LifestyleGedankenfluss

Zuverlässigkeit- der 4. Wert

Mit dem Wert Zuverlässigkeit in der Reihe meiner Werte fortzufahren macht schon deshalb Sinn, weil ich total unzuverlässig im letzten Monat den Wert ausgelassen habe. Was an meiner Erkältung lag, ihr erinnert euch?

Ich möchte diese Werte-Reihe somit heute fortsetzen und darum geht es hier heute um Zuverlässigkeit.

Werte- Zuverlässigkeit
Zitat: unbekannter Verfasser

Zuverlässigkeit ist ein zentraler Wert

Für mich spielt Zuverlässigkeit in sehr vielen Lebensbereichen eine wichtige Rolle. Dabei bedeutet dieser Wert für mich viel mehr als Klarheit oder Sicherheit. Er ist auch eine Wertschätzung von Personen und Leistungen.

Denn ohne Zuverlässigkeit würden viele Abläufe und Beziehungen nicht funktionieren, denke ich.

Ähnliche Artikel

Es geht für mich dabei um die Eigenschaft, Vertrauen zu rechtfertigen und zu zeigen, dass wir bestimmte Dinge ernst nehmen.

Werte- Zuverlässigkeit

Was gehört zur Zuverlässigkeit dazu?

Für mich sind es diese Dinge, deren Einhaltung bedeutet, dass wir sie umfänglich erfüllen:

  • Verabredungen und Termine werden eingehalten oder rechtzeitig abgesagt
  • Verpflichtungen und Aufgaben werden ( nach Absprache) erfüllt
  • Gegebene Versprechen werden eingehalten oder in Rücksprache abgewandelt
  • Antworten auf Nachrichten oder Mitteilungen
  • Da zu sein, wenn es gebraucht wird

Warum Zuverlässigkeit in Beziehungen so wichtig ist

Für mich fördert Zuverlässigkeit das Vertrauen in Personen, Beziehungen und sonstige ‚Verhältnisse‘ und vermittelt sowohl mir als auch dem anderen eine Sicherheit.

Wenn du weißt, dass dein Partner, Freund oder Gegenüber genau dann da ist, wenn ihr es abgesprochen habt und du dem anderen deine Unterstützung oder Hilfe gibst, dann ist das für mich äußerst wertvoll.

Wenn ich eine Verabredung habe, wenn jemand meine Hilfe benötigt, dann bin ich da. Persönlich oder eben schriftlich.

Ich sage grundsätzlich ab, wenn ich, aus welchen Gründen auch immer, nicht da sein kann oder gerade eine schriftliche Unterhaltung nicht führen kann.

Werte- Zuverlässigkeit

Zuverlässigkeit fördert Bindung und Vertrauen

Es war mir schon immer wichtig, dass Menschen sich auf mich verlassen können und ich glaube, dass mir das bisher auch meist gut gelungen ist.

Auch bei unseren Kindern war und ist es mir wichtig, dass Zusagen, Absprachen und Regeln eingehalten werden. Das fördert auch den Respekt untereinander, findet ihr nicht?

Ich gestehe aber, dass es auch für mich wichtig ist, dass ich mich auf Personen und Beziehungen verlassen kann. Nur so kann ich mich auf andere Menschen als Freundschaft einlassen.

Der Wert im Beruf und Alltag

Das, was für Beziehungen im Umfeld gilt, ist auch für den Alltag und den Beruf bei diesem Wert wichtig. Denn das Erfüllen von Aufgaben, sei es im Team oder einzeln, zieht ja immer auch eine Reihe anderer Dinge nach sich.

Für mich ist es selbstverständlich, dass ich auf Nachrichten antworte, (fast immer) zuverlässig meine Beiträge schreibe und veröffentliche, meine Aufgaben erledige.

Diese Zuverlässigkeit gibt sowohl mir als auch meinem Umfeld Sicherheit, sie schafft Vertrauen in mich als Menschen und als Partner.

Zuverlässigkeit ist mehr als ein Wert

Sich auf andere verlassen zu können, dass sie ihre Zusagen und Aufgaben einhalten, schafft Vertrauen, für mich auch eine gewisse Ruhe und vermittelt Respekt. Uns selbst und dem Gegenüber. Für mich sind diese Dinge essenziell.

Werte- Zuverlässigkeit

Wie gehe ich mit Unzuverlässigkeit um?

