BeautyY-Lifting Serum von Dr Irena Eris- meine Review

Y-Lifting Serum von Dr Irena Eris- meine Review

Douglasbeautytester Nummer 4

Es ist wieder so weit: Heute bin ich zum vierten Mal als Douglasbeautytester unterwegs. Dieses Mal geht es um das Y-Lifting Serum von Dr Irena Eris. Y-Lifting? Wenn ihr nicht Profis auf dem Gebiet seid, dann schaut ihr jetzt wahrscheinlich ein bisschen irritiert drein. Aber ihr habt ja mich- ich erzähle euch gleich, worum es sich handelt und warum ich auch auf der Leitung stand.

Dr Irena Eris und ihr Y-Lifting Serum

Als die Nachricht in meinem Postfach eintrudelte, war ich erst einmal baff: Y-Lift? Was ist das denn? Und ihr wisst, ich bin ein ganz klein wenig beautyaffin.. Also nachgelesen, gestaunt und dann angemeldet, weil ich meine Neugier nicht zügeln konnte und hier ganz offen zugebe, dass ich mir ohne diesen Douglasbeautytest wahrscheinlich nicht einmal den Hauch eines Gedankens gemacht hätte, ein solches Produkt zu kaufen.

Dr Irena Eser

Dr Irena Eris hatte mit ihrem Y-Lifting Serum * also alle Chancen der Erde, mich zu überzeugen- oder vielleicht auch nicht.

Und nun? Was ist Y-Lift?

Die Y-Linie ist quasi die Linie rechts und links vom Kinn den Hals herunter. Die habe ich in meinem Leben vor dem Serum quasi immer einfach mitgecremt und sie ansonsten nicht als Buchstaben, sondern als Hals betrachtet.

Diese Tatsache hat das Serum schon mal gewaltig verändert.

Das sagt Douglas über das Serum:

Straffendes Serum für eine geschärfte Gesichtskontur

Mit dem Y-Lifting Serum präsentiert Dr Irena Eris eine einzigartige Rezeptur, die effektiv die Gesichtskontur strafft und die Haut in der so genannten Y-Zone (Wangen, Kinn und Hals) modelliert. Die kombinierte Wirkung des Lift-Structure-Komplexes und moderner Peptide stimuliert die Synthese von Kollagen I, III, IV und V und verstärkt den Zusammenhalt der Stützfasern. So werden vertikale und horizontale Falten sichtbar geglättet, während der hochaktive lipolytische Komplex durch die Stimulierung der Mikrozirkulation und des Auto-Drainage-Mechanismus den so genannten Doppelkinn- Effekt minimiert. Das Ergebnis ist eine geschärfte und schlankere Gesichtskontur.

Was dieses Serum auch mitbringt, ist eine ausgesprochen edle und hochwertige Verpackung. Ich finde zwar, dass es des Kartons nicht unbedingt bedurft hätte, aber es ist schon toll anzusehen und anzufassen. Das Auge und die Haptik cremen also mit.

Wie wendest du das Serum an

Dazu gab es eine Anwendungsanleitung, nämlich, dass man das Serum zunächst vom Hals zum Kinn streichen solle und dann die ‚Arme‘ des Ypsilons mit leichtem Druck zu den Wangen hin. Ich musste das erst einmal gedanklich umsetzen, denn bisher hatte ich andersherum gecremt (also nach unten). Nachdem Hirn und Hände verstanden hatten, habe ich dann noch meinen Rosenquarzroller zur Unterstützung hinzugezogen.

Es ist quasi geruchsfrei, passt farbharmonisch zum Rosenquarzroller und ist sparsam im Gebrauch, eine kleiner Tropfen in der Größe eines Maiskornes reicht mir.

Dann wird ein bisschen massiert, mit dem Roller nachbereitet und dann trage ich meine Nachtcreme auf. Ich habe es also ’nur‘ in meine Abendroutine integriert.

Dr Irena Eser

Was erreicht das Y-Lifting Serum?

Es soll ja den ‚Doppelkinneffekt‘ und Falten am Hals verringern, so zumindest sagt es die Beschreibung. Ihr wisst mittlerweile auch, dass ich solchen Versprechungen immer meine Skepsis entgegensetze. Denn an solche Wunder glaube ich nicht.

Aber ich muss wirklich sagen: Dieses Serum kann was. Und zwar richtig. Es lässt meine Halspartie deutlich straffer und glatter aussehen. Das hat mich schwer beeindruckt und auch verblüfft. Bei mir hat es also sein Ziel erreicht und mich überzeugt.

Braucht man das Serum?

Ich habe ja schon eingangs gesagt, dass ich selbstständig wahrscheinlich nicht einmal in die Nähe dieses Serums geraten wäre. Allerdings bin ich sehr erfreut und dankbar, dass ich es ausprobieren konnte. Denn wenn ihr wirklich eine Extrapflege für den Hals und Kinnpartie sucht, weil eure Creme dort nicht ausreicht und ihr ein Pflegeerlebnis möchtet, dann ist dieses Serum wirklich fein dafür.

Mein Fazit aus dem Douglasbeautytest

Dr Irena Eser

Hätte ich das Y-Lifting Serum von Dr Irena Eser nicht testen können, hätte es mir vermutlich nicht wirklich gefehlt. Jetzt aber finde ich die Wirkung toll. Es wird allerdings keine Anwendung in meiner täglichen Beautyroutine finden, sondern ich werde mir ab und an (ich überlege gerade im Frühjahr und/oder im Herbst) ein Fläschchen kaufen und es als Kur anwenden. Meine Empfehlung hat es trotzdem uneingeschränkt, denn die Wirkung ist bei mir überzeugend.

