieder bei dir! Ich wünsche dir ein wunderbares Wochenende und liebe Grüße deine Aaaaaa

    • Die Sache mit dem A Tag war natürlich Planung, hehe.
      Ja, mir ist dieser Moment des ersten Bisses ein äußerst vertrauter. Und ich finde, dass es schlimmeres gäbe als einen Gang zum Bäcker, oder?

      Freue mich (immer) sehr über deine Worte.
      Liebste Grüße
      von Nnnn der Anwältin, der die Hunde vertrauen :)))

  12. Also ich habe heute morgen bei 6 Grad draußen beim Frühstück die Heizung wieder angestellt. Das hätte es jetzt nicht gebraucht.

    Tomatenreis mag ich auch gerne. Danke für die Erinnerung, ihn mal wieder zu machen.

    Kulinarisch war der Mai hier super, weil ich ausnahmsweise mal wieder gebacken habe und es sogar Nachtisch gab. Gibt es hier sonst beides nur zu hohen Festtagen aus Kaloriengründen.

    Gefragt habe ich mich einiges … Das auszuführen würde hier den Rahmen sprengen.

    Einen schönen Maiausklang wünsche ich Dir!

    Windige Grüße
    Ines

    • Hier ist die Heizuung auch an. Oh man und ich war so im Sommermodus und glücklich damit…
      Nachtisch gibt es bei uns auch nur an Feiertagne und wenn wir Essen gehen ;).
      Also, ich wäre schon gespannt auf die Fragen…
      Hab ein schönes Wochenende und mach es dir gemütlich.
      Liebe Grüße
      Nicole

Kommentarfunktion ist geschlossen.

Autor

Nicole

Life with a glow ist mein Lifestyle Blog, in dem ich über das Leben ü40/ü50 schreibe. Spaß, Freude und Neugier sind niemals eine Frage des Alters sondern der Einstellung. Ich freue mich auf euch!

Beliebte Artikel