Natürlich kann es uns allen passieren, dass wir etwas vergessen oder einfach nicht machen, ich sage nur, dass dieser Beitrag hätte im April erscheinen sollen.

Auch wenn ihr es wahrscheinlich nicht einmal gemerkt habt, so ist es mir ein kleiner Dorn im Auge.

Was ich sagen möchte: Natürlich kann es passieren. Für mich ist aber immer der Umgang damit wichtig.

  • Entschuldigt sich derjenige oder erklärt, warum es passiert ist?
  • Wiederholen sich diese Dinge?
  • Kann man darüber offen sprechen?

Danach entscheide ich, wie ich mich meine Beziehung zu der Person oder der Firma weiterführe. Locker oder gar nicht? Das kommt wahrscheinlich immer auf die Situation an.

Ist Zuverlässigkeit für euch ein Wert? Wie geht ihr mit dem Gegenteil um?

Alles Liebe,

Eure Nicole

Ähnliche Artikel

24 Kommentare

  1. Zuverlässigkeit hat es auch bei mir in die Top 4 geschafft. Und viele Handwerker bringen mich mit ihrer Unzuverlässigkeit immer wieder zur Verzweiflung. Auch bei mir selbst ist es mir enorm wichtig, dass sich die Menschen in meinem Umfeld auf mich verlassen können und wenn ich etwas zusage, halte ich das auch ein. Was hilft, wenn doch mal was schief geht (egal ob bei mir oder anderen) ist Gelassenheit. Normalerweise sind die Menschen ja nicht aus Böswilligkeit unzuverlässig und es gibt gute Gründe warum beispielsweise ein Laden spontan geschlossen ist oder sich jemand verspätet. Die Welt geht davon meist nicht unter – der Ärger muss trotzdem raus. Also wird erst kurz geschimpft und dann drüber gelacht (oder resigniert 😉).
    Liebe Grüße
    Vanessa

    1. Ich denke, es gibt versehentlich Unzuverlässigkeit und auch in der DNA angelegte. Und mit der letzteren muss man tatsächlich gelassen umgehen oder sie umgehen, haha.
      Ich finde es für mich wichtig als zuverlässig zu gelten so wie du.
      Liebe Grüße
      Nicole

  2. Liebe Nicole,

    ich bin ein Mensch, der großen Wert auf Werte legt. Sowohl als Privatperson, aber auch in meinem Business. Zuverlässigkeit ist neben Wertschätzung und Respekt einer davon.

    Ich selbst brauche auch die Zuverlässigkeit um Vertrauen und Bindungen einzugehen.

    Schönes und wichtiges Thema.

    Lieben Gruß

    Sibille

  3. Ich finde Zuverlässigkeit total wichtig. Unzuverlässige Menschen würde ich nicht mit wichtigen Dingen betrauen.
    Ich wünsche Dir einen schönen Tag, liebe Grüße Tina

  4. Zuverlässigkeit ist mir super wichtig, nicht nur in meinen privaten Beziehungen, sondern auch in meiner Rolle als Führungskraft. Ich sehe mich selbst als verlässlichen Menschen. Und es ist mir extrem wichtig auch so wahrgenommen zu werden.
    Ich bin gespannt, was für Werte Du uns in den nächsten Monaten „zeigen“ wirst.
    BG Sunny

    1. Nachtrag: Auch ich bin da „zuverlässig“, wo es angezeigt ist.
      Wenn ich etwas fest vereinbart habe, versprochen o.ä. dann mit dem festen Willen, das auch genauso umzusetzen.
      Wenn ich ahne, dass das „Komplikationen“ geben könnte oder diverse Parameter nicht in meiner Hand liegen, bin ich rechtzeitig offen und kommuniziere meine Bedenken, vereinbare ggf. einen neuen Termin.
      Auch das gehört für mich zur Zuverlässigkeit. Die muss durchdacht und beständig/belastbar sein. Ich bin nicht Superwoman. Ich kann unmögliches nicht möglich machen und setze mir nur realistische Ziele. Das klappt für mich gut.
      BG Sunny

      1. Zuverlässigkeit bedeutet ja auch nicht, dass du alles schaffen musst oder sollst.es Es geht darum, Vereinbarungen einzuhalten.
        Oder wie du sagst, eben abzusagen. Somit empfinde ich deine Ausführungen als zuverlässig
        Liebe Grüße
        Nicole