 

Wendet ihr Pflege für ganz ausgewählte Bereiche an? Wäre das Serum für euch etwas?

 

Give your life a glow,

Eure Nicole

Werbung: Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis jedoch nicht.

 

 

 

10 Kommentare

  1. Ich bin ja eher faul. Damit ich etwa tatsächlich regelmäßig anwende, muss es wirklich notwendig sein. 🙂
    Ich habe zwar auch für zwischendrin Hyaluron im Spender, aber regelmäßig verwende ich es nicht.
    Für mich sind immer die Inhaltsstoffe ausschlaggebend, ob ich ein Produkt nutze oder nicht.
    Muss ich bei Gelegenheit mal gucken, wie sie sich schlagen.
    BG Sunny

    • Liebe Sunny,
      Ein gewisses Gefühl der Faulheit teile ich. Bei mir muss es immer schnell gehen mit der Pflege. Cremes erst mehrere Minuten einwirken zu lassen, das ist nicht meins. Drauf und gut.
      Das funktioniert hier, ich sehe einen Effekt. Deshalb ist es für gut befunden.
      Hab eine schöne Woche
      Beste Grüße
      Nicole

  2. Wieder was gelernt! Mein Hals fände das vermutlich gut, also mein Auge beim Betrachten meines Halses, aber ich möchte nicht noch mehr Einzelprodukte einsetzen. Aktuell verwende ich gar kein Serum.

    Danke fürs Vorstellen!

    • Liebe Ines,
      Mir ging es ja nicht anders. Aber es hat mich überzeugt….
      Trotzdem verstehe ich dich natürlich sehr gut. Heute hast du hier etwas gelernt;)).
      Liebe Grüße
      Nicole

  3. Liebe Nicole, bei der Überschrift habe ich gleich mal große Fragezeichen in den Augen gehabt. Ich bin zwar nicht so bewandert bei den Kosmetikprodukten, aber davon habe ich definitiv noch nie etwas gehört. Daher habe ich auch deine Beschreibung interessant gefunden – ja und bei genauer Betrachtung kann ich auch das Y bei Kinn und Hals feststellen. Wie du weißt, bin ich eher der Mensch für wenige unterschiedliche Kosmetikprodukte – alles möglichst simpel und einfach und um gleich in Bezug auf die Y-Linie zu gestehen, bei mir führt der Hals sowieso ein Schattendasein und wird selbst bei der Creme gerne mal vernachlässigt. Es freut mich jedenfalls sehr, dass du für dich ein tolles Produkt gefunden hast, das auch deinen Anforderungen entspricht und die entsprechende Wirkung zeigt.
    Hab einen wunderbaren Abend, genieße dein neues Produkt und fühl dich herzlich umarmt, alles, alles Liebe Gesa

    • Liebe Gesa,
      Ich finde es immer wieder schön, dass du auch bei diesen Themen aufmerksam mitliest und drüber nachdenkst. Der Hals wird oft vernachlässigt (ich habe ihn ja vorher auch nur mitgecremt), aber auf jeden Fall ist es ein feines Produkt und die Cremetechnik nicht unspannend.
      Liebe Grüße
      Nicole

  4. Mit Buchstaben kann man ja alles machen. Nach den vielen unseligen Corona-Gs nun also mal ein Y.
    Dass Du damit zufrieden warst, finde ich das Erfreuliche daran. Wenn schon ein Beauty-Test, dann soll es doch bitte auch wirken.
    Ich creme auch immer von oben nach unten. Aber könnte ich tatsächlich auch mal anders machen, einfach damit Routinen aufgebrochen werden. Ob ich mir jemals aber noch so ein Serum kaufen werde? Eher nicht. Sowas muss man frühzeitig anfangen und auch eine Liebe zu solcherart Kosmetik haben.
    Auf jeden Fall habe ich das mit dem Y dazu gelernt.
    Allerdings habe ich derzeit ganz andere Probleme mit dem Corona G, da wir einen Impfdurchbruch bei meinem Sohn haben und wir alle – incl. EnkelInnen – mehrfach getestet wurden und es Quarantänen gibt – zum Glück nicht bei mir. Du kannst Dir vorstellen, dass das anstrengend und nervenzerrend ist. Nun ist mein Sohn auf dem Weg der Besserung. Er lebt die Quarantäne isoliert von seiner Familie allein in seinem Wochenendhaus, da sind schwere Krankheitsverläufe nicht lustig. Durch die Impfung ist der Krankheitsverlauf aber einigermaßen im Rahmen geblieben und wir sind sehr froh.
    Aber, Corona für alle ist sowas von nicht vorbei!!
    Herzlich, Sieglinde

    • Oh nein, liebe Sieglinde , das ist ja unschön… Gut, dass er auf dem Wege der Besserung ist und es dich nicht erwischt hat. Ja, dass das nervenzehrend ist, kann ich mir sehr gut vorstellen.
      Danke, dass du trotzdem gelesen hast…
      Ich wünsche dir und deinem Sohn alles Liebe und Gute.
      Und nein, es ist definitiv nicht vorbei.
      Bleibe bitte gesund und optimistisch
      Alles Liebe
      Nicole

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Autor

Nicole

Life with a glow ist mein Lifestyle Blog, in dem ich über das Leben ü40/ü50 schreibe. Spaß, Freude und Neugier sind niemals eine Frage des Alters sondern der Einstellung. Ich freue mich auf euch!

Beliebte Artikel