  5. Mir geht es ein wenig wie Lovet. Im beruflichen Rahmen bin ich die Zuverlässigkeit in Person. Im privaten Rahmen kommt es zwar selten, aber doch vor, dass ich Termine veschussle – als altes Relikt aus den Burnout-Zeiten. Aber ich werde immer besser.
    Blogposts allerdings oder Kommentare – die schreibe ich dann, wenn es passt. Ich habe mit Job, Fortbildungen und einem weiteren Projekt im Moment ziemlich viel zu tun. Und ich weiß eben auch sehr gut, dass ich mir genügend Pausen und Auszeiten nehmen muss. Und die gehen vor, da muss das Bloggen eben auch mal zurückstehen. Früher hätte ich eher die halte Nacht geopfert als hier unzuverlässig oder nicht pflichtbewusst zu sein. Das hat sich definitiv geändert.
    Liebe Grüße
    Fran

    1. Ich denke ja, dass das mit den Pausen auch wichtig ist. Dennoch denke ich, dass eine gewisse Zuverlässigkeit auch im Privaten nicht schlecht ist;9. Aber wenn deine Umgebung weiß, dass du so bist, nimmt sie es sicher gelassen.
      Viel Freude an deinem Projekt und bei der Fortbildung.

      Liebe Grüße
      Nicole

  6. Zuverlässigkeit ist mir total wichtig – in allen von Dir beschriebenen Belangen. Und ich kann es gar nicht leiden, wenn ich keine Antworten auf Nachrichten oder Mitteilungen erhalte, die eine Antwort erfordern. Damit meine ich nicht innerhalb von drei Sekunden nach Erhalt, sondern innerhalb von 24 Stunden Werktagen – geschäftlich und privat …

    Dass mit den Reservierungen in Lokalen finde ich total schlimm, was das für Formen annimmt – an Ausfall für Restaurants und an Gebühren für brave Gäste, wobei wir noch nie Gebühren bezahlen mussten. Neulich habe ich im Urlaub aus Versehen in einem namensähnlichen, aber falschen Lokal reserviert, das bereits vorher geahnt, aber erst hinterher klären können, nachdem wir in dem Lokal (was zum Glück dennoch total ausgebucht war) nicht erschienen sind. Ich war so froh, dass die das mit Humor genommen habe, als ich am nächsten Tag zerknirscht da stand, um das zu klären. Denen war das total egal – aber konnte ich ja nicht ahnen. Wenn ich da nochmal reservieren möchte, kann ich das jetzt guten Gewissen wieder mit meinem Namen machen und brauche nicht den meinen Mannes als Inkognito zu nehmen …

    Mit einer sehr unpünktlichen Freundin habe ich jetzt eine Lösung gefunden: Wenn sie herkommt und wir um 12:30 Uhr zusammen essen und mit den Hunden gehen wollen, trägt sie sich 12:00 Uhr in den Kalender ein. So ist sie dann pünktlich hier, wenn das Essen auf dem Tisch steht …

    Sonnige Grüße
    Ines

    1. Ich muss gerade sehr lachen: Wir hatten früher einen Freund, der kam IMMER zu spät. Da haben wir es genauso gehandhabt wie du. Klappte meist.

      Deine Lokalgeschichte ist reizend, ich hätte dich gern (auch als vernünftig absagenden) Gast. Solche Höflichkeiten schätze ich ausgesprochen, weil ich es auch so mag und mache.

      Ich sehe, wir sehen Zuverlässigkeit sehr gleich und das ist schön.

      Liebe Grüße
      Nicole

  7. Zuverlässigkeit ist für mich essenziell. Ich kann sehr schlecht damit umgehen, wenn jemand nicht einhält, was verabredet war. Kinder brauchen zuverlässige Eltern. Das ist genau so wichtig. Wenn ich einmal (wenn auch selten) einen Termin „versemmelt“ habe ist es mir äußerst unangenehm.

    Liebe Grüße
    Sabine

  8. Zuverlässigkeit finde ich ebenfalls sehr wichtig. Allerdings versuche ich mich nicht davon abhängig zu machen, ob jemand zuverlässig ist oder nicht, zumindest im Freundeskreis und auch bei Familie. Bei mir und meinem Mann ist das was anderes. Wir sind beide sehr zuverlässig – uns und anderen gegenüber. Er ein bisschen weniger, das ist der Österreicher in ihm… :-)
    Viele Menschen sind nicht sehr zuverlässig, aus welchen Gründen auch immer. Damit muss ich leben und mache es auch. Meist kann ich es recht gut einschätzen, wie etwas ausgehen wird in Punkto Zuverlässigkeit und plane Puffer oder Plan B ein…
    Auf jeden Fall schätze ich es sehr, wenn jemand zuverlässig ist. Das macht für mich das Leben einfacher.
    Sehr schöne Gedanken dazu hast Du geschrieben und ich freue mich, sie mit Dir zu teilen.
    Herzlich
    Sieglinde

    1. Ja, ich weiß genau, was und wie du es meinst. Manchmal kann man sich damit arrangieren, manchmal nicht.
      Wenn ich in einem Restaurant Reservierungsgebühren zahlen muss, weil bei denen oft Leute nicht kommen oder der andere Dienstleister gar auch solche erheben, dann finde ich das traurig.
      Auch im Privaten finde ich eine gewisse Zuverlässigkeit sehr angenehm.
      Wichtig ist nur, dass man sich ansonsten arrangieren kann.
      Deine Zuverlässigkeit kenne und schätze ich sehr.
      Noch mehr freut es mich, dass dir meine Gedanken gefallen.

      Alles Liebe für dich
      Nicole

  9. Liebe Nicole, endlich mal wieder vorbeigelesen und dann auch noch den Punkt „getroffen“, der mich im privaten Bereich aktuell triggert…
    Für mich ist Zuverlässigkeit auch sehr wichtig und elimentar. Ich bin es selbst auch, wenn ich ich etwas zugesagt habe etc.,ähnlich wie du.
    Muss aber gerade erleben, dass es Menschen in meiner Welt gibt (bis jetzt gegeben hat), die den Status zuverlässig verloren haben! Warum? Weil…ja, weil Leben nicht immer bequem ist und Vlt unbequemes mal ausgehalten werden muss bzw. werden sollte!!?
    Thats life! Zuverlässig hart und real!

    Liebste Grüße,
    Conny

    1. Ach nein, das ist ja unschön und tut mir sehr leid für dich. Auch wenn es dumm klingt: Manchmal ist ein Ende dann auch die bessere Wahl. Schade ist es nur deshalb, weil es dich trifft und belastet und du ein so ganz anderer Mensch bist.

      Kopf hoch, das wird mit den Zuverlässigen wieder schöner.

      Alles Liebe,
      Nicole

  10. Hallo Nicole, tolles Thema.
    Im geschäftlichen Umgang ist Zuverlässigkeit das Um und Auf. Bei Arztterminen und anderen wichtigen Belangen ebenfalls.
    Wobei ich zugeben muß, im Privatem ein nicht sehr zuverlässiger Mensch zu sein. Wie du auch schreibst, ist das für manche Menschen auf Dauer nicht akzeptabel. Das bedeutet, das ich nur Freunde und Bekannte habe die das tolerieren, ohne das es ihnen schlecht dabei geht. Mit allen anderen bricht der Kontakt dann schnell ab. Nehme mir zwar oft vor, etwas zuverlässiger zu werden, es klappt aber nicht. Und ich erwarte im privaten Bereich auch nicht von anderen, es zu sein.

    Bin auf den nächsten der Werte gespannt, lieben Gruß aus Wien!

    1. Es ist ja immer auch eine Sache von Gegenseitigkeit. Wenn deine Freunde es akzeptieren und tolerieren, dann ist alles wunderbar. Wenn du es von anderen auch nicht erwartest, dann ist es ebenfalls prima.

      Ich schicke liebe Grüße ins wunderschöne Wien
      Nicole

  11. Zuverlässigkeit ist etwas, das alle Bereiche der Gesellschaft durchdringt, sie unterstützt Beziehungen, sei es zwischen Paar, Freunden, Familie, Geschäftspartnern usw. Ohne Verlässlichkeit kann es keine reine und echte Beziehung geben.
    Daher ist es schwierig, in nur zwei Sätzen über den großen Wert dieses Wortes zu sprechen.
    Aber für mich ist Vertrauen auch wie eine Kristallvase, die, wenn sie einmal zerbrochen ist, egal wie oft sie repariert wird, immer Spuren hinterlassen wird. :(
    Ein toller Beitrag!
    Liebe Grüße,
    Claudia

    1. Du bringst es sehr schön auf den Punkt, denn es spiegelt mein Empfinden exakt wider.
      Sie ist wahrlich von großem Wert, die Zuverlässigkeit.
      Ich freue mich sehr, dass dir der Beitrag so gefällt.
      Liebe Grüße
      Nicole

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"